Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Seit meinem Wechsel von Nikon auf Sony vermisse ich ein hochwertiges 200 mm-Objektiv. Die Bilder mit einem 70-200 mm 2,8 erreichen leider nicht die Qualität, die ich vom Nikkor 200 2,0 gewöhnt war (es gibt keine befriedigende Möglichkeit, dieses an der Sony A9 zu verwenden, ich habe es natürlich versucht). Für den E-Mount gibt es das 100-400 mm, es hat jedoch keine gute Offenblende. Das Sony 400 mm 2,8 wäre perfekt, 400 mm sind mir jedoch zu lang. Ich möchte fragen, ob jemand einen Weg gefunden hat, ein ähnliches Objektiv zu verwenden, z. B. das Canon 200 2.0 (welches wohl leider an die Sony adaptiert recht langsam ist) oder das Sigma 120-300 Sport?

Edited by merrifield
falsche Schriftgröße verwendet :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du denn dein 200-er noch...? Oder beim Wechsel verkauft...?

Ich hab mein's noch - und hab's auch lange mit Sony versucht. Ich hab dann aber nach Erscheinen der z7 damals mein "Projekt Sony" sein lassen - allerdings eher aus anderen Gründen (Leica-M). 

Ich hatte ne Weile hin- und herüberlegt... Weil für die Leica-Objektive gibt es einen Adapter, der an der Sony ja auch AF ermöglicht. Während die meisten Sony-E-Mount-AF-Objektive ja an der Nikon z auch via Adapter nutzbar sind (das 24 1.4 GM ist sehr zu empfehlen!!!) ist das leider mit diesem Leica-M-auf-E-Mount-Adapter (wären dann zwei Adapter hintereinander) leider nicht möglich. Ich hatte immer mal auf ein entsprechendes Update gehofft... Aber naja. 

Lange Rede - kurzer Sinn: wenn du das 200/2 noch hast - hol dir ne Nikon! 😀 Wenn's von der Kohle her reicht ggf. auch erstmal parallel. Dann kannst du ja immer noch entscheiden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb weinlamm:

Hast du denn dein 200-er noch...? Oder beim Wechsel verkauft...?...

Die 200er Schriftgröße hat er jedenfalls noch ... B)

Ich denke daß 2/200er Nikon ist relativ einmalig und auch gut und teuer.
Sowas wird Sony sicher erstmal nicht bringen, da der Markt dafür ziemlich klein ist.

Wie Du schon sagtest, würde ich für den Zweck dann auch einen Nikon Z Body kaufen.
Die Linse wäre es wert!

Ich nutze übbrigens Canon EF Objektive sehr gerne an Sony und auch meiner Nikon Z, weil Nikon F halt an Sony nicht so dolle geht.
Das alte Canon EF 2/135L ist da z:b. wirklich ein Traum!
Im APS-C Mode der Z7 habe ich dann auch vom Blickwinkel her ein 2/200, was ich sonst eher nicht so brauchen würde.
 

Edited by D700

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb D700:

Wie Du schon sagtest, würde ich für den Zweck dann auch einen Nikon Z Body kaufen.

Und du meinst, dass Nikon ein zur Alpha 9, die der TO verwendet,  vergleichbares Gehäuse hat? Vermutlich ist es aber schon so, dass das immer noch schneller ist als adaptiert an einer Sony.

 

Am 26.8.2020 um 09:01 schrieb merrifield:

Ich möchte fragen, ob jemand einen Weg gefunden hat, ein ähnliches Objektiv zu verwenden, z. B. das Canon 200 2.0 (welches wohl leider an die Sony adaptiert recht langsam ist) oder das Sigma 120-300 Sport?

Das Sigma 120-300 soll mit dem MC-11 ziemlich gut an den Sonys funktionieren. Das haben schon mehrere Leute aus dem SUF und auch hier verwendet. Wenn ich mich nicht irre war das hier @MaTiHH

Ich selber habe es nicht getestet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Forumsmitglieder,

vielen Dank für die interessanten Antworten und insbesondere vielen Dank, dass ich hier nicht rechtfertigen muss, den Aufwand für die eine Blende Unterschied zu betreiben, sie macht nun mal einen riesigen Unterschied aber oft haben selbst fortgeschrittene Fotografen dafür kein Verständnis.

Auf die Idee, an eine Z6/Z7 zu adaptieren war ich ehrlich gesagt noch gar nicht gekommen, im Zweifel wollte ich meine D4s behalten aber das ist nicht angenehm, ich schleppe schon so immer sehr viel herum und es ist nicht gut, zwei Systeme parallel zu betreiben.

Das Dilemma ist ja, dass man mit dem Sony 135 GM eine extrem schnelle Linse mit - meiner Meinung nach perfekter Abbildungsleistung - hat. Das habe ich sowieso immer dabei und damit ist es schwer, eine weitere, längere Brennweite zu haben, diese liebe ich, da sie besser freistellt aber wenn sie im Handling so arg viel schlechter ist, ist das doch unerfreulich.

Ich versuche einmal, ein paar Bilder hochzuladen, um zu zeigen welche Ansprüche ich erfüllen will - meine Frage lautet beispielsweise, ob hier jemand konkret mit dem Sigma Sports 120-300 oder dem Canon 200 2,0 Erfahrung hat & ob weitere Alternativen bestehen.

Viele Grüße Walter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. kannst du ja ein Sigma inkl. MC-11 mal mieten und selber ausprobieren. Allerdings ist das Ding 3kg schwer. Ob du dir das antun willst 😁? Ich fotografiere Radsport mit dem 70-200 GM. Nachts habe ich auch schon das Sigma 135 Art benutzt (das GM hat sicher den schnelleren AF aber das gabs vor zwei Jahren noch nicht).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt da noch das Nikon 300/2.0 .

Mit den Nikkoren hast du aber mehr Spass an einer Z6/7 mit FTZ Adapter, der AF ist damit richtig gut (zumindest bei meinen Nikkoren ohne Stangenantrieb).

Oder das Canon, dann aber an einer R5/6.

EF Adapter für Sony habe ich von Metabones und Sigma MC11, mein EF 105/1.4 fokussiert damit fast genauso schnell wie die Version mit nativem E-Mount.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

... oder mal bei Flickr schauen. 

https://www.flickr.com/groups/sigmasportsseries/pool/

Ich hatte das 120-300 vor Jahren (also alte Version!!!) mal getestet. Allerdings als Alterntive zum 300/2.8. Schon da hatte damals das Sigma "keine Chance" (Schärfe und insbesondere Bokeh). 
Das neuere Sigma sollte allerdings optisch mal besser sein (wie das alte Sigma). 

Ich glaube immer noch: mit einem 200/2 kann ein x-300/2.8 nicht mithalten. Egal wie sehr man das will. Die Freistellung ist einfach so viel besser (ich mache da z.B. gerne Handball mit - oder auch Portraits ☺️). 

 

Wenn du die A9 hast, weil du viel Sport fotografierst - dann wird's schwer. 🤥 Adaptieren wird nicht wirklich funktionieren... Ob eine z-irgendwas deinen Anforderungen genügen wird... ehrlich gesagt glaube ich das auch nicht. Die 20 Bilder der A9 kauft man ja nicht ohne Grund. 
Und Sony hat ja bislang noch nichts in die Richtung rausgebracht. Ein 300/2.8 gibt's ja schon... Vielleicht ist das eine Alternative (auch wenn ein Stück länger). 

Edited by weinlamm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb finnan haddie:

zumindest bei meinen Nikkoren ohne Stangenantrieb)

und mit Stangenantrieb ist er dann nicht schlecht, sondern gar nicht vorhanden 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry! Nehme alles zurück! 

Ich hatte irgendwie im Hinterkopf, dass es ein "großes Objektiv" mit dem 200-500 zusammen gab (hatte da noch YouTube-Videos im Sinn). Das war dann aber wohl das 600mm. Das passt natürlich dann gar nicht... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein 200-500mm von Sony gibt es ebenfalls nicht. Es gibt ein 200-600 ein 400 mm f2.8 und ein 600mm f4. Ein  500 f4 und ein 300 f2.8 fehlen leider noch. Es gibt noch nicht mal Gerüchte, dass sowas kommen soll. 200mm f2.0 ebenfalls. Keine Gerüchte

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb weinlamm:

Ich hatte das 120-300 vor Jahren (also alte Version!!!) mal getestet.

Ich auch. Erste Version. Da hat der AF an einer D3 so gepumpt, dass ich es gleich wieder von der Kamera genommen und mit spitzen Fingern auf die Theke gestellt habe. Die zweite Version ist besser, aber auch mindestens 2 Stufen unter dem Nikon 200mm f/2. Mittlerweile gibt es die dritte Version (Sport), bei welcher man - nach seriösen Testergebnissen) - immer noch Abstriche zum 200mm f/2 machen muss und welche es nicht für Sony FE gibt. Meines Erachtens kann auch das nur eine Übergangslösung sein, bis Sony ein geeignetes Objektiv anbietet. Wobei ich das vor einer Entscheidung einmal im Bereich 100 bis 200mm einem guten 70-200mm f/2.8 gegenüber stellen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.8.2020 um 10:22 schrieb octane:

Das Sigma 120-300 soll mit dem MC-11 ziemlich gut an den Sonys funktionieren. Das haben schon mehrere Leute aus dem SUF und auch hier verwendet. Wenn ich mich nicht irre war das hier @MaTiHH

Das stimmt, ich hatte die Kombi ziemlich lange im Einsatz an der a9 und der r2(!!!), in erster Linie Hallensport (Tischtennis, Turnen), aber auch ein wenig draußen getestet. Die optische Qualität war sehr gut, der AF für meine Zwecke mehr als ausreichend. Die berühmten auf mich zulaufenden Hunde mit schwarzem Auge im schwarzen Fell wird man damit nicht treffen (die trifft auch sonst kein Objektiv und auch keine andere Kamera), aber alles andere sollte gut gehen.

Beispiele gibt es hier: https://flic.kr/s/aHsm2aWRwv und hier: https://flic.kr/s/aHsm3gXtjj

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Linse66
      Hallo,
      die A7III ist schon sehr schnell.
      Es gelingen ganze Serien im CAF, gerade wenn ich meinen schnellen Hund fotografiere.
      Aber leider gelingt das nicht immer.... manchmal klappt gar nichts, was mir dann völlig unverständlich ist😁😡
      Deshalb würden mich eure Einstellungen interessieren mit der ihr bei Action den größten Erfolg habt. Gerade bei Hunden.😊
    • By SC_AMN
      Hallo Sportfreunde,
       
      Ich möchte ein paar Tipps mit euch teilen, die ich zur Sportfotografie gesammelt und zusammengefasst habe:
       
      Konkret geht es um die folgenden zehn Bereiche:
       
      1) Kamera
      2) Objektiv
      3) Autofokus
      4) Verschlusszeiten
      5) Freistellen
      6) Back Button Autofokus
      7) Fotografieren von Unten
      8) JEPG oder RAW
      9) Emotionen
      10) Verfügbarkeit
       
      Alles im Detail findet ihr hier: 
       
      http://www.sc-fotoblog.com/10-tipps-fuer-das-perfekte-sportfoto/
       
      Hier noch ein paar Fotos!
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      Liebe Grüße,
       
      Stefan
       
      www.stefanczurda.com
      www.sc-fotoblog.com
    • By Dominic Wunderlich
      Hallo,
       
      ich fotografiere in einer Woche Turner in der Halle und habe zwar Ahnung vom Fotografieren, aber ich besitze die A7II erst seit einer Woche und habe entsprechend weniger Erfahrung in der Bedienung. Ich habe den Sigma MC 11 und ein 70-200mm 2.8L von Canon vor der Kamera gespannt. Welche Autofokuseinstellungen soll ich wählen?
      Meine Entscheidung wäre:
      Flexible Spot S oder Mitte
      AF-C
      Gesichtserkennung aus
       
      Vielen Dank für eure Antworten!
    • By utag
      Liebe Leute, in Kürze werde ich auf einer kleinen Kampfsport-Veranstaltung fotografieren, dokumentarisch, und neben Portraits und Stills auch Kampfszenen festhalten wollen. Meine Ausrüstung ist dafür eigentlich nicht gemacht, und ich bin auch kein Sportfotograf, aber mit der alten Sony A7 habe ich schon Basketball, Trampolin- und Sprungbrettszenen fotografiert, ging sehr gut, fast kein Ausschuss. Diesmal sind die Lichtbedingungen schlechter, aber die Bilder MÜSSEN gut werden.

      Ich nehme mit:
      Sony A7s mit FE 1.4/35
      Sony A7 mit FE 1.8/55
      + Batis 2.0/25

      Für den Telebereich habe ich nur MFT:
      Pana GX80 mit Nocti 1.2/42.5
      + Oly 1.8/75

      Ich hoffe, nah an die Leute ranzukommen, bin kein Tele-Mensch.

      Welche Einstellungen an der A7 sind für Sport die besten?
      - Modus M mit Iso-Automatik
      - möglichst offene Blende
      - 1/500 (ausprobieren)
      - Fokusfeld “Feld” (oder “Breit”?)
      - AF-C Nachführ-AF
      - Serienaufnahme “S” Zeitprio.
      - AF Hilfslicht Aus, um die Kämpfer nicht zu irritieren
      - AF-Verriegelung Aus (?? keine Ahnung)
      - Gesichtserkennung Ein
      - Anzeige Live-View Ein
      - Vor-AF Ein
      - AF b. Auslösung Ein
      - Geräuschlose Auf. Ein (an der A7S)

      Würdet Ihr was anders machen? Für Tipps wäre ich sehr dankbar!
       
    • By octane
      Am letzten Samstag habe ich die Alpha 9 das erste Mal artgerecht eingesetzt. Ich war an einem lokalen Motocross Rennen hier in der Nähe. Unter anderem für solche Einsätze habe ich sie gekauft. In diesem Dorf kann man auch bei Stefan Wiesner (gemeint ist der Koch und nicht der Fotograf) essen gehen. Sehr zu empfehlen.
       
      Die Alpha 9 habe ich erst seit letzter Woche. Es war die aktuellste Firmware installiert und ich habe die Kamera bereits nach meinen Vorstellungen konfiguriert. Die Bedienung ist mehr oder weniger selbsterklärend, wenn man schon mal eine Alpha 7 X in der Hand hatte. Bei der Alpha 9 fällt  auf, dass der Autofokus mit dem FE 70-200 GM sofort zupackt und nicht mehr loslässt. Die Ausschussquote war extrem gering. Von der Alpha 6500 und 6300 war ich mir da anderes gewohnt (an der A6500 mit demselben Objektiv). Weil die Alpha 9 (mir) perfekt in der Hand liegt und kein wackeliger Batteriegriff den Spass trübt, kann man so stundenlang fotografieren und ehe man sichs versieht, hat man weit über 5000 Bilder geschossen (übrigens nur die mittlere fps Rate). Das scheint mir das grösste Problem zu sein. Die Nachbearbeitung der vielen Bilder.
      Ich würde nicht behaupten, dass diese Fotos mit einer anderen Kamera nicht möglich gewesen wären. Aber mit der Alpha 9 macht es halt mehr Spass und der Ausschuss ist geringer. Für mich braucht es kein grösseres Gehäuse und schon gar keinen 1,5 kg Backstein wie die D5 oder EOS 1DX II. Wüsste nicht was mir das bringen soll.
       
      Ich habe versucht die 470 besten Bilder aus 5300 herauszusortieren. Das Album findet ihr hier: https://flic.kr/s/aHsm5nAAPd (wegen der grossen Menge nur in max. 3000px Auflösung).
       
      Zum Vergleich die Fotos desselben Rennens vom letzten Jahr: https://flic.kr/s/aHskJ2KVvd Aufgenommen mit der Alpha 6300 mit dem FE 70-200 G f4. Damals habe ich mich genervt wegen dem zu kleinen Cache. Man musste ständig warten bis die Kamera gespeichert hatte.
       
      Fazit: "braucht" man eine Alpha 9 als Amateur der kein Geld mit der Fotografie verdient? Natürlich nicht aber es macht mehr Spass
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. . Falls jemand eigene Bilder zum Thema hat kann er / sie die gerne auch hier einstellen.
       
      Eine kleinere Bildauswahl gibt es hier:
       
      Rennen der Kurzen

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 067 Motocross Escholzmatt 2017-09-30 by Werni, auf Flickr
       
      Der AF lässt sich nicht ablenken

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 121 Motocross Escholzmatt 2017-09-30 by Werni, auf Flickr
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 218 Motocross Escholzmatt 2017-09-30 by Werni, auf Flickr
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 253 Motocross Escholzmatt 2017-09-30 by Werni, auf Flickr
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 272 Motocross Escholzmatt 2017-09-30 by Werni, auf Flickr
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!