Jump to content
Jstr

Gerüchte zu A9 R; A9 S etc

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die bei Sonyalfarumors veröffentlichten Spekulationen über eine geplante A9 finde ich durchaus interessant für eine Diskussion  hier.

Für mich wäre es höchst interessant wenn Sony den Nutzungsbereich der A9II ausweiten würde.

Die vermuteten Specs wären für mich sehr interessant. Weniger die 8K Funktion, mehr der bessere Sucher , die 50 MP und hoffentlich ein Sensor der so gut wie keinen rolling Shutter hat.

Aber träumen kann man ja mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe die Einordnung als A9 nicht

nach meinen Erfahrungen mit der A7RIV sind 61 MP zuviel für Sport und Wildlife.
Das rauscht einfach zuviel. Und auch das Tempo (fps) leidet.

Bei 50 MP würde ich dasselbe vermuten.
Ob der neue Sensor das alles vermeidet/ besser kann?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Atur:

Ich verstehe die Einordnung als A9 nicht

Kernelement der gerumorten Kamera dürfte ein gestapelter Sensor mit sehr kurzer Auslesezeit sein, wie er in der A9(II) zum Einsatz kommt. Dieser Sensor bekommt nun ein paar mehr Pixel (was kein Problem sein sollte, Sony kann das bei 1" auch mit deutlich höherer Pixeldichte). Ob das ganze nun sinnvoll ist, nun ja, Canon macht es ja auch ähnlich mit 20 fps bei 45MP. Es ist technisch möglich, also wird's gemacht 😁  Interessant wird, ob durch die hohe Auflösung die Auslesezeit des Sensors gleich bleibt oder doch etwas länger wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Atur:

Bei 50 MP würde ich dasselbe vermuten.
Ob der neue Sensor das alles vermeidet/ besser kann?

Sicher. Canon kann es ja bei der R5 auch. Die kann 20fps mit 45 MP.  Das ist die Alpha 9R von der ich schon lange spekuliere...  

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb pizzastein:

Interessant wird, ob durch die hohe Auflösung die Auslesezeit des Sensors gleich bleibt oder doch etwas länger wird.

Das ist für mich die eigentliche Frage. In meiner Sicht war Sony mit der A9-Linie bis jetzt auf dem Weg zum global shutter. Wenn sie sich jetzt davon abbringen lassen würden, fände ich das schade. Wie sieht es denn in Hinsicht GS bei der EOS-R5 aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb octane:

Hat sie sicher nicht. Ich weiss nicht mal ob sie einen unterbrechungsfreien Sucher wie die Alpha 9 hat. 

Ja - da scheiden sich dann wohl die Wege. Ich kann nicht beurteilen, wieweit das aus technischer Notwendigkeit der Fall ist, aber wenn eine Kombination zu teuer wird, werden sich die Hersteller wohl für eine der Alternativen (jedenfalls zur gleichen Zeit ;) ) entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb octane:

Sicher. Canon kann es ja bei der R5 auch. Die kann 20fps mit 45 MP.  Das ist die Alpha 9R von der ich schon lange spekuliere...  

und das Rauschen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine A9R fände ich toll, allerdings nicht zum dem in den Gerüchten genannten Preis. Die A7 Serie ist mir einfach zu langsam in der Sensorauslösezeit und Reaktionsgeschwindigkeit. Ob der schrumpfende Kameramarkt noch mal zu realistischen Preisen führt? Wenn Sony das Rauschen und die Sensorauslösezeit (geschätzt 1/160 sec) auch bei 50 MPix meistert, mir soll es recht sein...

Bis dahin reicht mir auch meine A9 und die Olympus E-M1.2 mit dem 100-400 und 12-100.

Edited by x_holger
ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Atur:

und das Rauschen?

Mit dem richtigen Prozessor und den schnellen CF Express Karten sind 20 FPS möglich, siehe Canon.

 

Das rauschen wird bei einer 45 MP Kamera aber weiterhin da sein.

 

In Zukunft wird man sich halt entscheiden müssen:

 

Speed + Hohe Auflösung oder Speed + hohe Lowlight Reserven ( sprich Hohe ISO )

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb x_holger:

Ob der schrumpfende Kameramarkt noch mal zu realistischen Preisen führt?

Sind doch alle auf dem Weg dahin. Ein schrumpfender Markt bedeutet, dass die Entwicklungskosten auf die Stückzahlen umgelegt und die Kosten für Zukäufe deutlich steigen. Also realistisch ist, dass Kameras noch teurer werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb tobiasrauchphotography:

Mit dem richtigen Prozessor und den schnellen CF Express Karten sind 20 FPS möglich, siehe Canon.

 

Das rauschen wird bei einer 45 MP Kamera aber weiterhin da sein.

 

In Zukunft wird man sich halt entscheiden müssen:

 

Speed + Hohe Auflösung oder Speed + hohe Lowlight Reserven ( sprich Hohe ISO )

Mir ist letzteres wichtiger, vor allem die Lichtausbeute.

Der "sweet spot" für KB-Sensoren sind wohl 24MP: Optimale Bildqualität mit einer Auflösung, die für die meisten Zwecke völlig ausreichend ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Markus B.:

Mir ist letzteres wichtiger, vor allem die Lichtausbeute.

Der "sweet spot" für KB-Sensoren sind wohl 24MP: Optimale Bildqualität mit einer Auflösung, die für die meisten Zwecke völlig ausreichend ist. 

24 MPix reichen in der Tat aus, aber vielen geht es um Reserven zum Croppen für Wildlife, lange Tele Brennweiten...

Superteleobjektive für 24x36 haben ja den Nachteil, extrem groß und schwer zu werden, es sei denn es werden neue optische Konzepte wie DO (Diffraktive Optik) oder PF(PhasenFresnellSystem) benutzt, die es zur Zeit bei mirrorless Systemen (noch?) nicht gibt.

Edited by x_holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau dafür wäre es der viel einfachere Weg eine A9 mit APS-C Sensor zu bauen. Die Auslesegeschwindigkeit sollte dann bei gleicher Pixelzahl vergleichbar mit der A9 (II) sein. Und man würde weniger unnützen Datenmüll produzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb ralf3:

.... Also realistisch ist, dass Kameras noch teurer werden.

Da der Profi-Markt seit langem finanziell aufgrund der geschwundenen Verdienstmöglichkeiten einbricht, bleiben vermehrt wohlhabende Amateure als Kunden, aber auch da sind 5500 Euro jenseits der Schmerzgrenze....

Ich habe da meine Zweifel, ob diese Strategie aufgeht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb x_holger:

Da der Profi-Markt seit langem finanziell aufgrund der geschwundenen Verdienstmöglichkeiten einbricht, bleiben vermehrt wohlhabende Amateure als Kunden, aber auch da sind 5500 Euro jenseits der Schmerzgrenze....

Ich habe da meine Zweifel, ob diese Strategie aufgeht...

Ich halte das nicht für eine Strategie sondern eine Notwendigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb x_holger:

Da der Profi-Markt seit langem finanziell aufgrund der geschwundenen Verdienstmöglichkeiten einbricht, bleiben vermehrt wohlhabende Amateure als Kunden, aber auch da sind 5500 Euro jenseits der Schmerzgrenze....

Denke ich auch. Am Ende werden wohl eher Kunden die Kamera kaufen, für die die Verbesserungen nur selten praxisrelevant sind und andere werden ihr Alt-Gear weiter nutzen und festestellen, dass sogar daraus immer noch gute Fotos rauskommen. Die Technik ist doch mittlerweile so ausgereift dass es zwar interessant zu sehen ist, was technisch immer noch draufgepackt wird, aber die Preise stehen für Viele doch nicht im Verhältnis zum Zusatznutzen.

Edited by Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann die Bilder auf 24 MP skalieren und das dürfte das mehr an rauschen zumindest teilweise kompensieren. Dazu bietet ja zumindest Nikon und Canon auch mRAW an, ich weiß aber nicht ob das Auswirkungen auf die Geschwindigkeit hat?

 

Optimale Bildqualität wäre für mich aber ohne AA-Filer wie die neue S5.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb x_holger:

24 MPix reichen in der Tat aus, aber vielen geht es um Reserven zum Croppen für Wildlife, lange Tele Brennweiten...

Superteleobjektive für 24x36 haben ja den Nachteil, extrem groß und schwer zu werden, es sei denn es werden neue optische Konzepte wie DO (Diffraktive Optik) oder PF(PhasenFresnellSystem) benutzt, die es zur Zeit bei mirrorless Systemen (noch?) nicht gibt.

Wahrscheinlich reichen für viele Endprodukte sogar 8MP - aber man sieht an dieser Diskussion, dass die Marketingabteilungen der Hersteller erfolgreich waren im Bemühen, uns ihre immer pixelreicheren sauteuren Sensoren anzudrehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb x_holger:

24 MPix reichen in der Tat aus, aber vielen geht es um Reserven zum Croppen für Wildlife, lange Tele Brennweiten...

Superteleobjektive für 24x36 haben ja den Nachteil, extrem groß und schwer zu werden, es sei denn es werden neue optische Konzepte wie DO (Diffraktive Optik) oder PF(PhasenFresnellSystem) benutzt, die es zur Zeit bei mirrorless Systemen (noch?) nicht gibt.

Deshalb hatte ich lange zeit überwiegend meine D850 mit den 45 MP genutzt, aber selbst bei den 20 MP der D6 kann man noch stark croppen ohne das die Qualität leidet. Gut ich drucke natürlich nicht im Großformat aus.

 

Die Teles werden immer leichter. Die 400 F2.8 & 600 F4 von Canon und Sony wiegen ja auch nur noch rund 3 KG, Nikon wird  da noch nachziehen mit der nächsten Generation. Mit 3 KG ist das zumindest für mich dann auch kein Problem mehr auch ohne Stativ zu arbeiten.

Daneben gibts halt noch so Exoten wie z.b bei Nikon die PF Linsen.

 

vor 6 Minuten schrieb wuschler:

Man kann die Bilder auf 24 MP skalieren und das dürfte das mehr an rauschen zumindest teilweise kompensieren. Dazu bietet ja zumindest Nikon und Canon auch mRAW an, ich weiß aber nicht ob das Auswirkungen auf die Geschwindigkeit hat?

 

Optimale Bildqualität wäre für mich aber ohne AA-Filer wie die neue S5.

Du machts dir damit nur die Dateien kleiner. Die Geschwindigkeit ändert sich nicht. Außer bei den Zs, welche wie z.b Sony Ihre volle Geschwindigkeit leider nur in 12 Bit ausnutzen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant bleibt aber ob Video und Foto weiter zusammenwachsen. Von der Sensor Auslesung ist die A9(II) da ja schon nach dran. Gelingt es jetzt 4K und Blackout freier Sucher  in einer neuen A9 zu vereinen ist das gerade für den professionellen Bereich ein großer Vorteil.

Bei dem angepeilten Preis sind alle am Markt befindlichen Ausstattungsdetails finanziert.

Klingt spannend auch wenn ich dafür etwas länger sparen müsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!