Jump to content

Canon EOS R5 und Canon EOS R6 offiziell vorgestellt


Recommended Posts

  • Replies 686
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich habe eine Ehefrau, die weiß immer wo das ist und braucht gar keinen Strom

Ich hatte heute in München mal die R5 für eine halbe Stunde in der Hand und fand sie vom Handling und vor allem vom Sucher sehr gut. Der Sucher ist bislang der beste, den ich bislang benutzt hatte. Absolut analoges Sucherbild detailreich und nahezu ohne digitale Artefakte. Mit elektronischem Verschluss gibt es praktisch keine Dunkekphase mehr, beim Mitziehen nur noch ein leichtes Ruckeln. Im Vergleich dazu „glänzt“ der Sucher der A7R IV, die ich mir zugleich noch mal angeschaut hatte, durch rela

Au fein - ein neues Kampffeld. Ich halte dagegen: Nieder mit den Fake-Prismengehäusen im Kleid eines von Colani designten Kohlkopfes!

Posted Images

Ich denke, dass die AF Leistung, die sich hier andeutet, viel wichtiger und verkaufsfördernder isr als das beschränkte 8K Feature. Da wundert es, worauf das Marketing fokussiert.

Die R6 hat auf dem Papier ebenfalls den Animal AF. Ich bin gespannt, wie sich der von der Leistung von der R5 unterscheidet.

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb tgutgu:

Ich denke, dass die AF Leistung, die sich hier andeutet, viel wichtiger und verkaufsfördernder isr als das beschränkte 8K Feature. Da wundert es, worauf das Marketing fokussiert.

Die R6 hat auf dem Papier ebenfalls den Animal AF. Ich bin gespannt, wie sich der von der Leistung von der R5 unterscheidet.

Im Video über dir von Spanksen zeigt die Einblendung ab und zu die R6. 

Gefühlt von dem was ich seither gelesen, gehört und gesehen 😏 habe, unterscheidet sich der AF überhaupt nicht. 

Dpreview spricht sogar vom besten AF aktuell, wenn ich das nicht falsch übersetzt habe. 

Viele Fotoläden haben schon cameras da, weil dort demnächst immer jemand von canon ein wenig über die neuen Kameras spricht. Ich nenne mal keine, aber man muss sich teilweise anmelden um dabei sein zu dürfen. Direkt auf den Seiten ist der anmeldelink. Sind die allseits bekannten. 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Wurster:

Gefühlt von dem was ich seither gelesen, gehört und gesehen 😏 habe, unterscheidet sich der AF überhaupt nicht. 

 

Bei Low Light ist der AF von den Daten her bei der R6 etwas besser, -6,5 EV (R6), und -6 EV (R5), der Rest müsste gleich sein (zumindest was auch ich gelesen und gehört habe).

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Lichtmann:

Bei Low Light ist der AF von den Daten her bei der R6 etwas besser, -6,5 EV (R6), und -6 EV (R5), der Rest müsste gleich sein (zumindest was auch ich gelesen und gehört habe).

Dynamikumfang hat nicht unbedingt lineare Verbindung zu AF Fähigkeit 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 20.7.2020 um 10:51 schrieb ALUX:

Wieso nicht?  An Sony kann man Sony A Objektive adaptieren, an Nikon die alten F-Mount Objektive, an MFT lassen sich FT Objektive anschließen. 

Bei Licht betrachtet kenne ich eigentlich keinen Hersteller der diese Brücke seinen Bestandskunden nicht bietet. 🤔

Ja ne is klar, und das bei Erhaltung der vollen Funktionalität?! Träum weiter!

Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Lichtmann:

Bei Low Light ist der AF von den Daten her bei der R6 etwas besser, -6,5 EV (R6), und -6 EV (R5), der Rest müsste gleich sein (zumindest was auch ich gelesen und gehört habe).

Die Tatsache dass R6 mit -6,5EV aufwartet bedeutet nicht zwingend, dass AF schneller und präziser arbeitet wie bei einer Kamera mit -6EV. Es deutet zwar einiges darauf, dass AF bei weniger Licht scharfstellen kann, muss aber im allg. nicht besser sein.  Das oben, kannst vergessen. Ich habe zwei Sachen gleichzeitig gemacht und etwas verwechselt. Mea culpa. Angeblich nur Frauen sind multitasking 😁 

 

Link to post
Share on other sites

Umsteigen - warum?!

Die meisten benutzen doch ihre Kamera zum Fotografieren und "auch" zum Filmen. Wenn jemand eine bessere "Reprokamera" als die Sony 7Riv braucht, muss er sich eine Mittelformat kaufen und wenn er eine spezielle Videokamera (im Fotogehäuse) braucht, wird es bestimmt (denke ich) die Sony 7sIII kaufen  - das Konzept mit 12MP und der hochauflösende Sucher machen Sinn. Die Canon R5 ist ein super Allrounder (ein großer Wurf) , da hat Sony nur die Sony Alpha 7III (jetzt Alteisen) zu bieten.

Die Canon R6 wird der direkte Konkurent zur "kommenden" Sony Alpha7iv (die hat dann wieder etwas mehr zu bieten....). Es ist doch klasse, dass es so viele gute Kamerafirmen gibt, mit ganz verschiedenem Konzept.

Nikon wird sich auch nicht auf die "Faule Haut" legen!.

Wenn ich nur eine Kamera benötigen würde, warum nicht die Canon R5. Aber ich benötige mehrere Kameras. Vom Osmo Pocket .....zur Sony Alpha 7rvi.

Nicht zu vergessen 8K bedeuten Rechenpower, ich habe einen MAC Pro mit 96GB Ram und einer AMD Radeon mit 16GB. Ich würde zwar gerne mit 8K experimentieren, doch die Bearbeitung benötigt dann immer mehr Zeit.

Als Canon Besitzer oder Neukunde warum nicht die R6, wobei dann beißt man sich in den...... , wenn Sony die Alpha 7iv auf den Markt bringt.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb artlover:

 

Als Canon Besitzer oder Neukunde warum nicht die R6, wobei dann beißt man sich in den...... , wenn Sony die Alpha 7iv auf den Markt bringt.

Warum sollten Sie....

 

wen ich Canon Glas hätte wäre die R6/R5 ein No-Brainer.

 

Die beiden Kameras bieten so ziemlich alles was aktuell im Fotobereich vorhanden sind und sind ein teilweise deutliches Upgrade zu den bestehenden DSLR Modellen, insbesondere beim AF und der Geschwindigkeit.

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb xbeam:

hier gibt es etwas zu den Bildern von R5 und R6 zu lesen

ein DNG zum Download wäre mir lieber als in einer Werbesendung zu lesen. Und dann auch noch so etwas.

Zitat" Wie gesagt, es handelt es sich hier um JPEG-Aufnahmen, auch werden die Bilder von The Phoblographer nicht in maximaler Auflösung bereitgestellt."

Schönrechnen durch herunterinterpolieren konnte ich schon vor 20 Jahren.

Pffff...

Edited by axl*
Link to post
Share on other sites

Bei Jared Polin kann man RAWS runterladen, allerdings nicht wirklich High ISO Bilder

https://froknowsphoto.com/r5r6animalaf/

edit: wobei der Gepard ist ISO 4000 bei der EOS R5 schon rauscht, es geht noch. Halt so wie ich es bei einer Kamera mit viel MP erwarte und kenne.

Edited by tobiasrauchphotography
Link to post
Share on other sites

Hier ist ein echter Erfahrungsbericht mit der EOS R6. Cinema5D hat die Kamera getestet und ein Video produziert wie jemand in Japan Kochen bei einer älteren Köchin lernt. Das Ergebnis ist hier zu sehen und die Bewertung der Kamera beginnt bei Minute 8.

Wenn sich das so bestätigt, ist das ein Desaster. Die Kamera erhitzt sich bei ganz normalen Aufnahmen immer weiter, Abkühlen dauert ewig und viele Situationen konnten schlicht nicht gefilmt werden, weil die Kamera gerade außer Gefecht war.

Link to post
Share on other sites

Sofern sich das in weiteren Praxistests bestätigt (was ich für wahrscheinlich halte) gibt es nur ein Wort dafür: unbrauchbar.

In meinem Nutzungsprofil, Reisen in wärmere Länder, fotografiere ich zwar überwiegend, aber es gibt immer wieder mal Aktionssituationen, in denen ich mal zwischen Fotografie und Filmen wechsele. Das Problem ist hier, dass ich wohl wenn die Kamera wegen einer relativ kurzen Videosequenz überhitzt, ich auch mit Fotografieren nicht weiter machen kann, und ich stattdessen eine schwer bestimmbare Zeit schlicht nichts tun kann. Draußen bei  30 Grad Hitze, gibt es auch keine einfachen Möglichkeiten, die Kamera abzukühlen.

Der Punkt ist aber einfach der, dass ich keine Kamera kaufen würde, auf die ich mich nicht hundertprozentig verlassen kann. 

Ich verstehe nicht, wie Canon so etwas Unausgereiftes auf den Markt bringen kann. Vor allem bei der weniger hochgezüchteten R6 hätte ich so etwas nicht erwartet.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb tgutgu:

 

In meinem Nutzungsprofil, Reisen in wärmere Länder, fotografiere ich zwar überwiegend, aber es gibt immer wieder mal Aktionssituationen, in denen ich mal zwischen Fotografie und Filmen wechsele. Das Problem ist hier, dass ich wohl wenn die Kamera wegen einer relativ kurzen Videosequenz überhitzt, ich auch mit Fotografieren nicht weiter machen kann, und ich stattdessen eine schwer bestimmbare Zeit schlicht nichts tun kann. Draußen bei  30 Grad Hitze, gibt es auch keine einfachen Möglichkeiten, die Kamera abzukühlen.

Ein Zweitbody ist da aber eh Pflicht.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Kleinkram:

Ist die R6 schon auf dem Markt?

 

vor 3 Stunden schrieb tgutgu:

Ich verstehe nicht, wie Canon so etwas Unausgereiftes auf den Markt bringen kann. Vor allem bei der weniger hochgezüchteten R6 hätte ich so etwas nicht erwartet.

 

vor einer Stunde schrieb xbeam:

Ich habe heute mal mit meinem Händler gesprochen. Er hat schon einige Vorbestellungen

Also ist sie noch nicht auf dem Markt und keiner weiß, wie sich die verkaufte Kamera verhält.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By SKF Admin
      Canon hat weitere Firmware Updates für Canon EOS R5 und Canon EOS R6 veröffentlicht.
      Canon EOS R5, Firmware 1.1.1
      Mit Version 1.1.0 wurden vor einigen Tagen bereits diese Verbesserungen implementiert:
      » Download-Seite Canon EOS R5 Firmware 1.1.1
      Canon EOS R6, Firmware 1.1.1
      » Download-Seite Canon EOS R6 Firmware 1.1.1
    • By SKF Admin
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Roger Cicala, Gründer von Lens Rentals, hat eine Canon EOS R5 (immerhin im Wert von über 4000€ ) komplett auseinander genommen und erläutert, was er dabei gefunden hat. Der Screenshot links zeigt nur ca. ein Drittel der Details, u.a.:
      Batteriefach Belederung IR Sensoren Wärmeleiter Elektronik Bildsensor Stabilisator Viel Spaß beim Lesen!
       
      » Artikel auf Lens Rentals
       
    • By SKF Admin
      Canon stellt eine neue Firmware-Aktualisierung für das neue Spitzenmodell Canon EOS R5 vor. Laut Hersteller verbessert die neue Software „… die Kontrolle über die Aufnahmezeit sowie die Temperaturerkennung in allen Video-Modi“.
      Die Canon EOS R5 war in den letzten Tagen in der Kritik, weil z.B. im 8k Videomodus nur kurze Aufnahmezeiten möglich waren, obwohl die Kamera noch nicht überhitzt war. Unklar ist, ob das Firmware-Update dieses Problem behebt oder zumindest reduziert.
      » Download Canon EOS R5 Firmware-Version 1.1.0
      Die Pressemitteilung:
      Canon kündigt Firmware-Updates für die EOS R5 und die EOS-1D X Mark III an
      Canon kündigt die Verfügbarkeit der Firmware-Version 1.1.0 für die EOS R5 an. Das Update beinhaltet Korrekturen sowie Verbesserungen* und steht ab heute zum Download bereit.
      Das Firmware-Update verbessert die Kontrolle über die Aufnahmezeit sowie die Temperaturerkennung in allen Video-Modi. Des Weiteren behebt es, dass bei der Verwendung eines externen Monitors oder Recorders die Überhitzungskontrolle ausgesetzt wird. Weiterhin wurde die Genauigkeit der Anzeige der verbleibenden Videoaufnahmezeit in Situationen verbessert, in denen die Kamera zwischen den Aufnahmen aufeinanderfolgender, kurzer Videoclips häufig ein- und ausgeschaltet wird. Diese Aktualisierungen tragen dazu bei, die Videoaufnahmezeit in einigen Situationen zu verlängern.
      Die EOS R5 ist eine Hybridkamera, die sich in erster Linie an professionelle Fotografen und Hybrid-Videofilmer richtet oder als Ergänzung zu den Canon Cinema EOS Kameras dient. Die EOS R5 kombiniert ihre Funktion als Fotokamera mit fortschrittlichen Videofunktionen. Um die vom Markt geforderte Witterungsbeständigkeit und Haltbarkeit der EOS R5 Serie bei der von der Zielgruppe geforderten kompakten Bauform in dieser Gewichtsklasse zu gewährleisten, kommt ein passives Wärmemanagement anstelle eines kamerainternen Lüfters zum Einsatz. Sowohl im Standby-Modus als auch während der Videoaufzeichnung entsteht prozessbedingte Wärme. Deshalb wurden Aufzeichnungsgrenzen für jene Einstellungen implementiert, bei denen die höchsten Ansprüche an die Datenverarbeitung gestellt werden. Die Grundlage hierfür bilden eine Reihe von Faktoren, zu denen auch die interne Temperatur der Kamera, die Umgebungstemperatur sowie die Kameranutzung und weitere Einstellungen gehören.
      Richard Shepherd, Pro Product Marketing Senior Manager, kommentiert: „Seit wir im Juli die EOS R5 angekündigt haben, erfahren wir eine starke positive Resonanz der Fotografen und Filmemacher bezüglich der Leistungsfähigkeit des Autofokussystems und der Qualität der Foto- und Videoaufzeichnung. Wir sind zudem beeindruckt von den phänomenalen Fotografien und Filmen, die bereits produziert wurden. Die Nachfrage übersteigt nach wie vor das Angebot und wir versenden Kameras so schnell wie möglich, um sie in kreative Hände geben zu können.
      Wir begrüßen alle Rückmeldungen zu verbesserungswürdigen Details der EOS R5 und berücksichtigen auch weiterhin das Feedback unserer Kunden, um die Entwicklung aktueller und zukünftiger Produkte zu unterstützen und sicherzustellen, dass sie die sich ändernden Ansprüche unserer Kunden bedienen. In die Firmware-Aktualisierung haben wir kleine, aber sehr wichtige Verbesserungen für die Videoaufnahmezeiten der EOS R5 vorgenommen, die auf frühzeitigem Feedback basieren.“
      Zusätzlich zur EOS R5 Firmwareversion 1.1.0 arbeitet Canon bereits an weiteren zukünftigen Updates als Reaktion auf das Feedback zur EOS-1D X Mark III und EOS R5. Canon plant die Einführung der folgenden Videoaufnahmefunktionen über eine Reihe zukünftiger Firmware-Updates für diese Modelle:
      EOS-1D X Mark III
      Canon Log 3 Option Option mit niedrigerer Bitrate für die 5,5K-RAW-Videoaufzeichnung Option für niedrigere Bitrate für alle IPB-Videoaufzeichnungsmodi EOS R5
      Canon Log 3 Option Option mit niedrigerer Bitrate für die 8K-RAW-Videoaufzeichnung Option für niedrigere Bitrate für alle IPB-Videoaufzeichnungsmodi Hinzufügen der Option 119,88 B/s für Full HD (1.080p) Aufzeichnung Diese Updates sind in naher Zukunft kostenlos auf der Support-Website von Canon verfügbar. Firmware-Updates für die EOS R6 sind derzeit ebenfalls in Entwicklung und beinhalten die Korrekturen, die in der Firmware der EOS R5 Version 1.1.0 enthalten sind.
      EOS R5 Firmware Version 1.1.0 ‒ Vollständige Liste der Aktualisierungen
      1. Die Einstellung [Überhitzungsschutz: Ein] ist bei der Bildausgabe nicht mehr deaktiviert, wenn [HDMI-Display: Kamera + Externer Monitor] verwendet wird und es wird eine Meldung angezeigt, die den Benutzer darüber informiert 
      2. Die Bildstabilisierungsleistung wurde für bestimmte RF Objektive während der Videoaufnahme verbessert 
      3. Korrektur bei der Darstellung des Einstellungsbildschirms [Langzeitsynchronisation] in der englischen Sprachversion 
      4. Korrektur beim Einstellungsbildschirm [Kommunikationseinstellungen] in der koreanischen Sprachversion 
      5. Stabilitätsverbesserung während der Datenübertragung über das FTP-Protokoll 
      6. Korrektur bei der Verwendung bestimmter CFexpress-Karten und Beschleunigung der Datenübertragung 
      7. Optimierung der Angabe über die verbleibende Aufnahmezeit für Videoaufnahmen bei häufigem Aus-/Einschalten der Kamera zwischen kurzen Videoclips (bei Raumtemperatur) in schneller Folge 
      8. Korrektur bezüglich der tatsächlich verfügbaren Videoaufnahmezeit, wenn Datum/Uhrzeit/Zone nicht eingestellt wurden
    • By SKF Admin
      Canon stellt heute parallel zur Canon R5 und Canon R6 eine ganze Reihe neuer EOS-R Objektive vor:
      RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM RF 600mm F11 IS STM* RF 800mm F11 IS STM EXTENDER RF 1.4x EXTENDER RF 2x RF 85mm F2 MACRO IS STM Vier neue Canon RF Objektive und zwei RF Extender erweitern das innovative EOS R System
      Die Einführung der neuen EOS R5 und EOS R6 flankiert Canon mit der Präsentation von vier neuen RF Objektiven und zwei RF Extendern. Die neuen Objektive erweitern die RF Produktreihe um den wichtigen Telebereich und bieten zusätzliche kreative Möglichkeiten für die Porträt- und Makrofotografie. Die heutigen Neuzugänge unterstreichen das konsequente Engagement von Canon für das EOS R System und das innovative RF Objektivbajonett. Wie alle anderen Produkte der RF Serie nutzen auch die vier neuen Objektive die Vorteile des Systems perfekt aus und bieten Fotografen ein neues Niveau an Qualität, Leistung und Kreativität.
      Objektiv-Neuheiten der EOS R Reihe:
      Das RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM ist ein kompaktes und vielseitiges Teleobjektiv der L Serie mit großem Brennweitenbereich, erstklassiger Abbildungsqualität, 5-Stufen-Bildstabilisator, schnellem Dual Nano USM, Witterungsschutz und einem Objektiv-Steuerring für eine optimierte Bedienung. Beim RF 600mm F11 IS STM und RF 800mm F11 IS STM handelt es sich um die aktuell weltweit leichtesten Autofokus-Objektive mit einer Brennweite von 600mm(1) bzw. 800mm(2). Mit Superteleobjektiv-Brennweiten, vollem Autofokus(3) und Bildstabilisierung machen ambitionierte Foto-Begeisterte aus der Distanz unglaublich scharfe und klare Bilder. Zusammen mit den ebenfalls neuen RF Extendern ‒ dem EXTENDER RF 1.4x und dem EXTENDER RF 2x ‒ erweitert sich die maximale Brennweite auf 1200mm (RF 600mm F11 IS STM) bzw. 1600mm (RF 800mm F11 IS STM). Das bietet noch mehr Flexibilität und kreative Möglichkeiten ‒ bei vollem AF. Diese Eigenschaften machen die Objektive zur idealen Wahl für die unterschiedlichsten Aufnahmen ‒ von der Tierwelt über die Luftfahrt bis hin zur Astrofotografie. Das RF 85mm F2 MACRO IS STM ist ein unverzichtbares Objektiv für Foto-Begeisterte, die in die Welt des EOS R Systems einsteigen und atemberaubende Porträts und feine Details aus nächster Nähe erfassen möchten. Dieses lichtstarke Porträtobjektiv nutzt sämtliche Vorzüge dieses Systems und bietet einen 5-Stufen-Bildstabilisator (IS) (oder 8 Stufen bei Verwendung einer EOS R5/EOS R6(4)) und zudem eine Makrofunktionen ‒ zwei einzigartige und herausragende Merkmale, die bei Objektiven anderer Anbieter in dieser Art auf dem Markt nicht verfügbar sind. Bei den Modellen EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x handelt es sich um leistungsstarke und robuste Extender mit neu konzipierter Optik, die speziell zur Brennweitenverlängerung der neuen Objektive RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM, RF 600mm F11 IS STM und RF 800mm F11 IS STM entwickelt wurden. Beide Extender verlängern die Brennweite kompatibler Objektive ohne Kompromisse hinsichtlich der Bildqualität und der Geschwindigkeitsvorteile des RF Bajonetts.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM ‒ das kompakte und vielseitige Telezoom-Objektiv Das RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM ist das Spitzenmodell unter den RF Telezoom-Objektiven der L Serie und eignet sich ideal für anspruchsvolle Aufgaben, die ein zuverlässiges, robustes und kompaktes Objektiv für Sport-, Wildlife- und Flugaufnahmen benötigen. Wenn es über den Brennweitenbereich von 100-500mm hinausgehen soll, ist das RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM mit den neuen EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x die perfekte Kombination. Mit einer Super-UD-Linse und sechs UD-Linsen unterdrückt das Objektiv über den gesamten Zoombereich wirksam chromatische Aberrationen und Geisterbilder/Reflexionen ‒ für eine hochauflösende, kontrastreiche Abbildungsqualität bei maximaler Lichtstärke. Darüber hinaus liefert das RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM mit 5-Stufen-IS bzw. 6 Stufen bei Verwendung mit einer EOS R5 oder EOS R6(5) bessere und verwacklungsarme Bilder und erlaubt so auch bei langen Brennweiten oder mit längeren Belichtungszeiten Aufnahmen aus der freien Hand. Ausgestattet mit der Dual Nano USM AF-Motortechnologie verfügt das Telezoomobjektiv über einen präzisen und schnellen Autofokus mit leisem Betrieb ‒ ideal für Aufnahmen von Wildtieren und Filmaufnahmen ohne störende Geräusche. Zudem ermöglicht die innovative Canon Innenfokussierung eine Naheinstellgrenze von nur ca. 90 cm. Auch das RF 100-500mm F4,5-7,1L IS USM verfügt ‒ wie bei RF Objektiven üblich ‒ über einen konfigurierbaren Objektiv-Steuerring am Tubus, mit dem man die Einstellungen ändern kann, ohne den Blick vom Sucher nehmen zu müssen. Dank eines anpassbaren Verstellwiderstandes kann der Objektivring ganz nach Bedarf leicht- oder schwergängiger eingestellt werden ‒ so wie es gerade vor Ort erforderlich ist. Da es sich um ein Objektiv der L Serie handelt, verfügt es über den bekannten Canon Witterungsschutz, mit dem das Objektiv selbst unter harten Umweltbedingungen eingesetzt werden kann. Das RF 100-500mm F4,5-7,1L IS USM ist voraussichtlich ab September 2020 zum Preis von 3.020,87€ UVP erhältlich.

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.RF 600mm F11 IS STM und RF 800mm F11 IS STM ‒ beeindruckend leichte Superteleobjektive Das RF 600mm F11 IS STM und das RF 800mm F11 IS STM basieren auf einem ganz neuen Konzept für Objektive mit Supertele-Brennweiten ‒ mit überraschend günstigem Preis und geringem Gewicht. Mit einer Naheinstellgrenze von ca. 4,5 Metern (RF 600mm F11 IS STM) bzw. 6 Metern (RF 800mm F11 IS STM) geht es ganz nah und mit maximaler Schärfe ans Motiv heran. Die EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x erweitern die Möglichkeiten der Objektive, wenn die Action aus der Ferne mit vollen AF- und IS-Fähigkeiten erfasst werden soll. Mit diesen Extendern werden wirklich beeindruckende Brennweiten realisiert ‒ bis maximal 1600mm, wenn das RF 800mm F11 IS STM zusammen mit dem EXTENDER RF 2x verwendet wird. Beide Objektive sind mit einem optischen Bildstabilisator(6) ausgestattet und unterstützen in Verbindung mit einer spiegellosen Kamera des Canon EOS R Systems auch Dual Pixel CMOS AF. Dank dieser einzigartigen Kombination von Merkmalen liefern diese Superteleobjektive gestochen scharfe Bilder. Das gilt ebenfalls für Aufnahmen ohne Stativ, da Bewegungsunschärfen, die durch Kamerawackler verursacht werden, durch den optischen Bildstabilisator deutlich reduziert werden. Die leichten(7) und kompakten Objektive sind hervorragende Beispiele für die Möglichkeiten des innovativen Canon RF Bajonetts. Das Zusammenspiel von DO-Technologie (Diffractive Optics) und RF Bajonett sowie einer konstanten Lichtstärke von 1:11 belegt bei beiden Objektiven den Vorsprung von Canon im Bereich optischer Technologien. Beide Objektive wurden von Grund auf neu konzipiert und von der Konstruktion her überarbeitet. Deshalb sind sie im Vergleich zu den bestehenden EF Superteleobjektiven deutlich kleiner und leichter. Die Objektive können bei Gebrauch ausgefahren werden und lassen sich danach wieder auf ein kompaktes Maß einfahren(8). Beide Objektive sind mit der STM Technologie ausgestattet und bieten eine extrem leise und ruhige Fokussierung. STM eignet sich ideal für Videoaufnahmen, da das Betriebsgeräusch des Objektivs auf ein Minimum reduziert ist und so nicht die Tonaufnahmen stört. Für optimale Benutzerfreundlichkeit bietet der Objektiv-Steuering sowohl beim RF 600mm F11 IS STM als auch beim RF 800mm F11 IS STM eine direkte und schnelle Steuerung von Belichtungszeit, Belichtungskompensation, ISO oder AF-Betrieb(10). Die konstante Lichtstärke des Objektivs sorgt außerdem für ein perfektes kreisrundes Bokeh, während sich der Hintergrund dank der großen Brennweite in eine attraktive Unschärfe tauchen lässt ‒ eine hervorragende Eigenschaft (nicht nur) für Tierporträts.
      Das RF 600mm F11 IS STM und das RF 800mm F11 IS STM sind voraussichtlich ab Ende Juli 2020 zum Preis von 778,86 € UVP und 1.022,55 € UVP verfügbar.

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.RF 85mm F2 MACRO IS STM ‒ bildschöne Porträts Für hochwertige Porträts eignet sich das leichte(9) RF 85mm F2 MACRO IS STM mit seiner 85mm-Brennweite, um erstklassige Aufnahmen mit attraktiver Perspektive und angenehm unscharfem Hintergrund zu machen. Die Kombination der hohen Lichtstärke von 1:2 mit dem Vollformatsensor ermöglicht eine geringe Schärfentiefe für hervorragende Ergebnisse ‒ auch bei wenig Licht. Das RF 85mm F2 MACRO IS STM bietet einen optischen 5-Stufen-Bildstabilisator (bis zu 8 Stufen bei Verwendung der EOS R5/EOS R6) und erlaubt mit seiner 1:2-Makrofunktion die Aufnahme von Motiven in 50 % Lebensgröße. Beide Funktionen sind bei vergleichbaren Produkten anderer Hersteller nicht verfügbar und ermöglichen höchste Vielseitigkeit mit unglaublicher Foto- und Videoqualität. Dank des STM Autofokus bietet das RF 85mm F2 MACRO IS STM sowohl bei Fotos als auch bei Videos eine schnelle und gleichmäßige Fokussierung. Damit ist es die ideale Wahl für Aufgabenstellungen, bei denen es sowohl auf hochwertige Videos als auch auf erstklassige Fotos ankommt. Das RF 85mm F2 MACRO IS STM ist voraussichtlich ab Oktober 2020 zum Preis von 681,38€ UVP erhältlich.

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x ‒ kompromisslose Verlängerung der Reichweite EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x sind für Presse-, Natur- und Sportfotografen ideal, die ihre Motive aus großer Entfernung aufnehmen. Diese zuverlässigen und robusten Extender entsprechen der Leistung der Canon RF Objektive und liefern bei Verwendung mit kompatiblen Objektiven eine kompromisslose Abbildungsleistung. Beide Extender verfügen über Linsen aus hoch-lichtbrechendem Glas mit geringer Dispersion. Das wirkt Bildfeldwölbungen und chromatischen Aberrationen entgegen und sorgt so für eine exzellente Abbildungsqualität. Sie bieten außerdem Linsenvergütungen und eine dreischichtige Kombinationslinse zur Reduzierung von Geisterbildern. Die Extender sind mit einer Hitzeschutzbeschichtung versehen, die eine Leistungsverschlechterung bei hohen Temperaturen verhindert und unterstützen den Witterungsschutz eines kompatiblen RF Objektivs der L Serie. Bei Verwendung mit dem RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM ist der Zoombereich auf 300-500mm begrenzt, wenn der Extender angeschlossen ist. Damit wird verhindert, dass die Rücklinse des Objektivs mit dem Extender in Berührung kommt.
      Die beiden Extender EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x sind voraussichlich ab Ende Juli 2020 zum Preis von 583,90€ UVP und 730,12€ UVP erhältlich.
      Hauptleistungsmerkmale im Überblick:
      RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Brennweitenbereich von 100-500mm Eine Super-UD und sechs UD-Linsen 5-Stufen-IS (CIPA Standard) Dual Nano USM Konfigurierbarer Objektiv-Steuerring Witterungsschutz der L-Serie Kompatibel mit EXTENDER RF 1,4x / EXTENDER RF 2x (nutzbare Brennweiten von 300 bis 500mm) RF 600mm F11 IS STM und RF 800mm F11 IS STM ‒ Hauptleistungsmerkmale:
      600mm (RF 600mm F11 IS STM) bzw. 800mm (RF 800mm F11 IS STM) Brennweite Optischer Bildstabilisator (IS) bis zu (RF 600mm F11 IS STM: 5 Stufen, RF 800mm F11 IS STM: 4 Stufen) STM AF-Technologie Leicht (RF 600mm F11 IS STM: ca. 930 g bzw. RF 800mm F11 IS STM: ca. 1.260 g) Kompakt ‒ Kann für Lagerung/Transport eingezogen und für den Betrieb ausgefahren werden Objektiv-Steuerring ‒ Zur direkten Einstellung von u. a. Belichtung/ISO F11 Objektiv mit IS und vollem AF mit einer Canon EOS R Kamera RF 85mm F2 MACRO IS STM ‒ Hauptleistungsmerkmale:
      85mm Festbrennweite Hohe Lichtstärke von 1:2 Geringes Gewicht von nur ca. 500 g STM AF-Technologie Bis zu 5-Stufen-IS (CIPA Standard) Makro-Abbildungsmaßstab 1:2 EXTENDER RF 1.4x und EXTENDER RF 2x ‒ Hauptleistungsmerkmale:
      Fortschrittliches hochbrechendes Glas mit niedriger Dispersion Linsenvergütungen und eine dreischichtige Kombinationslinse zur Reduzierung von Geisterbildern Hitzeabweisende Beschichtung Erschütterungs- und Stoßfestigkeit sowie Staub- und Spritzwasserschutz
    • By SKF Admin
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Canon Online-Event bekommen: 9. Juli 14 Uhr geht es los!
      Sollte das etwa die Canon EOS R5 sein?
       
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...