Jump to content

Frage zu Tamron 18-300mm


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Moin Liebe Community,

Ich wollte mir das Objektiv 18-300mm für Sony E-Mount von Tamron zu kaufen. Ein Kollege sagte, das Tamron leider keine so guten Dichtungen verbaut hat. Laut ihm soll Sigma da besser abschneiden. Sigma hat auch ein 16-300mm Objektiv, allerdings nur nicht für den E-Mount. 

 

Hat jemand mehr Erfahrungen zu dem Tamron 18-300mm? Wie sieht das da mit den Dichtungen aus, bzw ist das überhaupt so schwerwiegend?

Ich habe auch das Sigma Objektiv gesehen mit MC11 Adapter für den E-Mount.  Oder ruiniert der Adapter das Bild zu sehr?

 

Bleibt Gesund, mfg,

Gruetze96

Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum,

Hat sich das dein Kollege aus den Fingern gesogen oder wie kommt er auf eine solche Aussage?

vor 15 Stunden schrieb Gruetze96:

Laut ihm soll Sigma da besser abschneiden. Sigma hat auch ein 16-300mm Objektiv, allerdings nur nicht für den E-Mount. 

Richtig. Sigma hat kein Superzoomi für den E-Mount und wenn du einen MC-11 dazwischensetzt, verbessert das den Wetterschutz sicher nicht und den Autofokus noch weniger.  Ein 16-300 gibt es von Sigma sowieso nicht. Es gibt ein 18-200 und ein 18-300. Die günstigen Sigma Objektive sind gar nicht gedichtet.  Da ist nicht mal eine Gummilippe zu sehen: https://www.sigma-foto.de/objektive/18-300mm-f35-63-dc-makro-os-hsm-contemporary/uebersicht/

An welcher Kamera willst du das Objektiv denn betreiben?

Den besten Wetterschutz bei APS-C E-Mount bekommst du wohl bei den teuren Sony G Objektiven wie dem 16-55 f2.8.

Auch Tamron erwähnt keinen Wetterschutz: https://www.tamron.eu/de/objektive/18-300mm-f35-63-di-iii-a-vc-vxd/

Also gehe einfach davon aus, dass beide überhaupt keine Dichtungen verbaut haben. Beim Tamron 28-200 gibt es immerhin ein Gummilippe am Bajonett (das 18-300 habe ich nicht).

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Gruetze96:

Oder ruiniert der Adapter das Bild zu sehr?

Nein, aber der AF ist ein wenig schlechter ... ich würde mich auf keine der Dichtungen voll verlassen, aber auch nicht auf Sonys Dichtungen... sagen wir es so: 

Freu Dich, dass Du eine Abdichtung hast, aber provoziere es nicht, so Spielchen, wie die Olympus- und Pentaxfotografen gerne machen, also säubern der Kamera unter der Dusche, oder vergraben im Sand, würde ich einfach lassen ;) 

Adapter sind grundsätzlich eine im Vergleich unterlegene Lösung, die aber in der Praxis durchaus gut funktionieren kann ... ich habe selbst ein Tamron 16-300 am LAEA5 an meiner A6600, das hatte aber finanzielle Gründe .. 

Link to post
Share on other sites

Wäre auch noch interessant zu erfahren um welche Kamera es geht. Die 6000 und die 6100 sind überhaupt nicht gedichtet. Da würde auch ein gedichtetes Objektiv nichts bringen.

Link to post
Share on other sites

SonyFreund79, nein ich meinte das 18-300 von Sigma.  Nein, ich weiß nicht vorher er die Info hat^^ Da er selbst ein paar dutzend Objektive hat und Beruflich Fotos macht, dachte ich er hätte "Ahnung".

Das der Adapter den Wetterschutz nicht verbessert das ist klar. 

 

Nightstalker, ich hatte nicht vor, das Teil unter Wasser oder im Sand zu vergraben^^

Denn wenn die Dichtungen nach einiger Zeit nicht mehr dicht sind und Staub auf die Linsen kommt, wär ja auch doof. Ich gehe mit meinem Equipment ziemlich pflegsam um. 

Okay, durch nen Adapter leidet der Autofokus. Das ja dann nicht so toll. 

 

Es Handelt sich um eine Alpha 5100. Ich wollte die Kamera aus dem Spiel lassen, da manche Leute dann keine hilfreichen Nachrichten da lassen.

Das Thema mit den Dichtungen hatte nichts mit Wettertauglichkeit zu tun, sondern eher der Langlebigkeit der Objektive. 

 

Da ich halt ungern 2 Objektive bei mir habe, da die Kamera ja auch nicht besser wird wenn ich die Objektive ständig Wechsel. Außerdem mache ich in den Urlauben und mal zwischen durch Fotos. Von daher sind 2 gute Objektive eher viel zu übertrieben.  Daher der Vergleich zwischen Tamron 16-300mm oder dem Sigma 18-300 mit Adapter. Ob jetzt der mc11 oder nen besserer. ^^

Link to post
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Gruetze96:

Da er selbst ein paar dutzend Objektive hat und Beruflich Fotos macht, dachte ich er hätte "Ahnung".

Das heisst noch lange nichts....  😁 Die Aussage so generell, dass Sigma die besseren Dichtungen verbaue als Tamron, ist jedenfalls blanker Unsinn. In diesem Fall ist das Sigma 18-300 ja gar nicht  gedichtet.

vor 51 Minuten schrieb Gruetze96:

Denn wenn die Dichtungen nach einiger Zeit nicht mehr dicht sind und Staub auf die Linsen kommt, wär ja auch doof. Ich gehe mit meinem Equipment ziemlich pflegsam um. 

Wenn du so Angst davor hast, darfst du aber  keine solche Luftpumpe kaufen. Dann bitte nur Festbrennweiten oder Zooms mit Innenzoom (gibts jedoch kaum).

vor 51 Minuten schrieb Gruetze96:

Okay, durch nen Adapter leidet der Autofokus. Das ja dann nicht so toll. 

Das ist mit jedem Adapter so.

vor 51 Minuten schrieb Gruetze96:

Es Handelt sich um eine Alpha 5100.

Ist nicht gedichtet.

vor 51 Minuten schrieb Gruetze96:

Daher der Vergleich zwischen Tamron 16-300mm oder dem Sigma 18-300 mit Adapter. Ob jetzt der mc11 oder nen besserer. ^^

Der MC 11 ist schon der beste Adapter. Aber das Sigma ist ein altes DSLR Objektiv. Macht jetzt null Sinn das im Jahr 2022 an eine E-Mount Kamera zu adaptieren, weil der Kollege meinte, dass Sigma bessere Dichtungen verbaut. 

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 16 Minuten schrieb SonyFreund79:

Der MC 11 ist schon der beste Adapter

also ich mag meinen LAEA5 ... ist halt für alle MA Objektive passend, sogar für Spindelantrieb

Das Tamron 16-300 gibts nur für DSLRs, das neue 18-300cfür E Mount ist das richtige

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb nightstalker:

also ich mag meinen LAEA5 ... ist halt für alle MA Objektive passend, sogar für Spindelantrieb

Ja nützt nur nichts für EF Objektive 😬.  Müsstest dann aber noch ergänzen, dass die Stangen AF Objektive nur an neuen Sony Kameras beginnend ab der 6600 und der 7RIV mit AF funktionieren.

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Gruetze96:

Ich wollte mir das Objektiv 18-300mm für Sony E-Mount von Tamron zu kaufen. ...

 

Ich würde nur ein E-Mount Objektiv zu deiner Kamera kaufen, außer du kannst vor Ort dein Wunschobjektiv mit einem Adapter an deiner Kamera ausprobieren. Der MC11 soll zwar kompatibel mit dem Sigma 18-300mm sein, ausprobieren würde ich die Kombi wie gesagt nur vor Ort, oder mit Rückgaberecht.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Gruetze96:

Denn wenn die Dichtungen nach einiger Zeit nicht mehr dicht sind und Staub auf die Linsen kommt, wär ja auch doof

keine Angst, der kommt auch rein, wenn alles dicht bleibt ... irgendwo muss das Objektiv ja die Luft ziehen, damit es ausfahren kann ... das geht manchmal dann auch sogar durchs Gehäuse, zB über den Batterieschacht

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb SonyFreund79:

Wenn du so Angst davor hast, darfst du aber  keine solche Luftpumpe kaufen. Dann bitte nur Festbrennweiten oder Zooms mit Innenzoom (gibts jedoch kaum).

 

vor 3 Stunden schrieb nightstalker:

. irgendwo muss das Objektiv ja die Luft ziehen, damit es ausfahren kann ... das geht manchmal dann auch sogar durchs Gehäuse, zB über den Batterieschacht

Ebend...

Link to post
Share on other sites

Okay, alles klar. Naja so große Angst vor dem Staub hab ich jetzt nicht. Weiß halt nicht wie stark das vorkommt. 

Ja, das mit dem Adapter gäbe es halt im combo-Paket. Ich kaufe mir aber nun das tamron. 

Danke für eure ganzen Erklärungen und tipps^^

Noch einen schönen Abend und bleibt gesund✌️

Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Gruetze96:

Ja, das mit dem Adapter gäbe es halt im combo-Paket.

Anders werden sie es vermutlich nicht mehr los.

vor 15 Minuten schrieb Gruetze96:

Ich kaufe mir aber nun das tamron. 

Besser ist das .

vor 15 Minuten schrieb Gruetze96:

Noch einen schönen Abend und bleibt gesund✌️

Danke das wünsche ich dir auch.

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Gruetze96:

Da ich halt ungern 2 Objektive bei mir habe, da die Kamera ja auch nicht besser wird wenn ich die Objektive ständig Wechsel. Außerdem mache ich in den Urlauben und mal zwischen durch Fotos. Von daher sind 2 gute Objektive eher viel zu übertrieben. 

Wenn das so ist: Für den Preis des Tamron 18-300 bekommst du eine Panasonic FZ1000 II. Die hat zwar einen kleineren Sensor aber ein gutes und lichtstärkeres Objektiv, welches fest an der Kamera hängt und gut auf sie abgestimmt ist. Sie ist ebenfalls nicht offiziell wetterdicht, aber meine (noch die erste Version) hat die Staubpisten in Botswana problemlos überstanden und funktioniert nach fast 6 Jahren immer noch gut. Die Panasonic ist ein wenig leichter als die Kombi A5100 + 18-300, und sie liegt deutlich besser in der Hand als die Kombi der kleinen Sony mit dem großen Objektiv. Ich würde mir das ernsthaft überlegen. Einen schnellen AF hat die Panasonic auch, dazu noch den Zentralverschluss, mit dem man prima aufhellblitzen kann. Hier mal ein Größenvergleich, wobei das Tamron beim Zoomen noch wesentlich weiter ausfährt als das Objektiv der FZ1000:

https://camerasize.com/compact/#562.1019,817,ha,t

Link to post
Share on other sites

Bei Photoscala kommt das Tamron ja recht gut an. Aber man sieht dort auf den Bildern auch gut die Größenverhältnisse — und dabei haben sie eine A6400 genommen, die etwas größer ist als deine:

https://www.photoscala.de/2021/10/12/im-praxiseinsatz-tamron-18-300mm-f-3-5-6-3-di-iii-a-vc-vxd/

Klar, die 300mm brauchen eben ihren Platz. Das Sony Telezoom 70-350 ist auch nicht winzig, aber komischerweise stört mich das bei einem reinen Tele weniger als bei einem Allrounder. Das ist aber eine persönliche Geschmacksache. 

Wenn man die beiden mal vergleicht, relativiert sich das mit der Größe des Tamron allerdings schon, gebe ich zu. Das starke Missverhältnis (aus meiner Sicht) ergibt sich halt auch daraus, dass die A5100 so besonders klein ist. Eventuell kaufst du dir ja irgendwann ein Nachfolgemodell. Die würden sich dann besser greifen lassen.

https://camerasize.com/compact/#562.848,562.1019,ha,t

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

Danke Leicanik für den Tipp mit der FZ1000 ||. 

Allerdings wollte ich mir keine neue Kamera kaufen. Ich habe momentan ein Sigma 16 1.4 auf der Kamera und wollte die Sony eigentlich behalten. 

Das Preisliche Naja, darüber kann man streiten. 

Ansich ist es ein richtig gutes Angebot, aber für mich ist die höhere Auflösung und das mit den wechselbaren objektiven ein ausschlaggebender Punkt. Deshalb werd ich bei der Sony bleiben. 

Wo groß jetzt das objektiv ist oder wie weit es beim Zoom ausfährt ist mir Ansicht nicht so wichtig. 

 

Dennoch, guter Tipp mit der Panasonic. Aber für mich leider nicht der richtige Weg. 

Trotzdem danke dir✌️

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb leicanik:

beiden mal vergleicht, relativiert sich das mit der Größe des Tamron allerdings schon, gebe ich zu. Das starke Missverhältnis (aus meiner Sicht) ergibt sich halt auch daraus, dass die A5100 so besonders klein ist. Eventuell kaufst du dir ja irgendwann ein Nachfolgemodell. Die würden sich dann besser greifen lassen.

https://camerasize.com/compact/#562.848,562.1019,ha,t

.... und wenn man hier noch die FZ1000 II hinzufü+gt ...

https://camerasize.com/compact/#562.848,562.1019,817,ha,t

wird es richtig interessant ;) 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

.... und wenn man hier noch die FZ1000 II hinzufü+gt ...

https://camerasize.com/compact/#562.848,562.1019,817,ha,t

wird es richtig interessant ;) 

… und wenn man hier noch die G3X hinzufügt…

https://camerasize.com/compact/#562.1019,562.848,817,626,ha,t

wird es noch interessanter :D

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb leicanik:

Wenn man den Aufstecksucher draufpackt, sieht es aber wieder anders aus ;) 

Ja, wenn man ihn draufpackt. ;)

Vorteil gegenüber der Sony  A5100, wenn ich einen Sucher brauche, kann ich ihn draufpacken, geht bei der Sony nicht.

Vorteil gegenüber der Panasonic FZ1000, wenn ich die Kamera kompakter möchte, und den Sucher nicht brauche, kann ich ihn weg machen, geht bei der Panasonic nicht.

Ginge es jetzt nur um die Panasonic, würde ich weitere Alternativen in Betracht ziehen… ;)

Ich denke, der TO hat sich für eine schöne Kombi entschieden, von daher alles gut hier…:)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...