Jump to content

Recommended Posts

vor 11 Minuten schrieb flyingrooster:

Danke für den Eröffnungsbeitrag – wir harren bereits des Demonstrationsvideos. ;)

XQD vs. Standmixer wäre auch ein willkommener Standardtest. Und dann bleibt die große Frage, ob Chuck Norris es schafft, eine XQD-Karte zu zerstören, oder beißt er sich diesmal die Zähne aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
19 minutes ago, PFM said:

XQD ist ja schon End of Life..  Wir sollten daher besser über CFExpress diskutieren..  Typ A, B oder C..  ob Du wirklich richtig stehst..... 

Gerne. Ich bin mir sicher es wird bei beidem nicht an Diskussionsmaterial mangeln … ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Als Härtetest würde schon ein Glas Wasser (Waschmaschine wäre natürlich noch besser) reichen..  SD vs. XQD.. wundert mich das bei dieser Metadiskussion noch niemandem aufgefallen ist das XQD Karten nicht Wasserfest sind.. 😬 (ich weiß was gleich kommt 😂)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb pizzastein:

Chuck Norris... Zähne

Kommt darauf an wieviel Protefix benutzt wird.

BTT.. ich befürchte ja, daß dieses Thema gar nicht so viele interessiert und dazu hier auch richtig aufgehoben ist. Daher ist es natürlich viel langweiliger als Nikon-Threads mit pers. Befindlichkeiten zu crashen.

Ich vermute mal, das zukünftig eine Mischtechnologie wie bei Sonys A7SIII o.ä. Standard wird und dann jeder einfach entscheiden kann welche Speicherkarten genutzt werden. Ich würde dann wohl XQD, CFE als Hauptkarte und SD als Backup/Reise benutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb finnan haddie:

Nur der SD Standard ist noch älter und noch überholter. 😝

Der XQD Standard ist von 2011, der UHS-II Standard von 2013 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb flyingrooster:

Zukunftsweisend oder Sackgasse?

Sackgasse. Zukunftsweisend ist höchstens CF Express. Die Dualkartenschächte, die Sony in der A7SIII verbaut, wo CF Express  A und SD Karten reinpassen, nehme ich gerne.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was wäre das Problem, wenn keine Kamera mit XQD mehr hergestellt werden? Die Speicher-Karten werden eine Kamera wahrscheinlich überleben.
Ich kann immer noch CF Karten kaufen und ich hab gerade testweise eine Memory Stick Karte in eine A6300 gesteckt - funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Minuten schrieb octane:

Mit der letzten Kamera

Bei Kameras ist es bei mir so, dass ich eine Speicherkarte einmal mitkaufe und nur dort benutze. Zum einen sind die alten Karten in dem Zeitraum oft zu klein geworden, zum anderen gibt es auch nach dem Formatieren in der Kamera noch Restinformationen, die eventuell Einfluss auf die Funktion haben könnten.

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb PFM:

Als Härtetest würde schon ein Glas Wasser (Waschmaschine wäre natürlich noch besser) reichen..  SD vs. XQD.. wundert mich das bei dieser Metadiskussion noch niemandem aufgefallen ist das XQD Karten nicht Wasserfest sind.. 😬 (ich weiß was gleich kommt 😂)

Hattest du etwa an Bootslack gedacht? Oder einen Neoprenüberzug?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb flyingrooster:

Allgemeines Thema zu Pro & Contra von XQD-Speichermedien. Fluch oder Segen? Zukunftsweisend oder Sackgasse? All dies und mehr ist hier willkommen.

Ich habe übrigens nichts gegen neuere Kartenstandards, wenn sie Nutzen bringen. XQD und CFExpress bieten höhere Geschwindigkeit und haben vielleicht ein etwas stabileres Gehäuse, das ist gut. Problem sind diese neuen Kartenstandards dann, wenn sie in bestimmten Kameramodellen mit ansonsten interessanten Neuerungen den Käufern weitere hohe Kosten aufzwingen, die sogar teure Peripheriegeräte betreffen können. Da kommt schnell ein vierstelliger Eurobetrag zustande.

Ich sehe in diesem Fall auch keinen fortschrittshemmenden Nachteil, wenn die Technik abwärtskompatibel ausgerichtet wird - wie Sony bei der A7IIIS ja zeigt. Für normale Fotografie bishin zu hohen Auflösungen reichen auch die gängigen 300 MB/s SD Karten, ebenso für 4K Video. Der Flaschenhals liegt bei Kameras woanders.

Der zweite Vorteil ist die schnellere Übertragung von Bildern auf die lokalen Speichermedien. Hier sollte man es schon den Nutzern überlassen, ob sie für diesen Vorteil die hohen Investitionen machen wollen. 300 MB/s SD Karten sind noch nicht so alt, als dass man sie aufs Altenteil schieben müsste. SD ist ein extrem weit verbreiteter, geräteübergreifender Standard, so dass es schon sehr merkwürdig ist, wenn dieser in bestimmten Kameramodellen willkürlich über Bord geworfen wird. Auf Reisen wird es auch bei Kartenverlust oder Defekt je nach Ort schwierig sein, Ersatz zu finden.

Das alles spricht dafür, dass die Fotoindustrie mal ihre Hausaufgaben macht und wie Sony benutzerfreundliche Lösungen schafft, welche eine zwanglose Verwendung beider Kartenstandards ermöglicht.

Es ist übrigens interessant, dass Sony im Wesentlichen mit der Einführung von CFExpress erst begonnen hat, als es eine Lösung dafür hatte. Das ist aus Kundensicht vorbildlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb PFM:

Als Härtetest würde schon ein Glas Wasser (Waschmaschine wäre natürlich noch besser) reichen..

Bei Bildern von Meer, Seen, Flüssen macht es nichts, wenn sie nass werden. Egal ob SD oder XQD.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb grillec:

..zum anderen gibt es auch nach dem Formatieren in der Kamera noch Restinformationen, die eventuell Einfluss auf die Funktion haben könnten.

Einlegen, Formatieren, fertig.. 😉

Die Ältesten Karten die bei mir noch regelmäßig zum Einsatz kommen sind meine vier 16GB SanDisk Extreme von 2012/2013. Die durften sicher schon gut 15 Kamera Bodys bedienen.. 🙈

Klar, irgendwann sind größere Karten gefragt.. Deswegen habe ich dann irgendwann noch je zwei 64GB SanDisk Extreme und Extreme Pro dazu gekauft. Anfang des Jahres kamen dann noch zwei 128GB UHS-II Tough Karten dabei.. nicht weil ich die gebraucht hätte, die 64er hätten noch lange gereicht, sowohl bei Kapazität als auch Geschwindigkeit.. Aber wenn man schon UHS-II in der Kamera hat will man es ja auch benutzen 😅🙈

vor 24 Minuten schrieb Johnboy:

Hattest du etwa an Bootslack gedacht? Oder einen Neoprenüberzug?

Gute Frage, aber ich fürchte wer auf Staub- und Wetterfestigkeit (also von Safari bis Regenwald) Wert legt muss auf die deutlich Robusteren SD Karten zurückgreifen.. 😇

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!