Jump to content

Nikon Nikkor Z 28-75/2.8


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Es wird nicht nur ein neues Standardzoom gerüchtet:

https://nikonrumors.com/2021/12/13/the-new-nikon-nikkor-z-28-75mm-f-2-8-lens-will-be-announced-tonight-the-us-price-will-be-1199.aspx/

...sondern auch noch, dass es sich um ein neu gelabeltes Tamron Di III 28-75/2.8 handelt. 

Link to post
Share on other sites

Hm, es gab in der Vergangenheit einige Tamron-Konstruktionen als Sony A-Mount Objektive, zum Beispiel das SAM 2,8/28-75.

Bei Nikon wäre das eine Premiere .....

Wenn es so wäre, was sagt uns das? Das neue Tamron Di VXD G2 28-75 ist so gut, dass Nikon es nicht besser könnte? Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar?

Nikon hat nicht die Kapazitäten, selbst ein 28-75 zu rechnen und zu produzieren?  

Link to post
Share on other sites

Pentax kauft seit Jahren bei Tamron ein und labelt um. Olympus offensichtlich bei Sigma (100-400).  Sony hat auch schon sehr offensichtlich bei Tamron gekauft (18-200) und vermutlich auch das 24-240 von Tamron konstruieren und bauen lassen.  Und vermutlich werden andere Original Sonys von Tamron als OEM Hersteller konstruiert und gebaut. Sony ist an Tamron beteiligt.
Warum sollte Nikon nicht auch bei Tamron kaufen? Wäre ja vielleicht nicht das erste Mal.  Hat Nikon das 200-500 wirklich selber konstruiert und gebaut? Für diesen Preis? Ich glaube nicht...

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

So die Rechnung von Tamron stammt, ist es die Ausführung der ersten Generation mit 15 Linsen in 12 Gruppen, während das G2 für Sony 17 Linsen in 15 Gruppen bringt.

Link to post
Share on other sites

Falls es euch noch nicht aufgefallen ist,

das Nikon Z 28-75 basiert offenbar auf dem alten Modell des Tamron 28-75, 15 Linsen in 12 Gruppen, max. Abbildungsmaßstab 1:2,9.

Das sind die Specs des Vorgängermodells.

Das neue Tamron 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 hat 17 Linsen in 15 Gruppen und einen max. Abbildungsmaßstab von 1:2,7.

Es erstaunt mich, dass Nikon das alte Modell zur Grundlage nimmt, da das neue Tamron deutlich verbessert wurde, soweit die Testberichte recht haben.

 

Link to post
Share on other sites

Die Befürchtung ist, wenn ich das richtig sehe, dass man ein älteres Tamron für einen Mehrpreis kauft und dies ein Zeichen sein soll, dass die Tamron-Objektive generell nicht mit einem Z Bajonett erscheinen werden. Aktuell scheinen eh alle Objekte, die mich interessieren, nicht direkt verfügbar zu sein. Und ich bestelle nicht mit mehreren Wochen Wartezeit.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb x_holger:

Falls es euch noch nicht aufgefallen ist,

das Nikon Z 28-75 basiert offenbar auf dem alten Modell des Tamron 28-75, 15 Linsen in 12 Gruppen, max. Abbildungsmaßstab 1:2,9.

Das sind die Specs des Vorgängermodells.

Das neue Tamron 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 hat 17 Linsen in 15 Gruppen und einen max. Abbildungsmaßstab von 1:2,7.

Es erstaunt mich, dass Nikon das alte Modell zur Grundlage nimmt, da das neue Tamron deutlich verbessert wurde, soweit die Testberichte recht haben.

 

Ja, so sehe ich das auch. Hatte es jetzt auch gerade gelesen, dass man das alte 28-75 genommen hat. Passt irgendwie nicht zu den anderen erstklassigen Z-Gläsern von Nikon.

Link to post
Share on other sites

.... auch bemerkenswert, dass 4mm am unteren Ende (im Vergleich zum 24/70 f2,8) sich so erheblich auf Gewicht, Grösse und auch Preis auswirken. Zumindest der Preis-Aspekt scheint von euch bereits aufgedeckt worden zu sein (Tamron). Kann sich Nikon aber ein zweitklassiges Zoom in der f2,8-erKlasse leisten?....wo schon ein Nicht-Klasse-S Linse wie das 24-200 bemerkenswerte optische Ergebnisse mit sich brachte. Das Nest der vielzitierten "Megalinsen" der Z Reihe würden da ja einen kleinen Kuckuck eingebürgert haben.... der vielleicht der Familie Nikon-Lens nicht "Ruhm und Ehre" erweisen würde.

Link to post
Share on other sites

Solche OEM Verträge werden nicht mal eben abgeschlossen.
Da wird erst verhandelt, getestet, ggf. nachgebssert. und dann unterschrieben.

Es kann also gut sein, daß das neue Modell noch nicht verfügbar war, als das Agreement abgeschlossen wurde.

Oder: Sony (als bedeutender Sharholder) hat mit Tamron einen Vertrag, daß die v2 erstmal ihnen vorbehalten bleibt.

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb D700:

Es kann also gut sein, daß das neue Modell noch nicht verfügbar war, als das Agreement abgeschlossen wurde.

Oder: Sony (als bedeutender Sharholder) hat mit Tamron einen Vertrag, daß die v2 erstmal ihnen vorbehalten bleibt.

Auf jeden Fall wirkt die Ankündigung des Nikon Z Modells basierend auf der Vorgängerversion verunglückt, da von Tamron schon das verbesserte Nachfolgemodell für Sony FE seit Ende September verfügbar ist .... die erste Version des Tamron 28-75 FE wird für ca. 600-650 Euro gerade abverkauft.

Attribute wie "hervorragend, beeindruckend, gestochen scharf, wunderschön, faszinierend" aus der Objektivbeschreibung von der Nikon Webseite wirken da etwas deplaziert.

Ob Nikon wenigstens einen Sonderrabatt bei Tamron herausgeschlagen hat? Der könnte ja an die Kunden als Neujahrsaktion weitergegeben werden .... 😇

 

Edited by x_holger
Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb x_holger:

Auf jeden Fall wirkt die Ankündigung des Nikon Z Modells basierend auf der Vorgängerversion verunglückt, da von Tamron schon das verbesserte Nachfolgemodell für Sony FE seit Ende September verfügbar ist .... die erste Version des Tamron 28-75 FE wird für ca. 600-650 Euro gerade abverkauft...

Nö, denn das erste Tammy war auch schon gut und es gibt ja ansonsten keine direkte Alternative bei Nikon dafür.
Insofern ist das wurscht, die Entwicklung bei Tamron hat das Thema halt überholt, was bei OEM Proodukten mit den üblichen Vorlaufzeitgen nunmal öfter der Fall ist.
Nikon wird dann irgendwann vielieicht auch die Version II bringen und bis dahin sind sie mit dem zufrieden, was sie haben.
Waren die Sony Kunden ja auch lange genug.

Link to post
Share on other sites

Wartet doch erst mal die ersten Testberichte ab! Ich kann nicht glauben dass Nikon ein höchstens mittelmässiges und deshalb rufschädigendes 2.8er auf den Markt wirft. Denn gerade Nikon wirbt ja nicht zuletzt mit der Qualität der Gläser für sein Z-System.

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb SonyFreund79:

Gemäss Testern ist das G2 allerdings wirklich massiv besser als die erste Version.

Das ist aber schon alles "relativ" zu sehen.
Davon ab wird Nikon das Teil ja preislich deutlich unterhalb ihres 2,8/24-70er Zooms positionieren und da sollte dann auch qualitativ ein Unterschied zu sehen sein.
Insofern passt das schon.

Für meinen Teil würde ich aber immer das kompakte und hervorragende Z 24-70 f4 bevorzuge, denn wenn ich Licht brauche, sind mir f2.8 auch zu dunkel.

Link to post
Share on other sites

Am 13.12.2021 um 20:45 schrieb x_holger:

Hm, es gab in der Vergangenheit einige Tamron-Konstruktionen als Sony A-Mount Objektive, zum Beispiel das SAM 2,8/28-75.

Bei Nikon wäre das eine Premiere .....

Schon Minolta hatte eine gute Zusammenarbeit mit Tamron, noch bevor sie zu "Konica-Minolta" mutierten und später das Fotogeschäft an Sony abgaben.

Nikon hatte in den letzten 20 Jahren sicher ein Dutzend F-Mount Objektive von Tamron übernommen, hauptsächlich die Tamron Superzooms in leicht abgewandelter Form oder auch das - vom Linsenschnitt und den Daten völlig identische - Tamron SP 14mm f/2.8. Die Variationsbreite reichte von "völlig baugleich" über "basiert auf einem gemeinsamen eingereichten Patent von Tamron und Nikon" bis "in eintscheidenden Punkten sehr ähnlich". Zu letzterer Gruppe zählte u. a. das Tamron SP 70-300 Di VC USD, welches sich vom AF-S VR Nikkor 70-300mm G ED in den hinteren Linsengruppen unterschied. Waren alles diese Objektive nicht identisch, dann doch so ähnlich, dass die Anwälte des Patentinhabers den Zweitlieferanten zu Brei zerrieben hätten, wenn es hier keine Kooperation gegeben hätte.

Am 13.12.2021 um 22:23 schrieb SonyFreund79:

Pentax kauft seit Jahren bei Tamron ein und labelt um.

Nicht so viel. Das HD Pentax 24-70mm und danach das HD Pentax 15-30mm. Aus der Kooperation mit Tokina stammen wesentlich mehr Objektive. Und vor 4 Jahrzehnten gab es eine Kooperation mit Carl Zeiss, heute Zeiss, der nach der Legende das SMC Pentax 28mm f/2 entsprang.

Am 14.12.2021 um 11:28 schrieb x_holger:

Es erstaunt mich, dass Nikon das alte Modell zur Grundlage nimmt

Die Grundlage des Olympus 100-400mm war das alte DSLR Objektiv, nicht das neue DSLM Objektiv. Offensichtlich verscherbeln die Hersteller ihre alten Rechnungen, bevor sie etwas Neues für Sony und Leica raus bringen.

Link to post
Share on other sites

P.S.:
Selbstverständlich hatte ich ein der Vergangenheit immer einen geradezu tollwütigen Shitstorm ausgelöst, wenn ich auf offensichtliche Deckungsgleichheiten zwischen Tamron und Nikon Objektiven aufmerksam gemacht hatte. Es durfte einfach nicht sein, dass die Heiligen Hallen [tm] des Premiumherstellers Nikon durch Objektive des Billigheimers Tamron entweiht wurden.

Link to post
Share on other sites

Ich muss meinen Pentax Informanten abmahnen. In letzter Zeit macht er mich nicht mehr brühwarm auf jede Neuerung aufmerksam.

In der Tat sind das HD Pentax-D FA 70-210mm F4 ED SDM WR und das Tamron 70-210mm F/4 Di VC USD (A034) eineiige Zwillinge. Beim HD Pentax-D FA* 70-200mm F2.8 ED DC AW und Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2 (A025) haben wir es offensichtlich mit Geschwistern, aber nicht mit Zwillingen zu tun.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...