Jump to content

Nikon D500 Nachfolger?


Recommended Posts

  • Replies 97
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Und wenn nicht ist es auch egal. Wenn Nikon weiterhin viele Ressourcen in neue DSLRs steckt, haben sie den Schuss immer noch nicht gehört.

 

Grüsse von einem Ex Nikon User (1986 - 2012)

Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb octane:

Und wenn nicht ist es auch egal. Wenn Nikon weiterhin viele Ressourcen in neue DSLRs steckt, haben sie den Schuss immer noch nicht gehört.

 

Grüsse von einem Ex Nikon User (1986 - 2012)

Die D500 ist schon eine feine Kamera. Wahrscheinlich auch ein Hauptumsatzträger im Portfolio. Da würde ich mich über ein Update nicht wundern.

Link to post
Share on other sites

Ein Nachfolger von die D500 wurde bisher eigentlich von Nikon ausgeschlossen, wäre aber sicher nochmal interessant. 

Die Frage ist halt ob sie sich noch rechnet. 

Der D850 Nachfolger dagegen soll ja praktisch schon feststehen. 

 

Und ich glaube nicht das ein letztes Update für ein sehr gute DSLR jetzt ein Grabstein sein soll...... 🙄

Link to post
Share on other sites

 

vor 1 Minute schrieb tobiasrauchphotography:

Und ich glaube nicht das ein letztes Update für ein sehr gute DSLR jetzt ein Grabstein sein soll...... 🙄

Nikon sollte seine Ressourcen bündeln und in die spiegellose Technik investieren wie Canon das auch macht.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 19 Minuten schrieb octane:

 

Nikon sollte seine Ressourcen bündeln und in die spiegellose Technik investieren wie Canon das auch macht.

Das machen sie ja auch - was aber nicht heisst, dass sie bei den Spiegelreflex gar nichts mehr tun. Ich bin fast sicher, dass noch heuer eine schnelle Profi-DSLM oberhalb der Z7II angekündigt oder sogar ausgeliefert wird, die mit der Konkurrenz mithalten kann. 

Link to post
Share on other sites

9 minutes ago, wuschler said:

Die haben es bisher nicht mal geschaft, etwas auf dem Niveau der A9 zu bringen...

Und falls sie dies jemals auf Kosten der Low-ISO Spezialisierung einiger ihrer Gehäuse machen sollten, verlören sie dadurch einen bislang nur bei Nikon zu findenden Reiz. Solche Hudri-Wudri Kameras für alles was nicht bei Drei auf den Bäumen ist, bitte gerne als Erweiterung des Portfolios, die Mehrgleisigkeit aber keineswegs einsparen. Kein Kunde interessiert sich für genau denselben Käse mit drei verschiedenen Herstellerlogos.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb flyingrooster:

Und falls sie dies jemals auf Kosten der Low-ISO Spezialisierung einiger ihrer Gehäuse machen sollten, verlören sie dadurch einen bislang nur bei Nikon zu findenden Reiz. Solche Hudri-Wudri Kameras für alles was nicht bei Drei auf den Bäumen ist, bitte gerne als Erweiterung des Portfolios, die Mehrgleisigkeit aber keineswegs einsparen. Kein Kunde interessiert sich für genau denselben Käse mit drei verschiedenen Herstellerlogos.

besser hätte ich es nicht schreiben können

Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb octane:

Und wenn nicht ist es auch egal. Wenn Nikon weiterhin viele Ressourcen in neue DSLRs steckt, haben sie den Schuss immer noch nicht gehört.

 

Grüsse von einem Ex Nikon User (1986 - 2012)

Es dürfte sich dabei nur um eine Übergangslösung handeln, um Zeit zu gewinnen (sofern sie überhaupt kommt). Ich glaube nicht, dass der Nachfolger selbst nochmals einen Nachfolger erleben wird.

Edited by fotograf58
Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb mariban:

Ein entsprechendes APSC-Z Modell macht mehr Sinn. Aber dafür fehlen dann ja auch die Objektive.

Nee, warum?
APS-C hat heute keinen Vorteil mehr gegenüber KB, noch weniger als früher.
Weder bei Speed noch durch den Cropfaktor.
 

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb flyingrooster:

... Kein Kunde interessiert sich für genau denselben Käse mit drei verschiedenen Herstellerlogos.

Sehr guter Punkt 👍

In dem sehr kleinen Markt der nahen Zukunft mit solchen Geräten ist es ratsam, sich auf Dinge zu spezialisieren, die sonst nienmand im Fokus hat.
Auch Sony, die heute alles machen werden fokussieren müssen (vielleicht was später)

"Me too" gegen einen Platzhisrschen ist definitv zum Scheitern verurteilt - Nische zählt!

Das gilt für Alle!

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

20 minutes ago, D700 said:

In dem sehr kleinen Markt der nahen Zukunft mit solchen Geräten ist es ratsam, sich auf Dinge zu spezialisieren, die sonst nienmand im Fokus hat.
Auch Sony, die heute alles machen werden fokussieren müssen (vielleicht was später)

Wobei Sony dies, aufgrund ihres vergleichsweise sehr breit aufgestellten Angebots, eigentlich ebenfalls längst durchziehen könnte. A7, A7S, A7R, A9, A1, A7C, FX3 (und all die Camcorder)  – mittlerweile wird beinahe jeder Sektor abgedeckt. Also rein mit einem kompromisslos auf LowISO optimierten, hochauflösenden Sensor in die R-Reihe und raus mit all dem Kram, der dem entgegensteht oder sie unnötig verteuert. Ein Allround-Gehäuse und Spezialisten für anderes gibt's ja sowieso bereits.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb flyingrooster:

Wobei Sony dies, aufgrund ihres vergleichsweise sehr breit aufgestellten Angebots, eigentlich ebenfalls längst durchziehen könnte. A7, A7S, A7R, A9, A1, A7C, FX3 (und all die Camcorder)  – mittlerweile wird beinahe jeder Sektor abgedeckt. Also rein mit einem kompromisslos auf LowISO optimierten, hochauflösenden Sensor in die R-Reihe und raus mit all dem Kram, der dem entgegensteht oder sie unnötig verteuert. Ein Allround-Gehäuse und Spezialisten für anderes gibt's ja sowieso bereits.

Die Produktpalette wir sich aber m.E. in Zukunft nicht mehr lohnen.
Es sei denn, daß dann nur noch Canon und Sony übrigbleiben; für zwei ist dann vielleicht Platz da.

Link to post
Share on other sites

1 minute ago, D700 said:

Die Produktpalette wir sich aber m.E. in Zukunft nicht mehr lohnen.

Das ist halt die Frage. Und je weniger Nachfrage generell für Systemkameras besteht, desto mehr werden ertragsarme Nischen darin gemieden. Herstellerseitiger Einheitsbrei mag aus Herstellersicht ja vielleicht nötig sein, als Kunde finde ich derlei allerdings wenig reizvoll.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb flyingrooster:

Wobei Sony dies, aufgrund ihres vergleichsweise sehr breit aufgestellten Angebots, eigentlich ebenfalls längst durchziehen könnte.

Warum sollten sie? Sony hat für jede Anforderung einen passenden Body und kann die auch verkaufen. Anscheinend sind genügend Ressourcen da für die Entwicklung.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Markus B.:

Nikon MUSS etwas bringen, was auf dem Niveau von Sony's A1 liegt - wenn sie konkurrenzfähig bleiben bzw. werden wollen im professionellen Segment.

So ist es. Ich bezweifle allerdings stark, dass Nikon das ohne eigene Sensorfertigung schafft. Entwickeln tun sie ja anscheinend. Sony schläft ja nicht. Nikon hat bis jetzt auch kein Z die mit der vier (!) Jahre alten Alpha 9  mithalten könnte. Also wie soll Nikon das aufholen? Aufholen wird Canon. Die haben gezeigt zu was sie imstande sind und da ist Geld für die Entwicklung vorhanden. Ausserdem entwickelt und fertigt Canon  die Sensoren selber. 

Und wenn Nikon nun noch eine aufgepeppte D500 bringt ist das ein Armutszeugnis.

Link to post
Share on other sites

10 minutes ago, octane said:

Warum sollten sie? Sony hat für jede Anforderung einen passenden Body […]

Eben deshalb. ;)

Ich glaube es liegt ein Missverständnis vor. Mich interessiert keine Einschränkung des Angebots, sondern maximale Spezialisierungen einzelner Produktlinien.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb D700:

Nee, warum?
APS-C hat heute keinen Vorteil mehr gegenüber KB, noch weniger als früher.
Weder bei Speed noch durch den Cropfaktor.
 

Doch! Haben sie....

Und zwar für Leute, welche keine Wahnsinns hohe ISO brauchen, und mit dem Objektivangebot im APS-C Segment ihr Auslangen finden.

Und dieser Vorteil nennt sich dann Gewicht

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb manor:

Und dieser Vorteil nennt sich dann Gewicht

Das muss nicht immer so sein. Fuji baut ausgesprochen schwere und grosse APS-C Kameras und die Objektive sind oft auch nicht leicht. Da ist der Unterschied zu einer leichten Vollformatkamera dann marginal oder gar nicht mehr vorhanden.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

solange es für die Sony a9 ii und die a1 kein ordentliches 2,8/300 gibt (ein bewährtes "Standardobjektiv" im Bereich Sport und Reportage), hat Nikon mit seinen DSLR noch einen nicht zu unterschätzenden Vorteil...

Für die DSLR gibt es inzwischen auch ein Nikkor 2,8/120-300, außer Sigma hat das sonst keiner (mich wundert wirklich, dass Canon so etwas nicht schon längst im Sortiment hat!!!).

 

Nikon kann den Profis erst eine spiegellose Kamera als Nachfolger der D6 verkaufen, wenn deren AF (mit Adapter auf die AF-S Nikkore) ernsthaft besser ist als der der D6.

 

Insofern ist ein Facelift der D500 (der keine komplette Neuentwicklung bedeuten muss, Hauptsache man verbessert den AF noch weiter) nicht unbedingt unsinnig.

 

Gruß von

Axel

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...