Jump to content

Das Dilemma mit Olympus


Baeste2
 Share

Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb Baeste2:

Denkt ihr die E-M1.2 wäre die besser Alternativen zur E-M5.3 ? Bei selbem Preis?

ich würde so denken, ausser, wenn man die Kompaktheit braucht

Verarbeitung, Akku, Handling, Haptik, Wärmeabfuhr ... das alles spricht für die EM1 II, ich weiss nicht, wie gut der Stabi der EM5 iii ist, aber der Stabi der EM1 II ist so gut, dass ich damit 2-4s aus der Hand halten kann (andere können noch deutlich länger, aber für mich ist das eh schon sehr beeindruckend ...spart abends oft das Stativ)

Die letztendliche Entscheidung wird immer an Dir hängen bleiben :) 

hier noch eine Entscheidungshilfe:

https://mirrorlesscomparison.com/preview/olympus-omd-em5-iii-vs-omd-em1-ii/

Link to post
Share on other sites

Wie sind den die Unterschiede im Schnellmenü von 5.3 zur 1.2 ? Ich kenne nur die von 5.2 zur 1.2

Ich vermisse beim Wechsel zwischen den beiden immer wieder den Umfang im Quickmenü. Ist der von 5.2 zur 5.3 erweitert worden? Wenn nicht, dann würde ich auch zur 1.2 tendieren. Es ist einfach einfacher, die Vorgaben zu ändern - falls man darauf Wert legt wohlgemerkt!

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb SilkeMa:

 Das ist der Vorteil vom mFT System,  man kann zumindest die Objektive kombinieren. 

Richtig , das ist das tolle dabei 🤩 . Die gute alte Nikon ( jetzt schon 8 Jahre alt ) geht bei mir langsam in Rente 🤣 .

Ich trenne mich nur nicht davon weil es halt meine erste Kamera war . Objektive kann man ja auch mit Adapter weiter verwenden

auf den Panas oder auf den Olys . Nicht zu vergessen das die X-S10 und X-T 20 die Nikon abgelöst haben weil es APS-C Bereich

ist . Hmmm könnte man so sagen das jede Kamera bei mir seine Aufgabe hat und ich auch gerne mal wechsel 🥰

Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Baeste2:

Denkt ihr die E-M1.2 wäre die besser Alternativen zur E-M5.3 ? Bei selbem Preis?

Ich habe beide Kameras.

Sie sind für meine Art der Fotografie von der Bedienung absolut vergleichbar. Mittlerweile hat es sich bei mir so eingespielt, dass ich mit der EM5.3 die "kleinen" Objektive und mit der EM1.2 die "großen" Objektive nutze. Ich finde gerade die großen Objektive sind mit der EM1.2 einfach besser zu handeln. Wenn ich aber zwischen beiden Kameras wählen müsste, würde ich die EM1.2 nehmen. Sie hat halt den Ticken mehr Wertigkeit.  

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 4 Stunden schrieb Alfista:

Ich habe beide Kameras.

Sie sind für meine Art der Fotografie von der Bedienung absolut vergleichbar. Mittlerweile hat es sich bei mir so eingespielt, dass ich mit der EM5.3 die "kleinen" Objektive und mit der EM1.2 die "großen" Objektive nutze. Ich finde gerade die großen Objektive sind mit der EM1.2 einfach besser zu handeln. Wenn ich aber zwischen beiden Kameras wählen müsste, würde ich die EM1.2 nehmen. Sie hat halt den Ticken mehr Wertigkeit.  

Wertigkeit ist dfas Stichwort, da liegt die EM1.2 klar vorne. Die hatte mich seit Markteinführung gereizt, aber war mir am Ende immer etwas zu klobig. Mit der EM5.3 kam dann endlich die langersehnte kompaktere und leichtere Variante auf den Markt. Zum gleichen Preis würde ich diese der EM1.2 wegen der Leichtigkeit und Kompaktheit immer vorziehen. Aber bei Wertigkeit kann sie nicht mithalten. Irgendwas ist immer...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...