Jump to content
Isar

Masken verfeinern

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Auf der Reise in meinem Archiv habe ich heute dieses Bild aus Ecuador bearbeitet. Ich wäre sehr zufrieden. Wenn ich wüsste, wie ich die Grenze zwischen oberer und unterer Maske feiner hinbekomme. Rechts über den Gräsern sieht man einen hellen Streifen, der daran liegt, dass ich die Maske da ungenau gezeichnet habe. Nur: wie geht es besser? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Isar:

dass ich die Maske da ungenau gezeichnet habe. Nur: wie geht es besser? 

Also bei dem Bild würde ich doch den Erweiterten Farbeditor benutzen und so die Maske erstellen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Klassischer Fall für die Luminanzmaske: https://learn.captureone.com/tutorials/luminosity-masking/

Damit separierst du Wolken und Himmel (hell) von der Landschaft. Achte beim Erstellen auf den kritischen Bereich beim Gras, dass du diesen ideal ausgearbeitet bekommst. Danach die Maske "rastern". Nun kannst du händisch den Rest nachzeichen (zB den Berg) oder zuviel maskierte Bereiche löschen.

Dein Bild ist wirklich ein Paradebeispiel dafür. Im verlinkten Video wird ein ähnliches Motiv verwendet.

Edited by storki321

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb storki321:

Klassischer Fall für die Luminanzmaske:

Die würde ich auch nehmen bzw. wenn möglich im Programm, die Farbkanäle einzeln ansehen, der Blaukanal sollte eine sehr gute Trennung ergeben (Blaukanal als Maske nehmen und Kontraste der Maske anpassen über die Gradationskurve, so dass eine sw-Maske rauskommt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für solche Feinarbeiten habe ich mit TOPAZ Mask AI gute Erfahrungen gemacht.

Dort kann man mit der TRIMAP Methode (Blau = AI Berechnung , Grün = bleibt, Rot =weg) feine Strukturen ausarbeiten: nach dem schnellen Erstellen einer ersten groben Maske mit großem Pinsel gehe ich mit angemessen feinem blauen Pinsel an die Stellen, die nachgearbeitet werden müssen. Dabei beobachte ich auch in der 4-er Darstellung, wie sich die Veränderungen der Edge-Parameter, Foreground und Defringe auswirken. Außerdem kann man den Background (= der ursprünglich rote Bereich) gezielt bearbeiten oder ersetzen. Während dieser Manipulationen wird der Computer recht heftig beansprucht ( CPU ~54%, GPU ~98%, RAM 24% von 16GB).

Mask AI als plugin zu Photoshop gibt die Maske automatisch zurück. Für andere EBV Programme kann sie separat gespeichert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke allen für die Hinweise. Ich kämpfe immer noch, weil auch der Übergangsbereich bei den Wolken schwierig ist. Zumindest dort war die ursprüngliche Verlaufsmaske besser, denn der Bruch wurde nicht so hart.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In PH könntest du dir den passenden alpha Kanal heraussuchen und mit Hilfe von Überlagern, multiplizieren etc. die Maske an deine Bedürfnisse anpassen. Es bedarf aber einer grundsätzlichen einarbeitung.

Hier könntest du aber mit mehrfacher Anwendung des Kakulationstools die Dichte und denn Kontrast deiner Maske steuern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  Um bei C1 zu bleiben, mit deinem Bildbeispiel lässt sich das gut Maskieren mit einer linearen Maske kombiniert mit der Luma Range.
Ein paar Mausklicks ein bisschen hin- herschieben der Maskierung und am Ende könnte man noch mit dem Pinsel dran. Das sollte aber eigentlich nicht nötig sein.

 

Am 11.5.2020 um 07:28 schrieb pizzastein:

wenn möglich im Programm, die Farbkanäle einzeln ansehen, der Blaukanal sollte eine sehr gute Trennung ergeben .

Gibt es diese Möglichkeit in C1?
Ich kann zwar Farbkanäle in der Gradationskurve separat bearbeiten, aber als Maskierung?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb blur:

Gibt es diese Möglichkeit in C1?
Ich kann zwar Farbkanäle in der Gradationskurve separat bearbeiten, aber als Maskierung?

Für die einzelnen Kanäle (RGB) wüsste ich keine Möglichkeit, aber man kann Ebenen aus Farbbereichen (inkl. Übergänge/Glättung) erstellen:

Leider geht das immer nur mit einem zusammenhängenden Bereich je Ebene. Also die Kombination von abgegrenzten Bereichen, zB blau und rot, in einer Ebene geht blöderweise nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, Danke!

Das ist zwar keine Maskierung über Farbkanäle, aber die Möglichkeit Farbbereiche zu maskieren habe ich schon öfter mal vermisst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es sogar besser, als über die Kanäle, weil man es ja meistens mit Mischfarben zu tun hat.

Die erzeugte Ebene kann mittels Pinsel und Luminanzbereich noch weiter angepasst werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, allerdings kann man nicht jenseits des Luninanzbereichs pinseln, das ist zumindest meine Erfahrung.

Für Interessenten ist hier das RAW und die JPG Version ohne Bearbeitung hier. Der Ecuadorthread muss nun ohne dieses Bild auskommen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb Isar:

Ja, allerdings kann man nicht jenseits des Luninanzbereichs pinseln, das ist zumindest meine Erfahrung

Ja leider, aber immerhin kann man innerhalb des Bereiches den Löschpinsel anwenden.

vor einer Stunde schrieb Isar:

Für Interessenten ist hier das RAW und die JPG Version ohne Bearbeitung hier. Der Ecuadorthread muss nun ohne dieses Bild auskommen.

Es scheint ja ok zu sein, dass ich mich mal mit der von mir oben beschriebenen Methode drangesetzt habe.
Ich habe einfach 2 Ebenen mit linearen Masken angelegt und jeweils mit der Luma Range die Übergänge verfeinert, das wars auch schon.
Danach dann bei den jeweiligen Ebenen ein paar Regler geschoben:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier meine Interpretation:

Zuerst habe ich den oberen (hellen) Teil mit Luminanzmaske für die Gräser herausgearbeitet und die Maske danach gerastert, um sie für den Bereich der Wolken manuell anzupassen.

Hier die Vergrößerung der Gräser:
Ich habe die Maske mehr in die Gräser hineingezogen, weil dort der Übergang meiner Ansicht nach nicht ganz so auffällt.

Dazu diverse weitere Anpassungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!