Jump to content

Lumix GX9 oder Olympus em Mark 10 IV


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen meine Alte Lumix G6 soll durch eine neue ersetzt werden. Kann mich nur nicht entscheiden zwischen der Lumix GX9 oder der Olympus om-d e-m10 mark iv. Welche Vorteile und Nachteile im Vergleich. Die G91 fällt raus, ist für mich zu groß geworden. Meine Objekte 15mm f1.7 Leica, 30mm f1.4 Sigma Panasonic 14-140 II. Über ein paar Kommentare würde ich mich freuen. 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Fotowolke:

Kann mich nur nicht entscheiden zwischen der Lumix GX9 oder der Olympus om-d e-m10 mark iv.

Technisch gibt es da auch kaum Unterschiede, und in den Bildergebnissen ebenfalls nicht. Die Oly hat das nach unten klappbare Selfie-Display, die Pana nichts derartiges. Die Pana hat dafür eine flexiblere Belichtungsmessung mit der Möglichkeit, viele Messzonen zu definieren. Die Farben kommen bei Olympus etwas anders, aber da Du schon Pana hast, würde Dich das möglicherweise zunächst etwas befremden.  Aber man gewöhnt sich schnell.

Der fühlbarste Unterschied ist, daß die Pana flach ist und die Oly den Buckel hat. Mir ist die Oly zu klein, ich weiß nciht recht, wohin mit den Fingern, obwohl ich eher kleine Hände habe. Die GX9 ist für mich in der Größe gefühlt genau richtig. Gemessen ist der Größenunterschied 2 mm. :) 

Die Pana hat einen 4K-Stackingmodus, der recht interessante Makro-Möglichkeiten bietet. Die Oly hat eine Composite-Modus, mit dem man z.B. beim Feuerwerk mehrere Bilder übereinander legen kann. Etwas ähnliche - nur etwas anders ;) - gibt es bei Pana aber auch. Die Unterschiede sind also eher bei den etwas entlegenen Gimmicks.

Für die Pana könnte letztlich die Familienähnlichkeit sprechen, wenn Du bisher mit dem Handling und der Qualität Deiner G6 zufrieden warst. Für die Oly, wenn Du gerne was anderes möchtest und den Eindruck hast, daß die E-M10 Dir besser in der Hand liegt. Falsch machst Du mit keiner von beiden was.

Link to post
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Fotowolke:

wie sieht es mit dem Sucher und die Stabi Leistung im Vergleich aus.

Sucher ist subjektiv - mußt du selber durchgucken. Gehören aber beide zu den eher kleinen Vertretern - kein Wunder bei der Kameragröße. Der Sucher der GX9 ist klappbar - sehr willkommen bei manchen Stativeinsätzen. Der mech Verschluß der GX9 läuft sehr weich und Kamera und Objektive sind sehr gut stabilisiert. Über die Oly habe ich in der Beziehung aber auch nur Gutes gehört. Bei langen Brennweiten gibt es eine leichte Inkompatibilität für Oly-Linsen am Pana-Body: Da funktioniert dann nur noch die einfache Stabilisierung des Gehäuses und nicht die Doppelstabilisierung von Linse und Body. 

Link to post
Share on other sites

Ich denke es wird die GX9 der Sucher meiner G6 ist auch nicht gerade der größte und ich komme gut damit zurecht. Die Olympus hat zwar eine 1/2 Blende Vorteil beim Stabi, ich denke das ist aber zu vernachlässigen. Die GX9 hat den Vorteil das sie billiger ist. Aber vielleicht kommen noch ein paar Kommentare zu der Oly. 

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo nochmal zusammen, 

inzwischen ist die GX9 bei mir eingetroffen. Allerdings werde ich mit der Kamera nicht richtig warm. Der Sucher ist schlechter als der in der G6, obwohl der eine niedrigere Auflösung hat (Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen). Das Display ist bei beiden 3 Zoll, das sichbare Bild ist bei der G6 trotzdem deutlich größer. Was die Bild Kontrolle erschwert. Ich denke ich gebe die Kamera zurück und hole mir eine G91

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Fotowolke:

Hallo nochmal zusammen, 

inzwischen ist die GX9 bei mir eingetroffen. Allerdings werde ich mit der Kamera nicht richtig warm. Der Sucher ist schlechter als der in der G6, obwohl der eine niedrigere Auflösung hat (Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen). Das Display ist bei beiden 3 Zoll, das sichbare Bild ist bei der G6 trotzdem deutlich größer. Was die Bild Kontrolle erschwert. Ich denke ich gebe die Kamera zurück und hole mir eine G91. 

Denk dran im Vergleich zu Deiner bisher gewohnten G6 (390 g) bringt die G91(533 g) deutlich mehr auf die Waage.

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb JuRotti:

Ich habe von meiner Lumix G5 auf die G91 gewechselt. Mir war der Sucher wichtig, daher hatte ich die GX9 schnell aussortiert. Obwohl alle auf die G9 schwören, habe ich die G91 gewählt, da mir die G9 definitiv zu groß ist. Die G91 ist ein guter Kompromiss. 

Schön zu lesen, den bei mir gab es genau die selbe Herangehensweise! Hab mir zudem noch die neue S5 Vollformat von Panasonic zugelegt und denke mir seither oftmals, was für ein geiles teil die G91 doch ist! Kompakt, wirklich leicht und spielt alle Stückerl! Wobei, rein optisch hat die GX9 schon was, ist halt auch nicht alles.

Link to post
Share on other sites

Ich habe leider nicht die Möglichkeit vor Ort die Kameras zu testen, so gesehen Wohne ich am Ende der Welt. Naja nach meiner Voreiligen Reaktion auf die GX9, komme ich inzwischen immer besser mit der zurecht. Auch an den komischen Sucher habe ich mich inzwischen gewöhnt. Ich denke ich behalte sie jetzt doch. Die G91 ist nach dem Maßen her ein ganze Stück größer, auch deutlich größer als meine alte G6, und vor allem ein ganzes Stück teurer. Die GX9 habe ich am black friday für 450€ geschossen, da kann ich nicht meckern. 

Link to post
Share on other sites

... und auf EbayKleinanzeigen bietet einer einen GX9 Handgriff aus dem 3D-Drucker  an. Für 3D-Freaks gibt es glaube ich die entsprechende Datei auch zum Download im Netz! Bin ganz begeistert von dem Teil, da ich die Kamera mit Handschlaufe hervorragend in einer Hand halten und bedienen kann, selbst mit einem etwas größeren Objektiv! Zudem können SD-Karte und Akku ohne Probleme mit angeschraubtem Griff gewechselt werden. Gibt es übrigens auch für die GX80.

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Halcorus:

Ich habe mir zwei Griffe geleistet, der eine war wie angeboten, den anderen hat er netterweise 5mm größer (nicht breiter sondern tiefer) gemacht! Und der ist ideal für meine Handgröße und damit immer dran.

Hab gesehen gibts auch mit ArcaSwiss.

Ich hab den von JJC, da ist mir der Griff etwas zu klein und der Originale hat halt keinen Zugriff für die Karte und den Akku.

Mal schaun vielleicht bestell ich mir auch den aus dem Drucker.

 

Da Hans

 

Link to post
Share on other sites

Am 11.12.2020 um 05:55 schrieb Fotowolke:

Ich habe leider nicht die Möglichkeit vor Ort die Kameras zu testen, so gesehen Wohne ich am Ende der Welt. Naja nach meiner Voreiligen Reaktion auf die GX9, komme ich inzwischen immer besser mit der zurecht. Auch an den komischen Sucher habe ich mich inzwischen gewöhnt. Ich denke ich behalte sie jetzt doch. Die G91 ist nach dem Maßen her ein ganze Stück größer, auch deutlich größer als meine alte G6, und vor allem ein ganzes Stück teurer. Die GX9 habe ich am black friday für 450€ geschossen, da kann ich nicht meckern. 

Glückwunsch und viel Spaß damit. 

Link to post
Share on other sites

Am 14.12.2020 um 20:12 schrieb Halcorus:

... und auf EbayKleinanzeigen bietet einer einen GX9 Handgriff aus dem 3D-Drucker  an. Für 3D-Freaks gibt es glaube ich die entsprechende Datei auch zum Download im Netz! Bin ganz begeistert von dem Teil, da ich die Kamera mit Handschlaufe hervorragend in einer Hand halten und bedienen kann, selbst mit einem etwas größeren Objektiv! Zudem können SD-Karte und Akku ohne Probleme mit angeschraubtem Griff gewechselt werden. Gibt es übrigens auch für die GX80.

Kannst Du mir einen Link hier einstellen wer den 3-D-Drucker Griff anbietet? Danke.  

Link to post
Share on other sites

In Augenblick vermisse ich den zusätzlichen Handgriff nicht. Das 30 Sigma und das Pana 14-140 II liegen auch so noch gut in der Hand. Allerdings habe ich mir die Augenmuschel bestellt. Sollte nächste Woche eintreffen. Nach einer Woche konfigurieren und testen, gab es den ersten Einsatz heute im Dunkeln. Was soll ich sagen, dass 30 Sigma ist brutal scharf, selbst bei Dunkelheit. Das 15mm Leica hat dagegen keine Schanze. Ist mir vorher bei der G6 so nicht aufgefallen. Ich habe die Bilder zwar noch nicht am PC verglichen, aber der gx9 Bildschirm hat dafür eigentlich schon gereicht. Was noch auf viel, beim Leica mußte ich die Belichtung teilweise deutlich nach oben korrigieren beim Sigma nicht. Wobei die Ergebnisse mit dem Leica trotzdem sehr zufriedenstellend waren. Vergleich G6/GX9 kurz und knapp, die GX9 ist der G6 in allen Belangen deutlich überlegen. Selbst dieser komische Sucher, finde ich inzwischen besser als bei der G6, nachdem ich das Bildverhältnis von 4:3 auf 3:2 geändert habe. Leicht angewinkelt verschiebe ich jetzt den Fokus mit der Nase auch nicht mehr. Das war des öfteren ein Problem bei der G6. Wenn die Augenmuschel da ist, wird das wohl noch besser werden, da der Abstand zum Bildschirm minimal größer wird. Nutz eigentlich jemand den Bildschirm zum fotografieren? Soweit mein erster Eindruck, nächste Woche ist das 14-140 II dran, werde meine Eindrücke mitteilen. Abschließend: Werden meine Bilder jetzt besser durch die GX9! Ich denke nicht, allerdings ist es jetzt deutlich einfacher zu meinen Ergebnisse zu kommen als mit der G6. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...