Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 42 Minuten schrieb nightstalker:

mit meiner Olympus c2100uz ("Uzi") im Jahr 2003

Die sieht ja wirklich so aus, als ob sie unter das Kriegswaffenkontroll-Gesetz fiele -> https://www.digitalkamera.de/Kamera/Olympus/C-2100_Ultra_Zoom.aspx

Ich habe die meisten hier bislang genannten Kameras im Digicammuseum oder bei den Datenblättern von digitalkamera.de nachgeschlagen und muß sagen, daß eigentlich aller hier aktiven Hersteller nach Kräften bemüht waren, die neue Technik auch in ein neues, den neuen Möglichkeiten entsprechendes Design zu verpacken. Mal mehr, mal weniger gut gelungen. Aber Phantasielosigkeit und Beharren auf dem Althergebrachten kann man ihnen wirklich nicht vorwerfen. Wenn heute viele Digitalkamera wieder exakt so aussehen wie die 35-mm-Kameras der Filmzeit liegt das jedenfalls nicht an den Herstellern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb micharl:

Die sieht ja wirklich so aus, als ob sie unter das Kriegswaffenkontroll-Gesetz fiele

halt ein Superzoomobjektiv und ein Griff dran :) ... ich fand ja die damaligen Designs cool, die waren durchdacht und hatten eigene Ideen

 

es gab damals auch noch eine Pro Version, die nur 1,5MP hatte, aber damals schon Pro Capture bot und 30 Fps schaffte ...

eins meiner favorisierten Designs:

Sony 828 ... eine echte Waffe :) und mit dem Drehgelenk super für wechselnde Arbeitshöhen nutzbar

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb micharl:

Ich habe die meisten hier bislang genannten Kameras im Digicammuseum oder bei den Datenblättern von digitalkamera.de nachgeschlagen und muß sagen, daß eigentlich aller hier aktiven Hersteller nach Kräften bemüht waren, die neue Technik auch in ein neues, den neuen Möglichkeiten entsprechendes Design zu verpacken.

Es wurde wohl noch nie so viel mit Kameragehäusen herum experimentiert, wie mit Digitalen zwischen ca 2000-2005.
Die Olympus Kamera von @nightstalker kommt mir aber nicht so ungewöhnlich vor, da ich hier noch eine Film-Bridge Kamera Olympus IS (200? weiß ich gerade nicht) herum liegen haben muss, die ähnlich aussah.
Die Sony DSC F828 hat auch Ähnlichkeiten mit der Sony DSC R1, die ich gerne mal ausprobiert hätte. Diese hatte einen guten Sensor und ein gutes Objektiv, auch im Vergleich zu DSLRs.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb grillec:

Die Sony DSC F828 hat auch Ähnlichkeiten mit der Sony DSC R1, die ich gerne mal ausprobiert hätte. Diese hatte einen guten Sensor und ein gutes Objektiv, auch im Vergleich zu DSLRs.

war auch der direkte Vorgänger

 

:) ich hatte da mal was für meine Signatur gebastelt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die R1 war super. Ich mochte die Handhabung, die aber offenbar sehr umstritten war. Aus heutiger Sicht war der Sucher grauenhaft. Aber man konnte das kleine Klappdisplay ähnlich einer analogen Lichtschachtkamera verwenden. Die Bildqualität der R1 war sehr gut. Leider kein Video. Und leider auch kein Wechselobjektiv (nur Vorsatzlinsen). Ich hatte auf eine Fortsetzung der R1-Reihe gehofft. 

Quasi als Teleobjektiv - Ersatz hatte ich zusätzlich noch eine Lumix FZ 30, die dann aber meine Frau "abgestaubt" hatte. 

Edited by Lumix
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb nightstalker:

halt ein Superzoomobjektiv und ein Griff dran :) ... ich fand ja die damaligen Designs cool, die waren durchdacht und hatten eigene Ideen

 

es gab damals auch noch eine Pro Version, die nur 1,5MP hatte, aber damals schon Pro Capture bot und 30 Fps schaffte ...

eins meiner favorisierten Designs:

Sony 828 ... eine echte Waffe :) und mit dem Drehgelenk super für wechselnde Arbeitshöhen nutzbar

 

 

Was kann man außer Fotographieren noch damit machen? ;  )

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Spassknipser:

Na,na, wer wird denn gleich.

Ich kann mich an einen Typen in London erinnern, der damlas dort damit die, nicht touristischen Ecken immer zur blauen Stunde abgelichtet hat. Würde heute wahrscheinlich immer noch perfekt aussehen.

:) mag sein, aber das ist nicht die versteckte Superkraft ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb nightstalker:

versteckte Superkraft

So versteckt finde ich die Kraft dieser Design-Medusa gar nicht. Sicherlich sehr geeignet für Langzeitbelichtungen … ;) 

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Spassknipser:

 

Ich kann mich an einen Typen in London erinnern, der damlas dort damit die, nicht touristischen Ecken immer zur blauen Stunde abgelichtet hat. Würde heute wahrscheinlich immer noch perfekt aussehen.

:) liegt halt immer daran, was man MIT dem Ding macht ... und hey, damals war sie für mich das Gerät, das mir den Spass an der Fotografie zurückbrachte ... wahrscheinlich kommt daher auch meine Schwäche für Superzooms, die sich bis heute immer wieder zeigt

 

 

Olympus c2100UZ .... und ein bisschen geschummle ;) 

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb leicanik:

So versteckt finde ich die Kraft dieser Design-Medusa gar nicht. Sicherlich sehr geeignet für Langzeitbelichtungen … ;) 

.. geht so im Dunkel war die fokussierung schwierig und der Sensor ein Rauschgenerator ... aber es war ~2000 damals war die Kamera eine Wundertüte (ist es nicht faszinierend, wie weit wir in 20 Jahren gekommen sind?)

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb nightstalker:

..ist es nicht faszinierend, wie weit wir in 20 Jahren gekommen sind?

Erstaunlich, wie verhältnismäßig wenige Leute das zu schätzen wissen und "Fehler" bemäkeln, die vor 20 Jahren als unfassbar positive Sensation bestaunt worden wären.

Erinnert mich ein bißchen an die aktuelle Debatte zum Corona-Impfstoff.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb nightstalker:

(ist es nicht faszinierend, wie weit wir in 20 Jahren gekommen sind?)

Einerseits: Ja, die Technik hat enorm zugelegt.

Andererseits bin ich überrascht, wie viele Aufnahmen hier in der Kategorie "Urlaub und Familie" gezeigt werden, die heute - zumindest im Forum - auch nicht viel anders aussehen würden. Schon zu Beginn der 2000er-Jahre hat die Technik einen Stand erreicht, der die Alltagsbedürfnisse vieler Photographen weitgehend abdeckte. Kein Wunder, daß die Smartphone-Kameras das aufrollen konnten.

Die Entwicklung bei den Kameras ist damals ja offenbar blitzartig erfolgt. Bisher wurde hier noch keine Kamera vor Baujahr 1997 gezeigt. Diese frühen Bilder sind, zumindest was die von mir gezeigten betrifft, ziemlich gruselig. Aber nach einer ca 5 jährigen Enteicklungsperiode war doch schon recht viel manierliches auf dem Markt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb micharl:

Aber nach einer ca 5 jährigen Enteicklungsperiode war doch schon recht viel manierliches auf dem Markt.

Man darf auch nicht vergessen, dass die Monitore nicht die Auflösung lieferten, wie es jetzt der Fall ist. Für eine Vergrößerung auf Papier und Leinwand war die analoge Fotografie besser geeignet.
Smartphones und Tablets gab es noch nicht.
 

vor 23 Minuten schrieb Lumix:

Erstaunlich, wie verhältnismäßig wenige Leute das zu schätzen wissen und "Fehler" bemäkeln, die vor 20 Jahren als unfassbar positive Sensation bestaunt worden wären.

Das ist so, da es keine festen Bezugspunkte in der Erfahrung gibt. Es gibt immer nur Relationen zu anderen Dingen, die gleichzeitig ebenfalls erfahren werden.
"So, auf dem Standpunkt bleiben wir stehen, der reicht uns. Egal, was andere machen" entspricht nicht der Natur (außer für die Arten, die ausgestorben sind), dem Sport ("ich war dieses Jahr Olympia-Sieger, das zählt auch in 4 Jahren") oder in der Wirtschaft - der Gewöhnungseffekt an ein gewisses Niveau tritt bei Konsumenten schnell ein. Das merkt man selbst, wenn man auf einen 10 Jahre alten Monitor einer DSLR-Kamera schaut und wartet bis das Bild erscheint und versucht, die Schärfe zu beurteilen, ohne zu weit den Blickwinkel zu ändern, da man dann kaum noch etwas sieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb micharl:

Einerseits: Ja, die Technik hat enorm zugelegt.

Andererseits bin ich überrascht, wie viele Aufnahmen hier in der Kategorie "Urlaub und Familie" gezeigt werden, die heute - zumindest im Forum - auch nicht viel anders aussehen würden. Schon zu Beginn der 2000er-Jahre hat die Technik einen Stand erreicht, der die Alltagsbedürfnisse vieler Photographen weitgehend abdeckte. Kein Wunder, daß die Smartphone-Kameras das aufrollen konnten.

Die Entwicklung bei den Kameras ist damals ja offenbar blitzartig erfolgt. Bisher wurde hier noch keine Kamera vor Baujahr 1997 gezeigt. Diese frühen Bilder sind, zumindest was die von mir gezeigten betrifft, ziemlich gruselig. Aber nach einer ca 5 jährigen Enteicklungsperiode war doch schon recht viel manierliches auf dem Markt.

Das ist doch heute noch genauso - wer kauft schon die ersten Modelle von einer neuen Technologie, die meist superteuer, nicht immer zuverlässig und meist nach sehr kurzer Zeit völlig überholt sind. Bis auf die Freaks versucht doch jeder das meiste/beste für seine Moneten zu bekommen und hofft inständig, dass alles immer besser und billiger wird.

Sieht man heute z.B. an den Elektrokarren. Tesla baut seit Jahren super Autos, die völlig emissionsfrei fahren, aber kaum einer kauft hier welche.  Erstens, weil sie vielen zu teuer sind, zweitens, weil man angst hat, ohne Saft liegen zu bleiben und drittens, weil man das, was man schon hat ganz einfach zu schätzen weiß. Am Ende werden sich die Elektrokarren nur massenweise absetzen lassen, wenn sie nicht teuerer aber in allen Belangen mindestens ebenso gut sind, wie die derzeitigen Diesel/Benziner, die bisher aber auch immer nochweiter  verbessert wurden. Genau so war das um die Jahrtausendwende mit den Digitalcameras.

 

p.s.

was die hier geposteten Motive angeht - da ist halt auch ne Menge an Erinnerungen drin und wer schenkt der Welt schon freiwillig gern seine geilsten Aufnahmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Olympus C-1400L

CCD-Sensor 2/3" 8,8 x 6,6 mm (Cropfaktor 3,9) 1,4 Megapixel, Brennweite 36 bis 110 mm (35mm-äquivalent), F 2,8 bis 3,9 Anfangsöffnung
Die Kamera wurde gebaut von 1997-1998, das war wirklich Pionierzeit damals
Bilder aus der Toskana von 2002, unbearbeitet

   
   

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb micharl:

Andererseits bin ich überrascht, wie viele Aufnahmen hier in der Kategorie "Urlaub und Familie" gezeigt werden, die heute - zumindest im Forum - auch nicht viel anders aussehen würden.

Das könnte evtl. auch daran liegen, dass heute teilweise mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird … ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb leicanik:

Ich dachte eher daran, dass Porträtierte beim Anblick des eigenwilligen Gehäuses direkt versteinerten … :D 

Wollten nicht gerade in der Digi-Anfangszeit so viele, auch hier im Forum, endlich andere Formen und Gestaltungen von Kameras?

(Bis dann Oly mit der Retrowelle alle mundtot machte 😃) .. wegducken ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!