Jump to content

Kamera für meine Alpenüberquerung / Berge-Landschaftsfotos


Zimmske83
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@sardinien

Eine Überquerung mit Hüttenübernachtung wird es erst beim zweiten Mal. Ich gehe zwar sehr viel wandern, aber die direkten Berge sind dann doch eine Nummer zu viel fürs erste Mal, daher werden es wohl keine Astro Aufnahmen werden, ich glaube, mit meinem Wissensstand beim Fotos machen, würde es eh nichts werden 😉

Ach es ist so schwer die richtige Entscheidung mit der Kamera zu treffen... welche würdest du denn persönlich nehmen?

Ich habe ja noch zum Glück etwas mehr als 6 Monate Zeit 🙂

 

@haru

Das mit dem Programm ist bei mir auch so eine Sache.. da bin ich selbst aktuell am suchen, zum sortieren und schnellen anzeigen mag ich einfach ACDSee, aber für alles andere... hm gute Frage

 

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb sardinien:

Die G3X Objektivschwäche in den Ecken (eventuell auch im Fernbereich?) sind Gift in der Landschaftsfotografie. Dies könnte man teilweise umgehen, wenn Panoramas mit weiten Überlappungen belichtet werden und eine Soft verwendet wird, welche auch einen manuellen Eingriff beim Zusammensetzen des Panoramas ermöglicht.

Wo findet man diese Aussage in dem verlinkten Artikel? Ich kann nur etwas von Verzeichnung im Weitwinkel lesen, und die haben andere 1"er auch. Die FZ1000 bspw. sieht bei 25mm unkorrigiert verboten aus.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Zimmske83:

Ich gehe zwar sehr viel wandern

Da hast du doch ausgiebig Gelegenheit Kamera, Rucksackpackung und anderes zu testen? Du musst also heute gar noch nichts entscheiden, sondern kannst auf deiner jetzigen Ausrüstung aufbauen und gezielt ausprobieren, ob (überhaupt) und in welche Richtung du das weiterentwickeln willst.

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Lichtmann:

...Beim P-Modus und ISO Automatik musst du mal beobachten was die Kamera bei 600mm @ KB macht, mir sind da die Belichtungszeiten z.T. zu lange (Verwacklungsgefahr). ...

Muss mich korrigieren, da ich den P-Modus nie benutze, hatte ich ihn gestern nur bei Zimmerbeleuchtung abends getestet. Habe ihn gerade bei Tageslicht und bestem Wetter nochmals getestet. Also, der P-Modus macht seine Arbeit sehr gut, ich empfehle dazu ISO Auto.

Was man auch noch machen kann zur besseren Beurteilung der Schärfe (Ob der AF sitzt) ist, die AF-Feld Lupe auf Ein stellen (Menü Reiter 2 beim Kamerasymbol).

Link to post
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Lümmel:

Wo findet man diese Aussage in dem verlinkten Artikel? Ich kann nur etwas von Verzeichnung im Weitwinkel lesen, und die haben andere 1"er auch.

In dem Test von Dkamera steht es jedensfalls drin, auch dass es etwas mehr Unschärfe als bei FZ1000 und RX10 ist.  Das ist der Tribut an den enormen Zoombereich. Daher ist auch mein Tipp mal DXO als Testversion zu laden.  Die selektive Schärfung mit Objektivprofilen kann zwar auch keine Wunder vollbringen, aber gut gemacht und hilfreich ist es schon. Wenn man kein besonders schlechtes Exemplar erwischt hat, sehe ich es als "Urlaubsknipser"  daher nicht so kritisch wie sardinien, auch wenn ich selbst mit G91 und Panasonic Leica 12-60/50-200 als Kombo dem im eigenen Handeln widerspreche 😉

 

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Lümmel:

Wo findet man diese Aussage in dem verlinkten Artikel? Ich kann nur etwas von Verzeichnung im Weitwinkel lesen, und die haben andere 1"er auch. Die FZ1000 bspw. sieht bei 25mm unkorrigiert verboten aus.

In diesem Abschnitt:

https://www.imaging-resource.com/PRODS/canon-g3x/canon-g3xA4.HTM

Der TO ist ja mit der Bildqualität seiner Canon nicht richtig zufrieden. Nach meiner Analyse des vom TO verlinkten Bildes sieht man die Schwäche in Richtung Rand schon deutlich. Die Smartphone Aufnahme ist viel homogener. 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 7 Stunden schrieb Zimmske83:

... welche würdest du denn persönlich nehmen?

ich kann dir keine Empfehlung geben, da ich nur mein Equipment richtig kenne. Ich fotografiere und filme aktuell mit Smartphone (im WW liegt mit Abstand die beste Qualität an), Hero 9, G9, S5. 

Die EBV ist ein wichtiger Bestandteil in der aktuellen Fotografie. Früher war es die Dunkelkammer. Ob man gewillt ist, längerfristig tiefer in die Fotografie einzusteigen, kannst nur du selbst beantworten. 

Welche Objektive verwendest du an der Alpha II ?

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

@wasabi65

 

Ja testen würde ich gerne, ich hätte jetzt auch keine Probleme damit mir mal eine Kamera für einen Monat zu mieten und zu schauen ob es passt. Ich bin mir halt nur unsicher welche Kamera es sein soll, wobei ich aktuell durch die ganzen Beitrage sogar wieder ein Stück mehr bei meiner Kamera bin.

 

@sardinien

SEL24240, welches einfach fürs wandern zu schwer ist, fürs alltägliche SEL5F18Z

 

@xbeam

Ich würde gerne die Fotos auf meinem PC (gerne mal auch etwas reinzoomen) und auf einem größeren TV betrachten. Natürlich auch bei so einer Wanderung danach in einem kleinen Fotobuch. Ich nutze aktuell meist mein Handy dafür oder wenn es schöne Wege sind die Canon, weil ich hier öfters auch mal zoomen muss, den ganzen Bereich nutze ich aber selten bis gar nicht

 

Dieses Programm von DXO habe ich mir mal gelade, ich komme aber wohl erst im Laufe der nächsten Woche dazu

 

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Zimmske83:

SEL24240, welches einfach fürs wandern zu schwer ist, fürs alltägliche SEL5F18Z

Es ja nicht so, dass es keine leichteren Alternativen gäbe.  

Sigma 28-70 f2.8   470 Gramm
Tamron 28-200  575 Gramm

Meinst du mit "SEL5F18Z" das SEL55f18Z?

 

Es ist halt so: Gute Fotos machen etwas Aufwand. Man muss eine Kamera mitschleppen und die Bilder (RAW Datei) möglichst noch etwas bearbeiten.  Wenn das alles zuviel ist, dann ist man mit einem Smartphone besser bedient.

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

Hallo,

in camerasize kann man recht einfach Dimensionen und Gewichte ermitteln. Woebie anfassen ienen viel besseren Eindruck vermittelt und es für mich nur zur Vorauswahl geeignet ist.

Anbei ein Auswahl geeignetr Allroundkombis ohne Anspruch auf Vollstsändigkeit: https://j.mp/3pMhvXL

Meine Gehäusefavoriten für eine Wanderausrüstung wäre die A6600, GX9 und Fuji X-S10. Da gibt esgute , kompakte und tragbare Allroundobjektive dazu.

Link to post
Share on other sites

Hallo, bin zufällig auf dieses Thema gestoßen und finde mich da fast zu 100% zum Thread-Starter wieder.

Ich suche auch immer noch die "eierlegende Wollmilchsau" für Wanderungen und Bergtouren. Eine Zeit lang war ich nur mit meiner Lumix GX800 + dem 12/32 unterwegs. Superkompakt und ultraleicht, kann man prima in einer Umhängetasche mitnehmen und ist schnell griffbereit, was viele ja unterschätzen, gerade wenn man nicht alleine unterwegs ist. Im letzten Urlaub habe ich dann mal meine Lumix GX9 + 14/140 mitgenommen. Das ganze dann am Rucksack mit der Halterung peak-design. Sehr angenehm zu tragen und super schneller Zugriff.

Aber: wie bei Zimmske83 nutze ich die Kamera viel zu häufig im P-Modus, wo dann einfach einige Aufnahmen nicht so toll werden. Auch die RAW-Entwicklung ist mir zu zeitaufwändig, so dass ich aber zumindest mit ACDSee Ultimate aus den JPEG´s noch einiges rausholen kann.

Ich schiele auch schon mal nach Vollformat, aber das Problem ist wohl nicht die Hardware, sondern der, der sie bedient. Daher werde ich mich wohl mehr mit der Bedienung beschäftigen. Leider werden aktuell ja nur Online-Kurse angeboten. Ansonsten hätte ich auch mal einen VHS-Kurs mitgemacht.

 

Link to post
Share on other sites

Wandern und Fotofragieren, zwei Welten treffen aufeinander. Egal was man einpackt, das richtige Objektiv fehlt immer. Also schleppen oder Sherpa. Das erste in meiner Tasche ist bei mir immer ein Makro.

Der Rest ist fast egal wenn man Brennweiten von 7-400mm mit einpackt 😁

Grusz Horst

Link to post
Share on other sites

Objektivwechsel in den Bergen mach ich ungerne, daher nehme ich auch nur das mit, welches dran ist. Ich habe zwar die sehr guten 2.8 in12-35 und 35-100, aber 100 ist manchmal auch zu wenig. Daher ist es dann dass 14-140. Aber die Bildqualität ist mit den 2.8er definitiv besser.

Link to post
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Walter808:

Objektivwechsel in den Bergen mach ich ungerne, daher nehme ich auch nur das mit, welches dran ist. Ich habe zwar die sehr guten 2.8 in12-35 und 35-100, aber 100 ist manchmal auch zu wenig. Daher ist es dann dass 14-140. Aber die Bildqualität ist mit den 2.8er definitiv besser.

Ich bin durch eine "geerbte" GH1 mit dem alten 14-140 zu mFT gekommen. Wenn man die Bidl bearbeitet merkt man den Unterschied zu den besseren Objetiven schon, aber fertig bearbeitet fällt es am auch am 4K-Fernseher nicht auf, solange man das Bild betrachtet und nicht auf Eckenschärfe oder ähnliches pixelpeept. Das 14-140 ist nur wegen der Anfangsbrennweite nie "mein" Objetiv geworden, mit dem 12-60 bin ich da einfach glücklicher.

Link to post
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb CEHorst:

Warum?

1. weil man zusätzliche Objektive "mitschleppen" muss

2. weil man umgern seinem Partner oder Mitwanderer sagen kann, halt mal eben an, ich muss aber erst das Objektiv wechseln und kann dann erst das Foto machen

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Walter808:

1. weil man zusätzliche Objektive "mitschleppen" muss

2. weil man umgern seinem Partner oder Mitwanderer sagen kann, halt mal eben an, ich muss aber erst das Objektiv wechseln und kann dann erst das Foto machen

Das sind natürlich schwerwiegende Gründe 😉

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 4 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...