Jump to content

Unterschiedliche Bildgröße bei kamerainterner Filterung/Umwandlung in JPG ?!


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Im Gegenüberstellungs-thread Farbe <-> s/w wollte ich eine Frage anschließen, die sich wegen verschiedener Originale erübrigt hatte, darum hier mit Verweise auf die Frage dort:

Gegenüberstellung Farbe - s/w  #516 

Versehe ich mich oder werden jpg aus RAW als Zweitdatei/Kopie durch die interne Komprimierung etwas kleiner? Ich mache das mittlerweile ganz gern und habe deshalb schon häufiger feststellen müssen, dass identische Bildausschnitte kaum möglich sind, wenn die Aufnahme möglichst sensorfüllend war. Es wäre eine Bestätigung für die Vermutung, vllt. habe ich darüber im guten Glauben an "dasselbe" Bild nie darauf geachtet. Deutlich fiel es mir an einigen Bildern auf, in denen im Hintergrund Autos an verschiedenen Positionen zu sehen waren, obwohl RAW und JPD die gleiche Dateinummer hatten, aber die Abbildung verschieden waren. Darauf habe ich genauer hingesehen und entdeckt, dass die JPGs tatsächlich minimal kleiner, bzw. "versetzt" waren. Ich muss die mal raussuchen, dann wird es sofort klar und deutlich. Weniger sensorfüllend wäre zwar die Umgehung des Problems, aber versetzte Motivbestandteile im Hintergrund entlarven es dann doch bei genauer Betrachtung.

Ich bin zwar ein Handbuchignorant und lese meist erst dann, wenn es hakelt, nur habe ich dazu keine Hinweise gefunden...

 

 

Edited by rostafrei
Zitat einfügen klappt irgendwie nicht
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb rostafrei:

Versehe ich mich oder werden jpg aus RAW als Zweitdatei/Kopie durch die interne Komprimierung etwas kleiner?

Hnmnm, verstehe ich das richtig:

Du meinst, dass ein JPG aus der Kamera eine andere Dateigrösse haben kann, als ein JPG aus dem RAW Konverter?

Die Frage kann man mit einem klaren Ja beantworten .. liegt unter anderem daran, dass verschiedene Komprimierungen, verschiedene Schärfung, verschiedene Tonwertkurven zum Einsatz kommen

 

Link to post
Share on other sites

Ja, aber nicht nur die reine Dateigröße, ich meinte auch, dass das Bild selbst kleiner wird. Nun wollte ich Beispiele raussuchen und konnte sie prompt nicht wiederfinden, zumindest nicht so, wie ich sie in Erinnerung hatte. Sie werden tatsächlich minimal kleiner, aber nicht so deutlich, dass man es auch direkt sehen kann. Es wird wohl daran liegen, dass ich meist zu wenig Seitenränder lasse.

Der Vergleich von RAW zum unbeschnittenem JPG aus der M1.2 ergab: RAW 5240 x 3912px - JPG 5184 x 3888px - das wird man kaum deutlich erkennen, es sei denn, dass ein Bestandteil des Motivs aus dem JPG-Bild herausreicht und später fehlt.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb rostafrei:

Der Vergleich von RAW zum unbeschnittenem JPG aus der M1.2 ergab: RAW 5240 x 3912px - JPG 5184 x 3888px - das wird man kaum deutlich erkennen, es sei denn, dass ein Bestandteil des Motivs aus dem JPG-Bild herausreicht und später fehlt.

kann schon sein ... ist halt alles Definitionssache des Softwareentwicklers

Bei DxO bekommt man sogar mehr Bildwinkel aus Fotos, als auf dem JPG drauf ist

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...