Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem sich die Gerüchte um eine kleinere Sony Vollformat verdichten hier meine persönliche Meinung zu diesem Projekt.

Ich habe mir schon immer eine kompakte FF Kamera im Format der A6600 gewünscht.

Die bisher bekannten Daten führen aller Voraussicht nach nicht zu einer Investition meinerseits.

2000.-€ sind leider für alten Wein in neuer Verpackung doch zu teuer.

Bei eingeschränktem Sucher und Display mit 24 MP erscheinen mir 2000.- eindeutig zu teuer.

Für das Ausstattungspaket wäre ich bereit 1000.- zu  zahlen.

Aber vielleicht rüstet Sony ja bis zur Veröffentlichung noch etwas nach.

Link to post
Share on other sites

  • Replies 248
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

vor 13 Minuten schrieb Jstr:

Für das Ausstattungspaket wäre ich bereit 1000.- zu  zahlen.

Nur wird dir weder Sony noch irgendein anderer Hersteller für diesen Preis eine Vollformatkamera mit aktuellem Sensor und IBIS verkaufen.

Link to post
Share on other sites

Ich finde die A7-Serie insgesamt immer noch sehr kompakt für eine Vollformatkamera.

Was bekommt man aktuell für 1000€ auf dem Markt ?!

Neu gar keine Kamera von keinem Hersteller.

Gebraucht kostet die A7 I. momentan ca 400-500€, die A7 II. etwa 600 bis 650 €. Selbst die A7RII ist schon für unter 1000€ zu haben.

Wenn das kein Schnäppchen ist, dann weiß ich nicht mehr.... warum dann auf ein abgespecktes Neugerät schielen, wenn es eine Kamera mit einem guten 42 MP - Sensor so günstig gebraucht gibt !?

Link to post
Share on other sites

Da ich eine A6000, A7RII und A7RIV besitze und schon mit der alten A7R dabei war, sehe ich schon den Bedarf für eine kompakte FF Sony.

So sehr die Umgestaltung des Gehäuse zu einer Verbesserung der Bedienbarkeit geführt hat, ist gegenüber der alten A7R, die man z.B mit

 dem FE 35 2.8 locker in die Manteltasche stecken konnte, meiner Ansicht nach durchaus Bedarf für eine Kleine Sony.

Der Transport wird mit der A7RIV deutlich schwieriger.Die A6000 lässt sich mit 2 Linsen locker transportieren.

Von daher wäre das Angebot einer kompakten Schnappschußkamera sicher sinnvoll.

Gerade auch im Hinblick auf Systemeinsteiger.

Um eine Preis im Bereich 2000.- € zu erzielen Braucht eine Kamera IS, sehr schnellen AF und einen guten Sucher.

Die A7 III wird mit 1750.- gehandelt.

Eine A7c müsste also darunter angesiedelt werden.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

2.000€ UVP für eine neue KB Kamera ist doch heutzutage völlig normal und schon eher untere Grenze.
Wem das zu teuer ist, der wartet 2-3 Jahre und dann sind es neu um die 1.500€.
In 5 Jahren dann vielleicht um die 1.000€

Es ist eine völlig neue Kamera, die einzige KB DSLM im Markt mit EVF ohne Sucherhubbel.
Darauf haben viele gewartet und wenn sie auf der guten Technik der A7III basiert, dann wird sie auch gekauft werden.
Das sehe ich kein Problem.

Die Frage ist, wo Sony sie letztendlich positioniert.
Wenn sie eine eigenständige Videolinie aufbauen wollen, dann werden sie sich auch preislich am Wettbewerb (Panasonic) orientieren und nicht an der eigenen A7 Reihe.

 

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb manifredo:

Was bekommt man aktuell für 1000€ auf dem Markt ?!

Neu gar keine Kamera von keinem Hersteller.

Doch gibt es. Zumindest hier.

In der Schweiz gibt es für CHF 1098 / Euro 1008 den EOS RP Body. Der hat jedoch keinen IBIS.

Sony Alpha 7II ab CHF 999 / Euro 917

Sony Alpha 7 ab CHF 839 / Euro 770

Aber das ist altes Zeug. Sony wird einen Teufel tun und eine neue Kamera für sowenig Geld verschenken. Das sind Wunschträume.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 8 Stunden schrieb manifredo:

auf ein abgespecktes Neugerät schielen

Gleicher Sensor und AF der A7 III (wenn es denn so kommt) in einem kompakten Gehäuse als Zweit oder Drittkamera dürfte vermutlich seine Fans finden.

Es würde mich auch nicht wundern, wenn dann die A7 I und II eingestampft werden.

Im Gegensatz zu anderen konnte Sony bisher seine Preise immer im Markt durchsetzen.

 

Sony A7c specs:

  • In mid September Sony will announce the new “Sony A7c” entry level Full Frame compact camera
  • similar Sony A7III specs (SAR note: I guess it means same 24MP sensor and same AF performance)
  • It has the same A7sIII fully articulating screen
  • body size of the A6600
  • The camera will be marketed for vloggers and youtubers
  • Battery is NP-FZ100,
  • USB is Type-C.
  • it has a single SD card slot
  • It has both a mic-in and a headphone jack
  • Wi-Fi (11a/b/g/n/ac) and Bluetooth
  • price will be above A7III (slightly above $2,000)
  • New lens line will be announced too: The compact lenses will have the code “V”

https://www.sonyalpharumors.com/confirmed-the-next-new-full-frame-e-mount-compact-camera-will-be-named-sony-a7c/

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

Sind Preis/Leistungs diskussionen über eine Kamera bei der weder der Preis noch die Leistung verlässlich bekannt sind nicht etwas albern? Gerade beim Preis hat SAR schon häufig weit daneben gelegen, vermutlich weil die Quellen der leaks ihn in der Regel garnicht wissen.

Das sie jetzt eine komplette A7III in ein extra Gehäuse bauen, für vlogger sogar noch aufwerten und für 1000€ verkaufen kann ja nicht ernst gemeint sein oder?

Einen 1000€ Body wäre realistisch gewesen ohne EVF und ohne IBIS..

Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb wuschler:

Gleicher Sensor und AF der A7 III (wenn es denn so kommt) in einem kompakten Gehäuse als Zweit oder Drittkamera dürfte vermutlich seine Fans finden.

Es würde mich auch nicht wundern, wenn dann die A7 I und II eingestampft werden.

Im Gegensatz zu anderen konnte Sony bisher seine Preise immer im Markt durchsetzen.

 

 

wenn ich an die A9 denke und die A6... Gehäuse, haben die doch im Preis relativ schnell nachgegeben.
Ich bin allerdings nicht sicher, ob das von Sony (oder den anderen Herstellern) nicht so geplant oder zumindest erwartet war.

Zuerst die Entwicklungskosten reinholen, dann kann der Preis sinken.

Dass A7I und A7II eingestampft werden, glaube ich auch. Es ist hier nur die Frage wie viele sind da noch in den Läden im Umlauf? Ich kann mir eigentlich fast nicht vorstellen, dass die aktuell noch produziert werden.

Diese neue A7c (wenn sie dann so heißt) wird sich nach der Anfangs-Phase auch am Preis der A7 III orientieren müssen, evtl. etwas teurer (ist ja was Besonderes). Spätestens mit Erscheinen einer A7 IV wäre die bei ähnlichem Preis wieder uninteressant. Kann natürlich sein, dass eine A7 IV sehr selbstbewußt bepreist wird und dann würde der Abstand wieder stimmen.

Zumindest würde mir eine Nikon in dem Format auch ganz gut gefallen.

Link to post
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb wuschler:

Gleicher Sensor und AF der A7 III (wenn es denn so kommt) in einem kompakten Gehäuse als Zweit oder Drittkamera dürfte vermutlich seine Fans finden.

Der AF der A7III ist nicht auf der Höhe der Zeit. Da dürften sie dann schon das Echtzeittracking bringen.

vor 35 Minuten schrieb Kater Karlo:

wenn ich an die A9 denke und die A6... Gehäuse, haben die doch im Preis relativ schnell nachgegeben.

Das stimmt nicht. Die Alpha 9 wurde erst nach einem Jahr etwas günstiger.  Sie kostet auch jetzt, mehr als drei Jahre (!) nach der Lancierung, immer noch UVP 3899 in Deutschland. Anfangs lag der UVP soweit ich weiss bei 5300.

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Jstr:

Um eine Preis im Bereich 2000.- € zu erzielen Braucht eine Kamera IS, sehr schnellen AF und einen guten Sucher.

Genau hier sehe ich einen potentiellen Widerspruch zum Ziel "kompakt". Zum schnellen AF gehört auch Augenerkennung nicht nur von Menschen usw. das erfordert Rechenleistung. Und schon haben wir ein Wärmeproblem, weil der Prozessor zu Höchstleistungen getrieben wird. Ähnlich ist es mit dem EVF. Die A7x könnten viel kleiner sein, ohne den Sucherbuckel, in dem zwar kein Prisma mehr steckt, aber das Display und die Ansteuerung für das Sucherbild. Bei der A6x00 und noch mehr den RX100 hat man deshalb den EVF auf verschiedene Weise in der Größe und damit auch in der Leistung/Attraktivität reduziert. Will ich das bei einer 2000€-Kamera haben?

Ich bin gespannt, ob und wie weit es den Entwicklern von Sony gelungen ist, diese Dilemmata aufzulösen.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb octane:

Der AF der A7III ist nicht auf der Höhe der Zeit. Da dürften sie dann schon das Echtzeittracking bringen.

Das stimmt nicht. Die Alpha 9 wurde erst nach einem Jahr etwas günstiger.  Sie kostet auch jetzt, mehr als drei Jahre (!) nach der Lancierung, immer noch UVP 3899 in Deutschland. Anfangs lag der UVP soweit ich weiss bei 5300.

 

na, wenn 1400 € für Dich nur etwas ist? Aktuell habe ich die A9 neu (ohne großes Suchen) für 3.300 € gefunden. Eine A6600 ist doch auch schnell im Preis gerutscht.

Warum sollte das bei einer A7c anders sein?

Es ist doch auch nicht schlimm, und für mich eben kein Zeichen, dass die Modelle sich schlechter verkaufen, als erwartet. Ich denke, dass die reduzierten Preise immer noch hoch genug sind, dass die Hersteller dabei verdienen.
Mit den Anfangs-Preisen wird versucht die Entwicklungskosten möglichst schnell einzufahren. Die Hersteller wissen halt, dass es immer einige gibt, die nicht warten wollen.

Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb octane:

Der AF der A7III ist nicht auf der Höhe der Zeit. Da dürften sie dann schon das Echtzeittracking bringen.

Die "Höhe der Zeit" ist nicht allgemein der Maßstab. Für Dich und einige andere schon - für einen großen Teil potentieller Käufer spielt jedoch ein ausgewogener Mix von guten Leistungen in möglichst vielen Bereichen und vor allem der Preis eine größere Rolle. Ich sehe die große Stärke des Sony-Marketings darin, immer wieder solche "ausgewogener-Mix-Angebote" bereit zu stellen.

Das ist auch das Geheimnis hinter dem anhaltenden Erfolg der 5 oder 6 Jahre alten Modelle. Die Einzelfeatures mögen lange nicht mehr "auf der Höhe der Zeit" sein - aber die Ausgewogenheit im Gesamtpaket bleibt im großen Ganzen erhalten - und noch einmal rüsten sich zahllose Käufer zum Sturm auf die a6000 auf den Grabbeltischen des Weihnachtsgeschäftes :). (Das selbstzufriedene Grinsen des Smileys ist nicht meines sondern das des Marketingchefs von Sony.)

Link to post
Share on other sites

ich glaube auch dass jenseits des Forums der Preis d a s Kriterium ist.

Eine A6000 mag alles andere als auf der Höhe der Zeit zu sein, sie verkauft sich aber gut, weil das was sie kann für Vieles reicht und sie nicht teuer ist. Wie viele Kunden wissen denn, dass es dieses Modell schon seit zig Jahren gibt?

 

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Kater Karlo:

Korrektur: die A9 für 3300 ist nicht richtig, da offenbar Vorführer, Preis 3900 wie von octane geschrieben

Die A9 I gibt es grau bei e-infin für 2540, die A9 II für 3660.

Im Übrigen stimme ich Deiner Ansicht zu: Die Kalkulation geht so, daß die Entwicklungs- und Rüstkosten zu einem guten Teil von den "Auf der Höhe der Zeit"-Käufern des ersten (halben) Jahres eingespielt werden danach macht der Verkauf erst richtig Spaß, zu welchem Preis auch immer.

Ich verwende inzwischen e-infin als Indikator dafür, wann die Entwicklungskosten drin sind: Wenn das entsprechende Modell dort in grau auftaucht ;).

 

Edited by micharl
Typos eliminiert
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kater Karlo:

... haben die doch im Preis relativ schnell nachgegeben.

Bei Sony gibt es im ersten Jahr, im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, praktisch keine Straßenpreise bei den Bodys.

Dazu kommt, daß das i.d.R. auch Kameras mit hoher Nachfrage sind...

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kater Karlo:

na, wenn 1400 € für Dich nur etwas ist?

1400 Euro innerhalb drei (!!) Jahren (man sollte schon alles lesen und verstehen). Nach einem Jahr wurde sie , wenn ich ich mich recht erinnere nur 3 oder 400er Euro günstiger. Und ja das ist für mich "etwas" bei einer so teuren Kamera. Das waren damals weniger als 10%.

Link to post
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb wuschler:

Bei Sony gibt es im ersten Jahr, im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, praktisch keine Straßenpreise bei den Bodys.

Das ist exakt so. Leider.

Link to post
Share on other sites

Gerade eben schrieb octane:

1400 Euro innerhalb drei (!!) Jahren (man sollte schon alles lesen und verstehen). Nach einem Jahr wurde sie , wenn ich ich mich recht erinnere nur 3 oder 400er Euro günstiger. Und ja das ist für mich "etwas" bei einer so teuren Kamera. Das waren damals weniger als 10%.

im Prinzip ist es egal, meiner Erinnerung nach, gab es die Reduzierung nicht nach drei Jahren, sondern nach einem.
Auf die 6er-Reihe bist Du nicht eingegangen

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kater Karlo:

Eine A6600 ist doch auch schnell im Preis gerutscht.

Kommt drauf an was für dich "schnell" heisst. Die A6X00 Kameras sinken schneller im Preis als die A7 und A9 Modelle. Das stimmt. Bei der A6600 hat es etwa 9 Monate gebraucht bis die deutlich günstiger wurde.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Kater Karlo:

Im Prinzip ist es egal, meiner Erinnerung nach, gab es die Reduzierung nicht nach drei Jahren, sondern nach einem.

Dann ist deine Erinnerung falsch. Ich weiss das sehr genau, weil ich vor drei Jahren eine Alpha 9 gekauft habe und die Preise sehr genau beobachtet habe. Man will ja nicht zuviel bezahlen. Die Alpha 9 lag sehr lange auf einem hohen Preisniveau.  Sie wurde dann immer mal wieder etwas günstiger und jetzt ist sie eben gemäss UVP ca. 1400 Euro günstiger.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb octane:

Kommt drauf an was für dich "schnell" heisst. Die A6X00 Kameras sinken schneller im Preis als die A7 und A9 Modelle. Das stimmt. Bei der A6600 hat es etwa 9 Monate gebraucht bis die deutlich günstiger wurde.

mir ging es auch nicht um einen "Wettbewerb" welches Modell am schnellsten sinkt und welches am längsten den Preis hält, sondern darum, dass eine A7c sich preislich anpassen wird, wie praktisch alle Modelle. Manchmal dauerts länger, manchmal geht es schneller.

Wenn eine A7 IV kommt und der Preisabstand zu (vermutet) technisch älteren A7c ist nicht groß genug, werden die Kunden sich wahrscheinlich eher für die neue entscheiden.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb octane:

Dann ist deine Erinnerung falsch. Ich weiss das sehr genau, weil ich vor drei Jahren eine Alpha 9 gekauft habe und die Preise sehr genau beobachtet habe. Man will ja nicht zuviel bezahlen. Die Alpha 9 lag sehr lange auf einem hohen Preisniveau.  Sie wurde dann immer mal wieder etwas günstiger und jetzt ist sie eben gemäss UVP ca. 1400 Euro günstiger.

also lt. Geizhals ist die A9 nach weniger als einem Jahr auf 4490 € gefallen, dann wieder etwas angestiegen um nach 1,5 Jahren auf 4200 € zu sinken. Danach immer billiger geworden.

Also ist meine Erinnerung doch nicht so schlecht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...