Jump to content

Hüfttasche / Fanny-Pack gesucht


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich hatte hier im Forum irgendwo schon mal Beiträge, aber ich stell mich trotzdem mal vor.

Ich fotografiere inzwischen eine Weile und habe eine Reise von MFT (E-M10, E-M1, E-M1 II) über Sony (A7 II für einen Urlaub) hinter mir und bin jetzt bei Fuji angekommen und glücklich. Mir sind Kompaktheit, gutes Design (subjektiv) und gute Haptik sehr wichtig.
 

Alle Kameras und Objektive die ich hatte, haben für mich ausreichend „gute“ Fotos gemacht. Wenn was fehlte, war das keine Bildqualität, sondern andere Eigenschaften der Kamera, des Systems oder des Sensors. Olympus fühlte sich schön an, war funktional und sah gut aus, nur die Freistellung …. Die A7 II konnte freistellen, passte mir sonst aber in keiner Hinsicht. Bei Fuji passt jetzt gerade alles und ich bin glücklich mit der X-T2 und 3 Festbrennweiten (16 1.4, 23 2.0, 35 1.4). Vielleicht muss dass 23er noch gehen und das 56er kommt?!

Ich fotografiere hauptsächlich meine Familie, meine Tochter ist 2 Jahre alt, und hin und wieder mache ich kleine Fotoausflüge mit dem Rad oder zu Fuß in Hamburg und Umgebung. Außerdem schreibe ich gerne zu lange Texte, wie man hier gerade sieht 😊

Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Transportlösung für max. 2 Objektive. Die Kamera ist meistens am Gurt über die Schulter gehängt und ich brauche eine für mich optisch und funktional passende Lösung, um zwei Festbrennweiten - im Worst-Case das 16 1.4 und das 56 1.2 - zu transportieren und bereit zu haben.
 

Fotorucksäcke fallen für mich aus, die nutze ich nicht gerne. Grundsätzlich finde ich viele fotospezifische Lösungen meist zu teuer, zu groß und zu unattraktiv. Ich fühle mich halt noch jung und kletter auf keine Berge … 😉

Deswegen habe ich zwei Hüfttaschen/Slings/Fanny-Packs im Blick:

- Wandrd D1 Fanny-Pack

- Moment Fanny Sling (bekommt man die hier überhaupt?)

Nun bin ich mir nicht sicher, ob die tatsächlich ausreichend groß sind und ob die für meine Anwendung gut funktionieren und frage deswegen hier mal nach Erfahrungen mit den Taschen.
 

Für alternative Vorschläge bin ich auch offen, eine Schultertasche oder sowas wie Cosyspeed kommt für mich aber nicht in Frage.

Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb SonyFreund79:

Schau dir mal die Peak Design everyday Sling Reihe an. Die 6l könnte passen.

Danke für den Tipp. Ich befürchte, die ist mir optisch schon wieder zu Kamera-spezifisch, aber ich geh mal im Fotoladen vorbei und guck sie mir an. 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe eine Umhängetasche (Apache) und einen "Mini-Rucksack" mit Umhängeriemen von Tamrac. Beide sind recht robust, und nehme ich sehr gerne. Nur bei größeren Wanderungen nehme ich meinen Lowa-Fotorucksack.

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb FSI:

Ich befürchte, die ist mir optisch schon wieder zu Kamera-spezifisch, aber ich geh mal im Fotoladen vorbei und guck sie mir an. 

Ansichts- und Geschmackssache. Wer noch nie von Peak Design gehört hat, wird die Taschen,  Rucksäcke und Slingtaschen nicht als Fotozubehör identifizieren.  Den PD Rucksack und die Messengertasche fand ich allerdings unpraktisch. Die Sling Bags liebe ich hingegen.

Wandrd halte ich für krass überteuerte Hipsterprodukte. Aber auch das ist Geschmackssache. Meinen Prvke 31 habe ich nach einem Jahr wieder verkauft und bekam dafür einen recht absurden Preis 😁.  Wandrd hat Erfolg. Also müssen die ja was richtig machen.

Edited by SonyFreund79
Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps und Hinweise. Ich war die letzten zwei Tage bei Foto Wieserhavern und Calumet in Hamburg. Meine Eindrücke aus der Online-Recherche haben sich dabei bestätigt: alle angebotenen Taschen waren mir zu groß (auch die PD Everyday Sling 3L) und waren mir in der Optik zudem zu funktional. 
Dementsprechend werde ich mir wohl um den Black Friday rum den Wandrd D1 Fanny Pack bestellen. Das mag zwar eine überteuerte Hipster-Marke sein, aber sie bietet als einzige (auf dem deutschen Markt) das, was ich suche. Und im Vergleich zu PD ist der Preis wirklich nicht angehoben, zumindest fürs Fanny Pack. 
Ich sag dann nochmal Bescheid, wie meine Eindrücke sind und ob ich sie behalte.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Falls noch Input gesucht wird: Ich halte den Fanny-Pack von Wandrd für krass teuer. Da kannst du auch nach einer Hüfttasche bei den Outdoorartikel Herstellern schauen, die sind alle günstiger. 70€ für das Beutelchen? So richtig gepolstert ist da ja auch nix, außer der Hauptasche seh ich auch nicht viel, was Geld kosten würde (im vgl. zu einem Compagnon Pouch z.B) Lululemon hat auch so ein kleines Täschchen in Angebot (keine Ahnung ob dir das von der Größe reicht). Oder wie gesagt mal bei Deuter, Patagonia, TNF, etc. nachschauen obs was in der passenden Größe gibt. Domke hat eher nur Schultertaschen, ansonsten wären die halt auch ein Kandidat für "sehen nicht gleich wie Fototaschen" aus. Evtl. die F-5XA.

Link to post
Share on other sites

Am 16.8.2021 um 14:12 schrieb Johnboy:

Immer ein Foto mit Seriennummer dabei machen. Gebrauchtartikel ohne Seriennummer haben meist auch ein spezifisches Merkmal, das man ablichten könnte. Oder man setzt mit einen Filzer ein eigenes Merkmal.

Danke für den Hinweis. Ich habe noch nichts bestellt und wollte sowieso nochmal bei Globetrotter vorbei schauen. Wie könnte man dann in der Tasche eine Trennung vornehmen, damit die zwei Objektive nicht aneinander stoßen? Ich hatte an was aus Neopren gedacht, kenne mich da aber überhaupt nicht aus. Gibt das irgendwelche Beutel/Taschen/Trenner, die in eine etwas größere Outdoor-Hüfttasche reinpassen?

Link to post
Share on other sites

Am 15.11.2021 um 11:45 schrieb FSI:

Danke für den Hinweis. Ich habe noch nichts bestellt und wollte sowieso nochmal bei Globetrotter vorbei schauen. Wie könnte man dann in der Tasche eine Trennung vornehmen, damit die zwei Objektive nicht aneinander stoßen? Ich hatte an was aus Neopren gedacht, kenne mich da aber überhaupt nicht aus. Gibt das irgendwelche Beutel/Taschen/Trenner, die in eine etwas größere Outdoor-Hüfttasche reinpassen?

Da gieng wohl was mit dem Zitieren falsch😉

Es gibt Einschlagtücher, in die man je nach größe Objektiv und/oder Kamera packen kann. Außerdem gibts auch so gepolsterte Einsätze (z.B. von Tenba, Domke, Billingham, Crumpler...) die dafür gedacht sind in eine Tasche gestellt zu werden. Ich weiß aber nicht, obs da auch so kleine gibt, die in eine Hüfttasche passen würden und ob die dann auch gut nutzbar sind. So Einsätze sind halt meist eher für Messsenger Bags gedacht. Das Problem hast du aber beim Wandrd auch, deshalb find ich den Preis auch ziemlich ambitioniert.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So, die Entscheidung ist gefallen: Es ist eine gebrauchte Moment Fanny Sling in neuwertigem Zustand geworden. Die Größe ist perfekt, eine X-T2 mit 35 1.4 oder zwei Objektive passen locker rein. 
Sie lässt sich sowohl als Sling, als auch als Hüfttasche sehr bequem tragen, ist nicht zu groß und sieht gut aus. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...