Jump to content

Kaufberatung - nicht mehr ganz Einsteigerin (Fujifilm vs. Sony vs. Panasonic vs. Canon)


bergmadl
 Share

Recommended Posts

 @bergmadl
Ich habe mal die 3 Bilder schnell mit meinen Standardeinstellungen bei DxO PL5 bearbeitet. Die Einstellungen sind nicht auf die Kamera optimiert.

https://www.dropbox.com/s/ralcg7d4m3l9hty/_ATB5083.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/jo1av1iecs7f6x3/_ATB6334.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/atv30e6oq4swpir/_ATB7198.jpg?dl=0

Zeitaufwand ca. 4 Minuten. 

Link to post
Share on other sites

Meine Entwicklung und ich bin immer noch am üben ...

Mehr gibt die Aufnahme für mich nicht her.  Das Objektiv ist nicht für Gegenlicht und Sonnensterne sonderlich geeignet bei dieser Aufnahme.

Eine Dreifachbelichtung auf die Lichter, die Mitten und die Schatten würde deutlich mehr Potenzial bringen.

Aber selbst unten rechts in der Ecke ist noch eine gar nicht so unscharfe Schrift Tafel zu erkennen, wo nie Licht hingekommen ist. So schlecht kann der Sensor und das Objektiv bei besseren Bedingungen also gar nicht sein ...

 

nun im Vergleich bei ca. 60% Ausschnitte mit deutlich weniger Details und Rauschstruktur im Original

 

dagegen meine 60% mit C1

Edited by Thorsten.M
Link to post
Share on other sites

Am 22.11.2021 um 18:43 schrieb bergmadl:

Und die finale Frage, die ich mir hier vielleicht jemand beantworten kann: Bekomme ich mit einer 24 MP KB Kamera und sehr guten Objektiven (Sigma Art) dann wirklich mehr Details oder ist das nur bei mehr MP der Fall wie Sony A7RIII etc? 

Angesichts der Bilder kannst du sicher mit deiner jetzigen Ausrüstung mehr rausholen du etwas beseres belichten und EBV. Eventuell liegt bei den Objektiven mehr drin. Wenn du aber aber Lust auf eine neue Kamera hast, dann kannst du alles machen. Bei Mft sicher viel mehr für Macro dabei, bei APSC oder Kb fibt es auch schönes…

Was dein Herz begehrt…

🥸

Link to post
Share on other sites

Ich danke euch allen für die vielen hilfreichen Kommentare und auch die Fotobearbeitungen. Ist wirklich super dass man hier so einen guten Austausch und Input bekommt. 🤗

Danke auch an @SonyFreund79 für die vielen alternativen Sony Objektive. 

Ich werde die nächsten Tage in einen Fotoladen fahren und mal schauen wie sich die Lumix S5 so an fühlt, habe mir noch einige Videos angesehen und sie könnte schon was für mich sein. Falls mir die nicht so zusagt bleib ich denk ich bei der Xt2 und hole dazu dann mal noch ne Festbrennweite. Werde auch generell nochmal mehr drauf achten die Bilder möglichst gut zu fotografieren und mir dazu einfach mehr Wissen aneignen. Da hat euer Input auf jeden Fall schonmal sehr weiter geholfen! 👌

 

Link to post
Share on other sites

mal sehen, wie das im Forum aussieht ...

 

Hmm, leider kommen die Farben nicht so leuchtend, wie direkt am PC ... egal ;)  ich habs mal in DxO PL5 geschmissen (wollte das mit den Fujidaten eh mal probieren) 

Die Säume sind direkt nach dem Öffnen schon sichtbar, vermutlich fummelt Fuji da schon an den RAWs herum ... ich habe das versucht auszugleichen und den Grünstich zu mildern

 

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 24.11.2021 um 22:00 schrieb bergmadl:

Ich werde die nächsten Tage in einen Fotoladen fahren und mal schauen wie sich die Lumix S5 so an fühlt, habe mir noch einige Videos angesehen und sie könnte schon was für mich sein.

Grundsätzlich bin ich mit meiner umfangreichen MFT Ausrüstung äußerst zufrieden und werde für die lowlight und Astro Fotografie mein System in nächster Zeit mit der S5 + 2 Objektiven ergänzen.

Als Objektiv kommt eine lichtstarke Festbrennweite um 20 mm  und eventuell das f/1.8 85 mm in Frage.

https://www.l-rumors.com/new-panasonic-l-mount-lens-roadmap-published/

In der Schweiz wird zur Zeit die S5 + 20-60 mm für ~ € 1320 angeboten und dies trotz der in D nicht diskutierten Euro Schwäche!

Nachtrag:

 

Bearbeitet Aufnahmen mit LR+PS+TopazDenoise AI:

 

Edited by sardinien
Link to post
Share on other sites

Die absoluten Topobjektive habe ich mir gar nicht erst angewöhnt !

a) weil ich sie mir nicht leisten kann

b) weil ich kein Anwendungsgebiet für solche Bilder habe (99.99% landet auf dem 4K-TV und zu Weihnachten gibt es ein paar Leinwände).
    Nur zum Pixelpeepen ist mir aber Zeit und Geld zu schade. Hand auf's Herz: Wer kann bei diesen Medien zwischen einer PRO- und TOP-PRO-Linse unterscheiden ?

Im Laufe der Zeit hat sich ein Sammelsurium an Kameras und Objektiven angesammelt, gefühlt im oberen Qualitäts-Drittel.
Das erlaubt mir, mich für jede Aufgabe aus meiner Sicht optimal zu rüsten. Da kann es auch mal passieren, dass die TOPs zu Hause bleiben.
Klar ist nur: abends und nachts müssen die Grossen (S5,R5) ran ! Wer mal Vergleichsbilder um diese Zeit machen konnte, wird mich verstehen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...