Jump to content

TESTFEHLER Nikon Z 50 mm f/1.8 an Z6 - Randschärfe


Creativeworkx
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Liebe Kollegen,

ich habe mir vor kurzem eine Z 6 gekauft (gebraucht) und als erstes Objektiv das Z 50 mm f 1.8 geholt (neu).

Bei den ersten Testfotos ist mir aufgefallen, dass es am Rand zu einem sehr sehr deutlichen Schärfeabfall kommt.

Habe nun versucht, dass mit einem Testaufbau reproduzierbar nachzustellen.

Dazu habe ich das Cover eines Blocks genommen, 4 Gläser an die Ecken gestellt, dass es plan aufliegt und habe auf den rechten unteren Barcode fokussiert.

Habe je 5 Fotos aufgenommen bei f/2 mit 1/60 und 5 Fotos bei f/2 bei 1/125.

Es gab keine Ausreißer - konstant dasselbe Ergebnis. Die rechte obere Ecke insb der Bardcode dort ist meiner Meinugn nach viel zu unscharf.

Kamera-Firmware: 3.4

Objektiv-Firmware: 1.01

Ich möchte euch daher um eure Meinung ersuchen. Meiner Meinung nach sollte der Schärfeabfall wesentlich weniger stark ausgeprägt sein.

 

Danke und Liebe Grüße,

Michael

Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb wuschler:

Hier kann man sehen was man bei der Linse praktisch erwarten kann. natürlich ist Serienstreuung dabei nicht berücksichtigt.

https://www.cameralabs.com/nikon-z-50mm-f1-8s-review/2/

 

Danke für deine rasche Antwort.

Wenn ich die Seite richtig interpretiere ("Sharpness and contrast") und die Beispielbilde an den Ecken vergleiche, sollte es weniger Randabfall sein wie bei mir.

 

Wie siehst du das?

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb WeirdPhoton:

Hmmm...hast du die Aufnahmen exakt senkrecht von oben in der Mitte des Blocks gemacht und das Papier ist plan?

Nicht das die Ecke out of focus ist, bei der offenen Blende?

 

Ciao, Klaus

Ich habe mich bemüht, ja.

Plan ist es jedenfalls. Ob ich exakt in der Mitte des Blocks war kann ich nicht zu 100% sagen, aber viel hat sicher nicht gefehlt.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 11 Minuten schrieb Creativeworkx:

Ich habe mich bemüht, ja.

Plan ist es jedenfalls. Ob ich exakt in der Mitte des Blocks war kann ich nicht zu 100% sagen, aber viel hat sicher nicht gefehlt.

also ich sehe da eine Verkippung ... dazu F2 und schon ist die Enttäuschung vorprogrammiert ... ich weiss auch nicht, wieso heute die Leute denken, dass man im Nahbereich mit (fast) offener Blende ein reprotaugliches Ergebnis erwarten kann ... früher war das sogar bei Makroobjektiven ein Qualitätsmerkmal, eine plane Fläche ebenso wiederzugeben

Mach den Test an einer Ziegelmauer, mit weiterem Abstand (und der Wasserwaage, damit kann man sehr gut ausrichten) und sei Dir bewusst, dass Blende 2 an Kleinbild nicht wirklich für plane Flächen gedacht ist

 

Dezentrierung kann man auch ohne den etwas seltsamen Gletscherbruchtest feststellen ... einfach das gleicher Bild einmal normal und einmal mit auf dem Kopf stehender Kamera machen, dann kann man das in PS übereinanderlegen und durch Ausblenden der oberen Ebene direkt vergleichen

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Die Entfernung und die Blende (geringe Schärfentiefe bei kurzen Entfernungen) sind eigentlich nicht so gut geeignet, um mal so zu testen, ob das Objektiv dezentriert ist. Zumindest Stativ und Wasserwaage zum Ausrichten sollten dann schon Pflicht sein. Hast du zufällig die Kamera mal um 180° gedreht?
Hier gibt es z.B. ein Test Szenario
https://gletscherbruch.de/foto/test/dezentrierung/dezentrierung.html

 

Edit: Cyco war schneller

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb nightstalker:

also ich sehe da eine Verkippung ... dazu F2 und schon ist die Enttäuschung vorprogrammiert ... ich weiss auch nicht, wieso heute die Leute denken, dass man im Nahbereich mit (fast) offener Blende ein reprotaugliches Ergebnis erwarten kann ... früher war das sogar bei Makroobjektiven ein Qualitätsmerkmal, eine plane Fläche ebenso wiederzugeben

Mach den Test an einer Ziegelmauer, mit weiterem Abstand (und der Wasserwaage, damit kann man sehr gut ausrichten) und sei Dir bewusst, dass Blende 2 an Kleinbild nicht wirklich für plane Flächen gedacht ist

Danke sehr.

Wie gesagt mir ist das bei den ersten Fotos aufgefallen und ich habe halt jetzt versucht das nachzustellen. Wäre es mir nicht in der Praxis aufgefallen würde ich nicht solche merkwürdigen Test-Fotos machen 😉

Zielgemauer test folgt in den nächsten Tagen.

Link to post
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb Creativeworkx:

habe auf den rechten unteren Barcode fokussiert.

 

Es gab keine Ausreißer - konstant dasselbe Ergebnis. Die rechte obere Ecke insb der Bardcode dort ist meiner Meinugn nach viel zu unscharf.

Achja: beachte, dass die Linse ja nicht plan abbildet, sondern eine Bildfeldkrümmung erzeugt, dh Du solltest bei perfekter Ausrichtung in die Mitte fokussieren

Am Ende würde ich noch jede einzelne Ecke fokussieren, um zu sehen, ob sie prinzipiell scharf ist

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb nightstalker:

Achja: beachte, dass die Linse ja nicht plan abbildet, sondern eine Bildfeldkrümmung erzeugt, dh Du solltest bei perfekter Ausrichtung in die Mitte fokussieren

Am Ende würde ich noch jede einzelne Ecke fokussieren, um zu sehen, ob sie prinzipiell scharf ist

Ich finde so einen Ansatz viel einfacher und zielführender als was beim Geltscherbruch beschrieben. Aber nimm ein Motiv auf ein paar Meter Distanz, nicht Zentimeter…

Link to post
Share on other sites

Ich empfehle das Objektiv auf Dezentrierung zu prüfen. Mit dem bewährten Kirchturm-Test: Bei offener Blende oder eine Stufe abgeblendet auf einen entfernten Turm fokussieren, das Bild mit dem Turm im Zentrum aufnehmen, und dann die Fokussierung einfrieren, also Autofokus ausschalten. Dann vier weitere Bilder so aufnehmen dass der Turm in jede Bildecke zu liegen kommt. 

Am Bildschirm dann in der 100%-Ansicht die 5 Bilder miteinander vergleichen. Wenn alle Türme in den Ecken des Bildfeldes gleich scharf sind wie der Turm im Zentrum hat man Glück gehabt - das Objektiv ist perfekt zentriert. Wenn nicht schwächelt halt die eine oder andere Seite oder Ecke ein bisschen. Meistens auch nicht tragisch falls die Unterschiede nicht zu extrem ausfallen. 

Link to post
Share on other sites

@Markus B.: Nicht ganz. Gleich scharf wie im Zentrum werden die Ecken kaum werden. Wenn die Ecken untereinander alle mehr oder weniger gleich scharf sind, dann ist das schon ok. Die Mitte wird offen immer schärfer sein.

Link to post
Share on other sites

Ich möchte mal die Gelegenheit nutzen und mich bisher wirklich bei allen bedanken für die freundlichen Kommentare.

Das Wetter und meine Zeit haben heute leider kein Kirchenturm / Ziegel - Shooting ermöglicht.

Morgen sieht das Wetter auch nicht besser aus. Gibt es eine Indoor - Alternative? Stativ ist vorhanden.

Link to post
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Creativeworkx:

Ich möchte mal die Gelegenheit nutzen und mich bisher wirklich bei allen bedanken für die freundlichen Kommentare.

Das Wetter und meine Zeit haben heute leider kein Kirchenturm / Ziegel - Shooting ermöglicht.

Morgen sieht das Wetter auch nicht besser aus. Gibt es eine Indoor - Alternative? Stativ ist vorhanden.

Kommt drauf an, wie gross dein Wonhzimmer ist…bei mir mache ich das an einem Bild, das etwa 7 vom Sofa entfernt ist. Dennoch bleibt das Problem des Lichts, also ISO tief halten.

Link to post
Share on other sites

Ich habe heute kurz in der Mittagspause eine Holzwand (mangels Ziegel) fotografiert mit f/2. Aufgrund fehlender Zeit noch ohne Stativ.

Glaube mein Indoor-Test war eher irreführend, ich bin mit unten gezeigten dem Ergebnis sehr zufrieden. Vielleicht war mich beim Fotografieren des Covers doch schiefer als subjektiv angenommen.

Volle Auflösung unter https://1drv.ms/u/s!ArtOUBQnhzQbgQ_jRUDP5wBfxrbq?e=fLYXNd

 

Was meint ihr?

 

Liebe Grüße

Michael

Edited by Creativeworkx
Link to post
Share on other sites

Ich hab‘s jetzt nur auf‘m iPad betrachtet und da sieht's für Freihand schon mal nicht schlecht aus!

Mit Stativ und exakt orthogonal sollte nix anbrennen!

Man testet sich eben leicht auf den Holzweg, wenn die Bedingungen nicht wirklich kontrolliert sind. Habe ich jetzt schon mehrfach erlebt.

Edited by WeirdPhoton
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Creativeworkx:

Glaube mein Indoor-Test war eher irreführend,

Auf kurze Distanz ohne fast professionelle Hilfsmittel ist es fast unmöglich Kamera und Motiv richtig auszurichten. Beim Geltscherbruchtest auf grosse Distanz kommen dann Luftflimmern und zu kleine Motovdetaisl in die Quere. Für solche Brennweiten wie hier sind ein paar Meter ganz gut.

Link to post
Share on other sites

Am 26.1.2022 um 10:31 schrieb Creativeworkx:

Ich möchte euch daher um eure Meinung ersuchen.

Kein Problem. Mich wundert die lange Diskussion über die eingangs gezeigten Fotos sehr. Das ist doch schon auf Grund der perspektivischen Verzerrung offensichtlich, dass die rechte obere Ecke weiter weg ist.

Wenn du zu deiner Beruhigung den Test wiederholen möchtest, dann verwende ein Stativ und lege zum Einrichten einen Spiegel mittig auf das Motiv. Ideal wäre nur ein Spiegelglas, denn viele Spiegel haben Aufsteller oder dergleichen an der Rückseite, sodass sie wieder nicht plan liegen. Wenn du einen geeigneten Spiegel auf dem Motiv liegen hast, dann richte die Kamera so ein, dass du das Objektiv mittig im Spiegel siehst. Entferne den Spiegel, ohne die Kameraposition zu verändern. Jetzt weißt du übrigens, warum du dafür ein Stativ brauchst. Möglicherweise kann es helfen, einen kleinen bedruckten Zettel oder sonst ein flaches, strukturiertes Objekt auf das Motiv zu legen, um dem Fokus ein klares Ziel zu geben. Auf der blauen Fläche ohne Details mag das schwierig sein.

Versuche auch nicht, auf das Spiegelbild zu fokussieren. Das ist doppelt so weit weg wie das eigentliche Motiv.

Wenn alles eingerichtet ist, mache eine Reihe Fotos mit allen verfügbaren Blendeneinstellungen und sei mit dem Ergebnis sehr, sehr zufrieden.

Edited by tengris
Link to post
Share on other sites

  • SKF Admin changed the title to TESTFEHLER Nikon Z 50 mm f/1.8 an Z6 - Randschärfe

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...