Jump to content
ImmergutLicht

Fujifilm XT-4 oder Nikon Z6

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Fujifilm XT-4 oder Nikon Z6 ?

Immer wieder kreisen meine Gedanken zu einer Fuji XT-4 oder Nikon Z6 zu wechseln, aber ohne dass es jetzt eilig wäre.

Der Preis der ganz neuen XT-4 ist zur Zeit noch sehr hoch im Vergleich zur Nikon Z6, gerade wenn letztere im Angebot ist.

IBIS ist wichtig, Kartenformat egal

Fotografie: Makro, Street, Architektur (WW), Landschaft, gute LowLight wäre schon hilfreich, muss aber nicht bis in den preislichen Exzess gehen.

Bezüglich der Verwendung des Objektiv Adapter der Nikon bin ich noch unschlüssig, die nativen Objektive sind noch gering in der Auswahl.

Manche Bemerkungen dazu hier im Forum zu den Nikon Objektiven klangen nicht immer jubelnd. Von Defekten gar nicht zu reden.

Technische Daten der beiden Kameras sind mir bekannt

https://cameracreativ.de/vergleichen/nikon-z6-oder-fujifilm-x-t4

https://www.photografix-magazin.de/fuji-x-t4-ibis-vergleich/

https://www.kahmann.net/nikon-z6-test-fur-eine-woche-und-nun-fuji/

Hat jemand "zufällig" Erfahrung mit der Bildqualität der XT-4 oder auch XT-3 im Vergleich zur Nikon Z6?

Nicht in der Auswahl: Sony oder Canon oder MFT

Ich stöbere wirklich viele viele Webseiten durch, schau mir Bilder an, lass mein Herz sprechen (eher Fuji) ...seufz... schalte mein Hirn ein..oje..

Es liegen keine passenden Objektive zur Zeit bei mir auf den Tisch. Wird dann etwas teurer 😉

Für jeden sachlichen Tipp dankbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde mir beide Kameras ausleihen und ausgiebig testen. Es geht m. E. nicht nur um reine Prospekt-Daten, sonder eben auch um das "Feeling". Mir ist das sehr wichtig und bei mir ist es die Z6 mit der ich immer noch sehr zufrieden bin.
Ein Warten auf einen Nachfolger sehe ich als unnötig an.

Es soll jetzt noch eine Z5 kommen, die gegenüber der Z6 etwas abgespeckt ist, in vielen wesentlichen Punkten aber gleich. Da wäre es entscheidend was man machen möchte. Sie hat z.B. kein Schulterdisplay (würde mich sehr stören) und sie hat ein schlechter auflösendes Display (würde mich noch mehr stören), Sucher soll gleich sein. Motor gutes Stück langsamer, evtl. aber ausreichend.

Eine erwartete Z8 oder Z9 wird eine andere Preislage haben.

Die Z6 kann schon sehr Vieles sehr gut. Der Akku hält z.B. wesentlich länger als angegeben und auch wesentlich länger als meine anderen DSLMs.
Die Fuji hat ein komplett anderes Konzept, das kann super passen, man muss es aber ausprobieren.

Einen Fehler wirst Du mit beiden nicht machen.

Auch wenn Fuji immer wg. den Linsen gelobt wird, die Z-Linsen sind ebenfalls erste Sahne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie siehts denn mit den für die jeweilige Kamera aktuell geplanten Objektiven aus? Für Fuji sollte wohl praktisch alles für die beabsichtigten Zwecke verfügbar sein. Für Nikon, abgesehen vom Makro (derlei steht auf der Roadmap), ebenfalls? Falls nicht, ist Warten auf Einzelnes eine Option? (Temporäres) Adaptieren von Nikon F oder anderem?

Ansonsten stehen sich halt andere Bedienkonzepte gegenüber, KB vs APS-C mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen, &c. Und bevor man größer ins System einsteigt, würde ich mir die Eigenschaften des X-Trans ebenfalls näher zu Gemüte führen. Manche lieben ihn, andere werden damit nicht warm …

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die Software und wie etwas von den Technikern gelöst wurde, mag auch wichtig sein. Ich hatte asber noch keine X-T4 in der Hand, um sagen zu können, dass dies dort besser gelöst wurde.
Bei der Konstruktion der X-T4 gefiel mir der Video-Klappmonitor nicht besonders.
Mir sagen u.a. einige der Fuji-Objektive nicht so zu, so dass ich dort nicht sicher sein konnte, ob ich mich zum Kundenkreis weiterer Produkte zählen konnte.
Da ich gern adaptiere, kam für mich der größere Sensor mit dem geringeren Stack mehr in Frage. Hab noch einige Nikon- und Canon-Objektive gehabt.
DXO unterstützt die Fuji X-Trans-Sensoren jedenfalls nicht.

Eventuell kommst Du zu anderen Bewertungspunkten.
Eine X100V nebenbei würde ich jedenfalls nicht ablehnen.

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessanes Thema. Bin aktuell in einem ähnlichen Dilemma. 

Bei mir kommt aber noch die a7 III dazu. Und das evtl schon im August die R6 am Start ist. 

Je nachdem was Sony noch im Juli ankündigt wirft mich das entweder noch voll aus der Bahn oder erleichtert mir die Entscheidung.

Aber um dir hier zu helfen würde ich dir zwecks der Fuji mal John Branch auf YT empfehlen. Vorallem da du ja eine Tendenz zur Fuji hast. 

Auch wenn es langsam ein frasenschwein dafür geben sollte. Man kann aktuell mit allen aktuellen genannten Kameras super Ergebnisse erreichen. Da kommt es echt am Ende auf dein Gefühl an. Mit welcher Kamera du dich am wohlsten fühlst. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 4 Stunden schrieb ImmergutLicht:

Hat jemand "zufällig" Erfahrung mit der Bildqualität der XT-4 oder auch XT-3 im Vergleich zur Nikon Z6?

Die Bildqualität der X-T3 und X-T30 kenne ich.  Die Z6 kenne ich nicht. Aber dafür diverse Vollformat Sonys.  Fuji ist halt APS-C und es bleibt immer noch APS-C. Die Objektive sind meisten gut aber nicht überragend. Da habe ich im Sony System mehr Perlen gefunden. Nikon Z hätte mir noch zuwenige Objektive.

Teste die Kameras selber. Alles andere bringt nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade ähnliche Gedanken, warte nun selbst aber erst einmal ab, was die nächsten Wochen bringen werden. Canon wird mächtig vorlegen, und dann kommt (hoffentlich) die Antwort des Wettbewerbs, durch noch bessere Modelle oder Preissenkungen. 

Ich habe beide Kameras in Sachen Handhabung vergleichen können, und muss sagen, dass für mich persönlich die Z6 diesbezüglich in allen Aspekten den besseren Eindruck hinterlassen hat: Besserer Griff, besserer EVF, besseres Display und ein Tilt-Screen.

Der Flipscreen der XT4 hat für mich nur einen Vorteil, wenn man sich selbst filmen will, was ich nicht beabsichtige, und wenn man den Screen komplett wegklappen und schützen möchte, was aber nicht meinem Fotografier-Stil entspricht – ich gehöre zur Gattung der Screen-Fotografen. Da ist ein Tilt-Screen einfach praktikabler.

Der Griff der XT-4 war mir persönlich für das Gewicht der Kamera zu klein. Mit dem 16-80 war sie nicht sehr komfortabel haltbar. Hat sich einfach nicht gut angefühlt.

Allerdings gibt es für mich auch einen ganz klaren Nachteil der Z6, nämlich den Zwang, die teuren XQD-Karten verwenden zu müssen. Nachdem ich zu 50% filme, bedeutet das für mich auf jeden Fall noch einmal 500 Euro Zusatzinvestition in Speicherkarten. Und das bringe ich ( noch) nicht übers Herz. Zudem ist der Pre-Amp bei der Z6 scheinbar auch ziemlich schlecht. Für 10-Bit-Video braucht man einen externen Rekorder. Bei Video ist die Z6 zwar trotzdem sehr gut, aber die XT-4 bietet für Video im Moment das Beste vom Besten.

Bei der Fotoqualität bietet dafür die Z6 mehr Reserven für die Nachbearbeitung.

Und so drehe ich mich ständig im Kreis ... 😁 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst vielen Dank für die informativen und ausführlichen Beiträge. 👍

Händler meiner Wahl hat zur Zeit nur die XT-3 (plus Objektive) zum ausleihen, aber das wäre jetzt für den ersten reinen Bildqualitätstest kein Problem für mich.

Im Laden kann ich die XT-4 und die Z6 mit verschiedenen Objektiven bekrabbeln.

Wie schon erwähnt, Kartentyp ist mir egal und ich möchte ganz explizit auf dieses Dauerthema im SKF hier in meinem Thread verzichten

Das dreh- und schwenkbare Display der XT-4 kommt meinem persönlichen Geschmack entgegen. Passt so für mich!

Zeitlich bin ich nicht im Stress.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Vielleicht nicht ganz was du wissen wolltest, aber:

ich bin von X-T2 und X-E2 auf Z6 mit 24-70/4 und 14-30/4 umgestiegen und habe mir dann heuer noch die Z50 mit beiden Kitzooms gegönnt. Mit der Z50 mit dem kleinen 16-50 bin ich sehr glücklich, weil es tatsächlich wieder in die Jackentasche passt - Hat damit meine Sony rx100 3 ersetzt. Das Fuji 18-55 war dafür viel zu sperrig. Außerdem waren die T und E für mich zu verschieden in der Bedienung.

War mit dieser Ausrüstung gerade in Urlaub.

immerdabei: Z50 + 16-50

für Kirchen etc. Z6 + 14-30 und Z50 mit 24-70 (brachte 36-105 FF-Äquivalent). Derzeit spiele ich mit dem Gedanken das Z 50-250 DX durch das neue und kaum größere Z 24-200 zu ersetzen  (bringt an der Z50 immerhin auch noch 36-300 FF-Bildwinkel)

Zur Bildquali ist mir nur aufgefallen: meine beiden f4-Zooms an der Z6 sind richtig gut. Aber auch mit den DX Linsen an der Z50 finde ich nichts zu meckern.

Gust

Edited by gust_1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!