Jump to content

Unscharfe Bilder mit Sony Alpha 6000


Lea26sch
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen,

Ich fotografiere mit der Sony Alpha 6000 und habe ein Problem, das mich immer wieder aufs neue frustriert. Meine Bilder werden nie gestochen scharf:( Was dabei heraus kommt würde ich als milchig und verwaschen bezeichnen... An perfekte Beautyaufnahmen beispielsweise brauch ich garnicht erst versuchen. Selbstverständlich weiß ich mittlerweile was ich beim fotografieren zu beachten habe um das Problem zu vermeiden. Auch wenn ich meine Voreinstellungen auf die höchstmögliche Auflösung und Bildqualität stelle, es wird einfach nicht besser:(

Ist hier möglicherweise eine Sensorreinigung ratsam? Oder hatte jemand mit der a6000 dasselbe Problem?

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • Olaf W. changed the title to Unscharfe Bilder mit Sony Alpha 6000

Willkommen im Forum,

Sind das bearbeitete Jpgs? Was hast du damit gemacht? Die sehen ziemlich übel aus.
Welches Objektiv wird benutzt?  Das 16-50 Kitobjektiv oder etwas anderes?
Kannst du uns Exif Daten liefern? Zeit, Blende, ISO?  bzw. kannst du ein ganzes Bild einstellen?
Sind Grundkenntnisse der Fotografie vorhanden?
Schon mal RAW Dateien gemacht und bearbeitet?

Fragen über Fragen...

Gestochen scharf werden Fotos, die mit guten Objektiven gemacht werden. Und idealerweise macht man RAW Dateien und entwickelt die mit Lightroom o.ä.

Und nein der Sensor muss ganz sicher nicht gereinigt werden. Einen dreckigen Sensor erkennt man an dunklen Punkten im Bild. Und die erscheinen auch nur bei stark geschlossener Blende.

 

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb phoenix66:

Ich glaube nicht, dass für schärfere Bilder unbedingt das RAW-Format mit LR bearbeitet, nötig ist.

Nein aber es hilft. Vielleicht meldet sie sich ja noch. Die Bilder im ersten Beitrag sehen jedenfalls ziemlich vermurkst aus. 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

hier nochmal ein unbearbeitetes Beispiel mit Details zur Aufnahme. Bitte sagt bescheid,wenn ihr andere Infos zum Helfen braucht, ich bin auf dem Gebiet noch etwas unerfahren :D 

 

LG Lea

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb wasabi65:

Hmm, zumindest am iPad sieht das ja ok aus. Kann es sein, dass du Schärfe erwartest, wenn du stark reinzoomst?

ja beim Reinzoomen... Wenn ich beim fotografieren auf die Augen fokusiere sollte doch zumindest der Bereich halbwegs gestochen scharf sein, oder?

Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Lea26sch:

Wenn ich beim fotografieren auf die Augen fokusiere sollte doch zumindest der Bereich halbwegs gestochen scharf sein, oder?

Ja wenn das Objektiv etwas taugt. Deshalb nochmmals meine Frage: Welches Objektiv verwendest du? Ich sehe in den Daten oben nur 50mm f3.5.  Und die Alpha 6000 hat einen Augen AF der nur bei AF-S funktioniert. Wenn sich das Model bewegt, kann es sein, dass die Augen nicht mehr scharf sind. Das Bild ist stark verkleinert. So kann man die Schärfe nicht beurteilen.

Die Belichtungszeit von 1/50s ist zu lang für Personen. Ich gehe da nie unter 1/125s. Noch besser 1/250s.

Ich würde wirklich dringend RAW empfehlen und diese bearbeiten. Allerdings ist das in diesem Fall nicht das Hauptproblem.

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb SonyFreund79:

Ja wenn das Objektiv etwas taugt. Deshalb nochmmals meine Frage: Welches Objektiv verwendest du? Ich sehe in den Daten oben nur 50mm f3.5.  Und die Alpha 6000 hat einen Augen AF der nur bei AF-S funktioniert. Wenn sich das Model bewegt, kann es sein, dass die Augen nicht mehr scharf sind. Das Bild ist stark verkleinert. So kann man die Schärfe nicht beurteilen.

Die Belichtungszeit von 1/50s ist zu lang für Personen. Ich gehe da nie unter 1/125s. Noch besser 1/250s.

Ich würde wirklich dringend RAW empfehlen und diese bearbeiten. Allerdings ist das in diesem Fall nicht das Hauptproblem.

Objektiv verwende ich das Sony SEL 50 F1.8

Link to post
Share on other sites

Das hatte ich auch mal. Es gibt schärfere Objektive (z.b. das Sigma 56mm f1.4 Contemporary) aber auch schlechtere. Das Bild ist in meinen Augen eigentlich scharf, wenn man das von weitem anschaut. Da das Bild so stark verkleinert ist, bringt reinzoomen nicht viel.

Ich würde die Zeit deutlich verkürzen auf 1/125s oder noch kürzer.

Bei den neueren Sonys (schon seit der Alpha 6300) hast du einen Augen AF der bei AF-C auf dem Auge kleben bleibt auch wenn sich das Model bewegt.

Allerdings darf man einfach keine Wunder erwarten, wenn man 200% reinzoomt. Das kann nicht ganz superscharf sein. Habe grad einige meiner alten A6000 Bilder mit Sigma 30mm angeschaut.

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Lea26sch:

hier nochmal ein unbearbeitetes Beispiel mit Details zur Aufnahme.

Die Parameter sehen eigentlich unkritisch aus, die Belichtungszeit von 1/50 sollte auch gehen, wenn das Model stillhält. Könntest du das Bild nochmal irgendwie in voller Auflösung zur Verfügung stellen? Das hilft bei der Einschätzung, wo z.B. der Fokus lag und ob Verwackelungs- oder Bewegungsunschärfe zu sehen ist. Das SEL 50 1.8 sollte bei f3.5 eine gute Schärfe haben. Es ist sicher nicht das schärfste und knackigste Objektiv, hat dafür aber auch ein schön cremiges Bokeh.

Edited by pizzastein
Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Mach mal eine Testaufnahme in dunkler Umgebung mit Blitz. Das sieht zwar stilistisch scheußlich aus, aber wenn diese Aufnahme scharf ist, dann kann das Objektiv scharf machen. Durch den hässlichen Blitz hast du dann alle Parameter ausgeschaltet, die eine klassische Verwacklung hervorbringen können. Erst wenn solche blitzaufnahmen unscharf sind, dann hättest du irgendwo ein Problem.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...