Jump to content

Frage zum Sucher der A9


x_holger
 Share

Recommended Posts

vor 10 Minuten schrieb wuschler:

Soll man jetzt deshalb die Marke wechseln?

Ich habe das tatsächlich schon überlegt. Bisher hält mich der daraus resultierende Geldeinsatz ab. Ich mag eigentlich nicht schon wieder mein Zeug verkaufen und eine Ausrüstung neu aufbauen. Aber klar, wer eine A9 braucht, wird sich das noch viel mehr überlegen müssen. Zumal anscheinend überall ein Haar in der Suppe ist. Wenn ich lese, was @x_holger  oben zur Canon R6 geschrieben hat, dann erkauft man sich da z.B. den Vorteil beim Kantenflimmern durch geringeren Schärfeeindruck und ein dunkleres Sucherbild (ich hoffe mal, er hat die Verstellmöglichkeiten der Sucherhelligkeit berücksichtigt). Dann wäre damit auch wieder nicht viel gewonnen.

Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb leicanik:

Zumal anscheinend überall ein Haar in der Suppe ist.

Ja... Der EVF der Z6/Z7 ist bspw. in meinen Augen besser als bei der RIII/IV. Dafür gibt es dann andere Faktoren die, zumindest für mich, wichtiger sind. Ein EVF hat keine Auswirkung auf das Endresultat im Gegensatz zum bspw. AF.

Man muß die Sony-EVFs nicht schönreden aber es gibt in meinen Augen wichtigeres :)

 

Link to post
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb wuschler:

Soll man jetzt deshalb die Marke wechseln?

Das muss der Threaderöffner selbst entscheiden. Ggf. gibt es ja Rückgabemöglichkeiten.

Die Frage bleibt schon, warum Sony das nicht besser macht, insbesondere bei Spitzenprodukten wie der A9 Serie. Die Qualitätsmängel gibt es schon lange und ziehen sich bis in die vierte (!) Produktgeneration.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb felix181:

Wenn das so stört ist es doch einfach: Wechsel zur Konkurrenz. Man hat ja eh die freie Wahl....

So einfach wechselt ja nun niemand sein Kamerssystem...

Aber es könnte doch ein Ansporn für Sony sein, es besser zu machen.

Den Ansatz von Canon fand ich bei der wesentlich preiswerteren R6 nicht so schlecht... Konkurrenz tut dem Markt immer gut. Sony war ja bisher bei mirrorless VF kaum Konkurrenz gewohnt.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb x_holger:

So einfach wechselt ja nun niemand sein Kamerssystem...

Ich denke wir meinen alle, dass man sich solche Sachen VOR dem Kauf eines Systems sich anschauen sollte. Ich finde es sehr gut, wie du das angehst und die Kameras anschaust. Andere hier im Thread sind da wesentlich „lustiger“...

Mir ging es ähnlich, als ich neben der EM1m2 noch die A7iii kaufte. Der Sucher ist ok zum Ausschnitt wählen und mit Zebra dei Belichtung einzustellen. Beim fokussieren flimmert er und er hat oft Moiree/Treppchen (mehr als die EM1m2, sogar mehr als die alte EM10). Aber stört mich das so fest, dass ich nicht die Kamera gekauft habe? Nein. Das kann aber jeder ganz für sich entscheiden. Heute nehem ich die A7iii für alles unter 100 mm BW @KB und die Oly nur für Tele/Tiere.

Link to post
Share on other sites

Ich frage mich ja ohnehin warum bei den Kameras mit dem FZ100 die Sucherqualität nicht generell auf Hoch eingestellt ist. Es macht eigentlich keinen Sinn da wegen ein wenig Batterielaufzeit auf die bessere Anzeigequalität zu verzichten. Und viele wissen es vermutlich garnicht und Fotografieren unbewusst mit der niedrigen Einstellung. Vor allem bei der A7III ist der unterschied ja schon deutlich sichtbar.

Link to post
Share on other sites

Ein Sucher sollte gut zur Beurteilung der Schärfezone und des Bildeindrucks herhalten können, das kann der Sony Sucher. Andere sind nicht so farbig, flau, dunkel oder träge. Den besten Sucher meiner Kameras hat für mich die G9, den besten Monitor die GX9, die besten Bilder macht die A7R2. Komisch, zu 80 % benutze ich die Sony trotz des Suchers, er tut was er soll....Auf das Ergebnis kommt es an.

Link to post
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb x_holger:

Aber es könnte doch ein Ansporn für Sony sein, es besser zu machen.

Man muß halt auch schauen von wann die EVFs sind und aktuell zum Vergleich dann den EVF der A7S III anschauen

Ich sehe ja wenig Sinn darin, auf Kameras bzw. EVFs, die 2-3 Jahre alt sind, rumzureiten und wenn einem auch die aktuellen auch nicht gefallen, nicht kaufen.

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

Naja, ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Ich kann mit dem Sucher meiner sehr viel billigeren und ebenfalls älteren Pana FZ1000 besser sehen, als mit dem der A7II. Auch wenn ich trotzdem die Sony gekauft habe und sie auch lieber nutze, weil natürlich die Bildergebnisse viel besser sind, wäre es schon sehr in Ordnung, wenn sich Sony nicht auf dem Argument „ist doch egal, sie wird ja trotzdem gekauft“ ausruhen würde. Ich glaube auch nicht, dass ein besserer Sucher eine A9 prozentual so dermaßen viel teurer machen würde, dass sie nicht mehr gekauft würde. Es gibt da einfach immer mal ein paar Ungereimtheiten, die man ruhig auch deutlich benennen kann. Auch als jemand, der das System gerne nutzt und als Gesamtpaket gut findet, muss ich das nicht verteidigen. Ich bin ja nicht Herr Sony :D. Gummidichtungen sind ja ein ganz ähnliches Thema: Statt dieses filigranen Gummirändchens, mit dem der Batteriefachdeckel ausgestattet ist (ich habe es aufgrund seiner Winzigkeit kürzlich erst entdeckt), könnte man für 2 Cent auch eine richtige Dichtung da rein machen. Das wäre aufwendungstechnisch eine Kleinigkeit. Machen sie aber nicht. So lange nicht, so lange genug Verbraucher über die lachen, die so etwas kritisieren.

Link to post
Share on other sites

Sony hat ja nun mit Canon, Nikon und Panasonic Konkurrenz bekommen, die alle zeigen, wie man es bei diesen Aspekten besser macht. Bleibt zu hoffen, dass das Sony dazu bringt, auch diese Aspekte zu verbessern. Der Blick durch den Sucher ist ein wichtiger Eindruck beim Kauf einer Kamera. Bzgl. Bildqualität unterscheiden sie sich ja kaum und auch Sonys Vorsprung beim Objektivportfolio wird geringer.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb leicanik:

Machen sie aber nicht

Klar machen sie das.

Geht nur unter wenn man als Beispiel immer Kameras angibt die schon ein paar Jahre alt sind. Die RIII hatte ich zwei Jahre und ich fand, daß man sehr gut mit dem EVF arbeiten kann. Ich wüsste nicht warum ich jetzt was anderes sagen sollte.

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb wuschler:

Geht nur unter wenn man als Beispiel immer Kameras angibt die schon ein paar Jahre alt sind.

Trotz allem OT, das Beispiel von vom TO und von mir war die EM1m2, die auch schon etwas „ältere“ Technik hat...aber wie gesagt, ich denke man fotografiert um der Fotos willen, und nicht für den

vor einer Stunde schrieb tgutgu:

Blick durch den Sucher

und dennoch

vor 2 Stunden schrieb PFM:

Vor allem bei der A7III ist der unterschied ja schon deutlich sichtbar.

jein, auch mit High immer noch schlechter (Moiree, Treppchen und Flimmern) als andere. Aber man kann damit sehr gut fotografieren.

Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb wuschler:

Klar machen sie das.

Beim Sucher nicht in ausreichendem Maß (aus meiner Sicht), bei den Dichtungen auch nicht so wirklich konsequent. Es stimmt zwar, dass man die Verbesserungen unterschlagen würde, wenn man nur ältere Modelle als Nachweis heranzieht. Aber es stimmt auch, dass dieses „Alter“ nicht so methusalemisch ist, dass es diese Art Versäumnisse entschuldigen müsste. Es gab zur gleichen Zeit schon Alternativen. Aber natürlich bliebe das ein Jammern über Vergangenes, nicht mehr Änderbares. Wenn denn die neueren Modelle da wirklich deutlich verbessert worden wären. Sind sie zum Teil auch, aber aus meiner Sicht wäre da noch deutlich Luft nach oben. Vor allem bei den gut gewürzten Preisen sollte da noch was gehen.

Ich verstehe halt nicht, dass da manchmal so sehr gespart wird, manchmal an Dingen, die die Sache nicht mal so sehr verteuern würden. Nimm mal die Dichtungsringe am Objektivbajonett als anderes Beispiel. Da haben sie dazu gelernt  und z.B. das neue 70-350 damit ausgestattet. Das 16-55/2.8 auch, soweit ich weiß. Aber warum dann z.B. nicht das neue 1.8/35? Weil das deswegen gleich zweihundert Euro teurer geworden wäre?

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb leicanik:

Beim Sucher nicht in ausreichendem Maß (aus meiner Sicht)

Schon mal eine RIV in der Hand gehabt (oder mal länger mit einer A9 oder RIII fotografiert)? Ich Frage das weil zwischen dem EVF einer A7II und den genannten EVFs aus meiner Sicht schon ein deutlicher Unterschied besteht.

Die Kritik ist prinzipiell natürlich legitim aber mir fehlt da auch etwas die Konsequenz daraus. Dann muß man tatsächlich wechseln oder bereit sein, Geld in ein neues oder besseres Modell zu investieren. Genauso legitim ist es aber auch, die EVFs in Ordnung zu finden.

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

Wegen des Suchers hab ich sicherlich auch nicht zurück zu Sony gewechselt <_<

Wobei der Sucher der RIII deutlich besser ist als der meiner vorigen 7III und verblüffenderweise auch besser als der von der RIV. Die hat zwar die höhere Auflösung, dafür aber auch mehr Moiré und Artefakte.

Link to post
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb leicanik:

...

Es stimmt zwar, dass man die Verbesserungen unterschlagen würde, wenn man nur ältere Modelle als Nachweis heranzieht. Aber es stimmt auch, dass dieses „Alter“ nicht so methusalemisch ist, dass es diese Art Versäumnisse entschuldigen müsste. Es gab zur gleichen Zeit schon Alternativen. Aber natürlich bliebe das ein Jammern über Vergangenes, nicht mehr Änderbares. Wenn denn die neueren Modelle da wirklich deutlich verbessert worden wären. Sind sie zum Teil auch, aber aus meiner Sicht wäre da noch deutlich Luft nach oben. Vor allem bei den gut gewürzten Preisen sollte da noch was gehen...

Das sehe ich auch so. Die A9 wird immer noch neu verkauft, die A9 II kam gerade erst auf den Markt... beim Sucher ist die Verbesserung nicht sehr auffällig. 

Manchmal habe ich schon den Eindruck bei Sony, dass die technischen Spezifikationen super sind, aber ein Schuss fotografische Praxistauglichkeit fehlt. 

Ansonsten dachte ich beim Verlauf der Diskussion, willkommen beim virtuellen Fotostammtisch 😊

Es gibt genug Gründe für mich, die A9 oder A9 II zu mögen oder das Sony FE-System generell und Canon nicht. Mir hat die R6 zum Beispiel nicht zugesagt, ich war noch nie ein Canon-Typ, trotzdem kann ich einzelne Details gelungen finden.

Nebenbei gesagt hat Canon beim AF sich deutlich gegenüber der ersten mirrorless Generation verbessert und die R6 fühlt sich sehr nach Kunststoff an...

Edited by x_holger
Link to post
Share on other sites

@x_holger Nachdem die momentane Entscheidung für die A9 gefallen ist, wünsche ich dir erstmal viele gute Fotos damit. Die A9 hat in einigen Bereichen ein Alleinstellungsmerkmal und wird sicher deine Fotografie positiv beeinflussen.

Ja und Sony gib uns in Zukunft bessere Sucher!!!

Hier finde ich sollten wir ruhig ordentlich wirbeln, den Sony hört auf seine Kunden. Manchmal dauert es, siehe Menü und wird sicher auch wie Leicanic zu recht ankreidet nicht konsequent umgesetzt (Menü A7C).

Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb leicanik:

Aber warum dann z.B. nicht das neue 1.8/35? Weil das deswegen gleich zweihundert Euro teurer geworden wäre?

Andere Baureihe. Die gehört ja zur "Billig" Reihe ohne Label. Die von dir aufgeführten Objektive gehören zur G Reihe. 

vor 16 Minuten schrieb Jstr:

Ja und Sony gib uns in Zukunft bessere Sucher!!!

Die neue  Alpha 7SIII soll ja einen extrem guten EVF haben.  Es ist anzunehmen, dass der auch in den kommenden Sony Modellen verbaut wird. 

vor 11 Stunden schrieb tgutgu:

Sony hat ja nun mit Canon, Nikon und Panasonic Konkurrenz bekommen, die alle zeigen, wie man es bei diesen Aspekten besser macht.

Ja und ich bin froh darüber. Das ist der Tritt in den Hintern, den Sony braucht. Vielleicht gibt es dadurch auch einen Preiskampf auf dem Markt.  Ich kann jedoch sehr gut leben mit den miesen Suchern meiner A7RIII, der A9 und sogar der A6600. Ein sehr gut funktionierender schneller AF ist mir wichtiger.  Und da hat bis jetzt nur Canon zu Sony aufgeschlossen. 

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Moin,

ich würde auch mal ein bisschen mit den Kreativeinstellungen spielen.

Die wirken sich schon sehr auf die Bilddarstellung im Sucher aus, auch wenn man die Kamera nur auf RAW gestellt hat. Einfacher Test, Krerativmodus auf Schwarz Weiss, RAW+JPG, dann auf nur RAW stellen, Bild in Sucher und Display bleiben farblos.

Entsprechende Untereinstellungen im eingestellten Kreativmodus sind ebenfalls wirksam bei der Darstellung.

Natürlich haben diese Einstellungen keinen Einfluss auf die RAW-Daten selber!

 

Ich hatte den Einfluss mal bei einer anderen Kamera bemerkt und hier in einem anderen Forum beschrieben

https://www.l-camera-forum.com/topic/257483-evf-2-und-einstellung-dng/?tab=comments#comment-2999800

Edited by w124
Nachtrag
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...