Jump to content

Welche Kamera kommt für meine Situation in Frage ?


rainiz
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Uff nun verunsichert ihr mich doch wieder.

Ich hab ein Video kurz geschaut über Blende, Iso und Shutter speed. Die dinge hab ich top beherrscht damals wegen meiner Drohne aber hatte es über die Zeit verlernt da ich meine Drohne nicht mehr benutzt habe wegen diesen neuen Gesetzen. Ich bin schnell wieder rein gekommen und hab das wieder drauf :).

Ich weiß was passiert wenn man den Iso zu hoch stellt, oder die Belichtungszeit oder Blende. Ich kenne die neben Effekte alle. Ich hatte oft Situationen wo ich "schummeln" musste mit den Settings um bei Nacht gut beleuchtete Bilder hinzukriegen ohne das es an Schärfe verliert oder rauscht. Ich hab die Belichtungszeit so weit runter gestellt bis alles hell genug war aber dafür war das ganze Bild ganz verwischt / verschwommen was ich eigentlich auch so wollte da ich sehen wollte wo meine grenzen sind. Dann bin ich mit der Belichtungszeit wieder Stufenweise hoch gegangen bis das Bild nicht mehr verschwommen war und den Rest des lichtes hab ich mir durch den ISO besorgt indem ich es um paar Stufen höher stellte.

Als ich die Belichtungszeit stufenweise höher stellte bis das Bild klar war, hab ich sogar mal versucht zu zählen um wie viele Stufen ich höher gehe. Es waren 4 Stufen. Deswegen versuchte ich beim ISO um 4 Stufen höher zu gehen was dann doch wieder zu viel war, also bin ich wieder paar stufen runter aber insgesamt hat es gereicht das ich etwa um 2 Stufen höher gehe mit dem Iso und den Rest der Belichtung hab ich dank der Raw Datei im Lightroom gewonnen (das end Ergebnis war TOP und ich rede nur von der Belichtung und nicht Motiv. Das Bild war scharf und hatte kein Rauschen). Das waren damals meine ersten Versuche mit Fotos und genau so hab ich mich vor getastet, gelernt, und bekam sogar ein Gefühl dafür wie ISO, Belichtungszeit etc. eingestellt sein sollten und konnte mit der Zeit selber viel besser einschätzen wie die Settings sein sollten.

 

Bei Digital Kameras hab ich keine Ahnung ob sie unterschiedliche min und max Iso Werte haben und das gleiche zählt für Shutter Speed und Blende. Aber die Fuji X h1 wirkte wirklich perfekt bei Nacht von dem was ich so gesehen habe

Edited by rainiz
Link to post
Share on other sites

  • Replies 122
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ISO erhöhen macht das Bild heller. Eine größere Blende ebenfalls. Eine längere Verschlusszeit ebenfalls.

Aber alle kommen mit Nachteilen:
Hoherer ISO machen Bildrauschen sichtbarer. Größere Blende verkleinert den Bereich des Bildes, der im Fokus ist. Längere Verschlusszeit lässt bewegende Bildteile verschwimmen.

Es kommt also darauf an, was und wie du fotografieren möchtest. Wenn sich das Motiv nicht bewegt, kannst du einfach die Verschlusszeit hochstellen, musst dann aber auch die Kamera stabilisieren. Wenn das Motiv weit weg ist kannst du einfach deine Blende vergrößern, brauchst aber auch eine Optik die eine große Blende kann. Die Frage nach der ISO ist eher eine Geschmackssache, der eine kann mit mehr Rauschen leben, der andere findet es hässlich.

Ehrlich gesagt, das musst du schlicht ausprobieren. Es gibt nicht das eine Rezept das für Jeden funktioniert. Aber jede Kamera (über die wir hier sprechen) kann prinzipiell Nachtaufnahmen machen. Die X-H1 ist auch sicher eine der besser geeigneten, wegen des recht großen Sensors und der Stabilisierung. Aber was nun am Ende deine Bilder sein werden und welche Einschränkungen du in Kauf nehmen kannst und welche nicht, das kannst nur du entscheiden.

Ich würde an deiner Stelle eine gebrauchte X-H1 mit einer einfachen, günstigen, normalen Linse kaufen. Etwa dem 18-55. Und dann experimentieren. Dann wirst du schon herausfinden, ob du eine hellere, weitere, längere, oder was-auch-immere Optik brauchst. Gebrauchtkauf heißt ja auch immer, dass du ohne viel Verlust wieder verkaufen kannst. Sollte sich die 18-55 oder gar die X-H1 als Fehlkauf herausstellen, kannst du sie schlicht wieder verkaufen und mit mehr Wissen einen zweiten Versuch starten.

Für viele von uns ist unsere Ausrüstung kein Endziel sondern eine Reise. Es muss nicht alles sofort perfekt sein.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb bastibe:

Du meinst sicher das 16-55

ja, danke habe ich abgeändert.

Sicherlich wäre das 16-80 F4.0 auch eine Möglichkeit ja wenn es nur um den Ausgleich von Blende f2.8 zu 4.0 gehen würde, den der etwas bessere Stabi ja wieder ausgleichen würde. Nur die eine Blende mehr Freistellung gleicht er damit ja nicht  aus und f2.8 ist ja nun wirklich auch ein Kompromiss bei der Freistellung. Dagegen steht natürlich 30mm mehr Brennweite ... 

Weithin kommt die immer wieder bemängelte Abbildungsleistung gerade bei 16mm und 80mm zum tragen. Deshalb gibt es von mir keine Internet Empfehlung, das bedeutet aber nicht das ich schon Bilder gesehen habe die für mich ausreichen würden. Nur wie groß ist für eine Forumsempfehlung für einen Anfänger die Serienstreuung, der nicht im Fachgeschäft kauf und von privat eines von den nicht so guten vielleicht bekommt. Ich bin an dem Objektiv auch interessiert aber ich werde es nur bei meinem Händler Photohaus.de unter realen Motiven getestet kaufen und wenn ich es dann nach einer PC Beurteilung an meinem Bildschirm geprüft habe. Das ist dort mit Stundenweiser Erprobung und einer Tagesweisen Reservierung bei gebraucht Kauf möglich. Dafür zahle ich auch einen kleinen Aufpreis weil geprüft vom Händler. 

@rainiz Verwirrung ist das nicht, das sind nur unterschiedliche persönliche Aspekte (Fakten) die beim Objektiv Kauf nicht einfach sind zu gewichten und auch nicht einheitlich gesehen werden. Ich lese aber nur ganz selten Kritikpunkte bezogen auf die Bildqualität und zwar durchgängig über den gesamten Brennweitenbereich bei XF16-55. Preislich wenn sie nicht neu im Paket gekauft werden, liegen sie ja auch nicht so weit auseinander.  

Hier gibt es Seitenweise  https://www.fuji-x-forum.de Bildbeispiele und technische Diskussionen zu den jeweiligen Objektiven. 

Edited by Thorsten.M
Link to post
Share on other sites

30 minutes ago, Thorsten.M said:

Hier gibt es Seitenweise  https://www.fuji-x-forum.de Bildbeispiele und technische Diskussionen zu den jeweiligen Objektiven. 

Dem kann ich nur zustimmen. Dort gibt es hervorragende Fuji-spezifische Empfehlungen und Erfahrungsberichte, auch zu den beiden genannten Objektiven.

38 minutes ago, Thorsten.M said:

Ich lese aber nur ganz selten Kritikpunkte bezogen auf die Bildqualität und zwar durchgängig über den gesamten Brennweitenbereich bei XF16-55.

Da möchte ich noch kurz einhaken: Deine Aussage stimmt zwar auf jeden Fall, das 16-55 hat einen hervorragenden Leumund, aber ob das für @rainiz relevant ist halte ich für fragwürdig. Heutzutage sind wirklich fast alle Objektive und Kameras mehr als gut genug in Sachen Bildqualität. Welchen genauen Qualitätsmaßstab man da schlussendlich ansetzen möchte ist sehr individuell. Ich würde daher @rainiz erst einmal nicht raten, das schwerste und teuerste Objektiv auf dem Markt zu kaufen, sondern klein anzufangen, und dann anhand seiner eigenen Bedürfnisse weiter zu suchen. Das 16-55 trägt ja zum Beispiel auch nicht umsonst den Kosenamen "The Brick" unter Fuji-Freunden.

Deine eigene Signatur sagt ja auch "Für mich hat Kompaktheit Vorrang vor technisch maximaler Kamera Ausstattung".

Ansonsten kann ich deinem Post aber nur zustimmen.

Link to post
Share on other sites

Danke Leute :). Ich hab das so verstanden gehabt das die X H1 ganz andere min und max Werte an Iso und Shutter speed hat gegenüber andere Kamera und hab es so verstanden das sie eben begrenzter ist, also es weniger stufen gibt als bei anderen Kameras.

Es gibt ja diese Seite die mir verlinkt wurde hier im Forum wo man Kameras vergleichen kann und da hab ich nur gutes gesehen von der X H1. Sie wirkte sogar schärfer. Und auf Youtube und Foto Seiten, habe ich auch nur gutes gesehen. Ganz besonders die Nachtaufnahmen, WOW. Ich hoffe es wird nicht kritisch wenn ich mal nen Fahrendes Auto nachts fotografieren will in einer Umgebung die durchschnittlich bis zu gut beleuchtet ist. Ich werde sowieso mit der Kamera dann "tracken", also die Kamera mit bewegen und es mit dem Geschwindigkeit des Fahrzeugs "Anpassen". Also ich glaube die X H1 ist echt genau die richtige Wahl für mich.

Dann hol ich mir noch dafür dieses FUJINON XF18-55mm F2.8-4 Objektiv da ich einsehe das mir das 16-55mm Objektiv am meisten bringt und ich die wirklich lange nutzen werde Tagsüber. Gegen Nachmittags sollte sie auch noch top reichen und Abends wenn es nicht allzu dunkel ist. Und nach vielen Monaten später (und auch nur dann wenn ich an meine grenzen komme und anfange in ganz dunkle Umgebungen zu fotografieren, aber nicht so dunkel das das Menschliche Auge nichts sieht ^^) ein 24/16mm Objektiv mit 1.8F oder weniger.

Die XF18 werde ich wirklich lange nutzen also danke :).

 

Ps. Ja ich hab das mit Iso etc. wieder verstanden und auch drauf nachdem ich ein Video geschaut habe. Ich muss vieles Wissen nachholen das ich verlernt habe über die Zeit aber da bin ich flink.

Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb rainiz:

Dann hol ich mir noch dafür dieses FUJINON XF18-55mm F2.8-4 Objektiv da ich einsehe das mir das 16-55mm Objektiv am meisten bringt

Auch als Als MFT Nutzer kann ich nur sagen: Da hast du dir eine tolle hochwertige Basis-Kombi ausgesucht, die mir auch gefallen könnte. 👍
Wäre ich nicht so ein verblödeter Technikfreak der immer Material anhäufeln muss, wäre das ein super Allrounder für mich.
Ich wünsche dir, dass du deinen Zeitplan für den Kauf noch gut hinbekommst und wenn du die Kamera in der Hand hast, viel Freude damit.

Bitte die Nebenkosten noch beachten, Speicherkarte, Reservekarte?, Reserveakku?, kleines stabiles Reisestativ?, Tasche?

Edit: Akso. Vor dem Kauf unbedingt noch im Laden selbst in der Hand halten und schauen ob alles passt.
Kaufe nicht nach Meinungen, Empfehlungen und Internetgeschichten, aber gehe mit diesen Meinungen im Kopf in den Laden und schaue ob das auch für dich passt.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 31 Minuten schrieb rainiz:

Danke Leute :). Ich hab das so verstanden gehabt das die X H1 ganz andere min und max Werte an Iso und Shutter speed hat gegenüber andere Kamera und hab es so verstanden das sie eben begrenzter ist, also es weniger stufen gibt als bei anderen Kameras.

???
Womöglich stehe ich grad auf dem Schlauch, aber was meinst du mit "das sie begrenzter ist, es also weniger Stufen gibt als bei anderen Kameras"?
Die beispielsweise von Thorsten in Beitrag #99 genannte X-T2 hat die gleichen ISO- und Shutterspeed Werte wie die X-H1.

Die X-H1 ist sicher eine hervorragende Kamera, aber dass die Bildqualität sich so deutlich von diversen anderen Fujis hervorheben soll kann ich mir ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen. Aber gut, ich kenne halt nur andere Fujis und da haben mich schon die kleinen 2-stelligen begeistert... 😊


 

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites

Danke MissC ja das meinte ich mit den Werten. Ich wollte nur sicher sein :). 

Sobald ich die Kamera habe, zeig ich meine Bilder und dann sehen wir ja wer trollt. Ich war schon immer gut darin zu sparen.

Link to post
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb lefou:

Je länger ich hier mitlese, desto lauter klingelt mein Troll-Alarm-Sensor. 

ich hatte mich sofort  ausgeklinkt hier - aber es ist immer wieder nett, das Helfersyndrom der lieben Mitforenten zu bestaunen ;)

scheint doch ein Bedarf zu sein 

:ph34r:

:P

vor 18 Minuten schrieb Ikegx9:

Meiner klingelt seit Beginn des Themas. Mittlerweile immer lauter.

 

Edited by Ameise
Link to post
Share on other sites

Das traurige ist das jeder überall troll genannt wird auf Foren. Auch wenn man  wirklich Hilfe sucht, und auf den meisten Foren wird sofort dicht gemacht wenn jemand nen anderen troll nennt.  Ich find es auch gut das hier dennoch geholfen wird. Es kostet den anderen ja kein Geld oder sonst was und so hab ich die richtige Kamera für mich gefunden ❤️

Die die mit troll kommen, sind wahrscheinlich selber die trolle und Hobbylos ^^. 

Edited by rainiz
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb lefou:

Je länger ich hier mitlese, desto lauter klingelt mein Troll-Alarm-Sensor. 

 

vor einer Stunde schrieb Ikegx9:

Meiner klingelt seit Beginn des Themas. Mittlerweile immer lauter.

Und wenn ein vermeintlicher Troll kein Troll ist ? Sollte ich da auf Verdacht verbal auf ihn einprügeln ?
Selbst wenn sich der Verdacht bestätigt kann ich mich einfach raushalten.
In dubio pro reo

Mein Helfersyndrom werde ich eh nicht los, das schreiben hat mir nicht weh getan und mit meinen Antworten kann man mein Persönlichkeitsprofil noch vervollständigen. Haben wir doch alle was davon gehabt 🙂

Ging hier jedenfalls harmonischer zu als in manchen ernsthaften Beiträgen mit überwiegender Intoleranz, Markenbashing und Personenabneigung.

Hat mir Spaß gemacht. 🙂

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Es geht ja nicht, dass der Thread jetzt so harmonisch und positiv beendet wird, lieber noch ein bisschen Häme loswerden, so lange es geht. 

Vielleicht kann dann geschlossen werden? 

Edited by Hex
Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Johnboy:

 

Und wenn ein vermeintlicher Troll kein Troll ist ? Sollte ich da auf Verdacht verbal auf ihn einprügeln ?
Selbst wenn sich der Verdacht bestätigt kann ich mich einfach raushalten.
In dubio pro reo

Mein Helfersyndrom werde ich eh nicht los, das schreiben hat mir nicht weh getan und mit meinen Antworten kann man mein Persönlichkeitsprofil noch vervollständigen. Haben wir doch alle was davon gehabt 🙂

Ging hier jedenfalls harmonischer zu als in manchen ernsthaften Beiträgen mit überwiegender Intoleranz, Markenbashing und Personenabneigung.

Hat mir Spaß gemacht. 🙂

 

Am 26.9.2021 um 18:26 schrieb lefou:

Die Wünsche die du in den Raum stellst wird, in Summe, wahrscheinlich nicht einmal eine Profikamera erfüllen.
Mit ein paar Objektiven bist du dann bei einem Vielfachen deines Limits.

Wenn das Ganz nicht nur ein Scherz ist empfehle ich dir:

Ich habe auf niemanden eingeprügelt sondern, schon damals unter Vorbehalt, versucht zu helfen.
Der weitere Verlauf des threads hat mich in meiner Annahme, es mit einem Troll zu tun zu haben bestärkt, das was alles.

Das Problem ist, dass die Unterscheidung, zwischen helfenswert oder nicht, so erschwert wird dass man es auf Sicht lieber bleiben lässt.
Jeder von uns hat doch Teile herum liegen die nicht mehr benutzt werden (ich zB ne X-T10) und womit man einem Hilfsbedürftigen gerne helfen würde.
Aber im Internet abzuwegen, wer und wer nicht, ist leider so gut wie unmöglich.

 

 

Edited by lefou
Link to post
Share on other sites

Keine sorge lefou, alles gut :). Ich komm mit den ganzen Namen der Mitglieder und Helfer nicht mit. Nicht böse gemeint und habe mich total sehr gefreut sogar als man die richtige Kamera für mich gefunden hat :).

Deswegen würde ich sagen das wir den Thread schließen bis ich genug Geld habe für die Kamera und Objektiv :)

 

Ps. Großen Lob an alle die geholfen haben, besonders Hex, Johnboy, MissC und Thorsten.M, 

Edited by rainiz
Link to post
Share on other sites

Bevor hier geschlossen wird noch eine Anmerkung:

Ich würde noch gerne das XC 16-50 für gebrauchte 100€ in den raum werfen und dann dazu ein XC 35 2.0 ebenfalls für kleines Geld. Da hast du beide Welten (Zoom und Festbrennweite) zum ausprobieren.

 

PS: achte auf die Buchstaben XC    -    XF sind teurer

Edited by Haeb2201
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb rainiz:

Danke Leute :). Ich hab das so verstanden gehabt das die X H1 ganz andere min und max Werte an Iso und Shutter speed hat gegenüber andere Kamera und hab es so verstanden das sie eben begrenzter ist, also es weniger stufen gibt als bei anderen Kameras.

Wenn ich sowas lese, denke ich mir das gleiche wie missC. Bitte versuche zuerst Mal Fotografie etwas besser zu verstehen, indem du mit einer (irgendeiner) möglichst günstigen Kamera anfängst. Ich kann da auch die Troll Kommentare verstehen. In deiner Situation scheint mir die Chance eines Fehlkaufs leider immer noch sehr gross. Aber das alles stand hier schon mehrfach.

Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb lefou:

Ich habe auf niemanden eingeprügelt sondern, schon damals unter Vorbehalt, versucht zu helfen.

Nein hast du auch nicht und als Helfer warst du dabei.  Alles ok. 🙂 Mein Text hat keinen Bezug zu irgendeiner Person hier. Ich habe nur (sogar OT) meine eigene Denkweise beschrieben.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Keine Sorge Wasabi65, ich bin mir zu sicher mit der X H1. Ich hab unendlich viel recherchiert über die Kamera und freue mich umso mehr. Klar letztendlich haben die Ergebnisse der Bilder mehr mit den Objektiven und vor allem dem Fotograf selber zutun aber die X H1 hat auch wichtige Features für mich. Sonst könnte ich ja bei der Sony A6400 bleiben aber die X H1 hatte so viel mehr, das jeder Cent es für die Kamera Wert ist.

Und ich werde nichts bereuen oder riskieren. Fehler machen werde ich viele, aber sobald ich ein Gefühl kriege für die ganzen Settings (wie meine Drohne damals), werde ich die Kamera umso mehr am ende lieben :).

 

Haeb2201 ich hab den Gebrauchtmarkt ganz vergessen. Du hast recht, da kann man nichts falsch machen :)))). Das wäre definitiv eine Option also schließ ich es nicht aus ❤️ .

Ich wäre echt Lost ohne eure Hilfe wirklich. Hätte ich die Sony A6400 gekauft, würde ich schnell an meiner grenze kommen und Zweifel haben. Wahrscheinlich würde ich die Kamera weiter behalten und noch mehr Geld in Zubehör stecken damit ich die "Macken" umgehen  kann wie z.B Zubehör für Wetterschutz, Bildstabilisator etc.

Das alles ist ja kein Problem an sich. Aber mit der X H1 spare ich total viel Geld (weil ich z.B eher kaum ein Wetterschutz bräuchte. Die Objektive müssen weiterhin Wettergeschützt sein, ich weiß), außerdem gefallen mir die Farben sehr und die Schärfe auch. Die A6600 hat einen Bildstabilisator der Müll ist, für den gleichen Preis kriege ich wie gesagt eine X H1 die viel viel mehr bietet für meine Zwecke :)

 

Ps. Ich hab auf Youtube angefangen ein Crashkurs anzuschauen über Kameras. Da wird alles über die Kamera erklärt bis zum ersten Foto. Ich weiß jetzt wie die Kamera Bilder aufnehmen kann, und wie es hinter/vor dem Sensor aussieht, was alles passiert etc. ich finde es sehr interessant. Über Iso, Shutter Speed, Blendengröße wird auch eingegangen, eigentlich alles was wichtig ist. Obwohl ich vieles jetzt weiß, überspring ich nichts und schaue alles gründlich an. Ich will schließlich die "Technik" meines "Instruments" verstehen. Kameras und Fotografie ist meine Welt, ich hab es leider viel zu spät bemerkt oder eher gesagt damit angefangen weil ich Angst hatte das es doch nicht was für mich ist. Aber nun weiß ich länger schon das es 100% was für mich ist.

Edited by rainiz
Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...