Jump to content

Stativ: noch handliches Stativ gesucht für Touren durch die City


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen

da nun dass Festival of Lights und Berlin leuchtet wieder starten, möchte ich dies als Anlass nutzen, mir ein vernünftiges Stativ zuzulegen.
Für meine mft-Kamera habe ich ein Stativ, aber nicht für die 5DIV. Ich möchte damit eigentlich nur Touren durch Städte unternehmen, keine Wanderungen in die Berge oder Arbeiten im Studio.
Als Objektive werden eigentlich nur kürzere verwendet, 85mm 1.8 und UWW.

Budget habe ich ca. bis 300 Euro festgelegt, kann es auch ggf. auch erhöhen, wenn die Lösung glücklicker macht.
Es sollte im Packmass unter 65cm liegen, damit ich es noch an die Tasche heften kann. Ich denke somit kommen eigentlich nur 4 Segmenter in Frage.

Vorerst bin ich auf die Rollei c5I und c6I gestossen, die vom Preis natürlich hoch interessant sind.
Bei Manfrotto hat meine bisherige Recherche ergeben, daß meistens erst die 055 Serie als stabil betrachtet wird. Diese kämme in der Alu Version auf ca. 300 Euro als 3 Segmente. Hiermit ist es mir allerdings etwas zu gross im Packmass. Die 4er Segmente gibt es erst ab der Carbon ariante und damit ist man schnell bei 500 Euro.

Vielleicht hat jemand noch einen Tipp für mich.
Danke euch

 

Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb rennsau:

Vorerst bin ich auf die Rollei c5I und c6I gestossen, die vom Preis natürlich hoch interessant sind.

Bevor du eines kaufst: Geh in einen Laden stelle es auf und rüttle daran. Ich hatte das C6i Carbon nur kurz. Es hat mich überhaupt nicht überzeugt. Das Ding lässt sich stark verwinden und knarzt. Ausserdem waren die Drehverschlüsse aalglatt und wirkten auf mich überhaupt nicht stabil.  Für diese Aussage werde ich allerdings in allen Foren gesteinigt. 

Für günstig und trotzdem stabil empfehle ich Benro. Die habe ich kürzlich entdeckt. Schau dich mal dort um. Für deinen Einsatzzweck habe ich dort allerdings keinen direkten Tipp. Ich habe das Benro Slim (Nicht die Travel Version). Das ist halt eben "slim" und trotzdem recht stabil für den Preis, weil man die Beine nicht umklappen kann und auch kein Schnickschnack wie ein nutzloses Einbeinstativ integriert ist.  Für eine 5DIV ist das aber zu wenig. 

vor 20 Stunden schrieb rennsau:

Bei Manfrotto hat meine bisherige Recherche ergeben, daß meistens erst die 055 Serie als stabil betrachtet wird.

Die 055er Serie ist doch bleischwer. Die willst du dir nicht an die Tasche heften. 

 

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Schau Dir Benro Mach3 Series 2 mit 4 Sektionen an. Mittelschwer (ca. 1,7kg) aber von Packmass her passend und günstig oder Sirui R-2204 Carbon bzw. Sirui R-1204 Carbon - wenn es wirklich leicht werden sollte (1,3kg resp. 1 kg). Man muss aber diese erst ausprobieren, ob alle persönliche Anforderungen erfüllt sind. Dazu muss man auch noch Stativkopf rechnen (+Gewicht +Preis).  Ich nutze seit längerem Velbon Sherpa Carbon (ähnlich Sirui R-2204) und bin zufrieden mit. Leider ist Velbon in der Ausführung nicht mehr zu kaufen... Damit bin auch bei 5-er und 7-er EOS gut bedient. 

Edited by allkar
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Alhambra:

Compact, leicht, stabil und günstig funktioniert nicht.

Selbst wenn du deinen Preisrahmen aufbohrst würde ich eine 5D nicht auf die kleinsten Stativserien packen.

Völlig richtig. Deswegen habe ich auch etwas mit max. 15kg Tragfähigkeit empfohlen 

https://www.fotokoch.de/Sirui-R-2204-Dreibeinstativ-Carbon_75792.html

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich finde Sirui ist inzwischen zu teuer in Europa für das was die bieten. Schlecht sind sie sicher nicht. Gitzo wurde zum Teil etwas günstiger. Das wäre natürlich die High End Lösung. Aber wie schon erwähnt hat Benro von den Chinesen für mich das beste Preis-Leistungsverhältnis. Aber vergleich die für dich in Frage kommenden Stative am besten selber.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb rennsau:

Bin nun auf das Sirui T-2204XL bzw T-2004XL als Alu gestossen. Die Carbon Variante für ca. 500 Euro, die AluVariante +300g für 230 Euro. 
Was haltet ihr davon?

Danke für den Tip mit Benro, guck ich mir auch noch an

Na ja, ich finde Sirui T-2204XL (also Carbon) im Netz mehrfach für  unter 300€. Wenn man Amaz.. als Mass der Dinge in der Preisgestaltung nimmt, darf natürlich auch 500 verbrennen. 

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Moin,

Fürs Stadtleben passt vielleicht auch ein Velbon Ultra 655, bei mir selber mit dem Arca Swiss P0 im Einsatz.

Ich mag das Verschlussprinzip sehr und finde auch die Haptik vom Alu deutlich angenehmer als Karbon.

Zudem steht die Combo mit rund 2,2Kg sehr solide.

Wenn es bei mir noch minimalistischer sein soll montiere ich ein Gitzo Monopod GM5561T unter den P0.

Damit bin ich zuweilen auch mal im Zoo mit 7kg / 1600mm Brennweite unterwegs, sehr platzsparend im Vergleich zum Objektiv 😃

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...