Jump to content

EPL7 - Licht, Schatten - Aufhellung


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ausser der Belichtungskorrektur gibt es noch Aufhellen von Licht und Schatten.

Habe ich weniger Verluste wenn ich so, vorher schon, die Schatten aufhelle?

steht das da in der Anleitung genau umgekehrt, falsch? ..... zum Abdunkeln von Unterbelichtung ...

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here ‚Äď We are always happy to welcome new members!

falsch?
Link to post
Share on other sites

Ich denke grunds√§tzlich, dass sich solche Bearbeitungen am gro√üen PC-Monitor mittels Bildbearbeitungssoftware viel besser und genauer durchf√ľhren lassen.

Weniger Verluste wirst du mit dieser Vorgehensweise sicher nicht haben. Die Kamera nimmt immer ein Bild im Rohdatenformat auf, ob du dieses auf der Speicherkarte speicherst (raw) oder die Kamerasoftware mit definierten Einstellungen eine jpeg-Datei daraus erstellen lässt, entscheidest du bei der Auswahl "nur raw oder raw + jpeg oder nur jpeg". Wenn du etwas mit dieser Aufhellenfunktion machst, greifst du in die "Entwicklungseinstellungen" der jpeg-Engine ein. 

Link to post
Share on other sites

Ja, die Bedienungsanleitung ist offensichtlich falsch geschrieben oder √ľbersetzt worden. Weder wird jemand eine Unterbelichtung (= Belichtungsfehler in Richtung dunkel) noch weiter abdunkeln oder eine √úberbelichtung aufhellen...

Bez√ľglich der Handhabung kann ich mich hier komplett anschlie√üen und empfehlen RAW-Bilder zu schie√üen. Wenn ich bewu√üt fotografiere mache ich seit einiger Zeit grunds√§tzlich eine 3-er Belichtungsreihe mit +/- einer Belichtungsstufe. Bei ca. jedem 10. Bild bin ich dann sehr froh, eine Auswahl zu haben oder √ľber die M√∂glichkeit, die Bilder zu kombinieren. Besonders bei Lichtquellen im Bild oder allgemein bei viel Gegenlicht zahlt sich das sehr aus. Der Spielraum in den Tiefen und in den Lichtern ist dann enorm gro√ü.

Die Kameraeinstellung bleiben bei mir in allen Punkten neutral eingestellt. Wie turu schreibt, kann man die Bilder am richtigen Monitor individuell am besten bearbeiten und hat als Basis die am wenigsten "verf√§lschte" Bildvariante zur Verf√ľgung.

Edited by 43nobbes
Link to post
Share on other sites

achja, schade - ich hatte so gehofft, dass etreme Unterschiede von Hell und Dunkel irgendwie am Sensor ausgeglichen werden - und habe dabei verdrängt, dass sich die Programme nicht aufs raw auswirken.

Das Tiefenaufhellen der Raws f√§llt mir oft √ľbel auf durch Weichheit und Griselichkeit. Ich sehe den Spielraum in den Tiefen und in den Lichtern nicht so gross.

Das Licht/weissrunterziehen hat auch bald schlechte Auswirkung auf das Bild.

die Möglichkeit, die Bilder zu kombinieren durch Lightroom HD kann ich nicht bei kleinteiligem Motiv.

( Könnte man eine 3-er Belichtungsreihe mit +/- einer Belichtungsstufe nicht auch aus einem raw generieren? )

 

Es sollte einen elektronischen Grauverlaufsfilter geben. Das m√ľsste nicht √ľber die Belichtung gehen, den Himmel dunkler zu bekommen sondern √ľber eine Art el. Schleier.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb max65:

 

( Könnte man eine 3-er Belichtungsreihe mit +/- einer Belichtungsstufe nicht auch aus einem raw generieren? )

 

 

Nat√ľrlich kann man !

Du kannst das RAW ja zu dunkel, normal und zu hell entwickeln und die drei Dateien dann als HDR zusammenrechnen - wird häufig so gemacht.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 8 Minuten schrieb max65:

( Könnte man eine 3-er Belichtungsreihe mit +/- einer Belichtungsstufe nicht auch aus einem raw generieren? )

Das kann man, und ich schie√üe - im Unterschied zu 43nobbes - √ľberhaupt keine Belichtungsstufen mehr (au√üer in ganz extremen Sonderf√§llen). Das aber auch erst, seitdem ich in Kleinbild und mit dem enorm flexiblen Sensor der Sony A7-III photographiere., da kann ich per Entwicklung in C1 gut Einzel-JPGs mit bis zu +/- 2 LW in jeder Richtung herausholen, ohne da√ü H√∂hen ausfressen oder Tiefen zu sehr rauschen. Mit einem √§lteren MFT-Sensor geht das weniger gut - ich w√ľrde einfach mal ausprobieren, wie weit Du damit kommst. Auch das neue DeepPrime von Photolab4 k√∂nnte dabei hilfreich sein.

Edited by micharl
Typos eliminiert
Link to post
Share on other sites

Eigentlich solltest du lernen wie deine Kamera auf Lichtextreme reagiert. Meine alte EM10 musste ich immer eher unterbelichten, weil sie oft Spitzlichter ausbrennen liess. Danach liessen sich die Schatten leicht aufhellen und gut war‚Äės. Sie hatte aber einen etwas beschr√§nkten dynamic range und deswegen habe ich oft HDR gemacht. ‚ÄěPseudo‚Äú HDR aus EINEM raw finde ich nicht hilfreich, weil das genau die gleiche Probleme wie gezielt Lichter/Schatten bearbeiten bringt aus dem gleichen Bild. Bei meinen neuren Kameras belichte ich anders und sie haben auch so ein grosser DR dass ich selten noch Bracketing machen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
√ó
√ó
  • Create New...