Jump to content

Ist Panasonic der Nächste?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Minuten schrieb wonderschlang:

Die haben aber mit der Z9 eben ein solches "Zeichen" gesetzt...

Ja richtig. Nur Du hast aber "unterschlagen" was ich geschrieben habe bzgl. Marktführer und einen der irgendwo ganz unten eh schon immer um kleinste Marktanteile bangt.

vor 9 Minuten schrieb wuschler:

...und dann ist sie da und kostet auf einmal 3000 oder mehr Euro die dann wieder keiner bezahlen will (oder kann).

Das ist aber schon wieder ganz anderes Problem. Und diesen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn ich mich so in meinem Umkreis umschaue laufen alle mit einem iPhone o.ä für min. 1000 EUR und jammern, dass eine richtige Kamera doch so teuer ist.
Klar wenn ich nur "knipsen" will und absolut nichts übrig für "Kunst" im weitem Sinne habe, dann reicht halt ein Smartphone. Daher glaube ich auch, dass sich Firmen wie Panasonic, OMDS einfach von diesem Markt wo das Gewinn eh kaum machbar ist zurückziehen sollen und eben Sachen anbieten die natürlich technisch 1A sind, für Leute die Geld haben und es bereit sind auszugeben.

 

Link to post
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb DSLRUser:

iPhone o.ä für min. 1000 EUR

Ich würde darauf tippen, daß die meisten über einen Vertrag mit monatlichen Kosten finanziert sind.

Mir ist das selbst passiert daß der Hersteller bei einem Nachfolgemodell derart die Preisschraube angezogen hat, daß ich mich schlussendlich für einen Herstellerwechsel entschieden habe. Das erste Problem das ich sehe ist, daß die Erwartungen immer weiter steigen (und teils unrealistisch werden) und der zweite der Preis, wenn dann bspw. ein stacked Sensor verwendet wird und die Kamera auf einmal 3500€ oder mehr kostet.

Zugegeben, ich habe auch mal anders argumentiert (bspw. hochauflösender Sensor) aber was soll den eine G9 II oder E-M1.4 jetzt wirklich deutlich besser können und gleichzeitig auch für eine größere Käuferschicht bezahlbar bleiben? Mit einem lauen Aufguss ist im Gegenzug auch keinem geholfen, da ist es fast sinnvoller, die aktuellen Modelle günstiger anzubieten um so die Preis-/Leistungsbewußten in das System zu ziehen.

Link to post
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb wuschler:

aber was soll den eine G9 II oder E-M1.4 jetzt wirklich deutlich besser können

Der zweiter Part interessiert mich erst mal nicht ;)
Meine Anforderungen haben sich seit 3 Monaten Nutzung der M1X nicht verändert - AF auf Top Niveau, aktueller Sucher. und vielleicht 24MP Sensor - "ich glücklich" und kann dann das 150-400 bestellen 😛
 

Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb wuschler:

So...und welche Kamera soll jetzt gebaut werden?

Ganz einfach - die, die ich beschrieben habe. Wieso? Auch ganz einfach - ich habe die Anforderung zuerst gestellt. Du darfst noch 2 Jahre warten 😛

Aber wenn sie natürlich zu der von Dir beschriebener Kamera auch das Top AF Modul liefern - nehme ich auch die. Ich bin flexibel :D

 

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb xbeam:

Stimmt. Das gilt für alle Kamera-Hersteller. Derzeit sehe / höre ich da nichts, das Interesse am Produkt wecken kann außerhalb der Foto-Szene.

Dagegen machten ein Autohersteller und ein Reiseveranstalter heute Morgen im Radio Interesse weckende Werbung. Aus der Kamera-Branche kommt da nix ....

Manchmal habe ich den Eindruck, weil die Marken (Panasonic/Olympus) im Fotosektor nicht so bekannt sind, sind sie auch nicht beliebt. Ich frage mich auch, was es mit der fehlenden Werbung auf sich hat. In der Beliebtheitsscala (Deutschland) ist meistens das gleiche Bild, Platz 1 Canon, Platz 2 Nikon…

Wenn man den Umfragen Glauben schenken darf, ist den Menschen eine einfache Bedienung und eine hohe Pixelzahl wichtig. Welche Hersteller greifen diese wünsche aktuell auf?

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Lichtmann:

In der Beliebtheitsscala (Deutschland) ist meistens das gleiche Bild, Platz 1 Canon, Platz 2 Nikon…

Ist ja auch richtig so. Wie mit Bayern München, oder früher Steffi Graf. Ääh und dann war da noch eine... ääh... ich glaube , die war mal Bundeskanzlerin, oder so :unsure:

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Lichtmann:

Wenn man den Umfragen Glauben schenken darf, ist den Menschen eine einfache Bedienung und eine hohe Pixelzahl wichtig. Welche Hersteller greifen diese wünsche aktuell auf?

Leica erfüllt diesen Wunsch mit der neuen M11 mit 60 MP ziemlich exakt. 😜

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Lichtmann:

Welche Hersteller greifen diese wünsche aktuell auf?

Schaut man sich die Gewinne bei den Marktanteilen an ist das ganz klar Sony. Zudem bieten sie momentan durch die Vorgängermodelle praktisch für alle Budgets etwas an.

Die einzige Firma, die das jetzt nich vermasseln könnte, ist Sony selbst.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb wuschler:

Schaut man sich die Gewinne bei den Marktanteilen an ist das ganz klar Sony....

 

Liegen trotzdem bei der Beliebtheit hinter Canon und Nikon, vermute aber, dass sie Nikon in diesem Jahr überholen könnten…

Aber jetzt Handball, tschüss… 👋

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Lichtmann:

Wenn man den Umfragen Glauben schenken darf, ist den Menschen eine einfache Bedienung und eine hohe Pixelzahl wichtig. Welche Hersteller greifen diese wünsche aktuell auf?

Sehe ich auch so!
MFT am allerwenigsten.
Sooo beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz!

Für wirtschaftlichen Erfolg ist es für Kamerahersteller irrelevant, ob höhere Pixelzahlen sinnvoll sind oder nicht - die sind existentiell.
Wobei: Wenn sie es nicht übertreiben, kann es ja auch nicht schaden 😉

Die 20-MP 1-Zöller von Sony mit BSI usw. sind sooo nah dran an den "einfachen" 20 MP-Sensoren von MFT, da muss endlich wieder ein deutlicher Abstand gewonnen werden.
Die Relationen stimmen einfach nicht mehr, MFT hinkt deutlich hinterher. Fast 10 Jahre Oly 16MP-Sensoren, immer und immer wieder. Sowas ist nicht gerade "sexy".

Höhere Pixelzahlen werden von Canon, Sony, Nikon und Fuji aufgegriffen. Ganz grob: Die sind vorne!

Wenn Sony irgendwann einen 1-Zöller mit 24 MP und mindestens dem aktuellen Rausch-/Dynamikverhalten rausbringt, werden D700-s "Befürchtungen" wahr werden...
 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Lichtmann:

In der Beliebtheitsscala (Deutschland) ist meistens das gleiche Bild, Platz 1 Canon, Platz 2 Nikon…

Vielleicht ist das bei den Ü50 Knackis so. Frag mal junge Leute welche Marken sie kennen und bevorzugen. Da ist, auch wenn es vielen hier nicht gefällt, Sony weit vorne.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Lynx:

Jetzt mal ohne Witz. Die Leica SL ist schön übersichtlich gestaltet. Nicht so´n Flugzeugcockpit wie bei Nikon, oder Sony.

Ich liebe Cockpits, Hebelchen, Knöppes und Rädchen. Mir graut vor dem Gedanken in Zukunft mal Frauen in der Kamera anzulabern.
Alexa... belichte 1/3 mehr......   mehr hab ich gesagt du blöde Kuh, nicht weniger.... ich habe dich nicht verstanden....

Oh, wo ist das Motiv eigentlich ?

Link to post
Share on other sites

 

aus Neugier habe ich voriges Jahr mal eine Gruppe junger Leute (knapp Ü20) nach Bekanntheitsgrad von Kameramarken gefragt. SonyFreund muss da ganz stark sein:  Bei denen war nicht bekannt das Sony überhaupt Kameras herstellt. Canon und Nikon waren noch bekannt und bei wenigen sogar Leica. Aber Bilder werden mit dem Smartphone gemacht. Ein zusätzliches Gerät als überflüssig erachtet.  

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb 43nobbes:

iPhones sind nicht beliebt? Weltweit?

Wir reden hier von Kameraherstellern und nicht über Smartphones die i.d.R. über Verträge vertickt werden.

…ist ja nett wenn Canon oder Nikon in irgendeiner Umfrage beliebt sind nur sagt das rein gar nichts über reale Verkaufszahlen aus, im Gegensatz zu den in Zahlen vorhandenen Zuwächse bei den Marktanteilen.

Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb SonyFreund79:

.. Frag mal junge Leute welche Marken sie kennen und bevorzugen. Da ist, auch wenn es vielen hier nicht gefällt, Sony weit vorne.

Habe ich die letzten 10 Jahren gemacht. Keiner von den jungen konnten Sony mit Kameras in Verbindung bringen.

Wenn man der YoungBrandAwards glauben schenken darf, ist es genau umgekehrt wie deine These, oder Umfrage.

Bei den 16-25 Jährigen ist Canon mit 44% am beliebtesten. Sony kommt auf 22%

Bei den 26-35 Jährigen ist Canon mit 42% am Beliebtesten. Sony kommt auf 19%

Bei den über 35 Jährigen liegt Canon bei 40% und Sony bei 14%.

Auch wenn es vielen nicht gefällt, es sind nur Zahlen, also bitte keine Spaziergänge deshalb… 😎

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...