Jump to content

Rumor: OM System 20mm f/1.4


Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb pizzastein:

Bei Oly war dafür aber nur das Hintergrund-Bokeh so schön weich, wenn ich mich richtig erinnere? Du hattest glaube ich mal einen Vergleich hier irgendwo eingestellt von "50ern".

Ja, das ist richtig. Ein Effekt der sphärischen Unterkorrektur, welche ein sanftes Auslaufen der Unschärfekreise hinter der Fokusebene und den invertierten Effekt, also die Bildung einer ringförmigen Struktur an den Rändern der Unschärfekreise vor der Fokusebene verursacht. Heutige Objektive sind dagegen meist eher sphärisch überkorrigiert, da dies auch dem Kontrastverhalten zugute kommt. Bspw. beim Oly 40–150/2.8 gut erkennbar, welches deshalb eben in dafür ungünstigen Situationen unruhiges, ringförmiges, Bokeh hinter der Fokusebene zeigt. Den Kontrastverlust durch sphärische Unterkorrektur in der Fokusebene (typisch für ältere Objektive, welche daher oft weiches Bokeh aufweisen, aber dabei auch sehr kontrastarm werden, bspw. auch das fürs sanfte Bokeh berühmte Zeiss C-Sonnar 50/1.5, welches ich ebenfalls mitverglichen habe) hat Oly mittels der ausgesprochen komplexen Konstruktion (glaub das 25/1.2 ist nach wie vor das 50er mit den meisten Linsenelementen, bspw. sogar 2 mehr als das exzellente neue Nikon Noct 58/0.95 für Z) hervorragend in den Griff bekommen, bei trotzdem weichem und kontrastärmerem Bokeh. Meiner Meinung nach gehören die Oly f/1.2er damit mit zu den am schönsten abbildenden Objektiven überhaupt.

Ob das feathered Bokeh einzig aus der sphärischen Unterkorrektur resultiert (welche, wie erwähnt grundsätzlich diesen sanften Verlauf verursacht) oder noch anderweitige Techniken zum Einsatz kommen, weiß ich nicht. Und jene spezielleren Objektive mit Apodisationsfilter mit sehr ähnlich ausgeprägten, üblicherweise noch perfekteren, Unschärfekreisen, wie das Sony STF, haben mit solchen Nebeneffekten ausgeprägter sphärischer Korrekturen vor oder hinter der Fokusebene generell nicht zu kämpfen (bzw. nicht mehr als jedes andere „normale“ Objektiv auch), dafür kostet der Filter aber wiederum massiv Licht (meist so 1–2 Blenden) und die Freistellung ist geringer als es der f-Wert vermuten ließe. Zudem gibt es keine mit wirklich großen Blendenöffnungen. Hat nunmal wie üblich alles seine Vor- und Nachteile.

vor 3 Stunden schrieb nightstalker:

Du drehst zu schnell ;) .... die Übersetzung ist ja abhängig von der Drehgeschwindigkeit, eigentlich eine perfekte Umsetzung (die ich sonst bei keinem System so finde)

Ja, ich weiß dass ich in solchen Fällen zu schnell drehe. Dreht man langsamer, wirds aber noch schlimmer, da man dann eine Ewigkeit kurbelt. Die gerade gewollte Geschwindigkeit bei situationsbedingt unterschiedlich weiten Fokusverstellungen zufällig richtig zu treffen und praktisch punktgenau am gewünschten Fokuspunkt zu stoppen, ist ein Ding annähernder Unmöglichkeit.
Ich finde diese Abstimmung wie erwähnt für geringste Feinjustierungen, bspw. bei Makroaufnahmen vom Stativ, als sehr gelungen, „handelsübliches“ manuelles Fokussieren aller möglichen Motive gewöhnt man sich damit aber ruckzuck ab.
Als einzigartig empfinde ich Olys by-wire Lösung nicht. Zumindest bei Sony und Nikon ist die manuelle by-wire Fokussierung ebenfalls geschwindigkeitsabhängig und ebenso bei zahlreichen Anwendungen ziemlich genau gleich besch… ;)

Olys „Focus Clutch“ vieler Pro-Objektive löst dieses Problem auf einen Schlag und ist praktisch genauso angenehm zu bedienen wie manuelle Objektive. Ich nehme an Oly hat genau aus diesem Grund die sehr gelungene „Clutch“ implementiert und eben auch derart abgestimmt.

vor 3 Stunden schrieb nightstalker:

Allerdings hate ich schon Jahre, in denen ich MF kein einziges Mal genutzt habe, .. wozu auch? Der AF wird immer besser und kann den Punkt perfekt anfahren, sogar deutlich schneller als ich (und oft auch genauer, wenn man die Fokuslupe nicht nutzt)

Ist halt sicher auch Geschmacksache. Ich fokussiere auch sehr gerne manuell, erspare mir all das Herumgeeiere mit dem Setzen des Fokuspunktes, die Auswahl der gerade nötigen Motiverkennung oder nerviges Herumgetue bei partiell transparenten Motiven oder komplexeren mit vielen Details, von welchen dann häufig das falsche angefahren wird (und sich auch nicht so exakt anvisieren lässt), im Nahbereich, etc.
Klar, AF ist häufig unproblematisch und für manche Motive unerlässlich. Auch im Telebereich finde ich AF wegen höherer Verwacklungsanfälligkeit viel angenehmer. Aber gerade im +/– Normalbereich fokussiere ich oft lieber manuell und mit hochauflösenden Suchern und insbesondere auch mit lichtstarken Objektiven, klappt das mit den aktuellen DSLMs hervorragend. Einfach, schnell und präzise. Jedenfalls ohne dem üblichen by-wire System. ;)   Muss aber natürlich nicht jeder mögen.

vor 3 Stunden schrieb wasabi65:

Bei Olympus sind die beiden genau gleich „by wire“ denke ich?

Ich weiß nicht ob die „Clutch“ auch by-wire ansteuert (gut möglich) oder der Fokusring durchs Zurückziehen irgendwo eine mechanische Verbindung herstellt. Das Ansprechverhalten ist jedenfalls zumindest annähernd linear und damit komplett anders, sowie eine hervorragende Ergänzung zur normalen by-wire Abstimmung. Wobei ich allerdings lieber die „Clutch“ als Standard hätte und das normale by-wire als optionalen Zusatz …

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb flyingrooster:

Ich weiß nicht ob die „Clutch“ auch by-wire ansteuert (gut möglich) oder der Fokusring durchs Zurückziehen irgendwo eine mechanische Verbindung herstellt. Das Ansprechverhalten ist jedenfalls zumindest annähernd linear und damit komplett anders, sowie eine hervorragende Ergänzung zur normalen by-wire Abstimmung. Wobei ich allerdings lieber die „Clutch“ als Standard hätte und das normale by-wire als optionalen Zusatz …

Vorhin grad beim O300/4 geguckt. Bei dieser Brennweite ist dei Clutch mir fast zu „direkt“ und man kann weniger genau fokussieren als mit dem MF setting. Ist natürlich auch der sehr kleinen Fokusebene geschuldet bei 300mm/1.4Tk auf nahe Distanz…kann mich ans O1240/2.8 erinnern, dort war die Clutch sehr angenehm.

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb wasabi65:

Vorhin grad beim O300/4 geguckt. Bei dieser Brennweite ist dei Clutch mir fast zu „direkt“ und man kann weniger genau fokussieren als mit dem MF setting. Ist natürlich auch der sehr kleinen Fokusebene geschuldet bei 300mm/1.4Tk auf nahe Distanz…kann mich ans O1240/2.8 erinnern, dort war die Clutch sehr angenehm.

Empfinde ich ähnlich. Im Telebereich finde ich sie auch oft grenzwertig feinfühlig genug. Bei den Olys im +/– Normalbereich finde ich sie aber sehr gut abgestimmt (wenngleich direkter als bei den meisten manuellen Objekiven) und angenehm in der Verwendung.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb flyingrooster:

Ist halt sicher auch Geschmacksache. Ich fokussiere auch sehr gerne manuell, erspare mir all das Herumgeeiere mit dem Setzen des Fokuspunktes, die Auswahl der gerade nötigen Motiverkennung oder nerviges Herumgetue bei partiell transparenten Motiven oder komplexeren mit vielen Details, von welchen dann häufig das falsche angefahren wird (und sich auch nicht so exakt anvisieren lässt), im Nahbereich, etc.

klingt kompliziert ... ich nehme halt den Pinpoint AF und tippe aufs Ziel .. *Klack* 

.... wenns kein so kleines Ziel ist, dann gleiches mit normalem, oder sogar tracking AF

jede der Methoden ist schneller und mindestens genauso treffend, wie MF (bei mir ;) ... vermutlich können andere das schneller und genauer)

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb nightstalker:

ich nehme halt den Pinpoint AF und tippe aufs Ziel .. *Klack* 

Ist auch meine Standardmethode für AF und verwende ich gerne. C-AF, Tracking, etc. verwende ich dagegen praktisch nie (und brauchen meine Motive auch nicht). Und trotzdem finde ich MF öfter mal als überlegen und bin froh um diese alternative Methode zum recht lahmen üblichen by-wire bei manchen Olys. Wie es halt jeder lieber hat und besser zurecht kommt – seien wir froh über die Vielzahl an Möglichkeiten. ;)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...