Jump to content

Suche Adapter für Sigma Objektiv


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem passenden Adapter für mein Sigma Zoom b2 75-300mm 1:4,5-5,6 Objektiv. Kann mir bitte jemand das Bajonett nennen? 
 

LG Sarah

 

Link to post
Share on other sites

Dein Objektiv hat ein Bajonett für Contax bzw. Yashica Kameras. Adapter für Contax/Yashica Objektive für verschiedenste Kameras findest du unter anderem auf dieser Seite.

Beachte, dass alle diese Adapter keinerlei Funktionen zwischen Kamera und Objektiv übertragen. Kein Autofocus. Keine Einstellung der Blende über die Kamera, abgeblendet wird am Objektiv. Keine EXIF Daten. An gewissen Kameras kann das Sucherbild bei der Abblendung abdunkeln. Halte deine Erwartung an die Qualität so einer alten Linse an einer modernen Kamera gering und freue dich, wenn die Ergebnisse doch gut sind.

Edited by tengris
Link to post
Share on other sites

Das Objektiv hat soviel ich sehe, eh keinen AF ... der Zeitwert dürfte um die 20.- Euro liegen, das Ding zu adaptieren (egal an was) ist nicht sinnvoll, schon deshalb, weil solche Objektive damals nicht annähernd in der optischen Qualität gefertigt werden konnten, wie heute. ansonsten siehe oben bei Tengris

Link to post
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb nightstalker:

weil solche Objektive damals nicht annähernd in der optischen Qualität gefertigt werden konnten

Es gab schon Objektive für diesen Anschluss, welche auch heute noch überzeugen, aber Sigma war damals eine Marke, welche vorwiegend über den Preis verkauft wurde. Wer damals vorwiegend Abzüge 10x15 ins Album geklebt hat, für den waren sie eine Alternative zu den teureren Yashica Objektiven und erst recht zu den sehr teuren Zeiss/Contax Objektiven. Und selbst wenn einmal eine "Großvergrößerung" 30x45 oder 40x60 gefragt war, konnten die Ansprüche erfüllt werden.

Das Dilemma ist heute, dass jeder mit einem Mausklick auf dem 30" Monitor in einen Ausschnitt rein zoomen kann, welcher einer Vergrößerung auf 2m Breite aus einem Abstand von 50cm betrachtet entspricht. Die Objektive, die da mithalten, die haben wir lieb. Die anderen mögen wir nicht.

Link to post
Share on other sites

Am 21.8.2021 um 22:04 schrieb nightstalker:

Das Objektiv hat soviel ich sehe, eh keinen AF ... der Zeitwert dürfte um die 20.- Euro liegen, das Ding zu adaptieren (egal an was) ist nicht sinnvoll, schon deshalb, weil solche Objektive damals nicht annähernd in der optischen Qualität gefertigt werden konnten, wie heute. ansonsten siehe oben bei Tengris

Danke für deine Antwort Nightstalker…aber das war nicht meine Frage. Ich fotografiere mit solchen Objektiven leidenschaftlich gerne, kann es aber verstehen, dass das viele anders sehen.

Link to post
Share on other sites

Am 21.8.2021 um 21:43 schrieb tengris:

Dein Objektiv hat ein Bajonett für Contax bzw. Yashica Kameras. Adapter für Contax/Yashica Objektive für verschiedenste Kameras findest du unter anderem auf dieser Seite.

Beachte, dass alle diese Adapter keinerlei Funktionen zwischen Kamera und Objektiv übertragen. Kein Autofocus. Keine Einstellung der Blende über die Kamera, abgeblendet wird am Objektiv. Keine EXIF Daten. An gewissen Kameras kann das Sucherbild bei der Abblendung abdunkeln. Halte deine Erwartung an die Qualität so einer alten Linse an einer modernen Kamera gering und freue dich, wenn die Ergebnisse doch gut sind.

Vielen Dank für deine Antwort. Du hast mir sehr geholfen. Ich habe viele Canon FD Objektive dieser Art und finde es gerade toll, dass man da noch alles selbst machen muss :)

Leider war der Kauf des genannten Objektivs eine Art Überraschungsei - man hat die kristallklare Linse auf den Verkaufsfotos gesehen, aber nicht das Bajonett. Und da es günstig war und ich das Sigma Zoom beta 2 75-300 mm bereits hatte, aber damals zusammen mit einer meiner Kameras verkauft hatte, wollte ich es nun wieder haben 😅

Im Anhang mal 2 (bereits komprimerte Fotos) von gestern. Ich bin mir bewusst, dass viele was zu meckern haben werden, aber mich persönlich entspannt diese Art der Fotografie mit alten Linsen schon sehr. (Sony A 7 iii + Novoflex Balgen mit 105 mm Tessar)

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb 100wasser:

Ich bin mir bewusst, dass viele was zu meckern haben werden

Ok, wenn du mit dieser Art Fotografie schon Erfahrung hast, dann ist ja vieles von dem bisher geschriebenen nicht neu für dich. Oft ist es ja so, dass Leute, welche solche Fragen stellen, eine Ausrüstung aus Filmzeiten geerbt haben und damit erst einmal nicht viel anfangen.

Meckern wird hier niemand. Im Gegenteil, es gibt eine ganze Reihe von Leuten, welche bewusst mit historischen Objektiven fotografieren und es gibt auch eine Reihe von Threads, wo diese Fotos gezeigt werden. Ich hab's nicht so mit der Adaptiererei, dass liegt aber daran, dass meine Nikon Objektive aus den 80er Jahren immer noch ohne Adapter an meine Kameras passen. Abgesehen vielleicht das Supertele an der Olympus als elektronischen 2x Konverter.

Edited by tengris
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...