Jump to content
schopi68

Olympus 5-Achsen Stabilisierung / nicht unterstützte Objektive

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Beim neuen 100-400mm hat Olympus ja jetzt bei ein paar Kameramodellen ein Firmwareupdate nachgereicht, mit dem Rollbewegungen zusätzlich zum Stabilisator im Objektiv von der Kamerastabilisierung ausgeglichen werden.

Ich stelle mir gerade die Frage, wie das mit anderen Nicht-Olympus Objektiven aussieht. Auch wenn hier natürlich ebenfalls kein Sync-IS möglich ist, sollte dieses Feature ja leicht noch zu implementieren sein. Oder ist das schon drin und ich habe es übersehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.9.2020 um 17:35 schrieb wasabi65:

Also der 5 Achsen IBIS (falls vorhanden) funktioniert bei jedem Objektiv, wenn er die Priorität vor dem OIS hat.

Er wird aber mit keinem nicht Olympus Objektiv OIS zusammenarbeiten.

ich denke da explizit an Objektive bei denen man die Objektiv IS nutzen möchte. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.9.2020 um 16:39 schrieb schopi68:

Ich stelle mir gerade die Frage, wie das mit anderen Nicht-Olympus Objektiven aussieht. Auch wenn hier natürlich ebenfalls kein Sync-IS möglich ist, sollte dieses Feature ja leicht noch zu implementieren sein. Oder ist das schon drin und ich habe es übersehen?

wird nicht gemacht, nach offizieller Aussage sind die Systeme zu verschieden (wobei ich durchaus denke, dass wo ein Wille ist, sich auch ein Weg finden müsste)

Die gute Nachricht ist, dass der Olympus IS mit, oder ohne, Objektivstabi derart pervers gut ist, dass man sich da eigentlich keine Sorgen machen muss

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb nightstalker:

wird nicht gemacht, nach offizieller Aussage sind die Systeme zu verschieden (wobei ich durchaus denke, dass wo ein Wille ist, sich auch ein Weg finden müsste)

Ich kannte bisher nur die Aussage, daß die Systeme zu verschieden sind um Sync-IS zu machen. Beim 100-400 haben sie es ja auch hinbekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb schopi68:

Beim 100-400 haben sie es ja auch hinbekommen.

:) das ist ja auch aus dem eigenen Haus ... wie gesagt, ich denke, dass der Wille nicht gross genug ist, um sich da reinzuknien, bei Lumixobjektiven ...

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 3 Minuten schrieb nightstalker:

:) das ist ja auch aus dem eigenen Haus ...

Ne, das ist von Sigma. 😛 Wäre es aus dem eigenen Haus, dann hätte es Sync-IS (und Olympus hätte nicht im Nachhinein noch einen Firmwareupdate für die Kameras hinterhergeschoben, der Rollbewegungen kompensiert).

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb schopi68:

Ne, das ist von Sigma. 😛 Wäre es aus dem eigenen Haus, dann hätte es Sync-IS (und Olympus hätte nicht im Nachhinein noch einen Firmwareupdate für die Kameras der die Rollbewegungen kompensiert hinterhergeschoben).

es steht Olympus drauf und deshalb ist der Drang sich dessen anzunehmen halt grösser .... übrigens kann man viele Objektive zu anderen Herstellern verfolgen, das ist nichts neues :)  Sigma ist heutzutage ein Synonym für hohe Qualtiät (war ja nicht immer so ... aber im Moment lassen sie es krachen) und mein 75er liebe ich heiss und innig

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb nightstalker:

es steht Olympus drauf und deshalb ist der Drang sich dessen anzunehmen halt grösser .... übrigens kann man viele Objektive zu anderen Herstellern verfolgen, das ist nichts neues :)  Sigma ist heutzutage ein Synonym für hohe Qualtiät (war ja nicht immer so ... aber im Moment lassen sie es krachen) und mein 75er liebe ich heiss und innig

Bitte verstehe mich nicht falsch, ich will das Objektiv nicht schlecht reden. Mir ist es egal, ob es von Sigma oder Olympus kommt. Es war ganz offensichtlich gut genug, daß die Olympus-Ingenieure gesagt haben, diese optische Qualität entspricht unseren Anforderungen.

Aber es gibt in diesem Fall halt eine ganze Menge Hinweise darauf, daß das Objektiv mit geringstmöglichem Aufwand von Vollformat auf Olympus/MFT adaptiert wurde (neues Gehäuse für die Abdichtung und den Olympus look&feel, Gehäuse dabei verlängert um das Auflagemaß anzupassen, Elektronik für MFT programmieren, fertig).

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb schopi68:


Aber es gibt in diesem Fall halt eine ganze Menge Hinweise darauf, daß das Objektiv mit geringstmöglichem Aufwand von Vollformat auf Olympus/MFT adaptiert wurde (neues Gehäuse für die Abdichtung und den Olympus look&feel, Gehäuse dabei verlängert um das Auflagemaß anzupassen, Elektronik für MFT programmieren, fertig).

so gering finde ich den Aufwand nichtmal :) .... ich meine, wer ein "echtes Olympus" will, kann ja aufs 150-450 warten, mein Bankkonto sagt aber, es mag das 100-400 lieber ;) 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb nightstalker:

so gering finde ich den Aufwand nichtmal :) .... ich meine, wer ein "echtes Olympus" will, kann ja aufs 150-450 warten, mein Bankkonto sagt aber, es mag das 100-400 lieber ;)

Letztlich ist es ja auch eine Frage der Größe. Ein 150-400 ist mir zu groß fürs Gepäck. Es hätte mich sehr gefreut, wäre das 100-400 auch nicht größer als notwendig ausgefallen (was es vermutlich ist, es handelt sich mutmaßlich ja nur um ein optisch nicht verändertes Vollformatobjektiv).

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb nightstalker:

hast Du einen Link zu der Info, würde ich mir gerne mal in lang durchlesen?

Wie gesagt: mutmaßlich!
 


Darüber hinaus gibt es ja noch den Unterschied zwischen dem Sigma und dem Olympus im Filtergewinde: Sigma 67mm, Olympus 72mm. Ein Blick auf das inzwischen hier vorhandene Oly 100-400 zeigt mir, ein 67mm Filter wäre ausreichend gewesen. Der 72mm Filter hat viel Überschuß gegenüber der eigentlichen Linse (auch wenn man schräg einfallendes Licht berücksichtigt). Sieht mir stark danach aus, als würde Olympus bewusst die Zahl der benötigten unterschiedlichen Filterdurchmesser klein halten.

Auch hatte ich bisher noch nicht erwähnt, daß sich die MTF-Charts der beiden Objektive in dem für MFT relevanten Bereich erstaunlich ähnlich sind (kann man beide auf den Herstellerseiten ansehen).

Gut, das sind alles natürlich nur Indizien - solange keiner von uns beide Objektive mal auseinandernimmt werden es von daher auch Mutmaßungen bleiben.

 

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb schopi68:

Wie gesagt: mutmaßlich!
 

Ich habe mir das angesehen, meiner Meinung nach sind die Objektive nicht identisch ... 

Schau Dir mal die Linsenschnitte an:

Quellehttps://www.fotointern.ch/archiv/2020/08/04/olympus-ed-100-400mm-is-kompaktes-leichtes-supertelezoom-fuer-mft/

 

Quelle: https://www.fotointern.ch/archiv/2020/06/18/sigma-super-tele-5-63-100-400mm-mit-l-mount-oder-e-mount/

 

 

das Sigma besteht aus 22 Linsen in 16 Gruppen, das Olympus aus 21 Linsen in 15 Gruppen

Links sieht die Konstruktion ähnlich aus, ab der Mitte und hinten sieht man dann Unterschiede

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nightstalker:

Ich habe mir das angesehen, meiner Meinung nach sind die Objektive nicht identisch ... 

Schau Dir mal die Linsenschnitte an: <... snip ...>

Links sieht die Konstruktion ähnlich aus, ab der Mitte und hinten sieht man dann Unterschiede

Vergleiche einmal mit diesem Linsenschnitt:

https://www.sigma-global.com/en/lenses/cas/product/contemporary/c_100_400_5_63/features/#features02

Das Olympus ist ein verkleidetes DSLR Objektiv. Wer hätte das gedacht ...

Nachtrag:

Das erklärt auch, warum das Olympus und das Sigma DN zeitnah auf den Markt kamen. Wenn Olympus das "alte" 100-400 als Basis bekommen hat, war natürlich mehr Zeit für die Anpassungen.

Edited by tengris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb tengris:

Das Olympus ist ein verkleidetes DSLR Objektiv. Wer hätte das gedacht ...

Jo, da stimmen auch die Linsenangaben .... die haben für Systemkameras eine neue Konstruktion verwendet, tja .. wie seltsam ... und die alte an Olympus verscherbelt

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb nightstalker:

Jo, da stimmen auch die Linsenangaben .... die haben für Systemkameras eine neue Konstruktion verwendet, tja .. wie seltsam ... und die alte an Olympus verscherbelt

Wenn man mal die MTF-Charts betrachte, scheint mir, daß die neue Konstruktion auch schon in den für MFT relevanten Bereichen (0-11mm) eine deutlich bessere Randschärfe und vermutlich auch ein schöneres Bokeh bietet...
zumindest bei 100mm. Bei 400mm bin ich mir nicht so ganz sicher, könnte sein, daß die alte Konstruktion da sogar ein paar Vorteile hat.
Wer weiß, vielleicht hat sich Olympus hier ganz bewusst wegen der Abbildung für die alte Konstruktion entschieden?

Alte Konstruktion:
https://www.sigma-foto.de/objektive/100-400mm-f5-63-dg-os-hsm-contemporary/technische-daten/

Neue Konstruktion:
https://www.sigma-foto.de/objektive/100-400mm-f5-63-dg-dn-os-contemporary/technische-daten/

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb wasabi65:

Um was geht es hier eigentlich?

Es geht darum, bei Objektiven von Fremdherstellern bei denen die Nutzung des Lens-IS Vorteilhaft sein könnte, zusätzlich die Rollbewegungen mit dem IS der Kamera zu kompensieren. Also z.B. würde ich das 100-400 von Panasonic anschrauben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb nightstalker:

Jo, da stimmen auch die Linsenangaben .... die haben für Systemkameras eine neue Konstruktion verwendet, tja .. wie seltsam ... und die alte an Olympus verscherbelt

Starker Tobak, erklärt aber dann doch Einiges.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb axl*:

Starker Tobak, erklärt aber dann doch Einiges.

Wie ich gerade sehe, kann die neuere Objektivkonstruktion in der e-Mount Version nicht mit den Sony Telekonvertern genutzt werden. Möglicherweise finden wir hier des Rätels Lösung, es wäre denkbar, daß diese Optik auch nicht mit den Olympus Telekonvertern nutzbar war und sich Olympus deswegen für die andere Konstruktion entschieden hat.

Wir wissen die Details nicht - ich will damit primär ausdrücken, wir dürfen hier nicht unbedingt davon ausgehen, daß die Entscheidung für die ältere Variante aus Kostengründen gefällt wurde.

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb schopi68:

Es geht darum, bei Objektiven von Fremdherstellern bei denen die Nutzung des Lens-IS Vorteilhaft sein könnte, zusätzlich die Rollbewegungen mit dem IS der Kamera zu kompensieren. Also z.B. würde ich das 100-400 von Panasonic anschrauben...

Scheinbar nicht. Denn dass das Oly eine alte Sigma Entwicklung im jeunenKleid ist, wurde schon hier in anderen Threads mehrfach durchgekaut und hat mit der ursprünglichen Frage wenig zu tun (und auch die wurde schon beantwortet).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb schopi68:

wir dürfen hier nicht unbedingt davon ausgehen, daß die Entscheidung für die ältere Variante aus Kostengründen gefällt wurde.

Die "alte" Version wird mit Canon EF, Nikon F und wahrscheinlich Sigma SD Anschluss nach wie vor verkauft. Für Diskussionen, was genau bei welcher Entscheidung in Olympus gefahren sein könnte, gibt es interessantere Fragestellungen. Vermutlich gab es bei Beginn der Entwicklungsarbeiten die Sony/Leica Variante noch gar nicht. Und wie die obigen Linsenschnitte zeigen, so ganz hat Sigma bei der neuen Variante ja nicht die alte Konstruktion über Bord geworfen. Das ist ja auch ein Ford Taunus mit einer Mondeo Heckpartie.

Edited by tengris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb wasabi65:

Scheinbar nicht. Denn dass das Oly eine alte Sigma Entwicklung im jeunenKleid ist, wurde schon hier in anderen Threads mehrfach durchgekaut und hat mit der ursprünglichen Frage wenig zu tun (und auch die wurde schon beantwortet).

Ähm... Das ist mein Thread - ich glaube schon zu wissen, worum es mir ursprünglich beim Eröffnen ging. 😛 Die ursprüngliche Frage wurde noch nicht beantwortet (denn eigentlich handelte es sich um eine rhetorische Frage). ;) Die eigentliche Frage ist: wann wird Olympus das Feature implementieren - oder wird das nicht gemacht um die Pro-Objektive aufzuwerten?

Edited by schopi68

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!