Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Tag in die Runde, 

nachdem ihr mich so gut bei meiner Objektivsuche beraten habt,  bin ich mir absolut sicher, dass ihr mir auch jetzt helfen könnt. Ich suche einen geeigneten Wanderrucksack für eine Tagestour.

In den Rucksack soll das übliche Zeug rein: Proviant, Trinkflasche, Regenjacke, evtl. Pullover,....

Dieses Fach soll getrennt vom Fotofach sein. In das Fotofach soll meine EM 1 Mark II mit 40 - 150, 2.8 und meine EM 5 Mark III mit 12 - 40, 2.8. Evtl. soll später noch das 7 - 14, 2.8 dabei.

Der Zugriff zur Kamera ist eigentlich egal.

Was könnt ihr mir da empfehlen? 

Ich danke euch schon ietzt für eure Hilfe. 

 

Viele Grüße 

Thomas

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Eine der beiden Kameras mit angedocktem Objektiv, z. B. 24- 70 f 2,8 GM, packe ich oben rein, gemeinsam mit Jacke, Pullover, kleines, dünnes Notebook oder Tablet passt auch noch, in separatem Fach, dazu. Und Zugriff zum unteren Teil, ohne den Rucksack ab zu nehmen, lediglich einen Gurt runter und dann drehen.

Die negative Bewertung zu dem oben angehängten Link kann ich absolut nicht nachvollziehen, habe den Rucksack seit mindestens 3 Jahren im Einsatz.

 

Edited by Bru_nello
Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb wasabi65:

Mein 26 l Deuter Wanderrucksack erfüllt diese Vorgaben.

😎

Das Fach ist abtrennbar, aber es nennt sich halt nicht „Kamerafach“…

Ich mache es ähnlich, wenn der Fokus auf dem Wandern liegt. Kamera und Objektiv(e) in das untere abtrennbare Fach und oben/vorne die Dinge, die ich für die Wanderung benötige.

Geht's aber in erster Linie ums Fotografieren bzw. Vogelbeobachtung, dann habe ich dafür einen reinen Fotorucksack, wo dann auch Spektiv, Fernglas und langes Tele mit reinpassen und ein Stativ einfach und wackelfrei befestigt werden kann.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb herr/melin:

dann habe ich dafür einen reinen Fotorucksack, wo dann auch Spektiv, Fernglas und langes Tele mit reinpassen

Dafür (A7ii mit WW und Em1m2 mit Tele/Tks) habe ich mir ein PeakDesign EveryDay Backpack gegönnt. Es hat viele geniale Detaillösungen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 16 Stunden schrieb Alfista:

...einen geeigneten Wanderrucksack für eine Tagestour...

Da würde ich tatsächlich in den Laden gehen und die Rucksäcke ausprobieren. Es nutzt wenig wenn Kamera und Objektiv reinpassen aber man nach 2-3 Stunden Rückenschmerzen bekommt weil der Rucksack wegen der Größe und/oder Einstellmöglichkeiten nicht passt.

Den oben genannten Jack Wolfskin Rucksack hatte ich bspw. genau 5 Minuten an weil er gedrückt hat.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb wuschler:

Da würde ich tatsächlich in den Laden gehen und die Rucksäcke ausprobieren. Es nutzt wenig wenn Kamera und Objektiv reinpassen aber man nach 2-3 Stunden Rückenschmerzen bekommt weil der Rucksack wegen der Größe und/oder Einstellmöglichkeiten nicht passt.

Den oben genannten Jack Wolfskin Rucksack hatte ich bspw. genau 5 Minuten an weil er gedrückt hat.

Ich hatte den schon, sehr, sehr viele Tage, jeweils mehrere Stunden auf dem Rücken und das mit einigem Vollformat Geraffel etc. darin.
Der Rucksack ist sehr gut einstellbar und man kann ihn auch mit größerer Last sehr FEST am Becken arretieren (das ist wichtig), damit das große Gewicht dort abgefangen wird und die Schultern frei sind. Im guten Outdoorladen kann man sich zeigen lassen, wie man einen schweren Rucksack richtig einstellt…. Beckengurt sehr fest anziehen!

Als ich die Entscheidung für diesen Rucksack getroffen habe, hatte ich weitere zur Auswahl unter anderem auch der Mindshift gear Rotation ….

Das mit in den Laden gehen ist aber auch vernünftig, je nach Auswahl.

Wir haben auch Deuter und Tatonka, reine Wanderrucksäcke im Haus, denen steht der JW ACS in nichts nach.

Auf eine Punkt möchte ich aber noch hinweisen, wenn man den Rucksack über die eine, richtige Schulter vor den Bauch dreht und die Kamera dann heraus nimmt, immer darauf achten, dass man den Reißverschluss wieder zu zieht, bevor man ihn wieder auf den Rücken dreht. Sonst purzeln ggf. die verbleibenden Ausrüstungsteile aus dem unteren Fach raus, auf den Boden.

 

Edited by Bru_nello
Link to post
Share on other sites

Der Jack Wolfskin ACS ist recht praktisch aber wie hier schon angemerkt wurde ist er nicht der bequemste auf Dauer. Den würde ich nicht groß über eine Stunde am Stück tragen wollen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Compagnon Explorer (beide Größen). Sehr stabil, das Rolltop finde ich sehr praktisch daran scheiden sich aber die Geister. Insgesamt aber mit Abstand mein meistgenutzter Rucksack meiner doch leider beträchtlichen Sammlung :D

Link to post
Share on other sites

Schwachpunkt vieler Fotorucksäcke ist ja ausgerechnet das Tragesystem, also eigentlich das Wichtigste, wenn man einen gut gefüllten Rucksack über mehrere Stunden und Kilometer schmerzfrei tragen können will.

Löbliche Ausnahmen sind da aus meiner Sicht bzw. soweit mir bekannt:

  • Die Shimoda Action X - Serie und vorallem die neue Explorer V2 - Serie (derzeit auf Kickstarter, ab ca. Okt. 21 wohl auch regulär im Handel)
  • Der Cosyspeed Photohiker 44 (neue Versionen derzeit ebenfalls auf Kickstarter, inkl. einer kleineren 24 Liter Variante)
  • Mindshift Backlight Elite 45 und der neue Rotation 50

Shimoda kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen, wobei die Rückenteile der Action - Serie kaum Luftzirkulation zulassen. Dieser Punkt soll bei der neuen Explorer V2 - Serie besser sein. Das Tragesystem von Cosyspeed ist das selbe wie bei Vaude Brenta Rucksäcken (Netzrücken!), welche ich ebenfalls aus eigener Erfahrung empfehlen kann. Hier ist die Luftzirkulation am Rücken top! Sowohl bei Shimoda als auch bei Cosyspeed ist die Rückenlänge jeweils anpassbar. Die Mindshift-Modelle konnte ich noch nicht testen, gemäss Reviews sollen diese aber sehr angenehm zu tragen sein (leider nur jeweils die grössten Modelle).

Leider sind alle diese Rucksäcke ordentlich teuer. Günstiger wäre daher sicherlich, sich einen guten Wanderrucksack zu besorgen und einen passenden Einsatz (Camera Cube, ICU oder wie auch immer die beim entsprechenden Hersteller heissen) dazu zu kaufen, z.B. von F-Stop, Peak Design, etc.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Thrym:

Löbliche Ausnahmen sind da aus meiner Sicht bzw. soweit mir bekannt:

  • Die Shimoda Action X - Serie und vorallem die neue Explorer V2 - Serie (derzeit auf Kickstarter, ab ca. Okt. 21 wohl auch regulär im Handel)
  • Der Cosyspeed Photohiker 44 (neue Versionen derzeit ebenfalls auf Kickstarter, inkl. einer kleineren 24 Liter Variante)
  • Mindshift Backlight Elite 45 und der neue Rotation 50

Kennst du die noch in Kickstarterphase befindliche aus eigener Erfahrung?

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Kennst du die noch in Kickstarterphase befindliche aus eigener Erfahrung?

Von Shimoda habe ich den Action X 30, der dem neuen Explore V2 in vielem ähnlich ist. Das Tragesystem ist sehr bequem, nur leider, wie bereits geschrieben, nicht wirklich Atmungsaktiv. Beim Explore V2 wurde das angepasst, testen konnte ich den aber natürlich noch nicht. Da das Tragesystem ansonsten aber das selbe ist wie beim Action X (nur eben luftdurchlässiger), habe ich keine Zweifel, dass dieses mindestens genauso bequem zu tragen ist. Habe die 35-Liter-Version bei Kickstarter "vorbestellt".

Den Cosyspeed Photohiker selber habe ich nicht getestet, besitze aber den Vaude Brenta 44 und nutze diesen oft beim Wandern. Das Tragesystem bei den neuen Kickstarter-Versionen scheint immer noch das selbe zu sein wie beim Brenta und dürfte daher genauso bequem zu tragen sein.

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Thrym:

Den Cosyspeed Photohiker selber habe ich nicht getestet, besitze aber den Vaude Brenta 44 und nutze diesen oft beim Wandern. Das Tragesystem bei den neuen Kickstarter-Versionen scheint immer noch das selbe zu sein wie beim Brenta und dürfte daher genauso bequem zu tragen sein.

Auf dem Papier klingt sowas immer toll. Von der Kooperation Compagnon mit Deuter (Alpine Back System Variflex) war ich in der Praxis enttäuscht. Ist schon ein großer Unterschied zum Tragegefühl eines gut gefüllten "echten" Deuter Trans Alpine...

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb melusine:

Auf dem Papier klingt sowas immer toll. Von der Kooperation Compagnon mit Deuter (Alpine Back System Variflex) war ich in der Praxis enttäuscht. Ist schon ein großer Unterschied zum Tragegefühl eines gut gefüllten "echten" Deuter Trans Alpine...

Das mag natürlich stimmen, eine Kooperation alleine macht noch keinen guten Rucksack. Ich kenne den Cosyspeed nicht aus eigener Erfahrung und würde nicht meine Hand dafür ins Feuer legen. Anhand von Fotos und Videos scheint der Photohiker aber eine etwas modifizierte Version des Vaude Brenta 44 zu sein (grössere Frontöffnung, Laptop-Fach, angepasste Seitentaschen und Riemen, inkludierter Photocube etc.) und das Tragesystem sieht identisch aus.

Aber letztlich wird natürlich auch dieser Rucksack nicht auf jeden Rücken passen, daher sind Rucksackempfehlungen generell immer schwierig, was den Tragekomfort betrifft.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ein allgemeines Problem (über alle oder die meisten Rücksäcke hinweg) dürfte schon sein, dass das abgetrennte Fotofach auf eine Gewichtsverteilung hinausläuft, die ergonomisch nicht optimal ist.

Edited by Isar
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb melusine:

Auf dem Papier klingt sowas immer toll. Von der Kooperation Compagnon mit Deuter (Alpine Back System Variflex) war ich in der Praxis enttäuscht. Ist schon ein großer Unterschied zum Tragegefühl eines gut gefüllten "echten" Deuter Trans Alpine...

Interessant wie unterschiedlich das dann doch wahrgenommen wird. Ich liebe meinen Compagnon und finde ihn sehr bequem auch auf längeren Touren. 

Letztlich wäre das beste mal Probetragen, aber das kann man bei Fotorucksäcken ja mehr oder weniger vergessen.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 40 Minuten schrieb Protesio:

Letztlich wäre das beste mal Probetragen

So ist es. Wobei ich sogar meist einen Urlaub brauche, um zu erkennen, ob sich der Rucksack in der Praxis bewährt. Nach mehreren Versuchen, davon zwei teuren (Compagnon und Mindshift), bin ich beim f-stop Guru gelandet, mit dem ich auch Tagestouren in den Alpen unternommen habe. Aber meine Erfahrungswerte sind auch rein individuell und nicht zu verallgemeinern.

Edited by melusine
Link to post
Share on other sites

Ich verwende den Compagnon Explorer für Tageswanderungen und habe bis 4Kg Fotozeugs dabei. Bei meiner Größe von 1,80 finde ich den Explorer als sehr angenehm zu tragen.

Aber wie es so heißt, jeder Jeck ist anders. 😉

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Am 2.7.2021 um 14:48 schrieb Bru_nello:

Ich hatte den schon, sehr, sehr viele Tage, jeweils mehrere Stunden auf dem Rücken und das mit einigem Vollformat Geraffel etc. darin.

Meine Schuhe trage ich auch jeden Tag 10h und sie haben noch nie gedrückt. Die solltest du dir auch kaufen.

Ein Rucksack für lange Touren muss wie ein Kleidungsstück passen. Da helfen allgemeine Empfehlungen genau Null. Größe, Knochenstruktur, Muskulatur, Fettverteilung, Brüste spielen eine Rolle. Daher ist die Empfehlung von wuschler schon genau richtig: ab in ein Fachgeschäft und ausprobieren.

Da hier keinerlei Anforderungen an einen schnellen Zugriff besteht würde ich mich auch nicht bei Fotorucksäcken umschauen, sondern bei den großen Hiking und Trekking Marken.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...