Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 42 Minuten schrieb rostafrei:

Anlässlich dieses Themas habe ich erfolglos versucht, meine RDC wiederzubeleben.

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Die Ricoh (gebaut 95/96) wäre wohl die bisher älteste Kamera, von der wir hier Bilder sehen könnten. Die Kamera ist übrigens auch vom Design her beachtenswert. http://www.steves-digicams.com/ricoh.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

So alt ist die schon? Ich hätte auf ab 2000/01 getippt. Dann war die ja schon fast "gnadenlos veraltet", als ich sie gekauft habe... 😵

e:

Kann man das an der Seriennummer oder einer anderen Markierung rekonstruieren? Ich werde sie nur mit dem hoffentlich brauchbaren Akku wieder ans Laufen bekommen und hoffe, dass ich sie nicht selbst durch falsche Polung am Universalladegerät finalisiert habe, das war nämlich auch schon ewig nicht in Gebrauch und musste erst mit dem passenden Koaxialstecker bestückt werden. Das dann prompt mit falscher Polung...

Edited by rostafrei

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb rostafrei:

So alt ist die schon?

Ja, wenn es die ist, die ich oben verlinkt habe. Davon gab es zwei Ausführungen, eine von 95 und eine von 96. Möglicherweise war Ricoh auch der Hersteller der Agfa e-Photo, ich bin mir aber nicht sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb rostafrei:

So alt ist die schon? Ich hätte auf ab 2000/01 getippt. Dann war die ja schon fast "gnadenlos veraltet", als ich sie gekauft habe... 😵

Mach doch mal ein Photo davon und stell es hier ein. Mein Threadtitel deckt das ab ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 14 Stunden schrieb micharl:

Möglicherweise war Ricoh auch der Hersteller der Agfa e-Photo, ich bin mir aber nicht sicher.

Nach einigen weiteren Recherchen neige ich eher zu der Annahme, daß die e-Photo zumindest von Agfa selbst (mit-)entwickelt worden ist.  Wer das Ding dann tatsächlich gebaut hat, war bisher nicht zu erfahren. Und da Agfa sein Photo-Geräte-Archiv schon vor Jahren auf den Müll gebracht hat, wohl auch kaum noch zu ermitteln.

Bei meiner Sucherei habe ich zwar noch nicht die e-Photo 1280 selbst wieder ausgegraben, wohl aber eine damit beschriebene SmartCard mit Aufnahmen von 2005 - wohl die letzten, die ich damit gemacht habe, bevor ich dann eine Canon PowerShot A620 gekauft habe. Hier eine aus der Agfa in Originalauflösung:

Diese Originalauflösung ist 768 x 1024. Um auf die Im Kameranamen versprochene 1280-er Auflösung zu kommen, mußte man eine der Kamera beiliegende spezielle Software zur Pixelerhöhung verwenden, die ich aber anscheinend nie benutzt habe. Wenigstens habe ich keine so aufgepimpten Bilder gefunden. Wenn ich die Kamera wieder gefunden habe, müßte diese Software dabei sein - vielleicht läuft sie ja noch.

Die Aufnahmen von 2005 waren offenbar Probeaufnahmen mit einer seit 5 Jahren kaum genutzten ungeliebten Technik. Die Powershot war zwar - heute sieht man das noch deutlicher als damals - auch nicht wirklich gut, aber immerhin "gut genug", daß ich dann mit der analogen Technik aufgehört habe.

Edited by micharl
Typos eliminiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch mit Agfa, Fuji und Kodak groß geworden und hab den Digis lange Zeit nicht recht getraut 😄

Meine erste war dann ne Sony P-200 als Hosentaschencam, weil ich das Geschleppe der analogen Ausrüstung leid war.

Eins meiner ersten Digitalfotos aus 2005:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, dann begebe ich mich auch mal auf den Nostalgietrip. 🙂 

Meine erste Digitalkamera war eine 1999 erworbene Kodak DC280. Sie hatte 2,3 MP und eine 30-60mm 2-fach Zoom. Mit Batterien wog sie beachtliche 450 Gramm. Ich habe mit ihr bis 2004 Fotos gemacht.

Sie war nicht stabilisiert, trotzdem ließen sich innenraumkompatible Belichtungszeiten mit niedriger ISO aus der Hand realisieren.

Hier 1/10s , Blende 3.0 bei ISO 100:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch ein Beispiel mit 1/30s, 30mm, ISO 100:

 

Anfang 2004 hatte ich meiner Frau dann eine Canon Powershot A70 geschenkt (3,2 MP, videofähig mit 640x480 !, 3-fach Zoom eq. 35-105mm). Sie war deutlich kleiner (330g betriebsbereit) und wurde daher auf unseren Reisen meist meiner Kodak vorgezogen.

2005 habe ich daher die Kodak meinem ältesten Sohn vermacht und mir eine Casio EX-Z750 zugelegt. Ein geniales kleines Ding, quasi ein Vorläufer der RX100 oder auch der Smartphones in der Hosen-/Jackentasche. Ideal z.B. beim Skifahren. Sie hat einen 1/1,8" Sensor mit 3-fach Zoom beginnend leider erst bei 38mm und Blende ab 2.8. Meine erste Kamera mit einem eigenen Akku, der leider nur in den Kamera über ein spezielles Dock geladen werden kann. Ich habe sie heute noch (lange als immer dabei-Kamera im Auto) und sie macht immer noch recht gute Fotos. Leider vergisst sie beim Akkuwechsel  alle Einstellungen.

Interessant bei allen meinen frühen Digicams der vorhandene optische Sucher, der dann irgendwann von den Herstellern im Zuge der größer werdenden LCD-Screens "weggelassen" wurde. Die Canon A70 hatte noch einen 1,5" Screen.

Edited by RalfTTMan
Korrektur

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb micharl:

Du meinst sicher "optische Sucher"? Die EVF kamen erst später.

Da hast Du natürlich völlig recht! 

Da ich nie eine digitale SLR hatte und seit 10 Jahren mit System- und Bridgekameras mit elektronischen Suchern fotografiere, habe ich die optischen Sucher ganz ausgeblendet. Shame on me... Fehler ist korrigiert.

Edited by RalfTTMan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nach meiner Fuji Finepix hatte ich ab 2004 eine Olmypus C725. Und da bin ich der Meinung, das die einen elektronischen Sucher hatte. Das, was ich im Internet gefunden habe zum Sucher ist mir nicht so ganz klar. Digitalkamera.de redet von einem Videosucher, digitacammuseum.de von einem optischen Sucher, aber LCD-Monitor, der direkt vom Sensor ausliest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb juergen55:

Also nach meiner Fuji Finepix hatte ich ab 2004 eine Olmypus C725. Und da bin ich der Meinung, das die einen elektronischen Sucher hatte.

Damit hast du wohl recht. Das sonst recht zuverlässige Digicammuseum ist hier unsicher im Ausdruck,  aber Olypedia ist ganz eindeutig: Videosucher mit 110 000 Px  Auflösung - das wäre ein Viertel dessen, was die ersten MFT-Kameras (2008) bieten konnten. Das hat wohl kaum zu einer guten Schärfekontrolle gereicht - aber dafür war ja auch ein AF drin ;). Anscheinend war die Kamera nicht zuletzt wegen des grobpixeligen Suchers, der gegen konventionelle optische Sucher konkurrieren mußte,  kein kommerzieller Erfolg, und Oly hat, soweit ich das sehe, dann auch erst mal  wieder die Finger vom EVF gelassen. Diese Innovation kam wohl zu früh für die technischen Umsetzungsmöglichkeiten.

Bei Ebay-Kleinanzeigen sind funktionierende Exemplare der C725 für ~25€ im Angebot - vielleicht mag ja einer der Oly Freaks zuschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!