Jump to content

Suche Hilfe bei Kamerakauf.


Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, ich möchte bald meine Kamera Upgraden. Momentan habe ich eine Panasonic Lumix DMC-FZ218. Die 8MP werden mir aber doch ein wenig zu unscharf. Ich würde gerne den gleichen Zoom-Bereich behalten. 500mm bei einem 1/2.5 Zoll sensor sind doch auch 500mm bei APS-C, oder? Ich bin noch ganz neu bei Objektiven und Brennweiten, also entschuldigt mein Unwissen. 

Edited by Olaf W.
Von Objektiv- auf Kamerakauf geändert
Link to post
Share on other sites

  • Olaf W. changed the title to Suche Hilfe bei Kamerakauf.

Hallo Luis, 

herzlich willkommen im Forum.

Welche Kamera hast Du genau? Diese: https://www.dpreview.com/reviews/panasonicfz18 

Oder diese ? https://www.dpreview.com/products/panasonic/compacts/panasonic_dmcfz28

Die Panasonic Lumix DMC-FZ218 finde ich nicht.  Hast Du eine Superzoom Kamera mit ca. 500 mm in KB Blickwinkel ?  

Bei einer Systemkamera hängt der Blickwinkel vom Objektiv ab. Eine Alpha 6000 hat mit einem 16-50 Powerzoom nicht viel mehr Brennweite als ein modernes Smartphone.

Der Crop-Faktor bei der Alpha 6000, also APS-C beträgt 1,5. Du musst also die Objektivlänge mit 1,5 multiplizieren,  dann hast Du den Blickwinkel in KB. Bei einer Objektivlänge von 200 mm ergibt das also 300 mm in KB. 

Welche Motive schweben Dir denn vor ? Vielleicht wäre eine FZ1000 auch die bessere Wahl für Dich ( Preis/Leistung) ? 

Link to post
Share on other sites

Mein Fehler. Es war die fz 18. Ich möchte nur wissen, wenn ich mir ein 500 mm Objektiv für eine APS-C Kamera kaufe, hätte die bei Vollformat eine starke Vignette und 333 mm. Richtig? Also wenn ich dann von dem Corp-Faktor von dem 1/2.5 Zoll sensor ausgehe, bräuchte ich ein 110 mm Objektiv bei APS-C, wenn das für den 1/2.5 Zoll Sensor 500 mm groß ist, richtig? Oder sind 500 mm bei 1/2.5 Zoll 500 mm bei APS-C? 

Link to post
Share on other sites

So, jetzt nochmal vom PC aus. Ich wollte mir eine A6000 kaufen, wo ich auch ein Allround Objektiv haben möchte. Meine Frage ist jetzt, ob 500mm bei einem APS-C Objektiv auch 500 mm bei einem 1/2.5" Objektiv sind. Also die beiden Objektive für APS-C, bzw. 1/2.5" gedacht sind. 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ein 500 mm an APS-C,  das ist dann schon richtig groß, schwer, lang und wiegt fast 2 KG. 500 mm Objektivlänge x  Crop-Faktor 1,5. Das ergibt 750 mm Blickwinkel in KB und hat keine Vignette. Das neue Tamron 150-500 wäre ein solches Objektiv für die Tierfotografie.  

Ich bin mir sicher,  dass Dir die FZ1000 reichen wird, hat immerhin 400 mm in KB mit 20 Megapixeln !! Wenn nicht,  dann gibt es noch die RX10 III (oder IV). 

Wie gesagt,  es kommt auf die Motive an. Ist das überwiegend Landschaft und Portrait,  dann kann man auch APS-C überlegen bzw. willst Du überhaupt Objektive wechseln ? Was darf es insgesamt kosten ? 

 

Link to post
Share on other sites

Schonmal Danke für die vielen Informativen Antworten! Es soll überwiegend Landschaft sein. Zwischendurch soll es natürlich auch mal Tierfotografie sein. Mit KB meinst du sozusagen die Brennweite in Vollformat? 

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Louis_:

So, jetzt nochmal vom PC aus. Ich wollte mir eine A6000 kaufen, wo ich auch ein Allround Objektiv haben möchte. Meine Frage ist jetzt, ob 500mm bei einem APS-C Objektiv auch 500 mm bei einem 1/2.5" Objektiv sind. Also die beiden Objektive für APS-C, bzw. 1/2.5" gedacht sind. 

Deine alte Kamera wurde schon in Kleibild Brennweiten angegeben. Das wird bei den kleinen Sensoren immer so gemacht. Bei einer APS-C brauchst du dann ca 333mm, bei mFT 250mm

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Louis_:

Alles klar! Das wusste ich nicht. An dem Objektiv steht jetzt noch 35mm EQUIV. Das hat mich ein bisschen irritiert.

35mm ist das Format des alten analogen Negativ - u. Diapositiv-Film. Auch KB (Kleinbild) genannt. Das wird gerne als Vergleich genommen, um einen ungefähren Eindruck von der Brennweite zu bekommen. Tatsächlich ist aber auch der Bildwinkel mit entscheidend für den Gesamtbildeindruck.

Link to post
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb SilkeMa:

Ich bin mir sicher,  dass Dir die FZ1000 reichen wird, hat immerhin 400 mm in KB mit 20 Megapixeln !!

Guter Vorschlag. Es gäbe ja sogar noch die  FZ 2000. Da kommt man schon auf äquiv. KB 480 mm Brennweite.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb nightstalker:

die ist aber eher auf Video ausgerichtet und bietet am langen Ende nicht die Qualität einer FZ1000 II

Aha. Das wußte ich nicht. Hatte jetzt auch letztlich hauptsächlich an die Brennweite von  480 mm gedacht. Was den Wünschen von @Louis_ nahe käme.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Louis_:

Ich wollte mir eine A6000 kaufen, wo ich auch ein Allround Objektiv haben möchte. Meine Frage ist jetzt, ob 500mm bei einem APS-C Objektiv auch 500 mm bei einem 1/2.5" Objektiv sind. Also die beiden Objektive für APS-C, bzw. 1/2.5" gedacht sind. 

Wie gesagt, um die gleiche Telebrennweite deiner FZ18 zu haben würdest du für die Sony ein Objektiv benötigen, das bis ca.300/350mm geht.
Das ist aber kein Allround-Objektiv, ergänzend dazu bräuchtest noch wenigstens ein Kitzoom mit einem kürzeren Brennweitenbereich. 
Dazu noch die Kamera.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich den Fragen von Silke anschließen:
Willst Du überhaupt Objektive wechseln ?
Was darf es insgesamt kosten ? 

Ergänzend würde mich interessieren:
Aus welchem Grund hast du dir eine A6000 ausgesucht?
Muss es unbedingt APS-C sein oder käme auch eine mFT-Kamera (Olympus oder Panasonic) oder eine der hier auch schon vorgeschlagenen Bridges mit 1 Zoll großem Sensor in Frage?
Um welche Tiere handelt es sich? Wäre eventuell für diese Tiere - wenn du schon upgradest - noch etwas mehr Telebrennweite interessant? Im mFT-Segment gäbe es Zooms bis 600mm KB-äquivalent, die relativ leicht, kompakt und bezahlbar sind. Darum meine Frage, ob es auch mFT sein dürfte.
 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Zur Alpha 6000 Serie gibt es das gute 70-350mm. Mit Cropfaktor 1,5 ergibt das immerhin 525mm. Die 6000 würde ich mir allerdings nicht mehr kaufen. Die ist 7 Jahre alt. 

Ein Objektiv das von ww bis 500mm KB geht gibt es nicht. 

 

Budget?

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Louis_:

Hallo, ich möchte bald meine Kamera Upgraden. Momentan habe ich eine Panasonic Lumix DMC-FZ218. Die 8MP werden mir aber doch ein wenig zu unscharf. Ich würde gerne den gleichen Zoom-Bereich behalten. 500mm bei einem 1/2.5 Zoll sensor sind doch auch 500mm bei APS-C, oder? Ich bin noch ganz neu bei Objektiven und Brennweiten, also entschuldigt mein Unwissen. 

Dein Brennweitenbereich von der FZ18 gibt es nur annähernd für APS-C DSLR Kameras zB. Sigma 18-300mm, Tamron 16-300mm und Tamron 18-400mm. Bei einer Canon Kamera musst du die Brennweite mit 1,6 multiplizieren, dann kommst du auf eine Kleinbildbrennweite, zB. 300mm X 1,6= 480mm @KB…

Man kann sich eine „Bridgekamera“ zusammenbasteln, wenn man offen für alle Systeme ist, zB. Canon EOS 250D mit dem Tamron 18-400mm, ergibt @ KB 28,8-640mm…

Ansonsten, wenn es eine DSLM sein soll, brauchst du für deinen jetzigen Brennweitenbereich mindestens zwei Objektive…

Link to post
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Louis_:

Alles klar! Das wusste ich nicht. An dem Objektiv steht jetzt noch 35mm EQUIV. Das hat mich ein bisschen irritiert.

Wenn du von vorne auf dein Objektiv schaust steht da: Vario Elmarit 1:2.8-4.2 / 4.6-82.8

Das bedeutet das Objektiv hat eine offene Blende von F2.8 bis F4.2 und eine Brennweite von 4.6-82.8mm. 

Mit diesen Zahlen kann man allerdings erst mal nicht anfangen wenn man nicht weiß wie groß der Sensor ist. Auf der Seite des Objektives steht dann 18x 35 EQUIV 28-504

Das bedeutet das Objektiv hat einen 18fachen Zoombereich und eine Kleinbild (KB oder Vollformatkamera) hat den selben Blickwinkel wenn es Objektive von 28mm bis 504mm hätte. Weil sich die meisten Fotografen unter der Brennweite bei Kleinbild besser vorstellen können was das bedeutet, gibt man die Brennweite gerne "äquivalent" an.

Der allseits beliebte Cropfaktor ist einfach der Faktor mit dem man die Brennweite multiplizieren muss damit man die KB-Brennweite bekommt. Bei der FZ18 ist der Cropfaktor etwa 6. Das bedeutet auch dass der Sensor in der Kamera (Diagonale) etwa 6 mal so klein ist und die Fläche damit 36 mal kleiner.

Wenn du eine KB-Kamera mit dem Blickwinkelbereich kaufen willst, brauchst du also 28-504mm.

APS-C hat einen Cropfaktor von 1.5 oder 1.6. Sony, Fuji, Nikon oder Canon bieten da Kameras an. Da benötigst du etwa 18-340mm.

MFT von Panasonic oder Olympus hat einen Cropfaktor von 2 und damit wären da dann 14-250mm nötig.

Mögliche Lösungen:

  • Bei Sony bekommt man den Einstieg mit der A6000, dem 16-50mm Kit-Objektiv und dem 70-350mm für etwa 1200€.
  • Bei Panasonic gibt es z.B. mit der G81, dem 12-60mm Kit und dem 100-300mm bei 1170€ eine gute Verarbeitung wobei Kamera und Kitobjektiv sogar Spritzwassergeschützt sind. 
  • Olympus hat mehrere ältere Versionen der E-M10 und ein günstiges 75-300mm Objektiv mit dem man sogar unter 1000€ kommen kann.
  • Die Panasonic FZ1000-II kostet unter 800€ und ist natürlich auch eine Überlegung wert. Der Sensor ist da deutlich größer als bei der FZ18, der Cropfaktor ist 2.7.

Wichtig bei so langen Objektiven aus der Hand ist oft auch die Stabilisierung. Da haben Panasonic und Olympus die Nase vorn. Beim Autofokus ist Sony besser aber nur dann wenn man eine der neueren, teureren Kameras kauft. Wenn man will, kann man auch ein mehrfaches oder sogar fünfstellige Beträge für ein KB-System ausgeben. Das ganze ist ja immer ein Kompromiss aus Preis, Gewicht, Qualität und unterschiedlichen Leistungsdaten.

Link to post
Share on other sites

Wie @beerwish hätte ich auch die G81 in Erwägung gezogen, allerdings statt dem 12-60 hätte ich das 14-140 empfohlen, dazu dann noch das 100-300, dann gibt es keine Lücke im Brennweitenbereich. Es sei denn, der TO möchte auch Architektur fotografieren, aber 24mm(KB) hatte er ja bisher auch nicht. 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb manifredo:

Wie @beerwish hätte ich auch die G81 in Erwägung gezogen, allerdings statt dem 12-60 hätte ich das 14-140 empfohlen, dazu dann noch das 100-300, dann gibt es keine Lücke im Brennweitenbereich. Es sei denn, der TO möchte auch Architektur fotografieren, aber 24mm(KB) hatte er ja bisher auch nicht. 

Richtig. Es gibt natürlich wahnsinnig viele Möglichkeiten. Ich habe das 12-60 vor allem deshalb mit der G81 vorgeschlagen weil es um Landschaft und Tiere geht. Bei Landschaft will man oft mehr Weitwinkel und 12mm statt 14mm ist da schon ein ganzes Stück mehr. Außerdem ist der Spritzwasserschutz sehr wichtig, wenn man draußen in der Natur ist. Man hat dann einfach weniger Angst und macht auch mal Bilder wenn Sauwetter ist. Die Lücke zwischen 60mm und 100mm ist nicht so schlimm. Man hat ja Füße.

Ich würde das alles jetzt auch nicht so ganz exakt auf die bisherige Brennweite fixieren sondern eher auf die zukünftigen erweiterten Möglichkeiten und was man über die FZ18 hinaus an Möglichkeiten und Qualität gewinnen kann.

Link to post
Share on other sites

Na ja, genau genommen sind bisher nur nur folgende Anforderungen bekannt:

  • APS-C
  • Brennweitenbereich ungefähr 28-500mm 
  • mehr als 8 MP

Davon erfüllt eine GX80/GX9/G81 mit dem 12-200mm genau genommen nur eine Anforderung, die nach mehr MP.

Vielleicht sollten wir doch erst mal abwarten, bis uns der TO sein Budget verraten hat...

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich werde mich noch ein bisschen Umschauen, verschiedene Kameras auch mal versuchen im Fachmarkt zu probieren. Am Ende muss man eine Kamera mögen und sie nicht nur wegen der Daten kaufen. Ich schwanke immer noch zwischen der FZ1000 und der Alpha 6000. Am Ende hast du bei der FZ1000 die Einfachkeit einer Bridge-Kamera und einen guten Brennweitenbereich. Andererseits hast du "nur" einen 1 Zoll Sensor und kannst keine Objektive wechseln. Ich kaufe mir nicht jedes Jahr eine neue Kamera, weshalb die A6000 wegen den Wechselobjektiven eine bessere Wahl für mich wäre. Wenn ich auf Reisen gehe, schraube ich mir nicht das größte Zoomobjektiv dran, sondern mehr ein Allrounder. Es kommt bei einer Wechselobjektivkamera denke ich mehr auf die Planung an. Ich denke niemand packt ein Telezoom-Objektiv für eine Hochzeit ein. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Eine Systemkamera lohnt sich nur, wenn man bereit ist, Geld in weitere Objektive zu investieren. Will man eigentlich nur ein Allround-Objektiv, ist eine 1-Zoll-Bridge idR die bessere Wahl. 

Zur FZ18 ist die FZ1000 (Mark 2) aber ein Riesenfortschritt in der BQ. Mit ziemlicher Sicherheit werden Ausschnittvergrößerungen bei 400mm KB äquiv. der FZ1000 immer noch besser aussehen als die mit der FZ18 bei 502mm in voller Auflösung gemachten.

Eine Olympus oder Panasonic G mit dem Olympus 12-200 wird keine bessere BQ als die FZ1000 bringen und ist dennoch teurer. Die Variante wäre nur empfehlenswert, falls du das System erweitern, etwa auch lichtstarke Festbrennweiten anschaffen willst.

Die A6000 ist nicht mehr Stand der Technik, hat weder IBIS noch Touchscreen und ist trotz des größeren Sensors in Sachen Rauschen nicht besser als eine halbwegs aktuelle MFT-Kamera.

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison?attr18=lowlight&attr13_0=sony_a6000&attr13_1=panasonic_dcfz1000m2&attr13_2=panasonic_dmcg85&attr13_3=apple_iphonex&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=jpeg&attr16_0=3200&attr16_1=3200&attr16_2=3200&attr16_3=125&attr171_2=1&normalization=compare&widget=1&x=0.3358079542290069&y=-0.11946624738837341

Edited by Prosecutor
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...