Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 19 Minuten schrieb Ikegx9:

Bei einer Entscheidung für ein bestimmtes Kamerasystem wäre die Objektivfrage mein Ausgangspunkt. Bekomme ich in einem System die Objektive, die ich für meine fotografischen Einsatzzwecke benötige? Zu welchem Preis, zu welcher Größe und Gewicht? Brauche ich Stabilisierung?

Das sehe ich auch so, und da "hänge" ich im Moment noch bei dieser Beratung.

So empfiehlst du - wenn auch nur beispielsweise - ein Lumix 45-150mm. Alex besitzt aber bereits ein 35-100mm, welches eventuell verkauft werden soll.
Da frage ich mich: "Warum soll es weg?" Zu wenig Telebrennweite (wobei dann 50mm mehr am langen Ende auch nicht die Welt ausmachen)? 

Oder um weniger Objektive wechseln zu müssen? Der Hinweis, dass das 35-100 eventuell durch ein 14-140mm ersetzt werden soll lässt darauf schließen, können wir bisher aber nur vermuten. In diesem Fall macht es auch keinen Sinn, ein 45-140 zu empfehlen. 

Das ist es was ich meine - irgendwie sind keine konkreten Anforderungen zu erkennen.
Auch wissen wir nichts über die Motive, die überwiegend fotografiert werden. Kamera ist ja gar nicht das größte Problem, aber wie soll man so geeignete  Objektive empfehlen?
Darum möchte ich meine Frage wiederholen: Was fehlt bei den vorhandenen Objektiven, was stört, was soll besser werden?

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites
  • Replies 51
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wenn du nicht wechseln möchtest scheint mir für deinen Bedarf die GX9 mit dem 14-140 gut zu passen. Ich für meinen Teil würde allerdings das 20er dazu holen, dann hast du für Abends bzw. "ich nehme die einfach mal mit", eine schöne kleine lichtstarke Kombi. Das 12-32 würde ich dann allerdings als Weitwinkellinse (12mm) ebenfalls behalten, genauso das 60er um beim leichten Tele etwas mehr Lichtstärke zu haben. Das 19er und 35-100 verkaufen.

Ja ich werde mir eine gx9 kaufen mit einem 14-140 und meinem Sigma 19mm und den Sigma 60 mm mit der 12-32 werde ich mich noch mal versuchen anzufreunden. Mal sehen nur das 35-100 werde ich eventuell verkaufen aber werde ich dann sehen.

Ein kompletter Systemwechsel ist immer mit finanziellem Verlust verbunden, der nicht unerheblich ausfallen kann. Darum würde ich mir das bei einem Budget von maximal 1000 Euro gut überlegen.  Top Kameras, die super Bilder machen (können), gibt es auch bei mFT. Spanksen hat es bereits erwähnt, hier spielt das Können des Fotografen eine viel größere Rolle. Außerdem die Objektive. So ist es durchaus denkbar, dass du mit einem sehr guten Objektiv an einer mFT eine genauso gute Bildqualität erzi

Posted Images

Posted (edited)

Für mich wäre es wichtig nicht so oft zu wechseln hast recht MissC. Ich bin der Meinung wenn ich mal auf Reisen gehe will ich nicht 3 Objektive mit nehmen sondern halt eins wo ich in Entfernung und auch in der Nähe fotografieren kann. Ich fotografiere viel Personen Tiere oder auch Natur ist halt alles dabei. 
 

Ich bin eigentlich noch ein noob 😅also einer der noch nicht so viel drauf hat und auch nicht so viel versteht von dem ganzen Brennweite Weitwinkel und so nicht viel. Ich weis das ich am besten eins nehme dessen Blende so klein wie möglich ist. 
 

die G9 nur mal noch kurz darauf zu kommen ist mir schon etwas zu groß ich wollte nicht mehr zurück auf so große Kameras da kann man ja auch fast Spiegelreflexkameras anschauen. Ja wahrscheinlich nicht ganz so groß. 
 

Ich werde mich wahrscheinlich für die Gx9 entscheiden. 
 

Die Brennweite ist ja so gesehen der ZOOM. Oder sehe ich das falsch

 

und der Weitwinkel ist eher für Landschaftsfotografien besser oder? 

Edited by sanja-bu1987
Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb sanja-bu1987:

Die Brennweite ist ja so gesehen der ZOOM. Oder sehe ich das falsch und der Weitwinkel ist eher für Landschaftsfotografien besser oder? 

Zu eins: nein. Zu zwei: ja.

Alles zum Thema ist  hier  erklärt.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb sanja-bu1987:

Die Brennweite ist ja so gesehen der ZOOM. Oder sehe ich das falsch

Zoom ist immer von ... bis ...

also wie man früher sagte ein "Vario Objektiv" das die Brennweite verstellen kann

Teleobjektiv ist für die weiten Dinge, Weitwinkel für die grossen Dinge (sehr vereinfacht dargestellt)

für Landschaften braucht man beides, je nach Ausrichtung ... meistens lieben Landschaftsfotografen Weitwinkelobjektive mehr, weil man die Weite der Landschaft damit halt besser darstellen kann

Link to post
Share on other sites

Wenn du nicht wechseln möchtest scheint mir für deinen Bedarf die GX9 mit dem 14-140 gut zu passen.

Ich für meinen Teil würde allerdings das 20er dazu holen, dann hast du für Abends bzw. "ich nehme die einfach mal mit", eine schöne kleine lichtstarke Kombi.
Das 12-32 würde ich dann allerdings als Weitwinkellinse (12mm) ebenfalls behalten, genauso das 60er um beim leichten Tele etwas mehr Lichtstärke zu haben. Das 19er und 35-100 verkaufen.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 6 Stunden schrieb sanja-bu1987:

ich glaube mir persönlich als hobbyknipser würde natürlich auch die GX9 ausreichen.

Ich habe 2 G9 und meine Frau die G91. Wir lieben unsere Kameras und auch die Bauform. Ich bezweifle aber, dass ohne mit einer GX9 mal länger fotografiert zu haben, da so ein großer Unterschied ist, das man schon von "ausreichen" sprechen kann. Das hört sich so nach "schlechter als die G9" an.
Ich hatte auch mal eine GX8, aber das war nicht so mein Ding war aber eine prima Kamera. Die GX Serie ist eben anders, aber nicht schlechter. Der Formfaktor passt nicht zu mir, aber wer das mag hat mit der GX9 eine Spitzenkamera. Neidisch bin ich auf das Klappdisplay.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb MissC:

 Der Hinweis, dass das 35-100 eventuell durch ein 14-140mm ersetzt werden soll lässt darauf schließen, können wir bisher aber nur vermuten. I

14-140mm könnte ich auch mit anderen Objektiven abdecken. Trotzdem gebe ich das 14-140 nicht her. Ich finde es toll, auch mal ohne das ganze Gelumpe durch die Gegend zu ziehen. Nur mit Body und 14-140. Die Lichtstärke interessiert mich auch nicht so ganz. Bin nicht der Typ der bei hohen ISO gleich schreit: Es rauscht, es rauscht.

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Haeb2201:

Wenn du nicht wechseln möchtest scheint mir für deinen Bedarf die GX9 mit dem 14-140 gut zu passen.

Ich für meinen Teil würde allerdings das 20er dazu holen, dann hast du für Abends bzw. "ich nehme die einfach mal mit", eine schöne kleine lichtstarke Kombi.
Das 12-32 würde ich dann allerdings als Weitwinkellinse (12mm) ebenfalls behalten, genauso das 60er um beim leichten Tele etwas mehr Lichtstärke zu haben. Das 19er und 35-100 verkaufen.

Die beiden Sigmas würde ich auch behalten. 2,8 ist doch ok. Rauschen ist nicht tödlich und alle neueren Kameras haben Spitzenstabis. Man kann auch nach alter Väter Sitte bei wenig Licht nach Stützpunkten, Anlehn- und Auflegepunkten suchen.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Haeb2201:

Wenn du nicht wechseln möchtest scheint mir für deinen Bedarf die GX9 mit dem 14-140 gut zu passen.

Ich für meinen Teil würde allerdings das 20er dazu holen, dann hast du für Abends bzw. "ich nehme die einfach mal mit", eine schöne kleine lichtstarke Kombi.

👍

Das Pana 35-100mm und das Sigma 19mm könnten dann auf jeden Fall weg. 
Das Sigma 60mm würde ich auch verkaufen. Oder gibt es Motive, für die du dieses Objektiv gern und häufig verwendest?

Ich habe so ein Gefühl (kann mich natürlich auch irren), dass du nicht so viel mit Festbrennweiten arbeiten wirst. Aber wenigstens ein lichtstarkes Objektiv sollte man als Ergänzung zu einem lichtschwachen Superzoom-Objektiv immer haben. Das 20mm/1.7  kann immer mit, es passt auch mal in eine Hosen-/Jackentasche, hat eine sehr universelle Brennweite, sei es in Innenräumen bei wenig Licht oder beim abendlichen Stadtbummel. Nur der Autofokus ist ein wenig gemütlich. 

Das 60mm ist dagegen nicht so vielseitig verwendbar, bei begrenzten Platzverhältnissen oft zu lang, nicht sehr lichtstark und auch schon wieder ein ganzes Stück größer. 

Bezüglich des 12-32mm würde ich erst einmal eine Weile in Ruhe probieren, ob dir die 14mm Anfangsbrennweite eines 14-140mm vielleicht als Weitwinkel genügt. Falls ja und da du mit dem Objektiv sowieso nicht so recht warm wirst könnte es dann auch noch verkaufen.
 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb MissC:

Aber wenigstens ein lichtstarkes Objektiv sollte man als Ergänzung zu einem lichtschwachen Superzoom-Objektiv immer haben. Das 20mm/1.7  kann immer mit, es passt auch mal in eine Hosen-/Jackentasche, hat eine sehr universelle Brennweite, sei es in Innenräumen bei wenig Licht oder beim abendlichen Stadtbummel. Nur der Autofokus ist ein wenig gemütlich. 

Ich weiß ja, dass das ein Standardrat ist, und ich hatte das 20er und auch andere lichtstarke Festbrennweiten viele Jahre. Nur benutzt habe ich sie nie, sondern im Zweifel höhere ISO in Innenräumen in Kauf genommen. Insofern wäre das nicht mein erster Rat, wenn es nicht von vorne herein klar ist, dass viel in Innenräumen fotografiert wird (was ich fast nie mache). Just my 2 Cent.

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb MissC:

Ich habe so ein Gefühl (kann mich natürlich auch irren), dass du nicht so viel mit Festbrennweiten arbeiten wirst.

Ich denke das trifft es, aufgrund der jetzigen Objektive und des Wunsches nach Veränderung.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lümmel:

...und ich hatte das 20er und auch andere lichtstarke Festbrennweiten viele Jahre. Nur benutzt habe ich sie nie, sondern im Zweifel höhere ISO in Innenräumen in Kauf genommen.

Nun, das muss wohl jeder für sich entscheiden, inwieweit er bereit ist, Qualitätseinbußen aufgrund hoher ISO-Werte in Kauf zu nehmen, 
Der TO schreibt von Reisen. Zumindest ich fotografiere auf Reisen nicht nur im Freien bei hellem Tageslicht und möchte auch bei nicht optimalem Licht den Qualitätsverlust so gering wie möglich halten. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb wasabi65:

Ich denke das trifft es, aufgrund der jetzigen Objektive und des Wunsches nach Veränderung.

 Bei einer Reise nutze ich in der Stadt und bei Landschaft häufiger die 12 mm, d.h. 24 mm in KB. Welche Motive sollen es denn werden ? 

Reisefotografie Beispiel: https://www.flickr.com/photos/berndschunack/48742955987/in/faves-133364014@N03/

Klar, ein 14-140 ist universeller, aber hebt es die Fotografie auf ein nächstes Level  ?  Es ist praktischer als die jetzigen Objektive. Man kann manche Bilder machen,  die man möglicherweise ansonsten nicht gemacht hätte,  weil der Objektivwechsel auf Reisen zu umständlich ist. Ansonsten werden die Bilder sich nicht (so sehr) ändern. 

Wenn ich mir Bilder auf Flickr von einem 14-140er und/oder ähnlichen Bilderportal anschaue, mich persönlich haben sie bisher meist nicht so überzeugt,  auch nicht von guten Fotografen. 

Ich persönlich schaue mir immer Bilder der Kamera an, welche mir gefallen und ganz häufig steht auch das Objektiv und die Brennweite dabei, die genutzt wurde.

Dieser Makrofotograf fotografiert mit dem 60er Olympus Makro: https://www.flickr.com/photos/sebastianmorweiser/

Das sind natürlich nicht die Bilder,  die man in der Regel so nebenbei fotografiert. Bei Portrait bekommt man mit einer Festbrennweite für Portrait auch andere Bilder als mit einem 14-140 Superzoom. Fragt sich halt was man will. 

Ich will jetzt nicht sagen,  dass sich ein 14-140 Superzoom nicht lohnt.  Wenn man nebenbei noch andere Objektive regelmäßig nutzt und nicht nur das Superzoom, dann lohnt sich eine Systemkamera. Ansonsten ist eine FZ1000 II auch eine nette Kamera,  wenn man eigentlich  keine Objektive wechseln will.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb SilkeMa:

Ich will jetzt nicht sagen,  dass sich ein 14-140 Superzoom nicht lohnt.

 

Das ist eben die große Frage, für wen lont es sich. Muss jeder selbst entscheiden.
Ich habe es einfach mal mit einer GH4 mit gekauft, weil der Kitpreis so verlockend angenehm war.
Ist zwar nicht die aktuelle abgedichtete Version, aber sonst technisch gleich.
Hat eine rasante Übertragungsschnittstelle und Blendensteuerung. War Updatefähig auf Dualstabi.

Bei mir bleibt es im Bestand. Ob ich ein Einzelstück zum vollen Preis gekauft hätte bezeifle ich aber auch.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 14 Stunden schrieb Lümmel:

Ich weiß ja, dass das ein Standardrat ist, und ich hatte das 20er und auch andere lichtstarke Festbrennweiten viele Jahre. Nur benutzt habe ich sie nie, sondern im Zweifel höhere ISO in Innenräumen in Kauf genommen. Insofern wäre das nicht mein erster Rat, wenn es nicht von vorne herein klar ist, dass viel in Innenräumen fotografiert wird (was ich fast nie mache). Just my 2 Cent.

Diese Ratschläge verstehe ich häufig auch nicht, besonders wenn es um das 25 mm geht. Welche Innenräume sind da immer gemeint? In normalen Wohnräumen sind die Brennweiten doch sehr lang, da wäre das PanaLeica 15mm mein Favorit, das übrigens im Moment ziemlich im Preis gefallen ist.  439€

Edit: Ihr habt die Schuld, oder auch Marlene. Jetzt habe ich das 15mm 1,7 doch tatsächlich gekauft. Hab ja schon lange mit mir gerungen.
Foto M___us 388€. Liste 438 aber mit 50€ Sofortrabatt. Wird bei den anderen etablierten wohl auch so sein.

Edit 2:

 

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Johnboy:

Diese Ratschläge verstehe ich häufig auch nicht, besonders wenn es um das 25 mm geht. Welche Innenräume sind da immer gemeint? In normalen Wohnräumen sind die Brennweiten doch sehr lang, da wäre das PanaLeica 15mm mein Favorit, das übrigens im Moment ziemlich im Preis gefallen ist.  439€

Ich glaube, es hat auch niemand 25mm empfohlen, sondern das 20mm/1.7. Wahrscheinlich auch nicht zuletzt weil es so schön klein ist.

Es ging vielmehr darum, dass überhaupt irgendeine lichtstarke Festbrennweite sich als Ergänzung zu einem 14-140mm anbietet. Welche Brennweite da bevorzugt wird muss jeder einfach für sich selbst herausfinden.

Das Pana 15mm ist toll, keine Frage, ich hatte es auch eine ganze Weile. Es konnte sich bei mir aber leider nie so recht behaupten. Für mich haben sich bei Innenaufnahmen nach einigem Ausprobieren Brennweiten zwischen zwischen 40 und 50mm KB-äquiv. als die für meine Anforderungen am geeignetsten herausgestellt, solange es sich nicht um extrem kleine Wohnräume handelt... 😉

Bei Innanaufnahmen von Kirchen u.ä. bevorzuge ich allerdings auch kürzere Brennweiten bis hin zum Superweitwinkel.

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb MissC:

Ich glaube, es hat auch niemand 25mm empfohlen, sondern das 20mm/1.7.

Nein hat hier keiner empfohlen, bezog sich auf forumsübergreifende Empfehlungen. da war das 25mm immer dabei. klein leicht, preisgünstig.
Hab meines aber verhökert, weil mich die Brennweite immer in die räumlichen Grenzen getrieben hat.

Link to post
Share on other sites

Das 20mm 1.7 hatte ich ins Spiel gebracht als eine beispielhafte Möglichkeit, innerhalb eines 1.000€ Budgets eine Kombi aus GX9 und Kitzoom um ein weiters Objektiv zu ergänzen. Empfehlen kann ich das kleine Lumix allemal. Es bildet zs. mit der GX9 eine sehr kompakte, leistungsfähige Kombi.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wir können unendlich über Brennweite, Lichtstärke, ISO usw. diskutieren, so lange Alex mit diesen Begriffen - nach eigenen Angaben - nichts anfangen kann ist das etwas müßig. Ein gewisses fotografisches Basiswissen wäre schon hilfreich, vor allem wenn, wie im ersten Beitrag zu lesen war, der Wunsch nach tollen Bildern besteht. Ohne solch ein Wissen wird man nie das Potential einer Systemkamera ausschöpfen, egal mit welchem Objektiv und welcher Kamera. Das ist nun mal die Grundvoraussetzung.

Darum waren meine Gedanken im Laufe dieser Diskussion:
Vielleicht genügt ihm das Sigma 19mm/2.8? Dann brauchen wir auch keine lichtstärkeren Alternative zu suchen, schon gar kein 20mm-Objektiv.
Vielleicht ist Kompaktheit und wenig Gewicht gar nicht so wichtig, immerhin wurde die G9 als nur "etwas" zu groß bezeichnet.
Vielleicht braucht er keine "Die-nehme-ich-einfach-mal-mit-Kombi" für abends?  Dann brauchen wir auch nicht nach kleinen, leichten, lichtstarken Festbrennweiten zu suchen. 
Vielleicht genügen ihm 28mm KB Anfangsbrennweite. Könnte er herausfinden, indem er mal ein paar Spaziergänge macht und das 12-32mm fest auf 14mm einstellt. Dann wäre das 14-140mm ja ok.

Auch die Motive helfen kaum weiter, genannt wurden:
1.) Personen: im Freien (bei Tag oder auch abends/nachts), beim Sport, bei Partys/Familienfeiern mit schummrigem Licht , Portraits...??
2.) Tiere: große Tiere, kleine Tiere, nahe oder weit entfernte Tiere, sitzende/stehende Tiere oder sich schnell bewegende Tiere??
3.) Natur: Bäume, Blümchen, Landschaften??
4.) ....ist halt alles dabei. 🙄

Im Moment tendiere ich sehr stark zu dem Rat, einfach die GX9 oder irgendeine mFT zu nehmen, die gefällt und die es zusammen mit einem Zoom von 14-140/150mm im Rahmen des Budgets gibt.

Denn die einzigen konkreten Anforderungen, die ich finde, sind "hochwertiger als die GF7, eingebauter Blitz, Taste für MF, ein Superzoom-Objektiv, um keine Objektive wechseln zu müssen, und soll tolle Bilder machen". Ich habe mich bemüht, aber ich sehe mich nicht in der Lage, darauf eine sinnvolle Empfehlung aufzubauen, die über das Superzoom-Objektiv hinausgeht. Zumal ja auch auf Rückfragen - wie u.a. im Beitrag #22 - nicht eingegangen wird.  


 

 

 

 

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb MissC:

Ich glaube, es hat auch niemand 25mm empfohlen, sondern das 20mm/1.7. Wahrscheinlich auch nicht zuletzt weil es so schön klein ist.

also ich finde das 25er immer noch eine gute Ergänzung, man will damit ja nicht die Wohnzimmereinrichtung fotografieren, sondern vielleicht seinen Christbaum, die Oma auf dem Sofa, das Gegenüber beim Fondue ;) ... natürlich ist ein 15er, oder 20er eine tolle Reportagebrennweite, aber halt auch doppelt so teuer und ein 25 hat noch keinem geschadet ;) 

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...