Jump to content

Olympus PEN E-P7 – stylisch & kreativ


Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

...wenn sie gerade in Einsteigermodellen, Experimente damit einfach sein lassen (ein Aufwand, wie bei der EM1 II wäre hier wohl finanziell nicht drin gewesen)...

Komisch, dass dpreview.com der experimentelle Verschluss der E-M5III nicht aufgefallen ist, schließlich hatten sie das Problem der PEN E-P5 damals klar angesprochen und basierend darauf die Kamera abgewertet:

https://www.dpreview.com/reviews/olympus-om-d-e-m5-iii-review/7

Edited by outofsightdd
Link to post
Share on other sites
  • Replies 91
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Grundsetzlich ist deine Herangehensweise richtig, aber hier muss ich dir leider wiedersprechen, denn es gibt einfach zuviele Informationen die es ("beweisen") besser vermuten lassen. Der Sensor der OMD E-M1 Mark II/III/X und E-M5 Mark III ist der Sony IMX270. Vorgestellt mit der E-M1 Mark II, dieser hat 121 PDAF Kreuzsensoren und eine hohe Auslesegeschwindigkeit von 60 frame/sec bei vollen 20Mpix. Dadurch haben die Kameras endsprechend quasi kaum Rolling Shutter, hohe ES (1/32.000sec) und k

Auf die Echtlederhülle hätte ich verzichten können. Auf den Accessory Port bzw. den flexiblen Sucher nicht. So ist sie kein würdiger Nachfolger zur P5, eigentlich nur eine hübsche PLx.  Schade.

Schade, als Update meiner P5 wohl eher ungeeignet, da anscheinend auch der Anschluß des zusätzlichen (immernoch wunderbaren) EVF-4 über den Blitzschuh nicht vorgesehen ist...  

Posted Images

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb outofsightdd:

Komisch, dass dpreview.com der experimentelle Verschluss der E-M5III nicht aufgefallen ist, schließlich hatten sie das Problem der PEN E-P5 damals klar angesprochen und basierend darauf die Kamera abgewertet:

https://www.dpreview.com/reviews/olympus-om-d-e-m5-iii-review/7

hmmm?

die EM5 III ist jetzt nicht direkt ein Einsteigermodell wie die EM10 .... ;)  das Teil ist vollgestopft mit den EM1 Features (was ich im übrigen toll finde)

Zitat

wenn sie gerade in Einsteigermodellen, Experimente damit einfach sein lassen

 

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb schopi68:

Nuja... der Unterschied zwischen 1/8000 und 1/4000 ist oft genau der, den man braucht um bei Sonnenlicht mit Blendenöffnungen größer als 2,8 zu arbeiten. Ein oft nicht beachteter Nachteil der Freistellmöglichkeiten bei MFT - man kommt bei gleicher Tiefenschärfe (durch die größere benötigte Blende) schneller in den Bereich der kürzestmöglichen Belichtungszeiten.

Da sind wir uns ja alle einig... aber für was braucht man 1/8000 s mechanisch? Was geht damit, was mit dem elektronischen Verschluss nicht geht?

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb pizzastein:

Da sind wir uns ja alle einig... aber für was braucht man 1/8000 s mechanisch? Was geht damit, was mit dem elektronischen Verschluss nicht geht?

der elektronische Verschluss ist halt von der gesamten Laufzeit her langsamer ... moderne elektronische Verschlüsse haben noch rund 1/60s, während der mechanische Verschluss an der 1/400s kratzt

Aber wie Du schon erwähntest, eigentlich ist das rolling shutter Problem inzwischen recht selten geworden :) 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb nightstalker:

die EM5 III ist jetzt nicht direkt ein Einsteigermodell wie die EM10 ....

Keine Ahnung, warum du bei der E-P7 für 900 € mit dem Vergleich zu Einteigermodellen angefangen hast. Ich sage, zu dem Preis gehören nicht Komponenten einer PEN Lite oder E-M10 rein, letztere wurde ja bewusst abgerüstet über die Modellgenerationen. Da müssen wir auch nicht einer Meinung sein, ist ja in Ordnung, so lange dann trotzdem E-P7 verkauft werden. Von mir eben nicht, aus genannten Gründen.

Desweiteren habe ich zwei E-P5 in meinem Umfeld in Benutzung und selber eine als Nebenbei-Spielzeug, kann also die Relevanz von Shuttershock auch ganz gut beurteilen.

Link to post
Share on other sites

Gerade in der Oly Newsletter gelesen: Bei einer Vorbestellung erhalten Sie das M.Zuiko Digital 45mm F1.8 Objektiv dazu.

vor 49 Minuten schrieb pizzastein:

Was geht damit, was mit dem elektronischen Verschluss nicht geht?

Das Problem des geringeren Dynamikumfangs ist weg?

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nightstalker:

moderne elektronische Verschlüsse haben noch rund 1/60s

Hui, dann sehen einige Kameras aber ganz schön alt aus... Sony APS-C, alles Sony-KB-Kameras außer A9(II)/A1 😁

vor einer Stunde schrieb nightstalker:

Aber wie Du schon erwähntest, eigentlich ist das rolling shutter Problem inzwischen recht selten geworden :) 

Bei mFT ja, aber sonst... siehe oben...

vor 27 Minuten schrieb wuschler:

Das Problem des geringeren Dynamikumfangs ist weg?

Da sollte bei aktuellen mFT-Kameras kein praxisrelevanter Unterschied sein.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb pizzastein:

Bei Olympus nutze ich nahezu ausschließlich den ES, mit Ausnahme von Blitzeinsatz oder wenn ich die HDR-Einstellung nutze (da schaltet die Kamera auf mechanischen Verschluss um, ohne dass ich das bräuchte). Rolling Shutter ist kaum ein Thema bei Olympus.

Das gilt aber gerade für den schnellen Sensor der E-M5 III, E-M1 II/III/X. Bei dem "günstigen" Sensor der Pen F/E-M10 IV und jetzt der Pen E-P7 ist der ES auch sehr brauchbar, aber genau hier gibt es öfter/schneller Rolling Shutter.....

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Minuten schrieb sklave_gottes:

Das gilt aber gerade für den schnellen Sensor der E-M5 III, E-M1 II/III/X. Bei dem "günstigen" Sensor der Pen F/E-M10 IV und jetzt der Pen E-P7 ist der ES auch sehr brauchbar, aber genau hier gibt es öfter/schneller Rolling Shutter.....

 

ich habe ja nur die PEN F und die EM1 II ... mit denen bin ich hierbei zufrieden, bei den anderen habe ich noch die Vorläufer und kann nicht mitreden ;) mangels EV

Interessanterweise ist schon bei der GX8 der Effekt minimal, die hat 1/25s

der Propeller ist etwas gebogen, aber das sah früher schon schlimmer aus

hier habe ich eine Tabelle dazu gefunden ... die leider auch nicht alle wichtigen Kameras enthält ;) 

https://www.photohaustv.de/rolling-shutter-effekt-im-vergleich

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb nightstalker:

die 1/8000s Verschlüsse zeichnen sich vor allem durch einen heftigen Shuttershock aus, bei mFT ... ich glaube die EM1 II war die erste Kamera, die das unter Kontrolle bekam .. deshalb bin ich froh, wenn sie gerade in Einsteigermodellen, Experimente damit einfach sein lassen (ein Aufwand, wie bei der EM1 II wäre hier wohl finanziell nicht drin gewesen)

Das trift auf die alten Olympus Modelle zu (z.B E-P5), die E-M5 III hat in einigen Punkten Nachteile, aber der MS mit seinen 1/8000s ist es ganz sicher nicht. Der ist Butterweich und kein Vergleich zur alten Kameras wie E-P5/Pana GX8/Pen F.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb sklave_gottes:

Das gilt aber gerade für den schnellen Sensor der E-M5 III, E-M1 II/III/X. Bei dem "günstigen" Sensor der Pen F/E-M10 IV und jetzt der Pen E-P7 ist der ES auch sehr brauchbar, aber genau hier gibt es öfter/schneller Rolling Shutter.....

Danke, diese Unterschiede waren mir nicht bewusst und dann ist der mechanische Verschluss mit 1/4000 s natürlich kritisch.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb wuschler:

 

Das Problem des geringeren Dynamikumfangs ist weg?

das war nur bei der Generation der GH4 so schlimm (absichtlich, um schnellere Auslesung zu ermöglichen)

Die GX8 zB hatte keinen Dynamikunterschied, Olympus auch nicht

http://m43photo.blogspot.com/2014/06/gh4-shutters.html

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb nightstalker:

die 1/8000s Verschlüsse zeichnen sich vor allem durch einen heftigen Shuttershock aus, bei mFT ... ich glaube die EM1 II war die erste Kamera, die das unter Kontrolle bekam .. deshalb bin ich froh, wenn sie gerade in Einsteigermodellen, Experimente damit einfach sein lassen (ein Aufwand, wie bei der EM1 II wäre hier wohl finanziell nicht drin gewesen)

Korrekt der Verschluss der EM1m2 ist sehr weich und hat mit shuttershock keine Vergleichbaren Probleme zur EM1m1 oder (für mich damals relevant) der EM10. Och benutze den EV bei der EM1m2 selten weil kein Vorteil.

vor 2 Stunden schrieb wuschler:

 

Das Problem des geringeren Dynamikumfangs ist weg?

Gabs bei Oly nie bei EV.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Kater Karlo:

ich habe mir mal die Auflösung des Display angeschaut, die ist m. E. nicht mehr zeitgemäß. Wenn es schon keinen Sucher gibt, wäre die neueste Display-Technologie sicherlich nicht verkehrt.

Die Kamera ist ja nicht billig, also keine Einsteiger, da sollte so etwas drin sein.

Das ist ein sehr guter Punkt. Hier wurden wieder ein paar Cent pro Kamera gespart oder man wollte nichts besseres verbauen als bei den TOP Modellen. Ich hätte auch mehr Auflösung und vor allem ein Panel mit mehr Helligkeit erwartet um den fehlenden EVF auszugleichen. Stattdessen gibt es eigentlich nichts neues bis auf die schöne Erscheinung und das geringe Gewicht.

Was ich auch nicht nachvollziehen kann, wieso OMD das Update der Gesichtserkennung nicht auch für die E-M1 Mark II und X freigibt. Beide Kameras verfügen über die Leistung und es sollte nicht so aufwendig sein den Algorithmus zu übertragen. Den bei diesen beiden Modellen ist die Gesichtserkennung ein Graus.... Panasonic hat ja mit dem Update der G9 und GH5s gezeigt wie man vorhandene Arbeit (GH5II und S5) mit älteren aber leistungsstarken Kameras teilt. Ganz großes Lob 

 

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb sklave_gottes:

Das gilt aber gerade für den schnellen Sensor der E-M5 III, E-M1 II/III/X. Bei dem "günstigen" Sensor der Pen F/E-M10 IV und jetzt der Pen E-P7 ist der ES auch sehr brauchbar, aber genau hier gibt es öfter/schneller Rolling Shutter.....

Woher ist die Info, daß Olympus in der E-P7 einen anderen 20MPixel-Sensor als in den aktuellen OMDs verbaut? Hast Du mir da eine Quelle, ich fand bisher nichts.

Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb schopi68:

Woher ist die Info, daß Olympus in der E-P7 einen anderen 20MPixel-Sensor als in den aktuellen OMDs verbaut? Hast Du mir da eine Quelle, ich fand bisher nichts.

Der ist doch aus der aktuellsten OMD, aber aus der OMD E-M10 Mark IV. Ich habe keine Quelle, das siehst du an den Specs, die langsamere Auslesegeschwindigkeit und das Nichtvorhandensein von PDAF Sensoren.

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb sklave_gottes:

Der ist doch aus der aktuellsten OMD, aber aus der OMD E-M10 Mark IV. Ich habe keine Quelle, das siehst du an den Specs, die langsamere Auslesegeschwindigkeit und das Nichtvorhandensein von PDAF Sensoren.

Eben. Wir haben alle keine Quelle. Und mir ist auch nicht bekannt, daß mal jemand den Sensor unters Mikroskop gelegt hätte. Genausogut ist es möglich, daß der gleiche Sensor in einem anderen Modus betrieben wird. Andere Specs sind hier noch keine klare Aussage über den Sensor. Würde Olympus nicht angeben, welcher Verarbeitungsprozessor in den jeweiligen Kameras ist, würden wir hier mit Sicherheit auch davon ausgehen, daß da unterschiedliche Prozessoren verbaut werden.

Unterschiedliche Chips zu verwenden bedeutet immer zusätzliche Kosten. Egal ob bei Prozessoren oder Bildsensoren. ;)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...