Jump to content

Sony will 2021 Rekorde brechen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 13 Minuten schrieb pizzastein:

Das FE 55 wird auch gerne als "Otus mini" bezeichnet... und:

Nach allem, was ich bisher zum Thema gefunden habe, spielt das Bajonett keine praxisrelevante Rolle, außer für's Marketing.

Ich habe nie behauptet, das FE 55 sei kein exzellentes Objektiv. Wenn man, was bei Sony alles andere als selbstverständlich ist, ein gut zentriertes Exemplar erwischt ...

Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Markus B.:

Wenn man, was bei Sony alles andere als selbstverständlich ist, ein gut zentriertes Exemplar erwischt ...

Alle kochen nur mit Wasser, mein Nikon Z 24-70 war auch dezentriert, und ich war nicht der einzige. Bei den Festbrennweiten gab es auch schon mehrere Wortmeldungen dazu, und beim Superzoom kannst Du ja mal den Wuschler fragen wie sein Fazit aussieht..

Bei Sony ist es zudem deutlich besser geworden seit sie die Zeiss partnerschaft über bord geworfen haben. Seit dem verwenden sie wohl das gesparte Lizenzgeld für bessere Qualitätskontrollen. Vielleicht sollten sie da ein paar der SonyZeiss Linsen nochmal neu als G bzw. GM bringen um altlasten über bord zu werfen. Allen voran das 2470z, 1670z und 35f14z

Link to post
Share on other sites

42 minutes ago, Markus B. said:

Bei Sony hat mich allerdings bei den G-Linie-Objektiven die Serienstreuung infolge offenbar mangelhafter Qualitätskontrolle gestört. Da kann man Glück oder Pech haben. Bei Nikon scheinen sie das besser im Griff zu haben. 

Kann ich nicht beurteilen. Einen Ausreißer hatte ich bei Nikon jedenfalls auch schon. Das Hauptproblem der Serienstreuung ist, u.a. laut Zeiss, diese nur über deutlich höheren Preis effektiv drücken zu können. Hat dann natürlich ebenfalls wieder seinen Nachteil und ob man lieber vereinzelt mal ein Objektiv tauscht als grundsätzlich das Doppelte dafür zu bezahlen, sei dahingestellt.

Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb wuschler:

Mußt du hier jetzt echt ein Sony Objektiv-Bashing aus dem Thread machen? Gibt es sonst keine Themen die dich interessieren?

Ich habe explizit das FE 55mm F1.8 als exzellent bezeichnet ... allerdings habe ich bei andern Sony's oft Pech gehabt, eben wegen der Serienstreuung. Ausnahme GM-Linie. 

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb wuschler:

@Alhambra  Man könnte vielleicht einfach einen neuen Thread starten..?

Nö ich spam jetzt auch.


Es kommt eben nicht (nur) auf die Größe an. Es sollte richtig scharf sein und der Focus muss immer treffsicher sitzen. Und wenn das Teil zu schnell schlapp macht und nachgeladen werden muss, ist das auch Frust pur.
Aber ich gebe zu, hin und wieder nehme ich auch gerne die großen Rohre in die Hand. Manche Sachen kann man eben nur mit denen machen. Je nach Bedürfnis hat man doch eh mehrere Optionen.

Aber am Ende zählt das Ergebnis und ob alle zufrieden sind.

Wer Zweideutigkeiten findet, darf sie behalten.

Edited by Alhambra
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Markus B.:

Bei Sony hat mich allerdings bei den G-Linie-Objektiven die Serienstreuung infolge offenbar mangelhafter Qualitätskontrolle gestört.

Bei welchem? Ich hatte keine derartigen Probleme bis jetzt. 

vor 3 Stunden schrieb Markus B.:

Wenn man, was bei Sony alles andere als selbstverständlich ist, ein gut zentriertes Exemplar erwischt ...

Ich habe (und hatte) nun wirklich viele Sony Objektive und die sind allesamt nicht dezentriert. 

 

 

vielleicht muss ich einfach besser testen

 

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb octane:

Ich hatte keine derartigen Probleme bis jetzt. 

Als er noch Sony hatte gab es ja auch keine Probleme (ich habe jedenfalls nie was gelesen...)

Viele Probleme enstehen ja auch erst nach einem Wechsel zu einem anderen Hersteller und werden dann mächtig aufgebläht...

Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb wuschler:

Viele Probleme enstehen ja auch erst nach einem Wechsel zu einem anderen Hersteller und werden dann mächtig aufgebläht...

Darin unterscheiden sich Fotografen von Matrosen (zumindest zu früheren Zeiten auf den Segelschiffen). Bei denen war immer das aktuelle Schiff samt Kapitän das schlimmste, das sie je erlebt haben, und das vorherige viel besser. (Hab‘ ich jedenfalls als Junge mal so gelesen, in irgendeinem der vielen Abenteuer- und Piratenbücher …) :D 

Link to post
Share on other sites

Also wenn nun alle Links bringen, hab ich auch etwas. Wer das Z 20er als eine der finest lenses überhaupt getestet haben möchte, wird hier froh: https://photographylife.com/reviews/nikon-z-20mm-f1-8-s/4

Wie so oft gibts für zahlreiche Meinungen den passenden Test (vermutlich u.a. durch Serienstreuung und je nur einem Testexemplar bedingt). Man muss lediglich den richtigen als einzig gültige Referenz bringen. ;)

Auch wenn man die neuen FE-Objektive, wie alle bisherigen auch, an einer Z betreiben können wird – weshalb gehts hier nun eigentlich mehr um Z als um FE?

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...