Jump to content

iPhone 12 Pro vs. Sony RX100III AppleProRAW


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo

Ich habe einen Vergleichstest zwischen dem iPhone 12 Pro mit der Sony RX100III gemacht.

Ziel des Tests war es für mich eine Entscheidung zu treffen ob es noch Sinn macht die kleine Sony zu Outdoor Aktivitäten mitzunehmen.
Ich habe mich vor Jahren für die Sony entschieden wegen ihrer Bildqualität und Kompaktheit. Da ich beim Wandern und Biken oft in den Alpen bin mit ihrer tollen Landschaft ist es mir wichtig in RAW zu fotografieren um Reserven beim Bearbeiten zu haben. Bisher war es nicht möglich mit den Apple RAW's an die der Sony heran zu kommen. Das hat sich mit Apples ProRAW geändert. Bisher war immer Smartphone und RX100 mit dabei. Aber mein Ziel ist immer so wenig Equipment wie möglich herum zu schleppen. Außerdem komme ich dann nimmer in die Bredouille dass ich Bilder auf der Cam habe die ich eigentlich gerne versenden möchte (was ja auch wieder umständlich ist). Zudem habe ich permanentes Geo-Tagging.

Ich habe mir Mühe gegeben identische Perspektiven und Fokuspunkte zu erzielen. Die Lichtbedingungen waren sehr stabil.

Bei der Entwicklung in LR bin ich folgendermaßen vorgegangen:

Alle Bilder:
WA auf Tageslicht.
Format 3/2.
Automatik angewendet im allgemeinen Modul.
Profilkorrektur An.

Bei iPhone Bildern:
Da die Schärfung mit sehr hohen Werten vorbelegt war und die RAW's schon gut vorgeschärft waren auf 15, 1, 100.
Da die Klarheit schon vorbelegt war mit 8 wieder auf 0.
WA so eingestellt dass es dem der Sony Bilder glich.
Belichtung so eingestellt dass es der Sony Bilder glich.

Ich habe nirgends groß Zeit aufgewendet um die Apple RAW's anzugleichen. Mit mehr Aufwand bekommt man sie sicher besser hin. Aber das ist erstens nicht Sinn der Übung gewesen und auch ganz normal das unterschiedliche Kameras eine unterschiedliche Farbwiedergabe haben. Ich wollte herausfinden ob die Apple RAW's vom iPhone ausreichend gut sind um mit denen der RX100 mitzuhalten und das tun sie meines Erachtens für meinen Zweck. Wenn ich 100% Qualität möchte nehme ich meine A7 mit. Wenn ich nur eine RX100 hätte würde ich sie behalten.

Ich werde die nächsten Tage noch Bilder machen zum Thema Reserven in den Tiefen. Bin gespannt auf die Diskussion ☺️

Hier gehts zu den Bildern.

Bye
Marcus

Link to post
Share on other sites

Danke für den Vergleich. Wenn Du mal Zeit und Lust hast, fände ich Bilder bei schlechteren Lichtbedingungen noch spannend. 

Eilt aber nicht... 😙

Link to post
Share on other sites

Schon erstaunlich, wie gut die Smartphone-Biester geworden sind. Ich überlege auch, ob ich mir als eh-dabei Kamera ein 12 Pro holen soll, zum Fotos machen, wenn die A7RIV  mal nicht dabei ist oder auch zum spontanen Filmen. Auf Reisen (wenn das eines Tages wieder geht) mache ich gerne spontan kleine Videoclips mit dem Smartphone, die ich später zusammen mit den Fotos zu kleinen Urlaubsfilmchen zusammenschneide. Mit meinem 8er geht das zwar auch, aber wenn ich das mit Material vom 12er vergleiche, ist das schon ein Riesenunterschied.

Ich habe mir hier mal einige RAW-Samples heruntergeladen und die in LR ein wenig gequält.

Ich würde sagen, an eine gute Kompakte mit 1'' Sensor reicht es noch nicht heran. Da ist doch recht wenig Bearbeitungsspielraum in den RAWs, bei Gegenlicht sieht es oft nicht gut aus (Ghosting, Flares) - obwohl die RX100 auf einem der oben verlinkten Flickr-Bildern sich diesbzgl. auch nicht mit Ruhm bekleckert 😉 - es gibt teils deutliche Probleme mit CAs, vor allem am Bildrand und das Bokeh...naja. Aber wenn man weiß, wo die Grenzen sind, kann man schon sehr schöne Aufnahmen damit machen, denke ich.

Link to post
Share on other sites

Hallo


Hier mal der Vergleich bei echt fiesen Bedingungen. Belichtung so dass der "Himmel" nicht ausbrennt. Bei der RX100 musste ich auf -3LE. Beim iPhone konnte ich das nur per Display beurteilen. Hier schmiert die RX ganz deutlich ab. Ohne Belichtungsreihe geht hier nichts. Das macht das iPhone alles von sich aus und auch wesentlich fixer was möglichen Bewegungen im Bild entgegenkommt.
Ich muss es so sagen ... für die RX100 wird's eng und ich werde sie wohl verkaufen da sie für meinen Anwendungsfall nicht mehr wirklich Sinn macht.


Ja es ist kein hoch genauer Vergleich aber an dem Ergebnis ändert auch kein Fummeln an kleinen Stellschrauben noch was. Computational RAW siegt über Legacy  RAW.

Die Bilder sind auch im Flickr Album.

 

Edited by marjue12255
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 4 Stunden schrieb marjue12255:

Hier mal der Vergleich bei echt fiesen Bedingungen. Belichtung so dass der "Himmel" nicht ausbrennt. Bei der RX100 musste ich auf -3LE. Beim iPhone konnte ich das nur per Display beurteilen. Hier schmiert die RX ganz deutlich ab.

Ja, bei solchen "Stillleben" hat das iPhone Vorteile. Das macht die Belichtungsreihe samt Berechnung des resultierenden HDR-DNGs gleich auch Knopfdruck. Mit der RX100 muss man die Belichtungsreihe halt selbst einstellen und das HDR-DNG in LR erzeugen, was umständlicher, aber vom Ergebnis wahrscheinlich ehr noch besser ist.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb voti:

Ja, bei solchen "Stillleben" hat das iPhone Vorteile. Das macht die Belichtungsreihe samt Berechnung des resultierenden HDR-DNGs gleich auch Knopfdruck. Mit der RX100 muss man die Belichtungsreihe halt selbst einstellen und das HDR-DNG in LR erzeugen, was umständlicher, aber vom Ergebnis wahrscheinlich ehr noch besser ist.

Ja da hast du recht.
Und wenn ich nicht noch eine A7 im Regal hätte für's "echtes" Fotografieren würde die RX auch bleiben. Nur für den Zweck für die ich sie zu 90% nutze kann sie inzwischen vom iPhone ersetzt werden. Geht bei mir primär darum ob ich in der Wanderhose oder Bike-Rucksack zwei Brocken mit schleppe oder nur einen. Und wenn man bedenkt was ich auf dem Phone mit den Bildern alles direkt anstellen kann und der Kamera eben nicht dann fällt mir die Entscheidung leicht.

Muss jeder für sich anhand seiner Anforderungen und Möglichkeiten entscheiden 🤔.

Link to post
Share on other sites
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb marjue12255:

Und wenn ich nicht noch eine A7 im Regal hätte für's "echtes" Fotografieren würde die RX auch bleiben. Nur für den Zweck für die ich sie zu 90% nutze kann sie inzwischen vom iPhone ersetzt werden. Geht bei mir primär darum ob ich in der Wanderhose oder Bike-Rucksack zwei Brocken mit schleppe oder nur einen. Und wenn man bedenkt was ich auf dem Phone mit den Bildern alles direkt anstellen kann und der Kamera eben nicht dann fällt mir die Entscheidung leicht.

Genau das ist ja auch mein Gedanke. Ich habe momentan als Zweitkamera eine "alte" Fuji X-E1.Funktioniert immer noch  prima, aber bevor ich die jetzt durch eine modernere kleine Kamera ersetze, tendiere ich dazu, ein iPhone 12Pro (evtl. Max) anzuschaffen. Die A7RIV als "echte" Kamera, die X-E1 als "echte" Zweitkamera" und das iPhone als eh-immer-dabei-Kamera für spontane Schnappschüsse und Videoclips.

Edited by voti
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Am 3.2.2021 um 17:48 schrieb marjue12255:

Hi

Hier noch sehr informative Links zum Thema von einem Fotografen und einem App-Entwickler.

http://austinmann.com/trek/iphone-proraw

und da sieht man dann auch die Schattenseiten der wirklich erstaunlichen Fotoinnovation

unten die Bilder der blonden Dame, mit dem Fels im Hintergrund:

die lichtmässig durchaus gelungene Bearbeitung, aber das Gesicht ist wie mit einem brauenen Puder bedeckt, sieht man besonders gut in den Augen ... Sowas sah man früher auch schon bei Fujibildern, bei denen auch Augenweiss und Zähne ins hautfarbene gingen. (automatische Farbinterpretation)

Ich denke aber, das kann man mit sorgfältiger Ausarbeitung und lokaler Korrektur in den Griff bekommen .... das fürchterliche Bokeh bei dem entfernten Felsen, ist aber halt wie es ist ... grausam

Das Bild mit unbearbeitetem RAW zeigt übrigens noch Augenweiss ... der Ton ist also in der Bearbeitung reingekommen. Mit welchen Konvertern kann man das neue Apple RAW eigentlich bearbeiten? Mit allen Standardprogrammen?

Link to post
Share on other sites

Sehr interessant Marcus!

Ich verfolge das auch schon länger, das AppleRaw noch mal so viel bringt.... interessant!

 

Bisher war es mir den Aufwand (für meine Zwecke der Handy-Bilder!) nicht Wert, wenn habe ich TIFF fofografiert und die dann gepuscht.

Aber auch bei den ooc JPGs sorgt die HDR-Technik rein von der Anmutung

(d.h. Belichtung, Lichter/Schatten-Zeichnung, Farben - ohne Auflösungsbetrachtung d.h für kleine Abzüge/Ansichten)

oft für Ergebnisse die denen anderen Kameras (dort dann auch ooc!) wenn sie genauso schnell entstanden sind überlegen ist,

selbst solchen mit großen APS-C oder VF-Sensoren.

Nachts gelingen zB mit dem Handy 3-5s aus der Hand, bei zB einer RX muss ich mit der ISO hoch um mindestens  1/8s zu erreichen für scharfe 24mm.

 

Ich hatte Situationen wo es fast stockfinster war und wo am Ende das Bild des Handys besser war als das der Q2 - von der ooc Anmutung!

Da machst Du dann schon dicke Backen...puuuh... glaubt keiner...

Eine APS-C mit den Techniken moderner Handys würde ich sofort kaufen.

JPG

+ im Crop zur RX

Aber das größe Problem der kleinen Sensoren ist massives Gegenlicht, da brennt es oft aus.

Moderates Gegelicht wie hier geht gut und ooc sogar besser als mit der RX. Die muss man dann erst etwas puschen,

was aber auch aus JPG oft noch gute Reserven bietet. Aber der Clou beim Handy ist halt das es keinerlei Aufwandes bedarf was für OttoNormalknipser

natürlich einen großen Unterschied macht. Da wird halt höchtens mal per App schnell nachgebessert, aber nicht mit Adobe&co.

 

Noch ein Eindruck, ein Schnappschuß in einem Laden... also dafür bräuchte ich keine RX ...

Iphone 12 Mini

RX

 

Bei solchen Indoor-Bildern bei gutem Licht war bisher mein Eindruck das Raw beim Iphone nicht mehr viel bringt.

Weil es hier nicht in Grenzbereiche des Sensor geht...

Aber ich werden das mit dem Pro und AppleRAW noch mal probieren...

 

 

 

Edited by Christian_HH
Link to post
Share on other sites

@Christian_HH

Ja nur wie ich das sehe wird das mit deinem iPhone leider nix. Da braucht's ein Pro Modell dazu.


Aber generell ist ProRAW definitiv der größte Fortschritt in der Smartphone-Fotografie seit langem. Klar ist es noch eine Frage des Verwendungszwecks und des persönlichen Anwendungsfalls. Zuerst mussten die Billig-Kompakten dran glauben, jetzt geht's den Edel-Kompakten an den Kragen.

 

Link to post
Share on other sites

Ganz so schnell würde ich nicht schiessen, wenn die Bilder gefallen reden wir meistens von den Hauptkameras.

Aber je nach Anspruch oder Einsatzzweck wird der eine das früher, der andere später bejaen (oder gar nicht). Bei mir auch mal so, mal so.

Der SWW_linse fällt deutlich ab auch wenn sie beim 12er schon besser ist als noch beim 11Pro.

und auch die 50mm sind nicht so gut wie die Hauptlinse. Aktuell gilt das mW für alle Handys.

Und darüber hinaus geht ja auch nichts, speziell bei der VII schätze ich die 200mm sehr!

 

Das mit dem Pro und den Raws ist mir bekannt, aber nicht wo ich die AppleRaws finde...

Warum liegen die nicht hinter dem JPG wo sie hingehören (bei Sortierung nach Name/Zeit)?

Ich wollte gerade einen schnellen Vergleich machen, per Dateimanager alle Bilder aus DCIM rüber gezogen... aber wo sind die Raws ?

Ich liebe Apple für das Dateimanagement... geht das nur per USB-Import? 🤔

Genauso wie dafür das man Raw nicht in der KameraApp einstellt sondern unter "Einstellungen".

 

Bis dahin nur mit JPG bei 50mm ;)

12Pro vs. RX100VA

 

 

Edited by Christian_HH
Link to post
Share on other sites

Ja das mit dem DCIM Ordner ist irgendwie seltsam. Da taucht das RAW zwar auf(manchmal) aber oft nur mit einer Dateigröße die nicht passt.

Der sichere Weg ist die Datei aus Photos heraus in die Cloud zu schieben und dann dort am PC wieder raus zu holen. Ob das am Mac auch so beknackt läuft weiß ich nicht (hab "noch" keinen). Das Dateimanagement ist stark verbesserungswürdig.

Oder in die LR App importieren. Dann hat man's in der Adobe Cloud liegen.

Edited by marjue12255
Link to post
Share on other sites

Verstehe ich, ich ärgere mich zwar auch über sowas, aber nur kurz, dann will ich lösen ;)

 

Also: ein Crop.

Links die RX100VA. Das ist ein JPG das leicht in der Gradation optimiert wurde.

Da man aus einem Raw auch keine bessere Zeichnung rausholt (nur ggf. bessere Lichterzeichnung) war mir das erstmal ausreichend.

Rechts das AppleRaw, entwickelt in AcdSee, im Prinzip nur Schärfe und auch die Gradation.

Dazu 3:2 und skaliert auf 20MP zwecks Vergleichbarkeit.

Das Motiv im Ganzen in der Anlage.

Mein Eindruck:

bei so einem unkritischem Licht (von hinten und ohne extreme Kontrast-Unterschiede) hat die RX nur im Crop kleine Vorteile, es sieht etwas feiner aus.

Das ist aber in Normalansicht selten relevant und würde mich jedenfalls nicht davon abhalten unter solchen (guten!) Umständen auch mal nur mit dem Handy zu fotografieren.

 

Edited by Christian_HH
Link to post
Share on other sites

und so sieht das aus in einem noch größerem Crop,

hier beide ooc, JPG bzw HEIC

Da ist der Vorteil für die RX schon deutlicher.

Man sieht das das SP intern im Prinzip genau die Bearbeitung macht die man (also ich jedenfalls) idR auch selbst macht nachträglich, bei JPGs etwas Lichter/Schatten anpassen.

ps

Vorhin habe ich jmd. im Nachbarforum der nach einer guten kleinen Kamera mit Raw gefragt hatte einen dezenten Hinweis via Link auf diesen Thread hier gegeben, ein Smartphone könnte ja auch durchaus eine Alternative sein…

Es hat nicht lange gedauert da wurde dieser  kurze Hinweis einfach gelöscht. Zack und weg. 
Ich kann ja verstehen wenn man sagt man möchte sich primär mit klassischen Kameras beschäftigen, aber nur ein Hinweis auf die SMartphones sollte nicht gleich hektische Fingerübungen über der Löschtaste provozieren!? 

Der Markt der  Kompakten wie auch der Markt ansich schrumpft weil  sich ua die Smartphone-Fotografie immer mehr deren Platz erobert. Fast alle deutschen Fotozeitschriften und auch weltweit renommierte Onlineportale wie dpreview.com sind längst weiter und testen und vergleichen ohne Scheu vor den Kategorien. Man muss das für sich nicht gut finden, ich fotografiere auch lieber mit einer „richtigen Kamera“ aber wenn sich die Themen in einer Diskussion mischen dann sollte man Besseres zu tun haben als das sofort panisch weg zu zensieren. Sorry fürs OT.

Edited by Christian_HH
Link to post
Share on other sites

und noch ein Cropvergleich:

Links:

ein leicht optimiertes JPG der RX100VA

(habe das Raw auch verglichen, ich bekomme da nicht mehr Details raus)

 

Mitte:

die Q2 mit VF Sensor in der 50mm Einstellung (das ist ein ooc-Crop aus 47MP), JPG, skaliert von 16 auf 20 MP wie die RX

 

Rechts:

das Iphone 12 Pro mit AppleProRaw, schnitt auf 3:2 und dann skaliert auf die 20MP der RX (daher der leicht unterschiedliche Ausschnitt)

 

zu sehen ist ein winziger ca. 200% Crop (!!) aus der Bildmitte

 

Mein Eindruck:

die Reihenfolge folgt der Sensorgröße :)

1. mir gefällt ganz knapp die Q2 am Besten von der Durchzeichnung (zB der Zaun links, die Schrift auf dem Caravan, weniger Überstrahlung im Weiss als bei der RX),

2. dann die RX die in einigen Ecken natürlicher kommt, bei der Q2 sieht zB das Schilff aufgrund der Vergrößerung (15 aus 47 plus hochskaliert und dann gecroppt!)

etwas "Kantenbetont digital" aus

3. und an Dritter Stelle das Raw aus dem Iphone was leicht pixeliger speziell im Buschwerk ist. Aber es  ist weniger überschärft als die ooc JPGs was natürlicher aussieht.

Die meistens Handy schärfen viel zu sehr nach und puschen das Himmelsblau übertrieben, aber Apple macht das noch am dezentesten.

Aber man gewinnt auch hier mit Raw.

 

Auch wenn es hier für mich hinten landet ist es erstaunlich eng zusammen und wenn man nicht extrem peept sehen alle drei bei 50mm sehr gut aus

was angesicht des unterschieldichen Hardwareaufwandes (Minisensor und -linse!) schon gut ist für das Handy.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...