Jump to content

Topaz Gigapixel, lohnt sich das?


joachimeh
 Share

Recommended Posts

vor 7 Stunden schrieb Hans i.G.:

Habe auch bei anderen Fotos in den Farbflächen diese Erscheinung nach so einem Ablauf. 

Das ist genau das Problem: Die Algorithmen sind ständig auf der Suche nach irgendwelchen Strukturen, an denen sie sich orientieren können. Wo es die nicht gibt, geraten sie in (beinahe) Endlosschleifen, produzieren Rundungsfehler und ähnliches.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb pizzastein:

Hast du die Möglichkeit, einen anderen Grafikprozesser zu nehmen? Zumindest mal testweise.

Ja, kann zwischen 2 Varianten der GPU auswählen NVIDEA Quadro P4000 und Intel P630 oder wie ich es jetzt habe All GPU`s. Beim Mond hatte ich die voreingestellte CPU genutzt. Aber vielen Dank auch  @micharl, da werde ich das so hinnehmen. 

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Hans i.G.:

da werde ich das so hinnehmen. 

Mußt Du m.E. nicht: Eine Maske auf den Mond oder ein anderes Hauptmotiv - und die unstrukturierten Bereiche mit anderen Verfahren behandeln. Lohn zumindest einen Versuch.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Danke schön, ja so mach ich das doch schon, wo es nötig ist. Es kommt ja nicht bei jedem Foto so zur Geltung.

@sardinien...Aufnahme zuvor mit Topaz DeNoise AI vorbereitet wird. 

Das ist auch so meine Reihenfolge.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

-Ein Versuch habe ich noch durchgeführt. Falls das jemand auch probieren möchte. 

Im PS- Datei neu.- Größe in 4 K, wie mein Bildschirm.
- Gefüllt mit der dunklen Farbe wie im Mondbild.
- Ausgeschnitten auf HD Größe (also 1920 Pixelbreite)
- Gigapixel aufgerufen, neue Größe auf 3840 Pixelbreite skaliert und wie beschrieben mit den Einstellungen in GPixel auf eine 2.Ebene im PS übernommen.
 Wenn ich die 2. Ebene im PS deaktiviere ist die 4K Größe ohne die Bearbeitung von Gigapixel zu sehen.
Links im Vergleich.
Rechts ist die 2.Ebene aktiviert. Mit der Bearbeitung innerhalb von Gigapixel [ LOW Resolution + Auto Settings ] . Wirkt auch kontrastreicher, und farbig verändert.

Ob das noch Jemand versteht? 

 

Edited by Hans i.G.
Link to post
Share on other sites

  • 4 months later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Was für einen Prozessor sollte man denn für Topaz Gigapixel haben? Als ich vor vier Jahren meinen PC (Pentium J4205, 8GB Ram) kaufte, brauchte ich den nur für RAW-Entwicklungen mit Photoshop Elements, er sollte lüfterlos, leise und günstig sein.

Dass die Topaz-Software so brauchbar ist, hatte ich 2017 nicht geahnt, bzw. ich hatte mich auch gar nicht darum gekümmert. Topaz Sharpen und DeNoise arbeitet auf dem PC relativ schnell, in der Regel geht es auch nur um ein Foto, aber Gigapixel braucht für ein Bild bei mir Stunden - auch wenn ich es selten brauche, das ist zu lang :).

Jetzt schaue ich nach einem neuen PC, was für ein Prozessor bringt denn für mich (wie gesagt
Pentium J4205, 8GB Ram, SSD) ein deutliches Leistungsplus? (nach vier Jahren vermutlich jeder 😉.)

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb em.we:

Topaz Sharpen und DeNoise arbeitet auf dem PC relativ schnell, in der Regel geht es auch nur um ein Foto, aber Gigapixel braucht für ein Bild bei mir Stunden - auch wenn ich es selten brauche, das ist zu lang :).

Das klingt für mich eher nach einem Softwareproblem? So große Unterschiede zwischen Sharpen/Densoise und Gigapixel sind mir bisher nicht aufgefallen. Ich arbeite mit einem mehrere Jahre altem Laptop, der auch schon bei Kauf keine Rakete war. Falls bei dir noch eine extra Grafik verbaut ist, könnte es sich lohnen, die in Gigapixel zu aktivieren (bzw. auch unter Windows).

Link to post
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Rob:

Nach meinen Erfahrungen ist der Prozessor nicht so entscheidend wie die Grafikkarte.

Vielleicht liegt es daran, der Prozessor hat einen integrierte Grafikkarte. Aber der Rechner hat eh ein Problem entwickelt. Einmal die Woche (oder zweimal) wird er schleichend langsam, nach einem Reset geht es meistens. Irgendwann dachte ich, das hängt mit dem wöchentlichen Windows-Update zusammen, aber so stark ist der zeitliche Zusammenhang nicht.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Rob:

Nach meinen Erfahrungen ist der Prozessor nicht so entscheidend wie die Grafikkarte...

Habe das neueste Update von GP Ver. 5.7.2 aufgespielt. Jetzt dauert das Berechnen länger als mit der Vorgängerversion. Der Download war auch beim Update

> 3,* GB. -Ausgepackt (automatisch) und installiert sind das jetzt 6,54 GB !!!

Hier kann ich die Auslastung von der CPU der GPU0 und der GPU1 von meinem Rechner sehen. Das ist schon heftig, dass beide Grafikkarten benutzt werden und die CPU sogar 65% Auslastung anzeigen. Soviel zu Rob` s Erfahrung?

Edited by Hans i.G.
Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich warte ich bei "normalen" Topaz updates einige Monate nach Veröffentlichung. Die maximalen Ergebnisse erziele ich bei Gigapixel mit einer Doppelverarbeitung bzw. bei MFT ISO ~ 10.000 mit einer Dreifachverarbeitung.

Doppelverarbeitung:

TopazDenoiseAI + Gigapixel (LR + PS via Tastaturkürzel)

Dreifachverarbeitung:

PS Rauschminderung via Neural Filters + TopazDenoiseAI + Gigapixel (LR + PS via Tastaturkürzel)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   1 member

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...