Jump to content

PEN-F - Tethered Shooting?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem ich nun gerade bedauernd feststelle, dass das ansonsten so wunderbare Capture One überhaupt kein Tether mit Olys unterstützt frage ich mich: was tue ich? Hey, es gibt doch Olympus Capture. Und in der Beschreibung stehen die Kameras, mit denen das geht - und da ist meine PEN nicht dabei. Verdammt, die kann mit der passenden App sogar Livebilder auf dem Handy anzeigen, aber kein Tethered Shooting...per Kabel? Übersehe ich da was?

Link to post
Share on other sites

Nun, eine richtige Lösung gibt es scheinbar nicht. Die nicht ganz kleinen RAWs über WLAN zu senden und dafür nicht etwa das vorhandene WLAN zu nutzen sondern so richtig nett Netzwerkgedöns einzurichten ist für People-Aufnahmen völlig unbrauchbar, das muss schnell gehen. Stattdessen nur JPEGs senden ist auch praxisferner Blödsinn. 

Ganz im Ernst, ich hab so die Nase voll - so eine schöne Kamera, nicht gerade ein Schnäppchen, aber dann wieder mal sowas.

Link to post
Share on other sites

Am 17.5.2021 um 18:10 schrieb cmox:

Nachdem ich nun gerade bedauernd feststelle, dass das ansonsten so wunderbare Capture One überhaupt kein Tether mit Olys unterstützt ...

Bei dem Capture One muß ich ein kleines bischen widersprechen. Ja, Tethering wird nicht unterstützt, aber ein Teil der benötigten Funktionalität läßt sich per Hot Folders implementieren (die Fernsteuerungsmöglichkeiten der Kamera fehlen bei den Hot Folders). Auf diese Weise binde ich z.B. eine E-M5 Mark II oder E-M1 Mark III ein. Die Fernsteuerungsmöglichkeiten übernimmt dabei Olympus Capture, womit dann ein vollwertiges Tethering zur Verfügung steht.

https://support.captureone.com/hc/de/articles/360002562437-Attaching-unsupported-camera

Falls es Dich beruhigt: Olympus hat selbst aus der E-M5 Mark III das Tethering entfernt (bei der E-M5 Mark II war das noch möglich). Olympus hat hier ein bischen eine sonderbare Philosophie (gehabt - mal sehen, was die Zukunft bringt)... Selbst eine 15 Jahre alte Canon EOS350D (Damals ca. 900€) unterstützte schon Tethering.

Edited by schopi68
Link to post
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 18.5.2021 um 08:55 schrieb wasabi65:

Hätte man auch vor dem Kauf wissen können.

Ich bin da auch voll reingefallen, es gibt Hersteller (z.B. Canon, hatte ich vorher), da ist das selbst bei den einfacheren Kameras selbstverständlich, dass es mit der hauseigenen Software geht. Für mich war das daher auch keine Frage, dass es mit der 10M2 geht (geht natürlich nicht) ich wollte dann auf die 5M3 wegen des 20MP Sensors musste dann feststellen, dass die das nicht mehr kann, die Kamera kostet einen 1000der!

Bei Olympus geht es nicht mal für 1000 Euro sehr, sehr schwache Leistung, die Kameras haben jeden Schnickschnack, aber nicht mal solche Basics.

So gesehen zum Glück, für 20% mehr Geld habe ich eine nagelneue 1M2 mit 12-40 2.8 und dem 30er Macro bekommen.

Das ist eine Handliche Kamera, vernünftig ausgestattet.

Bilder über WLAN und schnell kann man getrost vergessen, da ist immer nur der langsamste Standard integriert, auch bei der Canon habe ich sowas nur über Kabel gemacht!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...