Jump to content

welche neue/gebrauchte Systemkamera für Innenräume?


hartin

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin,

nachdem ich ja schon etliche Kmaeras ausprobiert habe und für Unterwegs eigentlich  gut ausgestattet ,möchte ich mir eine neu(oder Gebrauchte) Systemkamera nur für Innen d.h. Produktfotografie,Makrofotogarfie und ab und zu Portraits zu legen,der Markt ist voll aber ich habe echt den Überblick verloren...

Mein Budget ist so um 1000,00 Euro (bis max. 1500,00)  Wetterfestigkeit spielt natürlich keine Rolle ,das Objektiv sollte aber lichtstark  sein...

ein "Wunschkanditat" wäre die Canon R +35mm RF1.8  aber z.Z. wohl nicht unter 1500,00 zu bekommen ...und ich suche nach Alternativen(sollte aber schon um die 24 Mio Pixel sein)

 

Hat jemand einen Tip... ich hate mir sogar schon ein Fuji X100V angesehen aber die Makrofähihkeit ist ja da nicht ganz so toll?

 

Es sollte schon eine Kamera mit nur einem Objektiv sein,denn dafür aber ein Immerdrauf😉 

 

Schönen Sonntag 

Gruß

Hartin

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb hartin:

nachdem ich ja schon etliche Kmaeras ausprobiert habe und für Unterwegs eigentlich  gut ausgestattet ,

Aha. Und die taugen für Innenräume nicht? Aus deinem Posting wird man nicht schlau was du genau willst. Welche Brennweiten sind gewünscht? Jedes System taugt für deine Anforderungen.  

Link to post
Share on other sites

Du kannst jede Systemkamera nehmen, solange das Objektiv einigermassen lichtstark ist, zB wäre eine Panasonic GX9 mit dem 1,7/25 vermutlich die günstigste Alternative

Vielleicht wäre es aber hilfreich, wenn Du ein Zoom hättest?

In dem Fall würde ich Dir empfehlen, Dir mal die Panasonic LX100 II anzusehen, die mit ihrem 1,7-2.8/24-75 (KB) Objektiv gut in Dein Budget passen würde

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb SonyFreund79:

Aha. Und die taugen für Innenräume nicht? Aus deinem Posting wird man nicht schlau was du genau willst. Welche Brennweiten sind gewünscht? Jedes System taugt für deine Anforderungen.  

Ja natürlich taugen Kameras auch für Außen ,aber ich hatte ja geschrieben das ich da versorgt bin und eben eine zusätzliche Kamera suche...als Brennweite wären 35mm bis 105mm Ok,ich habe eine Wohnung und keinen Saal,dann hätte ich bestimmt 135mm bis 200mm gewünscht..und natürlich hast Du Recht alles paast ,aber beider Auswahl wird e sschwierig ,deshalb auch meine Frage und eventuell hat Jemand ja schon so ein perfekte Kamera mit den Anforderungen im Gebrauch?

 

Optimal wäre Canon R6+105mm 2.8 RF Macro  aber liegt nicht in meinem Budget☺️

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb nightstalker:

Du kannst jede Systemkamera nehmen, solange das Objektiv einigermassen lichtstark ist, zB wäre eine Panasonic GX9 mit dem 1,7/25 vermutlich die günstigste Alternative

Vielleicht wäre es aber hilfreich, wenn Du ein Zoom hättest?

In dem Fall würde ich Dir empfehlen, Dir mal die Panasonic LX100 II anzusehen, die mit ihrem 1,7-2.8/24-75 (KB) Objektiv gut in Dein Budget passen würde

Danke für deinen guten Tip, aber weil ich geschrieben hatte mindestens 24 Mio Pixel,ich hatte den Vorgänger die Panasonic LX100 ,die war Ok, aber vor etwa 5 Jahren...

Edited by hartin
Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb hartin:

Brennweite wären 35mm bis 105mm

35mm in Innerräumen ist aber ganz schön lang.

Grusz Horst

Sorry, Vergiss es. Wer lesen kann ist klar im Vorteil😚

Edited by CEHorst
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Frage nach dem, was du hast, zielte darauf, herauszufinden, warum  Dir das für Innen nicht zusagt und daraus abzuleiten, was Dir besser passen könnte. Aber wenn ich Dich richtig verstehe: es soll aus anderen Gründen eine ZWEITE Kamera sein, right?

Nur Innen, Portrait, Produkt, hohe Auflösung - klingt nach großem Sensor, sprich KB, Brennweite +-90, Festbrennweite, damit lichtstark und günstig. Für innenraum ev etwas kürzer. Kopf oder ganzer Körper? Für Makro wären Belichtungsreihen mit Fokusverschiebung sinnvoll....

Edited by timeit
Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb hartin:

35mm bis 105mm Ok,ich habe eine Wohnung und keinen Saal,dann hätte ich bestimmt 135mm bis 200mm gewünscht.

vor 1 Stunde schrieb hartin:

nur für Innen d.h. Produktfotografie,Makrofotogarfie und ab und zu Portraits

35-105? Dann scheint es sich ja wohl um Vollformat zu handeln? Oder ist die Wohnung selbst egal, geht es nur um die Bildwinkel für die oben genannte Objekte?

vor 1 Stunde schrieb SonyFreund79:

Aha. Und die taugen für Innenräume nicht? Aus deinem Posting wird man nicht schlau was du genau willst. Welche Brennweiten sind gewünscht? Jedes System taugt für deine Anforderungen.  

Das wundert mich auch alles. Ich mache das gewünschte zwar auch mit 2 Kameras, aber nur weil ich eh gerne eine 2. Kamera habe. Die stammt aber aus dem gleichen System.
Ich könnte mit entsprechenden Objektiven auch alles mit einer Kamera erledigen.

@hartin Vielleicht solltest du mal das Geheimnis deiner Kamera und der Objektive lüften, sonst wird hier noch fehlberaten..

Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb hartin:

deshalb auch meine Frage und eventuell hat Jemand ja schon so ein perfekte Kamera mit den Anforderungen im Gebrauch?

Ich nutze für draußen und drinnen, Sommer und Winter, auf dem Berg und im Tal meine Sony Alpha Ausrüstung. Die kann unglaublicherweise alles  mit dem richtigen Body und dem passenden Objektiv 🙄 (das können auch andere Systeme).

Deshalb verstehe ich deine Frage nicht und wundere mich noch mehr, wenn ich sehe, dass du hier schon seit 2012 angemeldet bist und somit sicher kein Anfänger mehr bist.

Aber ich bin hier raus. Ich mag nicht im Nebel stochern. Viel Erfolg beim suchen.

 

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb hartin:

Hat jemand einen Tip... ich hate mir sogar schon ein Fuji X100V angesehen aber die Makrofähihkeit ist ja da nicht ganz so toll?

 

die Portraitfähigkeit auch nicht ... und Stabi ist auch keiner verbaut :) 

  

vor 2 Stunden schrieb hartin:

ein "Wunschkanditat" wäre die Canon R +35mm RF1.8  aber z.Z. wohl nicht unter 1500,00 zu bekommen

was ist mit der Canon RP?

und gebraucht gibts die noch günstiger:

https://www.mpb.com/de-de/gebrauchte-ausrüstung/gebraucht-foto-und-video/gebrauchte-spiegellose-kameras/gebrauchte-canon-spiegellose-kameras/canon-eos-rp/sku-1368446/?gclid=Cj0KCQiAoY-PBhCNARIsABcz773xt3TjqoTfc96sG45s_BKFcOohsTWJ-eZWtzCpQCi_otSqU6KlrDcaAvdjEALw_wcB&gclsrc=aw.ds

Das 1,8/35 ist ein Makro, das stimmt, aber es hat nur 1:2 (was für mich kein Problem wäre) und verkürzt im Nahbereich nochmal die Brennweite ... wenn das für Dich kein Problem ist, dann schlag zu

 

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb hartin:

eventuell hat Jemand ja schon so ein perfekte Kamera mit den Anforderungen im Gebrauch?

Meine nicht perfekte, bemitleidenswürdige mFT mit lachhaften 20Mp bietet aber Perfektion im riesigen Objektivangebot. Da ist für alle auftretenden Fälle was dabei.

Für dein System nicht?

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb timeit:

Die Frage nach dem, was du hast, zielte darauf, herauszufinden, warum  Dir das für Innen nicht zusagt und daraus abzuleiten, was Dir besser passen könnte. Aber wenn ich Dich richtig verstehe: es soll aus anderen Gründen eine ZWEITE Kamera sein, right?

Nur Innen, Portrait, Produkt, hohe Auflösung - klingt nach großem Sensor, sprich KB, Brennweite +-90, Festbrennweite, damit lichtstark und günstig. Für innenraum ev etwas kürzer. Kopf oder ganzer Körper? Für Makro wären Belichtungsreihen mit Fokusverschiebung sinnvoll....

Ich möchte mit den neuen System  meine: Münzsammlung,Uhrensammlung,Mineralsammlung und einige Blumen (Orchideen usw.) und natürllich wenn die Kinder und Enkel kommen(nach Corona...)  einige Porträit Fotos machen... eswird dann meine Drittkamera😉

Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb Johnboy:

Meine nicht perfekte, bemitleidenswürdige mFT mit lachhaften 20Mp bietet aber Perfektion im riesigen Objektivangebot. Da ist für alle auftretenden Fälle was dabei.

Für dein System nicht?

ich habe meine alte OMD EM1 II mit dem 12-100mm verkauft,war auch bessser viel draußen damit unterwegs...

Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb nightstalker:

die Portraitfähigkeit auch nicht ... und Stabi ist auch keiner verbaut :) 

  

was ist mit der Canon RP?

und gebraucht gibts die noch günstiger:

https://www.mpb.com/de-de/gebrauchte-ausrüstung/gebraucht-foto-und-video/gebrauchte-spiegellose-kameras/gebrauchte-canon-spiegellose-kameras/canon-eos-rp/sku-1368446/?gclid=Cj0KCQiAoY-PBhCNARIsABcz773xt3TjqoTfc96sG45s_BKFcOohsTWJ-eZWtzCpQCi_otSqU6KlrDcaAvdjEALw_wcB&gclsrc=aw.ds

Das 1,8/35 ist ein Makro, das stimmt, aber es hat nur 1:2 (was für mich kein Problem wäre) und verkürzt im Nahbereich nochmal die Brennweite ... wenn das für Dich kein Problem ist, dann schlag zu

 

die Canon RP mit dem 24-105mm STM habe ich ja gerade verkauft...übrigens war es ein richtiges Schnäppchen als der SATURN Markt dieses Kit angeboten hatte,aber insgesamt fehlte mir eigentlich viel bei der Kamera zur Canon R oder R6

 

Ja das 35er RF Macro wäre eine Notlösung,ich hatte noch das RF 85mm 2.0 in gedanken ,aber ein echtes 1:1 wie das RF 105mm ist natürlich viel besser ,aber das Budget?

Link to post
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb SonyFreund79:

Ich nutze für draußen und drinnen, Sommer und Winter, auf dem Berg und im Tal meine Sony Alpha Ausrüstung. Die kann unglaublicherweise alles  mit dem richtigen Body und dem passenden Objektiv 🙄 (das können auch andere Systeme).

Deshalb verstehe ich deine Frage nicht und wundere mich noch mehr, wenn ich sehe, dass du hier schon seit 2012 angemeldet bist und somit sicher kein Anfänger mehr bist.

Aber ich bin hier raus. Ich mag nicht im Nebel stochern. Viel Erfolg beim suchen.

 

Ja die guten Sonys Kameras  .ich hatte fast alle von der Sony A7I-III/A7SI+II Sony RX1 Sony RX100-RX100 VI Sony RX10 -RX10 III  Sony A65/A77II usw....

 

aber ich möchte ein zusätzliches System haben,also unabhängig und nur für zu Hause..Danke für die Erfolgssuche🙂

Edited by hartin
Link to post
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb hartin:

Ich möchte mit den neuen System  meine: Münzsammlung,Uhrensammlung,Mineralsammlung und einige Blumen (Orchideen usw.)

Das klingt für mich ganz eindeutig nach mFT, M5III mit Oly 60/2.8-Makro. Dazu ein kleines Tischstativ und du kannst Objekte bis 13 mm x 17 mm formatfüllend abbilden, auch mit kamerainternem Fokusstacking bis 8 Bilder (oder externes Stacking mit mehr Bildern). Du hättest dann zwar "nur" 20MP, aber mehr Bilddetails als mit nicht gestackten Bildern.

vor 47 Minuten schrieb hartin:

und natürllich wenn die Kinder und Enkel kommen(nach Corona...)  einige Porträit Fotos machen...

Da würde ich als Budget-Lösung Sony APS-C mit ein bis zwei der Sigma f1.4-Festbrennweiten empfehlen (gibt es mit 16, 30 und 56 mm).

Um beides abzudecken: mFT + Oly 60/2.8 + Oly 17/1.2 (gibt es gerade günstig gebraucht aus Aktionen) oder Sony APS-C mit Sigma f1.4-Objektiv(e) und für Makro käme vielleicht das Sigma 70/2.8 in Frage.

Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb hartin:

ich habe meine alte OMD EM1 II mit dem 12-100mm verkauft,war auch bessser viel draußen damit unterwegs...

Schade, die hätte mit einen zusätzlichen Zwischenring auch die Münzsammlung noch erledigt, warscheinlich auch nur mit einer Auschnittsvergrößerung.

vor 23 Minuten schrieb hartin:

aber ich möchte ein zusätzliches System haben,also unabhängig und nur für zu Hause..

Das ist mal eine klare Aussage. Du willst es dir also einfach gönnen, egal welches System. Könne mir auch passieren, bzw habe ich ja mit einer 2. Kamera und einem zusätzlich bestückten Rucksack.
Leider müssen es ja 24Mp sein. Das hört sich an, als wenn der Grundstein für einen späteres komplettes Umsteigen auf Vollformat gelegt werden soll.
Da bin ich raus, weil Vollformat für mich erst in Frage kommt wenn MFT endgültig begraben wird.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb pizzastein:

Das klingt für mich ganz eindeutig nach mFT, M5III mit Oly 60/2.8-Makro. Dazu ein kleines Tischstativ und du kannst Objekte bis 13 mm x 17 mm formatfüllend abbilden, auch mit kamerainternem Fokusstacking bis 8 Bilder (oder externes Stacking mit mehr Bildern). Du hättest dann zwar "nur" 20MP, aber mehr Bilddetails als mit nicht gestackten Bildern.

Das sehe ich auch so und habe es sogar in der Vergangenheit mit der E-M1 I so gemacht. locker flockig einfach.
Kompliziert war nur vernünftiges Licht bereit zu stellen, nicht die Menge, sondern reflexionsfrei.
 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb hartin:

Ich möchte mit den neuen System  meine: Münzsammlung,Uhrensammlung,Mineralsammlung und einige Blumen (Orchideen usw.) und natürllich wenn die Kinder und Enkel kommen(nach Corona...)  einige Porträit Fotos machen... eswird dann meine Drittkamera😉

Und wozu dann 24mp? Damit man es als Fototapete mit 2,4m Höhe ausdrucken kann? Klingt mir nach einem Fall von besonders schwerem GAS 😀😉

Link to post
Share on other sites

Um Münzen als Makros zu Fotografieren, braucht es keine 24 MP aus Kleinbild. Das könnte man auch mit einer alten GH3 mit einem Lichtzelt machen und einer App, welche Fokusreihen erstellt. Seinerzeit hab ich so interessante Aufnahmen erstellt. Heute mach ich das ohne App, einfach die Kamera auf Fokusbracketing gestellt, mit manuellem Fokus den Anfangsschärfe Punkt angefahren und dann so lang mit dem Kabelauslöser Dauerfeuer gegeben, bis der Endpunkt erreicht ist. Das Ganze dann mit Helicon Focus zusammengerechnet und das finale DNG dann im Raw-Programm ausbelichtet. Fertig!

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb hartin:

Mein Budget ist so um 1000,00 Euro (bis max. 1500,00)  Wetterfestigkeit spielt natürlich keine Rolle ,das Objektiv sollte aber lichtstark  sein...

Es gäbe da die APS-C Kameras von Sony. A6000, A6100, A6300 oder A6400. Für die bekommt man eine schönes 35mmF1.8 Festbrennweite. Das ist aber kein Makro. Für Makroaufnahmen gibt es aber z.B. ein recht preiswertes 30mm/3.5. Bei Makro benötigt man ja nicht so oft die hohe Lichtstärke weil man da eher länger belichtet und möglichst viel Schärfentiefe haben will. Beides in einem Objektiv gibt es sicherlich auch irgendwo aber das ist dann eher teurer als zwei Objektive für den jeweiligen Zweck. Makro ist aber nicht gleich Makro. Es müsste schon klar sein was da eigentlich aufgenommen werden soll und wie klein das am Ende ist.

Insgesamt ist aber jede Kamera und jedes Objektiv ein Kompromiss aus Größe, Gewicht, Qualität, Preis und weiteren Eigenschaften. Für diesen Einsatzbereit und Preisrahmen muss man meiner Ansicht nach bei KB zu viele Kompromisse eingehen um im Preisrahmen zu bleiben. Mit APS-C bekommt man Kameras, die günstiger sind, funktional mehr können und man hat dann bei den Objektiven mehr Spielraum. Wenn auch Dinge wie Fokus-Reihen bei Makroaufnahmen gewünscht sind, könnte es sogar sein dass MFT die besseren Lösungen bietet. Da bekommt man zum selben Preis noch mehr Funktionalitäten, derzeit aber nur 20MP.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb wuschler:

Tamron 35mm F/2.8. Kann 1:2 und kostet unter 200€

Das ist das was ich mit den Kompromissen meinte. Es hat nur F2.8 und bei unter 200€ sind vermutlich auch bei der Qualität diverse Kompromisse gemacht worden. Man könnte aber damit anfangen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...