Jump to content

Laowa Argus: 4 extrem lichtstarke Objektive für Sony, Fuji X und MFT


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Venus Optics hat vier unter dem Namen Laowa Argus neue extrem lichtstarke Objektive für verschiedene spiegellose Systeme vorgestellt.

Alle sind manuell zu fokussieren und verfügen über eine Lichtstärke von 1:0,95

  1. 25mm f/0,95 for MFT
  2. 33mm f/0,95 for Fuji X
  3. 35mm f/0,95 for Sony E
  4. 45mm f/0,95 for Sony E

Genauere technische Daten sind noch nicht verfügbar, immerhin gibt es schon einige Bilder.

 

Link to post
Share on other sites

48 minutes ago, finnan haddie said:

Nikon verkauft sowas auch, und zwar für 8 oder 9 K €. 

Leica sogar für 11 K € und das auch nicht erst seit gestern. ;)

Für Actionaufnahmen mit verfolgendem Fokus oder anderweil zu hektische Motive sind f/0.95er sicher nicht geeignet, aber wohl auch nicht gedacht. Zumindest nicht bei Offenblende.

In zusätzlicher Berücksichtigung, dass diese Laowas wohl ausschließlich für APS-C und mFT gerechnet sind, relativiert sich die Schärfentiefe von f/0.95 weiter. Natürlich muss auch dabei mit Bedacht fokussiert werden, aber mit gutem EVF, etwas Übung und dafür nicht komplett ungeeigneten Motiven, ist die Sache auch bei Normalbrennweite halb so wild.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Minuten schrieb flyingrooster:

Leica sogar für 11 K € und das auch nicht erst seit gestern. ;)

Für Actionaufnahmen mit verfolgendem Fokus oder anderweil zu hektische Motive sind f/0.95er sicher nicht geeignet, aber wohl auch nicht gedacht. Zumindest nicht bei Offenblende.

In zusätzlicher Berücksichtigung, dass diese Laowas wohl ausschließlich für APS-C und mFT gerechnet sind, relativiert sich die Schärfentiefe von f/0.95 weiter. Natürlich muss auch dabei mit Bedacht fokussiert werden, aber mit gutem EVF, etwas Übung und dafür nicht komplett ungeeigneten Motiven, ist die Sache auch bei Normalbrennweite halb so wild.

zwei davon sollen für KB sein

Link to post
Share on other sites

1 hour ago, Kater Karlo said:

zwei davon sollen für KB sein

Danke für die Info. Dann sind sie eben aufgrund des weiteren Bildwinkels immer noch einfacher zu fokussieren als ein f/0.95er Noctilux, mit welchem ebenfalls bereits Bilder gelungen sein sollen. ;)

f/0.95er mit AF gibt's bislang halt noch keine. Vermutlich nicht ohne Grund. Dafür jedoch für immer mehr Systeme f/1.2er mit AF, welche die spezifikationsseitig naheliegendsten Alternativen darstellen, dafür wiederum meist groß und teuer sind. Irgendwas is halt immer …

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb finnan haddie:

Nikon verkauft sowas auch

Wenn Nikon ein Objektiv mit Lichtstärke f/0.95 vorstellt, fragt sich die ganze Welt, wofür ein Nikkor mit f/0.95 gut sein soll.
Wenn Laowa ein Objektiv mit Lichtstärke f/0.95 vorstellt, fragt sich die ganze Welt, wofür ein Nikkor mit f/0.95 gut sein soll.

Na gut. Ist halt so.

Haben wir eigentlich schon mal angesprochen, warum es so viele Objektive mit f/0.95 (statt f/1.0), aber keine Objektive mit f/2.75 (statt f/2.8) gibt?

Edited by tengris
Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb flyingrooster:

Natürlich muss auch dabei mit Bedacht fokussiert werden, aber mit gutem EVF, etwas Übung und dafür nicht komplett ungeeigneten Motiven, ist die Sache auch bei Normalbrennweite halb so wild.

und da haben wir schon das Problem, klar kann man damit perfekt ein Glas in einer Schummerbar ablichten, aber wenn Du zB auf einer Party bist, wird ein sauberes Foto ziemlich schwer, weil die Leute hibbelig sind und nicht 10 Sekunden stillhalten wollen

Die typische Beute für so ein lichtstarkes Objektiv sind nun mal Menschen in Umgebungen mit Feierstatus

Link to post
Share on other sites

6 minutes ago, nightstalker said:

Die typische Beute für so ein lichtstarkes Objektiv sind nun mal Menschen in Umgebungen mit Feierstatus

Wenn diese die typische Beute für f/0.95er darstellen, scheint manuelle Fokussierung damit ja kein Problem darzustellen, da es bislang kein einziges f/0.95er mit Autofokus gibt. Selbst f/1.2er gibt es erst seit kurzer Zeit mit AF. ;)

 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb flyingrooster:

Wenn diese die typische Beute für f/0.95er darstellen, scheint manuelle Fokussierung damit ja kein Problem darzustellen, da es bislang kein einziges f/0.95er mit Autofokus gibt. Selbst f/1.2er gibt es erst seit kurzer Zeit mit AF. ;)

 

Ich ergänze den Satz nochmal:

typische Beute für f/0.95er darstellen würden

1,2er mit AF? Also Canon hatte die schon locker 2 Jahrzehnte im Programm, eher länger 1,2/50 und .. 85

Die hatten sogar ein 1/50 für unverschämt viel Geld ... und MIT AF

Die Objektive sind auch für APS und mFT, was die Lichtstärke nach allgemeiner Forenmeinung ( ;) ) ja wieder relativiert ... 

Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall sehr positiv, dass Venus Optics trotz Pandemie und Branchenkrise weiter fleißig neue Produkte bringt. Die 0.95-Objektive sind denke ich nicht als »Work horses« gedacht, sondern für die speziellen Aufnahmen zwischendurch, bei denen man sich ein bisschen Zeit nehmen kann. Auch den Videobereich darf man nicht vergessen. Bis heute ist das 25er-0.95-Nokton (MFT) für diesen Zweck eines meiner Lieblingsobjektive.

Ich selbst besitze von Laowa das 15mm F2 für Nikon Z und das 7.5mm F2 für Mft. Und selbst bei diesen Ultraweitwinkel-Objektiven kann es mir bei Offenblende immer noch passieren, dass die Schärfe nicht sitzt, vor allem bei der Nikon-Version. Ich kann mir daher vorstellen, dass viele Leute, die sich die Dinger kaufen, um bei 0.95 zu fotografieren, viel Ausschuss produzieren und oft frustriert sein werden. Ist auf der anderen Seite aber vielleicht auch mal ganz interessant, erst sehr viel üben zu müssen, bevor man mit einem Objektiv verlässlich Brauchbares produzieren kann.

Link to post
Share on other sites

31 minutes ago, nightstalker said:

1,2er mit AF? Also Canon hatte die schon locker 2 Jahrzehnte im Programm, eher länger 1,2/50 und .. 85

Die hatten sogar ein 1/50 für unverschämt viel Geld ... und MIT AF

Ich ergänze meinen Satz auch nochmal:

Selbst native f/1.2er für DSLMs gibt es erst seit kurzer Zeit mit AF. ;)

31 minutes ago, nightstalker said:

Die Objektive sind auch für APS und mFT, was die Lichtstärke nach allgemeiner Forenmeinung ( ;) ) ja wieder relativiert ... 

Die Lichtstärke (nach meiner speziellen Meinung) zwar nicht, Herausforderungen manueller Fokussierung aufgrund geringer Schärfentiefe aber schon. Wobei @Kater Karlo weiter oben meinte, dass zwei davon (also die Sony Es) für KB gerechnet sein sollen.


Ansonsten verstehe ich deinen Punkt schon und bin da auch ganz bei dir. Auch, wenn man im Netz hpts. gestellte Portraits mit hochlichtstarken Objektiven (egal ob MF oder AF) findet und weitaus weniger „Kellerparties“, wären sie rein spezifikationsseitig sicher auch dafür interessante Kandidaten. Für diesen Zweck muss man bei Wunsch nach AF dann aber halt zu den lichtstarken Alternativen mit AF greifen, welche auch jenseits der f/1.4 herstellerübergreifend zusehends mehr Verbreitung finden (Fuji hat mittlerweile sogar ein f/1 mit AF). Das Zeug muss man dann aber halt auch tragen wollen (bspw. auch auf besagter Party), denn all diese Kandidaten bringen erheblich mehr auf die Waage als MF-Varianten oder lichtschwächere AF-Alternativen. Mit manuellen Versionen bleibt man üblicherweise, oft trotz nochmal höherer Lichtstärke, deutlich leichter und dies macht einen erheblichen Reiz derer aus, da man sie viel häufiger auch mitnimmt. Man muss halt entscheiden welche Prioritäten man auf Basis seiner Einsatzzwecke und Vorstellungen setzt. Gerade bei solchen Objektiven bin ich froh, wenn es beide Möglichkeiten gibt.

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb nightstalker:

Die typische Beute für so ein lichtstarkes Objektiv sind nun mal Menschen in Umgebungen mit Feierstatus

7Artisans und Mitakon haben ja schon länger manuelle f/0.95er Objektive für APS-C und der T-Wert scheint beim 7Artisans auch übereinzustimmen.
Anwendungen sieht man hier z.B
https://jonasraskphotography.com/2020/11/15/the-7artisans-35mm-f0-95-review/

 

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb grillec:

7Artisans und Mitakon haben ja schon länger manuelle f/0.95er Objektive für APS-C und der T-Wert scheint beim 7Artisans auch übereinzustimmen.

Leider haben an Fuji bei genanntem Objektiv mehrere Nutzer andere Beobachtungen gemacht:

https://www.fuji-x-forum.de/topic/43005-7-artisans-35mm-f095/?do=findComment&comment=1148439

Jonas Rask sagt ja auch ganz offen, dass er keine technischen Reviews macht. Man muss auch dazu sagen, das 7artisans ist für ein solches Objektiv sehr günstig. Sicherlich ist das alles inkl. der Tests im Parallelforum nicht wissenschaftlich und ich vertrete die Ansicht, dass man sich ein solches Objektiv in der Preislage kauft, weil man die bildgestalterische Wirkung nutzen möchte, ggf. sogar den ganz speziellen Look mancher dieser Objektive spannend findet. Insofern ist es durchaus ok, dass es so was gibt, bzgl. 35mm/f0.95 für APS-C ist inzwischen aber schon langsam eine Art Sättigung des Marktes entstanden, zumal man das auch mit einem der Speedbooster und diversen 50/1.4 aus SLR-Systemen erreichen kann.

Ich nehme dafür ein Contax Zeiss Planar 50/1.4, ein Voigtländer SLII 58/1.4 oder ein Topcor 58/1.4, die an diversen Speedbooster/Lensturbo-Varianten alle zwischen 35 und 41mm bei ~f1.0 bringen.

25mm mit f0.95 für MFT gab's auch schon mehrere, wenn ich mich richtig erinnere.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb tengris:

Haben wir eigentlich schon mal angesprochen, warum es so viele Objektive mit f/0.95 (statt f/1.0), aber keine Objektive mit f/2.75 (statt f/2.8) gibt?

Das zumindest kann ich dir genau sagen, weil es Normen dafür gibt: die Blendenreihe kennt volle und halbe und drittel Blendenstufen, und der f/ Wert ist demzufolge immer ein ganzzahliges Vielfaches der Quadratwurzel aus Zwei (2) oder ein ganzahliges Vielfaches der Kubikwurzel aus Zwei (2). Wobei Nachkommastellen bei dezimaler Darstellung jeweils abgerundet werden. Also benutzt man z.B. zwischen f/2 und f/4 nur folgende Werte:

2.0 

2.2

2.4

2.5 

2.8

3.2 

3.4

3.5 

4.0

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...