Jump to content

Ausgabegröße nach Bildbearbeitung


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin.

Ich habe Capture One 20 for Sony neu in Benutzung und hänge bei zwei Dingen noch etwas fest, vorerst :-). Früher hatte ich PS und in der letzten Vergangenheit AfterShot 3 Pro, deshalb ist die RAW Entwicklung für mich eigentlich nichts neues. Trotzdem meine Frage, da mich das Internet nicht wirklich weiter bringt. Wie groß ca. sind bei Euch fertig bearbeitete Fotos in JPG. Meine Ausgangsdatei ist ein Sony-RAW mit 24MB. Im Exportrezept, bzw. der Verarbeitungsvorgabe von C1 sind meine Einstellungen:

JPEG,

Qualität 80,

sRGB IEC61966-2.1,

Auflösung 300 px/in,

Skalierung Fest 100%,

eine Dateigröße von ca. 3MB wird vorhergesagt.

Tatsächlich kommen aber am Ende knapp 7 MB raus. Kann mir irgendwer bestätigen das das eine normale Dateigröße ist in C1? Von meinen Vorgängerprogrammen, bei denen ich immer etwa die gleichen Einstellungen hatte, lag ich nur bei gut der Hälfte, ca 3-4MB. Nun ist klar das es auch von Foto zu Foto unterschiedlich sein kann, je nachdem wieviel Bildinformation drin ist, aber es ist durch die Bank bei allen Fotos nahezu gleich. Ich hatte auch mal diese RAW Datei, ohne zu bearbeiten, gleich in JPG gespeichert (mit selbiger Verarbeitungsvorgabe) =3,5MB.

Bei der Fülle von Fotos sind das in der Zukunft hochgerechnet einige hundert MB mehr an Speicher. Klar kann man auch mit weniger Qualität abspeichern/komprimieren, aber ich möchte schon auf meinem bisherigen Level bleiben... Da wäre noch eine Idee, kann es sein das die 80% des Schiebereglers der Qualität, anders definiert sind als bei einem anderen Produkt?

 

Dankeschön für eine evtl. Antwort von Euch.

Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

aus anderen Programmen heraus habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Vorgabe von 80 oder was auch immer für die jpg-Qualität Einfluß auf die ausgegebene Dateigröße hat, diese jedoch zusätzlich stark vom Motiv abhängig ist (könnte zu Deiner beobachtung passen).

Wasabi65 bringt es auf den Punkt - ich gebe bei mir per lr nur aus, was ich brauche - also entweder Dateien für Abzüge, Freigaben im web, Bildern fürs Forum. Und bei allen wähle ich die geeignete Ausgabegröße (fürs Forum z. B. 1200px und 100%).

Meine letzten in voller Größe ausgegebenen Bilder (80 oder 100% gemischt) liegen zwischen 2 und über 20 MB Größe.

Deinen Sparwunsch von wenigen MB pro Bild verstehe ich nicht ganz, wenn die komprimierten raws bereits 24 MB groß sind. Da macht es doch eher Sinn, die eigenen Archive häufiger zu bereinigen.

Link to post
Share on other sites

der Regler ist nicht genormt ... stell das Ding einfach so ein, wie Du es gut findest.

Man darf Einstellungen auch mal ändern ;) .. übrigens, wenn Du die Schärfung erhöhst, steigt das Datenvolumen ebenfalls ... sogar ein besonders gutes Objektiv kann grössere Daten erzeugen ... oder wenn Du stärker abblendest

Ansonsten: 300MB ist natürlich gewaltig, bei aktuellen Festplattenpreisen macht das fast 1 Cent aus ... ;) 

Link to post
Share on other sites

Zweierlei fällt mir auf und ein:

Ich vermisse in der Liste Deiner Einstellungen eine feste oder relative Angabe zur Größe in Pixeln. Bei 100% kommt immer die Größe raus, die Du reingibst - und die kann je nach crop stark variieren.

Die Schätzung des Output-Wertes hat nur dann Aussagekraft, wenn die Software sie für jedes Bild konkret vornimmt, d. h. Zahl der auszugebenden Pixel und das Motiv berücksichtigt. Bei einem Bild mit geringer Detaildichte (wolkenarmer Himmerl an ruhigem Meer) langt die Kompression auch bei einer Angabe wie 95% ziemlich stark zu. Und umgekehrt: Mit alles voll von Bäumen und Blättern bleiben auch bei einer Kompression von 65 % viele MB übrig - und Matsche gibts gratis dazu.

Link to post
Share on other sites

Ok, ich danke erstmal für die Informationen. Dann heißt es, vielleicht doch mal umdenken.. sprich, die jpg's nur so ausgeben wie ich es brauche. War mir sonst immer egal eigentlich. Habe immer die volle Größe und Quali-Regler auf 80  gehabt, das waren dann meine Fotos im Fertig Ordner, habe dann nur gezielt einzelne Fotos für Foren usw. nochmal verkleinert in den Abmaßen, wenn ich es brauchte. Bei 3-5MB der Bilder habe ich nie weiter drüber nachgedacht, nur jetzt bei C1 mit fast doppelter Ausgabegröße stört es mich. Vielleicht hat Aftershot Pro auch anders gearbeitet, wer weiß. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Capture One, fuchse mich da gerade rein. Die Ergebnisse sind klasse.

Edited by AndreasN.
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 19 Minuten schrieb AndreasN.:

Bei 3-5MB der Bilder habe ich nie weiter drüber nachgedacht, nur jetzt bei C1 mit fast doppelter Ausgabegröße stört es mich

Da kommen ja noch die raw dazu...ich würde raw Original (oder dng) als Archivversion benutzen und jpg Abzüge nur bei spezifischen Vewendungen. Ich habe zB ein 2.5k jpg auf meinem HausServer zum zeigen am TV oder iPad. Sonst liegen bei mir nur raw auf der Fetsplatte, bzw im backup.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Am 13.8.2020 um 16:27 schrieb AndreasN.:

eine Dateigröße von ca. 3MB wird vorhergesagt.

Tatsächlich kommen aber am Ende knapp 7 MB raus.

Die vorhergesagte Dateigrösse kann grösser oder auch kleiner als die Voraussage kommen.

Behalte die RAWs der wichtigsten Bilder.

Statt die Qualität von 80% würde ich eher die Auflösung der JPEGs verringern. Auf dem Smartphone reichen 6Mp locker.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...