Jump to content

"Mittel"günstiges (nicht kostenloses) Programm mit h265 mp4 support


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich suche ein Schnittprogramm für meinen Windows 10 Laptop. Aktuell hat mein Thinkpad einen i7 mit 16GB RAM aber keine ded. GPU, weswegen DaVinci wohl rausfällt (Pro Variante ist eh recht teuer). Stärkerer Rechner kommt demnächst denke ich.

- Der Export in h265 ist mir wichtig. Filme in 4K.

- Ich habe nichts gegen kostenlos, aber bin gerne bereit Geld auszugeben und dafür was "gescheites" zu bekommen. Aber bis ungefähr 150€ reicht mir aktuell für den Anfang.

- Eine gute Kompatibilität zu Kameras, Dateien, Codes etc. ist natürlich immer gut. Aktuell nutze ich eine Panasonic G9/GX9 und Pixel 5.

- Eine sinnvolle und eher einfachere Oberfläche und Bedienung ist schon wichtig.

- Ich möchte zum aktuellen Zeitpunkt Interviews schneiden und Urlaubsfilme erstellen. In diesen will ich auch Interviews einbauen, Naturaufnahmen/Schwenks, Zeitlupe, Zeitraffer und später vll noch Drohne.

Gefunden habe ich bisher:
- PowerDirector 19 Ultimate (kann h265 mp4 Import sowie Export)
- Filmora (2019 ging h265 noch nicht, hoffe aber mittlerweile)
- Magix Video Deluxe Premium (h265 geht wohl mit extra Software)
- Adobe Premiere  Elements (h265 geht wohl mit 99cent extra Software)

Habt ihr mir noch einen Tipp was ich nicht auf dem Schirm habe? Oder habe ich schon die "Besten" gefunden?

Danke im Voraus!

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Danke für eure Antworten.

PowerDirector 19 Ultimate, Filmora und Magix Video Deluxe Premium sehen alle ganz gut aus. Allerdings habe ich mich für Davinci entschieden. Da ich als Einsteiger Hilfe benötige, gibt es hier mehr Tutorials und Erklärungen im Netz. Bei PowerDirector gab es Erklär Präsentationen, aber nicht so viel aus ausgiebig.

Daher Davinci. Ist zwar Englisch, aber wenn man weiß wies geht ist es ja immer das gleiche. 300€ für h265 ist etwas happig, da warte ich noch bis ich einen guten Tag habe damit ich Lust habe zuzuschlagen ^^

Link to post
Share on other sites

  • 10 months later...

Mit Davinci Resolve kann man auch in der kostenlosen Version H265 Videomaterial bearbeiten. In der Studioversion wird dann zusätzlich der Grafikkern der M1 Prozessoren unterstützt was zu einem Performancezuwachs führt. Die 300Euro finde ich für die Studio Variante (und das lediglich einmalig, d.h. kein Abo) sehr günstig. Für einen optimalen Workflow beim Film erstellen und in der Postproduktion ist Davinci Resolve perfekt und es gibt zahlreiche Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene in Deutsch und Englisch.

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 12.3.2021 um 20:41 schrieb Schabing:
Zitat

 

Hallo zusammen,

ich suche ein Schnittprogramm für meinen Windows 10 Laptop.

 

Windows 11 oder Linux wäre mir auch recht

Zitat

Aktuell hat mein Thinkpad einen i7 mit 16GB RAM aber keine ded. GPU,

Wie bei mir.
(Lenovo X1 Carbon    20QES01M00,
Intel(R) Core(TM) i7-8565U CPU @ 1.80GHz, 1992 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),
Installierter physischer Speicher (RAM)    16,0 GB)

Zitat

- Der Export in h265 ist mir wichtig. Filme in 4K.

Da gehe ich mit.

Zitat

- Ich habe nichts gegen kostenlos, aber bin gerne bereit Geld auszugeben und dafür was "gescheites" zu bekommen.

Ich auch.

Zitat

Aktuell nutze ich eine Panasonic G9/GX9 und Pixel 5.

GX9 und Pixel 4a
Seit zwei Wochen nutze ich noch eine Drohne mit Video 4K (60 Fps) und Foto mit 48 Megapixel (DJI Mini 3 pro)

 

Moin, moin!

bist du denn inzwischen zu einer guten Lösung gekommen?

Ich habe DavinciResolve 18 ausprobiert. Auf meiner Maschine (siehe oben) war es machbar, aber ohne den Spaßfaktor. Ich habe aber auch nur nach HD exportiert. DavinciResolve gefällt mir ausgezeichnet, obwohl ich in Videobearbeitung auch Anfänger bin. Deswegen (Davinci) werde ich mir neue Hardware anschaffen. Die soll dann mein Notebook (mit dem ich auch sehr glücklich bin) als stationäre Video/Foto-Workstation ergänzen. Bin noch am überlegen, ob ich (wie früher hääufig) einen PC zusammenbauen soll, oder mal Mac Studio ausprobiere.

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 5 Stunden schrieb Beaker & Bunsen:

Moin, moin!

bist du denn inzwischen zu einer guten Lösung gekommen?

Ich habe DavinciResolve 18 ausprobiert. Auf meiner Maschine (siehe oben) war es machbar, aber ohne den Spaßfaktor. Ich habe aber auch nur nach HD exportiert. DavinciResolve gefällt mir ausgezeichnet, obwohl ich in Videobearbeitung auch Anfänger bin. Deswegen (Davinci) werde ich mir neue Hardware anschaffen. Die soll dann mein Notebook (mit dem ich auch sehr glücklich bin) als stationäre Video/Foto-Workstation ergänzen. Bin noch am überlegen, ob ich (wie früher hääufig) einen PC zusammenbauen soll, oder mal Mac Studio ausprobiere.

 

Hi :)

 

Ja schon, mit Filmora 11, wobei ich davon schon das 10er mal paar Wochen getestet habe. War sehr günstig an Ostern (aber auch ohne Osterrabatt ist es ein super Preis).

Zuvor habe ich DavinciResolve ausprobiert und das war schon gut. Aber halt total überladen und alles andere als intuitiv zu bedienen. Filmora macht da um Welten mehr spaß. Bin also sehr zufrieden und kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

Nur das Thema h265 habe ich etwas links liegen gelassen, da ist Deutschland bzw. viele noch nicht soweit.

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Programmstabilität? Ich nutze seit einigen Jahren Magix Video und seit Version 2021 ist es sehr instabil geworden. Die Foren sind auch ziemlich voll mit ähnlichen Erfahrungen. Magix würde ich deshalb nicht weiter empfehlen.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Tifoso:

Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Programmstabilität? Ich nutze seit einigen Jahren Magix Video und seit Version 2021 ist es sehr instabil geworden. Die Foren sind auch ziemlich voll mit ähnlichen Erfahrungen. Magix würde ich deshalb nicht weiter empfehlen.

Magix war glaub mit PowerDirector die besten Alterativen zu Filmora. Filmora kann ich uneingeschränkt empfehlen auch auf die Stabilität hin. Früher habe ich Kdenlive verwendet war ohne jegliche Abstürze lief.

Link to post
Share on other sites

Am 5.6.2022 um 20:32 schrieb Schabing:

Hi :)

 

Ja schon, mit Filmora 11, wobei ich davon schon das 10er mal paar Wochen getestet habe. War sehr günstig an Ostern (aber auch ohne Osterrabatt ist es ein super Preis).

Zuvor habe ich DavinciResolve ausprobiert und das war schon gut. Aber halt total überladen und alles andere als intuitiv zu bedienen. Filmora macht da um Welten mehr spaß. Bin also sehr zufrieden und kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

Nur das Thema h265 habe ich etwas links liegen gelassen, da ist Deutschland bzw. viele noch nicht soweit.

Hi nochmal.

Hast du zwischenzeitlich versucht 10bit H265 Dateien in Filmora zu importieren? Die Website gibt da nicht viel her. Und der Chatsupport konnte meine Frage nicht beantworten.

Im schlimmsten Fall muss ich mal die Demo herunterladen und testen. Aber vielleicht hast du es ja bereits versucht...

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Tifoso:

Hi nochmal.

Hast du zwischenzeitlich versucht 10bit H265 Dateien in Filmora zu importieren? Die Website gibt da nicht viel her. Und der Chatsupport konnte meine Frage nicht beantworten.

Im schlimmsten Fall muss ich mal die Demo herunterladen und testen. Aber vielleicht hast du es ja bereits versucht...

leider nicht. Meine gute Kamera habe ich im Meer versenkt und meine Ersatzkamera (Panasonic GX80) kann zwar 4K, aber weder h265 noch 10bit. Falls ich wieder die Möglichkeit habe so zu filmen, werde ich es gerne für dich testen.

Mein Pixel 5 kann zwar glaub h265 aber kein 10bit. Allerdings würde ich eher auf Kameradaten bauen als auf Handydaten...

Gerne schaue ich noch andere Dinge nach!

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

@Schabing

Oh, das tut mir leid um deine Kamera.

Weil mich Filmora sehr interessiert habe ich mir kurzerhand die Demo heruntergeladen und eine H265 10bit Datei meiner OM-1 problemlos importiert.

(Der Chatsupport meinte es sei nicht unterstützt.  Ich hatte aber irgendwie das Gefühl, dass die Aussage nicht glaubhaft ist).

Ich werde mir das Programm heute Abend noch genauer anschauen. Danke für deine Hilfsbereitschaft.

Edited by Tifoso
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...