Jump to content
Chris_1984

Upgrade von A6100 zu A7C oder A7iii?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hey Forum :)

Nachdem ich nun 5x mit der Sony A6000 und aktuell mit der A6100 unterwegs war, möchte ich nun den Umstieg auf Vollformat angehen.

Die Sony A7C hat sich dabei für mich ins Rampenlicht gestellt, da ich die Kamera auf Weltreise mitnehmen möchte primär für Landschaftsphotographie, aber auch ab und zu Portraits und Architektur.

Nun stellen sich mir folgende Fragen:

- Hat jemand sowohl A7C als auch die 2 Jahre alte A7iii im Einsatz gehabt und kann mir eure persönliche Erfahrung kurz zusammenfassen im Bezug auf meinen Einsatzzweck?

- Gibt es schon Gerüchte wann der Nachfolgder der A7C kommt? Hoffentlich mit besserem Viewfinder und handling, welche ja die Hauptprobleme bei der A7C sein sollen. Wahrscheinlich wird sich das ganze noch etwas hinziehen da ja erst einma ldie A7iv kommt - korrekt? Bis Juni könnte ich noch warten :)

- Welche Objektive empfehlt ihr hier? Auf der Sony A6000/6100 hatte ich fast immer das Sony 18105 SEL-P18105G als "immerdrauf" gehabt. Nach erster Recherche würde ich mich beim Vollformat dann wohl zwischen folgenden entscheiden, wobei aktuell das Tamrom bzgl des Gewichts als Favorit ins rennen geht: Tamron  28-75 mm F/2.8 Di III RXD, Sigma 24-70 mm F2.8 DG DN Art, Sony SEL-2470GM. Das Sony ist natürlich recht teuer, evtl nicht das beste für den Einstieg (aufrüsten kann ich ja immer noch in Zukunft). Was haltet ihr vom neuen TAMRON 17-70 mm F/2.8 Di III-A VC RXD? Vvl habt ihr noch andere Alternativen?

 

Danke! 
Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Chris_1984:

Gibt es schon Gerüchte wann der Nachfolgder der A7C kommt? Hoffentlich mit besserem Viewfinder und handling, welche ja die Hauptprobleme bei der A7C sein sollen.

Die ist ja ganz neu und gar nicht so viele haben sie...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Chris_1984:

Gibt es schon Gerüchte wann der Nachfolgder der A7C kommt?

In drei Jahren oder so. Die 7C ist grad mal seit Ende Oktober 2020 auf dem Markt. Was erwartest du denn? Der Sucher ist ok. Teste ihn selber und höre nicht auf Youtube Tester.  Der Nachfolger der 7III wird dieses Jahr kommen.

vor 2 Stunden schrieb Chris_1984:

Hat jemand sowohl A7C als auch die 2 Jahre alte A7iii im Einsatz gehabt und kann mir eure persönliche Erfahrung kurz zusammenfassen im Bezug auf meinen Einsatzzweck?

Die 7C und die 7RIII habe ich im Einsatz. Für deinen Einsatzzweck ist es doch relativ egal was du nimmst. Auf Weltreise könnte die kompaktere 7C ein Vorteil sein. Den besseren AF brauchst du vermutlich nicht aber ein Nachteil ist er auch nicht.

vor 2 Stunden schrieb Chris_1984:

Nach erster Recherche würde ich mich beim Vollformat dann wohl zwischen folgenden entscheiden, wobei aktuell das Tamrom bzgl des Gewichts als Favorit ins rennen geht: Tamron  28-75 mm F/2.8 Di III RXD, Sigma 24-70 mm F2.8 DG DN Art, Sony SEL-2470GM. Das Sony ist natürlich recht teuer, evtl nicht das beste für den Einstieg (aufrüsten kann ich ja immer noch in Zukunft).

Ich würde etwas leichtes mitnehmen. Also sicher kein 24-70 GM. Schau dir das neue Sigma 28-70f 2.8 an. Wird nächste Woche vorgestellt.  Bei Sony würde ich das FE 24-105 f4 nehmen.

vor 2 Stunden schrieb Chris_1984:

Was haltet ihr vom neuen TAMRON 17-70 mm F/2.8 Di III-A VC RXD? Vvl habt ihr noch andere Alternativen?

Das ist ein APS-C Objektiv.

Alternativen: Das neue Sigma 2.8/28-70, bei der 7C auch das Kitzoom 28-60 das extrem kompakt und scharf ist  (zumindest mein Exemplar).

Bei Architektur wäre mir 28mm allerdings zu wenig. Als Ergänzung würde sich das FE 12-24 f4 anbieten.

Falls es noch etwas länger sein darf, wäre auch auch das Tamron 28-200 für E-Mount interessant.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und schau Dir die Objektive erstmal in real an, bevor Du bestellst ;) ... das Kit zur 7c ist wirklich praxisgerecht geworden, aber ist das das einzige Objektiv, das Du nutzen willst?

 

Zitat

Was haltet ihr vom neuen TAMRON 17-70 mm F/2.8 Di III-A VC RXD? Vvl habt ihr noch andere Alternativen?

das wäre eine super Ergänzung für Deine A6100 ... solltest Du als Alternative zum Umstieg erwägen

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich würde zuerst entschieden welche Objektive meinen Bedarf am besten decken und darauf basierend das Gehäuse wählen.

Die A7C stellt (mit Ausnahme der ersten Generation der A7) das leichteste DSLM-Gehäuse im KB Bereich dar. Im Allgemeinen bieten Hersteller ihre Kameras mit Kitoptionen an, welche seitens deren Größe/Gewicht gut damit harmonieren. Im Fall der A7C wäre dies das 28–60 mit genialen 167 g. Die A7C bleibt mit diesem Kit sogar leichter als die A7III ganz ohne Objektiv. Betreibst du die A7C mit einem der üblichen 600 g + oder gar 800 g + Standardzooms als Brot & Butter Optik, nimmst du ihr den vermutlich größten Reiz, nämlich ihre Kompaktheit. Denn ob eine Kamera & Objektivkombi nun 1500 g oder 1300 g wiegt, ist doch praktisch egal. Wiegt sie jedoch nur 600 g, merkt man einen erheblichen Unterschied. Mal abgesehen davon, dass größere Objektive an größeren Kameras meist auch angenehmer handzuhaben sind.

Ich persönlich würde die A7C in erster Linie für das Kit-Zoom und so manche der kleineren Festbrennweiten von Voigtländer, Samyang, Zeiss oder Sony verwenden und bei Wunsch nach einem größeren Standardzoom als Hauptobjektiv eher zur A7III greifen.

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank zusammen!!

Bzgl A7C vs 7RIII, wie sieht es denn hier mit Video aus? Welche hat denn hier die Nase vor, ist der AF der A7C besser als bei der 7RIII da neuer?

 

 

LG
Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Video kann ich nichts sagen.

 Der AF der Alpha 7C ist auf dem aktuellsten Stand von Sony. Bietet auch das Echtzeit Tracking was die 7RIII nicht hat.  Die 7RIII hat dafür 42 MP statt nur 24.

Die 7C hat ein schwenkbares Selfiedisplay.  Die 7RIII nicht. Ist ja evtl. relevant für dich.

Am 21.2.2021 um 16:01 schrieb Chris_1984:

- Hat jemand sowohl A7C als auch die 2 Jahre alte A7iii im Einsatz gehabt

Die 7III ist übrigens drei Jahre alt. Die kam Anfang 2018. Die 7RIII ist ein halbes Jahr älter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.2.2021 um 16:01 schrieb Chris_1984:

Die Sony A7C hat sich dabei für mich ins Rampenlicht gestellt, da ich die Kamera auf Weltreise mitnehmen möchte primär für Landschaftsphotographie, aber auch ab und zu Portraits und Architektur.

Schöne Reisefoto-Galerie! Was ich da nicht sehe, ist die konkrete Begründung, was die "besseren" 24MP eines KB-Sensors gegenüber den 24MP des APS-C erfordern.

Da das genannte E18-105 im Ruf nicht ganz vorn bei den Sony-Zooms rangiert, wird da mit den "dicken" KB-Zooms sicher was zu holen sein, aber das erfüllt auch das Tamron 17-70/2.8 an der A6100... zumal ich auf deiner Webseite auch "travel on a budget" als Stichwort gelesen habe... 800€ Objektiv vs. 2000€ Kamera + 1000€ potentes Standardzoom ist ja schon eine Spannweite.

https://camerasize.com/compact/#858.681,858.929,832.955,ha,t

Die Frage Immerdrauf-Zoom oder Objektivtasche für mehrere kleine Dinger ist abschließend festgelegt oder im Fluss?

Für "mehr" bei Landschaftsdetails würde ich ernsthaft über mehr Sensorauflösung nachdenken, was wiederum weniger optimal für beste Videoleistung fürs Geld ist.

Und mit dem Vorzeichen für eine kommende A7IV würde ich unter genannten Fragen wohl auch diese Neuheit noch abwarten. Möglicherweise kommt da was sehr gutes + universelles, zumal vermutlich trotzdem bezahlbar, wenn einen derartige Objektive + Kameras...

Am 21.2.2021 um 16:01 schrieb Chris_1984:

...beim Vollformat dann wohl zwischen folgenden entscheiden... Tamron  28-75 mm F/2.8 Di III RXD, Sigma 24-70 mm F2.8 DG DN Art, Sony SEL-2470GM...

...preislich nicht schrecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, outofsightdd said:

Schöne Reisefoto-Galerie! Was ich da nicht sehe, ist die konkrete Begründung, was die "besseren" 24MP eines KB-Sensors gegenüber den 24MP des APS-C erfordern.

Da das genannte E18-105 im Ruf nicht ganz vorn bei den Sony-Zooms rangiert, wird da mit den "dicken" KB-Zooms sicher was zu holen sein, aber das erfüllt auch das Tamron 17-70/2.8 an der A6100... zumal ich auf deiner Webseite auch "travel on a budget" als Stichwort gelesen habe... 800€ Objektiv vs. 2000€ Kamera + 1000€ potentes Standardzoom ist ja schon eine Spannweite.

https://camerasize.com/compact/#858.681,858.929,832.955,ha,t

Die Frage Immerdrauf-Zoom oder Objektivtasche für mehrere kleine Dinger ist abschließend festgelegt oder im Fluss?

Für "mehr" bei Landschaftsdetails würde ich ernsthaft über mehr Sensorauflösung nachdenken, was wiederum weniger optimal für beste Videoleistung fürs Geld ist.

Und mit dem Vorzeichen für eine kommende A7IV würde ich unter genannten Fragen wohl auch diese Neuheit noch abwarten. Möglicherweise kommt da was sehr gutes + universelles, zumal vermutlich trotzdem bezahlbar, wenn einen derartige Objektive + Kameras...

...preislich nicht schrecken.

Heyhey!

Travel on a Budget ist eher auf das eigentliche Reisen ausgelegt, nun da mein Fokus aber auch auf Videos für YouTube liegt möcjhte ich einfach eine bessere Qualität erreichen- daher der Gedanke an Vollformat, vor allem als ich von der A7C gehört habe.

Eine A7RIII wäre natürlich auch eine Möglichkeit, dann hätte ich auch mehr MP für meine Landschaftsaufnahmen. 

Du findest also dass die A7III oder A7C mit nur 24MP Vollformat sensor keinen großeren Qualitätsunterschied zur A6100 bringen würde?

Oder habe ich dich falsch verstanden?

 

LG
Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS: Ich könnte gebraucht eine Sony a7rii Body inkl Sony Zeiss 24-70 F4 und Sony 50 F1.8 mit 3x Akku und 64 GB SD Karte für 1100€ bekommen. Ist zwar dann schlechter AF und schlechte Batterieleistung, aber ich überlege für diesen Preis zuzuschlagen um einfach mal ein bissl Erfahrung mit einem 42MP vollformat sensor zu machen. Wenn ich dann merke dass die Bilder nicht so viel besser sind um das extra gewicht zu haben kann ich ja immer noch auf eine Sony A6xxx zurück gehen oder die A7C ausprobieren mit leichtem Objektiv.

Was haltet ihr von dem Deal? Denke ich sollte es für den gleichen Preis wieder loskriegen oder sogar mehr wenn ich die Objektive einzeln verkaufe. Oder wird es in ein paar Monaten keine Käufer mehr für eine a7rii geben wenn die a7r iv und a7 iv da sind?

 

LG
Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Chris_1984:

inkl Sony Zeiss 24-70 F4

Dieses Objektiv ist nicht unumstritten aufgrund Serienstreuung und Randschwächen, für einen hochauflösenden Sensor sicher nicht der ideale Partner. Der Zoombereich ist deutlich kleiner als dein aktueller mit 18-105 an APS-C. Es mag höchsten sein, dass das Zeiss 24-70 in Vollbildansicht einen knackigeren Eindruck hinterlässt, als das 18-105. Wenn dir Vollformat so unter den Fingern juckt, probier es halt aus und verkaufe es im Zweifelsfall wieder bzw. wechsele das Objektiv, wenn der Sensor dir gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Chris_1984:

PS: Ich könnte gebraucht eine Sony a7rii Body inkl Sony Zeiss 24-70 F4 und Sony 50 F1.8 mit 3x Akku und 64 GB SD Karte für 1100€ bekommen.

Die Akkus wirst du auch brauchen. Das 24-70 ist sicher nicht der Knaller und das 50er auch nicht aber für den Preis kann man nicht viel sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Chris_1984:

Du findest also dass die A7III oder A7C mit nur 24MP Vollformat sensor keinen großeren Qualitätsunterschied zur A6100 bringen würde?

Na na, so simpel ist es nicht. 

Entscheidend ist, was du mit deinen Bilddaten in der Bearbeitung anstellst und wo du dich bei deinen Motiven häufig bewegst. Unter Tageslichtbedingungen kommt man mit 24MP APS-C sehr weit, bevor man die etwas höhere Dynamik und ISO eines gleich auflösenden KB-Sensors braucht. 

Für deine Videoanwendungen lohnt der Funktionsvergleich der Kameras, da ist der Sprung einfach groß, weil im Einstiegsmodell bei Sony nicht viel drin ist. Aber da geht's auch gleich wieder zu den Objektiven: Ist das anvisierte Zoom parfokal? Wird mit gewähltem Zoom lineares Fokussieren unterstützt? Hat das Objektiv focus breathing? Davon abgesehen gibt's ein sinnvolles Powerzoom für KB gar nicht, falls dir das vom E18-105/4 gefällt. 4k in Super35 filmt die A7R3 schon, da wäre mit dem Bestandszoom Video denkbar, für Foto aber Handlungsbedarf... Es gibt vielfältige Dinge zu überlegen abseits von der "leistungsfähigsten Sony", nach der du gerade schaust. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Chris_1984:

Du findest also dass die A7III oder A7C mit nur 24MP Vollformat sensor keinen großeren Qualitätsunterschied zur A6100 bringen würde?

Mal ganz blöd gefragt, was fehlt dir aktuell an Qualität? Welche Verbesserung erwartest du von Vollformat (außer eventuell höherer Auflösung)? Was sind die typischen Verwendungszwecke deiner Bilder? Der Hintergrund meiner Fragen: ich nutze seit langem Sony APS-C, hatte zwischendrin die A7 intensiv genutzt, bin dann aber wieder zurück zu APS-C aufgrund der Größe. Bei den aktuellen APS-C-Sensoren vermisse ich für Fotos nichts (mir reichen 24 MP), bzw. ich müsste schon sehr ins Detail gehen. Der Bearbeitungsspielraum von APS-C-Bildern ist schon enorm (wenn mit ISO 100 aufgenommen), und wenn man objektivseitig 24 scharfe MP produziert, kann man damit eigentlich alles machen, außer man möchte Plakate drucken und feine Details aus der Nähe sehen. Sollte ich irgendwann doch wieder zu Vollformat wechseln, dann wegen der Objektive und im speziellen wegen des 24-105/f4, aus meiner Sicht ein exzellentes, universelles Objektiv (deutlich besser als das Zeiss 24-70).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey zusammen,

war zu langsam bei dem Deal :)

@Pizzastein: Ich habe einen höheren Anspruch an besserer Qualität da ich Bilder verkaufe und mit YouTube wachsen möchte und da im Video Bereich die möglichst beste Qualität für meine Rahmenbedinungen (reisen) errreichen möchte. Plakate drucken ist nicht geplant, habe aber schon diverse Anfrage von anderen bekommen für manche meiner Bilder und da wärenn mehr MP nicht schlecht.
 
Gewicht ist natürlich ein Faktor, wenn ich aber durch Vollformat eine erheblich besserer Qualität bekomme, wäre mir das auch recht. Wichtig ist das richtige Objektiv zu finden, ich brauche wirklich eins, was möglichst viel abdeckt damit ich keine Extra linsen mitschleppen muss. Hierbei war ich auch schon am überlege von Zoom auf Weitwinkel zu wechseln - da wäre ich dann halt aber bei Safaris etc sehr gearscht ohne extra Objektiv.

Nicht so leicht alles!

Oder doch auf APS-C bleiben und auf Sony 6400 umsteigen mit zB dem neuem TAMRON 17-70 mm F/2.8 Di III-A VC RXD was ja auch nicht so schlecht sein soll?Dann hätte ich ein Upgrade von A6100 (396g) auf A6400 (403g) und F4 auf F2.8 bei ~150g mehr Gewicht im Objektiv.


Gruß,
Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Chris_1984:

Hierbei war ich auch schon am überlege von Zoom auf Weitwinkel zu wechseln - da wäre ich dann halt aber bei Safaris etc sehr gearscht ohne extra Objektiv.

Den Satz verstehe ich grad nicht.  Zoom oder Festbrennweite hat ja nichts mit der Brennweite zu tun. Es gibt Ultraweitwinkelzooms, Weitwinkelzooms, Standardzooms, Telezooms, Ultratelezooms.

Das neue Tamron 28-200 ist übrigens ein sehr gutes sogenanntes "Suppenzoom" bzw. Superzoom. Das deckt schon sehr viel ab.

vor 7 Minuten schrieb Chris_1984:

Oder doch auf APS-C bleiben und auf Sony 6400 umsteigen mit zB dem neuem TAMRON 17-70 mm F/2.8 Di III-A VC RXD was ja auch nicht so schlecht sein soll?Dann hätte ich ein Upgrade von A6100 (396g) auf A6400 (403g) und F4 auf F2.8 bei ~150g mehr Gewicht im Objektiv.

Ob 6100 oder 6400 spielt ja für die Bildqualität überhaupt keine Rolle. Das ist derselbe Sensor. Beide haben keinen Stabi.

Gebraucht sollte auch die Alpha 7RIII günstiger werden. Die hat schon den neuen Akku. Grad auf Reisen würde es mir stinken ständig auf  der Suche nach einer Lademöglichkeit zu sein. Und die 7RII ist ein Akkufresser. Kein Wunder hat Sony dort schon zwei Akkus serienmässig beigelegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Chris_1984:

@Pizzastein: Ich habe einen höheren Anspruch an besserer Qualität da ich Bilder verkaufe und mit YouTube wachsen möchte und da im Video Bereich die möglichst beste Qualität für meine Rahmenbedinungen (reisen) errreichen möchte.

Dann sollte die Kamera 4k Video können, weil die Qualität in Youtube wohl besser ist, wenn 4k Matierial hochgeladen wird. So eine Diskussion hatten wir vor kurzem hier. Auf Reisen finde ich eine Lademögliochkite per USB sehr praktisch. Ich hänge dann die Kamera wenn es passt an eine Powerbank und spare mir die teueren Ersatzakkus.

 

Edited by haru
Ladethematik ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Chris_1984:

PS: Ich könnte gebraucht eine Sony a7rii Body inkl Sony Zeiss 24-70 F4 und Sony 50 F1.8 mit 3x Akku und 64 GB SD Karte für 1100€ bekommen. Ist zwar dann schlechter AF und schlechte Batterieleistung, aber ich überlege für diesen Preis zuzuschlagen um einfach mal ein bissl Erfahrung mit einem 42MP vollformat sensor zu machen. Wenn ich dann merke dass die Bilder nicht so viel besser sind um das extra gewicht zu haben kann ich ja immer noch auf eine Sony A6xxx zurück gehen oder die A7C ausprobieren mit leichtem Objektiv.

Was haltet ihr von dem Deal? Denke ich sollte es für den gleichen Preis wieder loskriegen oder sogar mehr wenn ich die Objektive einzeln verkaufe. Oder wird es in ein paar Monaten keine Käufer mehr für eine a7rii geben wenn die a7r iv und a7 iv da sind?

 

LG
Chris

Das 24-70 ist nicht das richtige Objektiv, um eine A7rII auszureizen. Wenn schon, dann eher das 24-105 F4.

Wenn du die hohe ISO nicht brauchst wird es kaum eine Steigerung der Bildqualität zu einer z.B.: A6600+ E16-55/2,8 geben

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 2/25/2021 at 11:54 AM, octane said:

Den Satz verstehe ich grad nicht.  Zoom oder Festbrennweite hat ja nichts mit der Brennweite zu tun. Es gibt Ultraweitwinkelzooms, Weitwinkelzooms, Standardzooms, Telezooms, Ultratelezooms.

Das neue Tamron 28-200 ist übrigens ein sehr gutes sogenanntes "Suppenzoom" bzw. Superzoom. Das deckt schon sehr viel ab.

Ob 6100 oder 6400 spielt ja für die Bildqualität überhaupt keine Rolle. Das ist derselbe Sensor. Beide haben keinen Stabi.

Gebraucht sollte auch die Alpha 7RIII günstiger werden. Die hat schon den neuen Akku. Grad auf Reisen würde es mir stinken ständig auf  der Suche nach einer Lademöglichkeit zu sein. Und die 7RII ist ein Akkufresser. Kein Wunder hat Sony dort schon zwei Akkus serienmässig beigelegt.

Hey:) verstehe deinen Satz auch nicht, hatte ich evtl in einem anderen Post von Brennweite geredet? Es ging mir hier um Zoom vs Weitwinkel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...