Jump to content

Neue Maskierungsfeatures in Lightroom


Spanksen
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hab schon ein wenig mit dem neuen Update rumgespielt und bin begeistert, nimmt mir definitiv einiges an Arbeit ab in meinem Workflow.  Hier auch mal ein nettes Video  das zeigt was so alles damit geht, vor allem am Ende sehr interessant.

 

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb wasabi65:

Cool! Für mich muss ich unbedingt Select Sky ausprobieren. Ich benutze oft Dehaze für den Himmel.

Die Möglichkeiten in PS sind nicht nur beim Sky (Eben incl. Masken) umfangreicher.  Das Foto ABO beinhaltet PS. Eine intensive Einarbeitung kann ich sehr empfehlen.

Link to post
Share on other sites

Das neue Maskenfeature macht sehr viel Freude. Nebenbei hat man so eine Art Mini Layerverwaltung. Alles in allem einen riesiger Schritt nach vorne. Die automatische Motiverkennung liefert eine gute Grundlage, mit ein paar Nacharbeiten sitzt die Maske. Himmelsmaskierung funktioniert fast perfekt. Das was ich an Exposure so gemocht hat bringt LR jetzt mit. Ok, das Polygon Tool könnten sie noch nachlegen 😇

Aber viel wichtiger sind die Performance Steigerungen auf dem Mac Mini M1. Hab das Gefühl die Kiste ist doppelt so schnell wie vorher. Scrollen durch die Bibliothek geht Ruck-Zuck. So macht das endlich richtig Freude mit LrC zu arbeiten!

Einzig bei der Rauschreduzierung immer noch kein Fortschritt…ob das jemals kommt?

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Lufthummel:

Einzig bei der Rauschreduzierung immer noch kein Fortschritt…ob das jemals kommt?

Das frage ich mich auch. Obwohl ich durch die Masken jetzt einfach den Himmel von den Rest trennen kann und damit das selektive Entrauschen etwas komfortabler wird

Somit bleibe ich bei der Kombintaion aus Entrauschen mit DXO und alles andere in LR.

Ansonsten klappt das maskieren super.

Selbst feinste Haare oder Äste werden gut maskiert.

 

Hab auch noch einen begeisterten Youtuber gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=15HB2iVHQHk

 

Gruß

Dirk

Edited by Bongo Bong
Link to post
Share on other sites

Kurz rumgespielt...ich hatte vor kurzem hier das Motiv isoliert via Topaz Remask. Das ging ja nicht Mal so schlecht, aber in LrC sitzt die Maske grad von Beginn fast ohne Korrekturen und man erspart sich den Import/Export Schritt...

Original

Link to post
Share on other sites

Ins dunkle eine Farbmaske gelegt, heller belichtet und es wird etwas besser. Die "Krümmung" des Gradienten bekommt man aber nicht genau hin...also in Zukunft lieber weniger Polfilter benutzen...

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

Am 27.10.2021 um 19:43 schrieb Lufthummel:

Einzig bei der Rauschreduzierung immer noch kein Fortschritt…ob das jemals kommt?

Die Werkzeuge, bei denen ein signifikanter Fortschritt vorhanden ist, DxO DeepPrime und Topaz Denoise, können die Rauschreduzierung nicht ad-hoc rendern, sondern benötigen selbst für das Rendern kleinerer Bildausschnitte mehrere Sekunden. Für das ganze Bild in voller Auflösung zwischen 10 und 50 Sekunden je nach Leistung des Computersystems. So lange es nicht möglich ist, vergleichbare Ergebnisse aus dem RAW on the fly zu rendern, wird Adobe das nicht angehen. Die Philosophie der Lightroom Bildbearbeitung ist, dass die Bildbearbeitung *sofort* sichtbar ist. Wenn Adobes Implementierung dafür auch 10-20 Sekunden benötigen würde, sähe ich keinen signifikanten Vorteil gegenüber den anderen Produkten, die ich als Lightroom Plugin verwende (insbesondere DxO).

Link to post
Share on other sites

Aktuell sollte LR nur in Verbindung mit PS beurteilt werden, wenn es um die EBV geht. Die KI Rauschminderung in PS erzielt teils bessere Ergebnisse im Zusammenspiel  mit Topaz, als Topaz solo. Selbst ISO 25600 sind mit MFT zwischenzeitlich brauchbar. Bei Astro war DXO und Topaz noch nie 1. Wahl.

Viele Anwender sind zu bequem, sich in LR/PS einzuarbeiten. 

Link to post
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb sardinien:

Viele Anwender sind zu bequem, sich in LR/PS einzuarbeiten. 

Aus deiner Warte ist dies richtig. Dennoch hilft es LrC zu verbessern, wenn viele User eben nicht den Umweg über andere Programme gehen wollen (Ps, Topaz und weissgotwasanderesnoch…). Und diese User sind wohl in der Mehrheit der Kunden von Adobe.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb sardinien:

Aktuell sollte LR nur in Verbindung mit PS beurteilt werden, wenn es um die EBV geht. Die KI Rauschminderung in PS erzielt teils bessere Ergebnisse im Zusammenspiel  mit Topaz, als Topaz solo. Selbst ISO 25600 sind mit MFT zwischenzeitlich brauchbar. Bei Astro war DXO und Topaz noch nie 1. Wahl.

Viele Anwender sind zu bequem, sich in LR/PS einzuarbeiten. 

Hallo Gerd

 

Ich wollte PS nie haben sondern nur mit LR arbeiten, ich musste es durch das Abo aber mit"kaufen".

Soviel zum Thema sich nicht einarbeiten wollen.

Wenn du jetzt aber von der "KI Rauschminderung in PS erzielt teils bessere Ergebnisse" schreibst werde ich doch etwas hellhörig.

Jedoch habe ich das nicht in den Neural Filters gefunden.

Gibst du mir einen Tipp wo ich danach suchen muß?

 

Gruß

Dirk

Link to post
Share on other sites

Ich halte es ebenfalls für einen klaren Vorteil eher mit weniger Programmen zu arbeiten als mit vielen Spezialwerkzeugen. Da DxO DeepPrime eine gute Kombination aus Rauschminderung und Schärfen (Objektivschärfe) ist, habe ich Topaz Sharpener AI mittlerweile aus meinem Arbeitsablauf rausgeworfen. Vorteil: Im LR Katalog habe ich zunächst nur noch zwei Bilddateien: Das originale RAW und das von DxO erzeugte DNG. In DxO mache ich nur noch die Basisverarbeitung bzgl. Objektivprofile (wichtig bei Weitwinkelzooms), DeepPrime Entrauschung und ggf. noch Basis Tonwertkorrekturen, wo DxO ggf. noch mehr herausholt (Lichter). Das Resultat ist dann eher ein flach gerendertes DNG. Auf dieser Basis erfolgt anschließend die Farb- und Tonwertbearbeitung in Lightroom, was aufgrund der neuen Maskierungsfunktionen - insbesondere die hervorragende Himmelsmaskierung -, für Lightroom eine neue Dimension erreicht. Gerenderte Bilddateien erzeuge ich praktisch nur, wenn sie anderswo weiterverarbeitet werden müssen, z.B. für eine Präsentation. Die für die SmugMug Galerie erzeugten JPEGs werden nicht lokal gespeichert, sondern vom LR Plugin on the fly erzeugt und in die Online Galerie übertragen.

Lightrooms neues Release hat die Bildverarbeitungskette deutlich verschlankt, was für mich ein Riesengewinn ist.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb tgutgu:

Topaz Sharpener AI

Sehe es ähnlich wie du in meinem Workflow, ausser dass natürlich das Pendant zu DeepPrime TopazDenoise ist und nicht Sharpener. In letzter Zeit wurde auch Denoise eher gut weiterentwickelt, hingegen finde ich Sharpener je länger je mehr unnötig. PL4 mit DeepPrime habe ich auch und manchmal nutze ich es wenn Denoise mich nicht zufrieden stellt, aber das ist extrem selten und fast nur bei Mft LowLight Fotos bei Tieren/Tele.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Bongo Bong:

Gibst du mir einen Tipp wo ich danach suchen muß?

 

Hallo Dirk,

ich meinte den Reiter "Entfernen von JPEG-Artefakten". Für mich interessant bei wildlife high ISO Aufnahmen für den Hintergrund, wenn das Motiv vorab als Ebene selektiert wurde oder wenn die von "Entfernen von JPEG-Artefakten" erzeugte Ebene/Maske bearbeitet wird. Das Feintuning der Masken in PS ist um Klassen besser als in LR. 

Grundsätzlich könnte man hier im Forum intensiver auf die PS Anwendungen in Verbindung mit LR eingehen (es ist vom workflow ein Programm, wenn teils Hotkeys verwendet werden), doch das Interesse hier im Forum ist gering.

Ich hatte beruflich etwas mit PS zu tun, bin aber erst durch das ABO intensiver in PS eingestiegen und bin zwischenzeitlich begeisterter Anwender.

 

 

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...