Jump to content

Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb marathoni:

Forschung und Entwicklung bei OMDS wurde auf zwei Mitarbeiter reduziert - eine(r) für Kameras und eine(r) für Objektive - da ist kein Spielraum mehr für Firmware...

Ich habe es mal überspitzt "alte Kisten" genannt, habe ich mir doch im letzten Jahr noch eine E-M1 III und das 12-100 mm gegönnt. Im März 2020 war die Entwicklung bei Olympus und die Preisreduzierung der E-M1X noch nicht abzusehen, da habe ich mal aus einer gewissen "Loyalität" Olympus ein paar Euros zukommen lassen.

Wenn deine Angaben hinsichtlich Personalressourcen der Entwicklung für Kameras und Objektive der Wahrheit entspricht, habe ich ja wohl nicht unrecht mit meiner Aussage, da kommt nur noch Firmware, wenn unbedingt notwendig bzw. neue Objektive es erfordern wie das 100-400 bzw. 150-400 mm. 

Ob die neue WOW-Kamerageneration in Sachen Technik aufholen wird, mal sehen, ein neuer Sensor, höhere Auflösung des Suchers, ein besserer AF als auch Schnittstellen ohne Kabelwirrwarr und ein stark modernisiertes Menü wäre schon auf meiner Wunschliste, von einem Batteriegriff mit Joystick ganz zu schweigen. Aber ein Preisrahmen wie für eine R5, A9, Alpha 1 etc. halte ich nicht für durchsetzbar. 

Edited by Uli's Oly
Link to post
Share on other sites
  • Replies 3.9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Falls Du mich meinst? Ich bin nicht der Meinung, dass KB eine andere Hausnummer hinsichtlich der Bilder ist. Das sollte man aus dem Post heraus lesen. Es gibt aber selbstverständlich Situationen, wo eine KB-Kamera von Vorteil ist. In technischer Hinsicht. Weniger Rauschen, mehr Auflösung, mehr Freistellung. Diese technischen Themen befähigen uns aber nicht, emotional ansprechende oder beeindruckende Bilder zu machen. Daher liegen Hausnummern und Welten eher in der Fähigkeit der Fotografen! Und S

Das Problem an MFT sind ja nicht die schlechten Produkte, so wie das manch einer hier gerne darstellt. Ich bin ja nicht blind was die Produkte anderer Hersteller angeht und habe obendrein auch oft die Möglichkeit verschiedene Produkte auszuprobieren - sei es geschäftlich auf Shootings oder privat im Freundes- und Bekanntenkreis. Ich verstehe auch Leute wie @43nobbes die im MFT-System unterwegs sind und die Aktualität der verbauten Teile (teils durchaus zurecht) kritisieren. Andererseits bew

Also ich für meinen Teil wäre schon zufrieden, wenn sie überhaupt Kameras bauen, die wir als Olympus identifizieren würden Das mit dem AF ... der funktioniert doch super, worüber die Leute diskutieren, sind superspezielle Anwendungen, die Realität im Forum ist ein wenig verschoben, draussen in der Welt fotografieren relativ wenige Menschen Vögel im Flug, oder Handball in schummrigen Hallen Leider lesen normale Kunden diese Threads und bekommen dann den Horror, dass man mit den Geräten

Posted Images

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

Wenn man sich für mFT interessiert, kommt man dauerhaft schlecht um ihn herum :) 

 

Das war vielleicht mal so. Ist aber längst nicht mehr der Fall. Schon sein Buch zur E-M1 II war katastrophal schlecht so dass ich den Kauf echt bereut habe. Das zur E-M1 war nämlich echt gut dagegen.

Oly hat ihn auch irgendwann fallengelassen dann.

Und seine Art ist wirklich sehr speziell. Neben seiner Meinung gibt's keinen Platz für andere...

Link to post
Share on other sites

Man kann seine Art als rustikal oder extrem geradeaus bezeichnen. Aber dass er beim Thema Olympus bzw. OMDS mehr Ahnung und Einblick hat als alle hier zusammen dürfte sogar den größten "Spezialisten" hier klar sein.

Wir werden es im Laufe des Jahres sehen - diverse Aussagen wurden ja bereits getätigt. Die Trefferquote können wir ja dann am 31.12.2021 ermitteln.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Protesio:

 

Schon sein Buch zur E-M1 II war katastrophal schlecht so dass ich den Kauf echt bereut habe. Das zur E-M1 war nämlich echt gut dagegen.

 

Kennst du einen besseren Autor, der aktuell noch für die neueren Modelle Bücher schreibt? Zumindest bei der E-M1 III wird es eng, ich denke die Sängers sind zugunsten attraktiverer Modelle wie z.B. die R5 auf beliebtere/umsatzstärkere Modelle umgeschwenkt, der Autor will ja auch leben. Gilt sicher auch für Frank Späth. 

Helma Spona (Bildner Verlag) vielleicht, bin da aber unsicher.

Zumindest liefert R.W. kostenlose Updates zu seinen Büchern, das kenne ich von keinem zweiten Autor.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb finnan haddie:

EM1X Mark II - hoffentlich leichter als ihr Vorgänger. 😃

https://youtu.be/-xG5RqqFPYE

Wenn ich mal gehässig sein darf: wenn die zu sehenden Teilnehmer an dem Video-Chat (nur "alte weiße Männer" und hin und wieder eine Quoten-Frau?) dem normalen Klientel entsprechen, dann wird Olympus in ein paar Jahren verstärkt Probleme haben, ihre Kameras zu verkaufen. Spielte darauf die Bemerkung zum Gewicht der Kamera an?

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb finnan haddie:

Olympus Stammkundschaft ist nicht zwangsläufig OMDS Stammkundschaft....

Das ergibt sich irgendwie aus Übernahme/Verkauf. OMDS hat so gesehen noch keinen eigenen OMDS-Kundenstamm. Sie haben streng betrachtet auch noch keine eigenen Produkte, mit denen sie Kunden hätten bekommen können. Mit dem Begriff "Altlasten" sollte man vorsichtig sein, denn auch der bisherige, übernommene Kundenstamm ist prinzipiell eine Altlast.

Bislang ist noch alles von Olympus für einen mehr oder weniger reibungslosen Übergang übergeben oder bereitgestellt worden. Das wird vermutlich auch nicht so einfach im Vorbeigehen erledigt sein, die Olympusaltkunden und echte Neukunden von OMDS zu überzeugen. Es darf nicht zu abschreckend sein, was sie irgendwann präsentieren werden, zu gewöhnlich oder "altbekannt" aber auch nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb grillec:

Wenn ich mal gehässig sein darf: wenn die zu sehenden Teilnehmer an dem Video-Chat (nur "alte weiße Männer" und hin und wieder eine Quoten-Frau?) dem normalen Klientel entsprechen, dann wird Olympus in ein paar Jahren verstärkt Probleme haben, ihre Kameras zu verkaufen.

Genau mein Gedanke eben… Hätte eher auf einen Videochat zwischen Ägyptologen und Zeitzeugen getippt :P

Link to post
Share on other sites

"Alte weiße Männer" scheinen in den vergangenen Jahren ja auch die Haupt-Zielgruppe des Olympus Marketings gewesen zu sein, von OMDS wurde das ja nochmal bestärkt (habe vergessen wo) in Richtung "naturliebende japanische Rentner" als aussichtsreichster Markt. 

Ich hoffe trotzdem, dass OMDS da was tut. Wenn man das Senioren-Image erstmal hat, dann wird man es schwer wieder los. 

 

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Protesio:

 

Das war vielleicht mal so. Ist aber längst nicht mehr der Fall. Schon sein Buch zur E-M1 II war katastrophal schlecht so dass ich den Kauf echt bereut habe. Das zur E-M1 war nämlich echt gut dagegen.

ein Buch habe ich nie von ihm gelesen ... aber such mal nach einem speziellen Problem ... hohe Chance, dass Du bei einem RW Beitrag landest ;) 

Zitat

Oly hat ihn auch irgendwann fallengelassen dann.

 

Das hatte nichts mit fachlichen Gründen zu tun

Zitat

Und seine Art ist wirklich sehr speziell. Neben seiner Meinung gibt's keinen Platz für andere...

:) Du sagst es

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Hex:

Ich hoffe trotzdem, dass OMDS da was tut. Wenn man das Senioren-Image erstmal hat, dann wird man es schwer wieder los. 

Wenn du dir die Influencer / Visionaries ansiehst, dann haben die schon längst damit angefangen. Zumindest was den Outdoor und Naturfotografie-Bereich angeht. Fast durchgehend hübsche junge Damen und aktive junge Männer, allesamt gut anzuschauen und sie entsprechen durchaus dem Zeitgeist - und fotografieren können die auch alle. Da sind so Herren wie die Finnen Forsgard und Peltomäki inzwischen eher die Ausnahme. 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb finnan haddie:

EM1X Mark II - hoffentlich leichter als ihr Vorgänger. 😃

https://youtu.be/-xG5RqqFPYE

War wieder zu langsam .. bin vermutlich auch zu alt. 😜

Da zeigt sich auch schön das Problem von OMDS .. ich sehe eine Menge alter bis sehr alter Männer in der Konferenz. 😉

Edited by cyco
Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb somo:

Wenn du dir die Influencer / Visionaries ansiehst, dann haben die schon längst damit angefangen. Zumindest was den Outdoor und Naturfotografie-Bereich angeht. Fast durchgehend hübsche junge Damen und aktive junge Männer, allesamt gut anzuschauen und sie entsprechen durchaus dem Zeitgeist - und fotografieren können die auch alle. Da sind so Herren wie die Finnen Forsgard und Peltomäki inzwischen eher die Ausnahme. 

Das ist das Dumme an der Filterblase... auf die bin ich noch nicht gestoßen. Werde mal suchen.

Link to post
Share on other sites

Ach Gottchen. Jetzt nicht nur Sucher und Menüstruktur - nun muss OMDS auch noch Alter und Geschlecht der Anwender umbauen... 

Hoffentlich können sie den hohen Erwartungen auch gerecht werden... 

Und ganz wichtig - alles muss bis Anfang März 2021 erledigt sein. Sonst sind sie sofort pleite... 

Link to post
Share on other sites

Stimmt - mit permanent nörgelnden Möchtegern-Experten verdient kein Hersteller auf der Welt auch nur einen Cent. 

Schon gar nicht, wenn diese keine Ironie verstehen... 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb marathoni:

Ach Gottchen. Jetzt nicht nur Sucher und Menüstruktur - nun muss OMDS auch noch Alter und Geschlecht der Anwender umbauen... 

Hoffentlich können sie den hohen Erwartungen auch gerecht werden... 

Und ganz wichtig - alles muss bis Anfang März 2021 erledigt sein. Sonst sind sie sofort pleite... 

Ehrlich: Es täte besser daran. Eine alternde Stammkundschaft ist für keinen Händler und Hersteller gut, wenn kein Nachwuchs nachkommt. Wenn OMDS bei jüngeren Fotografen keine Begeisterung für seine Produkte erzeugen kann, wird es knapp werden. Derzeit sieht es so aus, als würde man den Schwerpunkt auf ältere BIF Fotografen legen. Wenn OMDS darunter seine "High End" Spezialisierung sehen will, viel Erfolg.

Von März 2021 hat noch niemand geredet. Dass jedoch in diesem Jahr eine neue Kamera mit besserem Sucher und möglichst neuen Sensor herauskommen sollte, dürfte jedoch klar sein. Und es wird *hoffentlich* nicht wieder ein E-M1X Monster. Das Problem ließe sich leicht lösen, indem man wieder zu einer Modularisierung von Hochformatgriff und Kameragehäuse zurückgeht. Das dürfte die Verkäufe des Gehäuses sehr, sehr deutlich fördern.

Und ein bissl mehr als Vogeltracking - was Lebewesen anbetrifft - sollte es auch schon sein, und zwar gleich, wenn die neue Kamera herauskommt und nicht zwei Jahre danach. Das sind übrigens heute ganz normale Anforderungen, welche das "Wow"-Modell gerade mal zur Konkurrenz aufschließen lässt. Also für 2021 ein eher normales Pflichtenheft.

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...