Jump to content

Ist Panasonic der Nächste?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ja es ging nicht darum mit 300mm rumzulaufen, sondern „unauffällig“.

Aber vielleicht hilfst du mir?

vor 3 Stunden schrieb Zapper:

So ging es mir auch, aber es ist ihr Land. Wie gefällt dir das? Mit MFT ist man einfach schön unauffällig unterwegs.

 

 

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb SonyFreund79:

Vielleicht solltest du dich mal wieder auf den neusten Stand bringen. Das Sigma 18-50 f2.8 ist kompakt und gut.

Dann habe ich das gleiche Problem wie bei KB: entweder sehr eingeschränkter Brennweitenbereich oder doch groß, schwer, teuer, wie das Sony 16-55 f2.8.

vor einer Stunde schrieb DSLRUser:

Und wofür braucht man S-AF damit man System A oder B als besser bezeichnet? Ist schon ernst gemeinte Frage.

Immer dann, wenn es schnell gehen muss. Ein extremes Beispiel sind rumhüpfende Vögel, wo man extrem schnell anvisieren und abdrücken muss. Für langsamen bewegte Motive gibt mir ein sehr flotter S-AFdie Möglichkeit, nicht auf C-AF umschalten zu müssen.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb pizzastein:

Immer dann, wenn es schnell gehen muss. Ein extremes Beispiel sind rumhüpfende Vögel, wo man extrem schnell anvisieren und abdrücken muss. Für langsamen bewegte Motive gibt mir ein sehr flotter S-AFdie Möglichkeit, nicht auf C-AF umschalten zu müssen.

…das werde ich nie verstehen…wenn der CAF gut ist, ist er genua so schnell und genau wie der SAF. In der Tat ist das aber bei meinen Oly nicht ganz toll (die EM1m2 ist da ganz ok). Mein Vergleich ist zur A7iii. Bei bewegten Motiven kann ich gar nicht so schnell durchdrücken ohne zu verreissen…

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb wasabi65:

Ahem...unauffällig wäre ein Handy oder Kompakte. Die Mft sind auch für Blinde als Fotokamera erkennbar...aber natürlich kleiner/leichter.

Das stimmt, aber ein 45-150 ohne Sonnenblende ist für die meisten Afrikaner nicht als Teleobjektiv erkennbar. 

Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb wasabi65:

Ja es ging nicht darum mit 300mm rumzulaufen, sondern „unauffällig“.

Aber vielleicht hilfst du mir?

 

 

Ein Fotograf mit einer kleinen mFT erregt bei der Bevölkerung weniger Aufmerksamkeit und auch Ablehnung als jemand mit großer Ausrüstung. Das kannst du vielleicht nicht verstehen, es ist aber so. Einfach mal ausprobieren!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gerade eben schrieb Zapper:

Das kannst du vielleicht nicht verstehen, es ist aber so. Einfach mal ausprobieren!

Ich habe mit Mft angefangen und benutze es heute noch sehr oft. Mir wurde sehr wohl schon der Fotoapparat „verboten“ auf Reisen. Und zwar nicht mit einem Tele, sondern mit dem O12-40. Kommt doch Mal wieder in der Realität zurück…Natrürlich sieht jeder, dass eine Mft eine Fotokamera ist, auch ohne Tele. Und wenn es auch nicht so wäre, würde das Panasonic retten? Ist das jetzt wirklich ein Grund diese Kameras zu kaufen? Benimmt euch doch nicht wie Fanboys.

Link to post
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb pizzastein:

Dann habe ich das gleiche Problem wie bei KB: entweder sehr eingeschränkter Brennweitenbereich oder doch groß, schwer, teuer, wie das Sony 16-55 f2.8.

Irgendwas ist halt immer. Das Tamron 17-70 f2.8 gäbe es auch noch. Das ist nur groß.

vor 18 Minuten schrieb Hex:

Es wäre ja schön, wenn von Panasonic noch neue kleine Kameras kämen, die den Vorteil von MFT zeigen, aber das Interesse scheint da eher geringer...

Außer den PENS ohne Sucher und der halbwegs kompakten GX9 gibt es da ja wirklich nichts. Schade. Hat sich wohl nicht so gut verkauft.

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Hex:

Es wäre ja schön, wenn von Panasonic noch neue kleine Kameras kämen, die den Vorteil von MFT zeigen, aber das Interesse scheint da eher geringer...

In der Tat. Ich habe für meine Mfts die beiden use cases tragbare extrem stabilisierte Teles (mit O300/Tks und PL100400) und klein/leicht. Beim ersten müssen sie den AF verbessern. Beim zweiten habe ich persönlich weniger Bedarf, da ich das oft mit A7 oder RX100 mache.

Link to post
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Hex:

Es wäre ja schön, wenn von Panasonic noch neue kleine Kameras kämen, die den Vorteil von MFT zeigen, aber das Interesse scheint da eher geringer...

Mein Interesse an einer kleineren mFT-Kamera mit reaktionsschnellem AF-C auf der Höhe der Zeit wäre auf jeden Fall da .... meine PEN-F ist in punkto AF-C wirklich nicht mehr zeitgemäß, die GX9 ist das auch nicht wirklich .... ich würde auch eine G9 II und eine GX 9 II kaufen, wenn Panasonic denn mal so etwas entwickeln und verkaufen würde .... gleiches gilt für OM Sysrtems, eine E-M1 IV mit "wow" oder ein PEN-F II "wow" würde ich genauso kaufen, ja nachdem wer das Passende anbietet.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb wuschler:

MFT nur auf klein und leicht zu reduzieren ist in meinen Augen einfach zu kurz gesprungen.

Ja. Aber was siehst du sonst als Differenzierung? Preis ist es auch, für Kunden interessant, aber kriselndenHersteller riskant.

Link to post
Share on other sites

Das Aussehen der Kamera hat einen großen Einfluss darauf wie man wahrgenommen wird.

Eine kleine GM5 oder GX80 mit kleinem Objektiv sieht wie eine kompakte Knipse aus. Da erwartet niemand das Fotos gemacht werden, die irgendwo in einer Zeitung landen. Eine große "DSLR" am besten noch mit Blitz drauf führt dazu dass der Fotograf eher als Profi betrachtet wird. Das kann Vorteile haben, wenn Leute das gut finden, das da fotografiert wird und öffentliches Interesse besteht, es kann auch schlecht sein, wenn Leute nicht in einer Zeitung auftauchen wollen oder denken da verdient jemand Geld mit den Bildern von ihnen. Wenn man für einen Auftraggeber fotografiert ist eine große Ausrüsten auch in der Regel vorteilhaft. Die Leute erwarten ja was für ihr Geld und eine Kompaktkamera kann da ganz schön abtörnen. Wenn man ein Event fotografiert hilf es die größte Kamera zu haben, weil sich die Leute dann von einem viel einfacher herum kommandieren lassen und alles stehen und liegen lassen wenn sie denken da ist die Presse am Werk.

Die GH5 ist relativ groß und liegt bei diesen Betrachtungen eher im Mittelfeld. Ich stelle aber große Unterschiede fest, wenn ich ein großes Mikrofon drauf setze. Das sieht für viele Leute offenbar nach seriöser Videoarbeit aus und man erwartet da, anders als beim Handy auf dem Selfiestick, dass da mindestens was bearbeitetes auf Youtube heraus kommt. Das bedeutet, dass einem die Leute vor Sehenswürdigkeiten deutlich seltener ins Bild latschen. Wenn die Kamera läuft ist man ja gleich im Bild. Einen Fotografen muss warten bis man wieder weg ist aber Video läuft durch. Mit Mikrofon machen viele Leute einen größeren Bogen um einen und gelegentlich schauen sie auch genauer auf die Kamera oder fragen was das für eine ist. Ohne Mikrofon passiert das nie. 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb wuschler:

Objektivangebot bzw. Objektivqualität zum Beispiel oder Stabilisierung.

 

Jo, da stehen Pana und Oly gut da. Wobei stabilisierung bei Pana eher aufm Niveau von Nikon und anderen ist. Aber in beiden Bereichen fallen sie nicht ab und sind dabei.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb pizzastein:

Immer dann, wenn es schnell gehen muss. Ein extremes Beispiel sind rumhüpfende Vögel, wo man extrem schnell anvisieren und abdrücken muss.

Bei der Gefahr gleich falsch abgestempelt zu sein - das mache ich mit der R5 ohne Probleme, denn die kann wenigstens eben ein C-AF und mit Eye-AF hat sie auch perfekte Ergänzung.
 

Link to post
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb pizzastein:

Das will ich gar nicht abstreiten, in der Diskussion ging es aber um Sony und Olympus, siehe #96, #97, #98.

Das war schon wieder einige Seiten vorher, wir sind ja jetzt bei #173

Daher geht es auch darum,  was Panasonic aus Sicht ambitionierter Fotografen (das sind wir hier im Forum 😉)  entwickeln und anbieten sollte,  um nicht der Nächste zu sein,  der den Kameramarkt aus wirtschaftlichen Gründen verlässt...

Dann kommen eben Fragen auf,  wie.. was die Konkurrenz zur Zeit technisch besser kann,  wo Panasonic aufholen müsste, welche Stärken noch bestehen... welche Chancen es geben könnte...

Edited by x_holger
Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb sardinien:

Im Serien Modus und Video ist die PANA Stabilisierung Spitze und es stehen viele Dual IS Objektive zur Verfügung. 

Canon kann damit inzwischen auch sehr überzeugend punkten. Bei Panasonic geht es ja nicht nur um mFT, sondern auch um KB mit L-Mount und da sind Sony und Canon diejenigen,  die den größten Marktanteil bei KB haben. Bei der Stabilisierung liegt Sony noch zurück, Canon eher mit bis zu 7,5EV bei Dual. I.S. in Führung.

Auch mit dem Erfolg bei KB-mirrorless entscheidet sich, ob Panasonic im Markt bleibt,  das macht das ganze noch unübersichtlicher.

Edited by x_holger
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...