Jump to content
Konavariante

Investitionen bei APS-C noch sinnvoll?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Tag,

als Azubi, der noch vergleichsweise wenig Geld verdient, geht der Gedanke um, ob große Investitionen in APS-C überhaupt noch sinnvoll sind. Der Kameramarkt schrumpft und die "Großen" setzen auf Vollformat. Auch der große Faktor Gewicht, scheint sich immer mehr Richtung Vollformat zu drehen, da Kameras wie die Nikon Z6 + 14-30 kaum schwerer sind als eine X-T3 mit 10-24.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Fuji-X-System, aber möchte mein Geld eben "in die Zukunft" setzen. Bei mir würde bald der Kauf eines Weitwinkels anstehen (Fuji 10-24mm), aber ich sehe, dass Nikon mit dem 14-30 eine Linse rausgebracht hat, die kaum teurer ist und sogar abgedichtet ist.

Mich würde einfach mal interessieren, was die Experten sagen und wende mich deswegen ans Forum. Gibt es Leute mit ähnlichen Gedanken?

 

Kurze Historie:

Angefangen mit 6 zu knipsen, mit 14 erste DSLR (Nikon D5000 -> später D7100), aus Gewichtsgründen zu Fuji gewechselt. Immer sehr zufrieden mit den Kameras und Objektive mit Ferienjobs verdient, weil das Hobby einfach Spaß macht. Fotografieren tu ich hauptsächlich Landschaft, Städte und Tiere.

 

Die Frage wird bei einigen vermutlich Kopfschütteln verursachen, aber ich möchte das Geld eben sinnvoll investieren. In ein System, das Zukunft hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass die Zukunft auf KB liegt, ist eine gerne kolportierte Meinung, die aber eigentlich - außer Werbung - keine Grundlage hat. Der Marktanteil aller KB Systeme dürfte bei 30% liegen. KB ist tendenziell teurer, schwerer und größer als Systeme mit kleineren Sensoren.

Wenn Du mit dem Fuji-X System zufrieden bist, spricht alles dafür auch dabei zu bleiben und dort weiter zu investieren als zu wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb Konavariante:

Ich bin sehr zufrieden mit dem Fuji-X-System...

Da Fuji auf APS-C oder direkt auf Mittelformat setzt ist hier damit zu rechnen, dass dieses System noch langfristig existiert.

Sony hat erst Ende letzten Jahres neue Kameras und teils hochwertige Objektive herausgebracht. Zu Canon fehlen mir die Informationen. Eigentlich sieht momentan nur Nikon etwas mau aus da nativ nur zwei lichtschwache Kit-Objektive existieren und 20 MP sind auch nicht gerade aktuell bei der Auflösung.

Wenn es die richtigen sind ok, aber ein System besteht (auf das Objektivgewicht bezogen) nicht nur aus 1-2 Linsen. Die Festbrennweiten beim Z-System erscheinen mir bspw. im Vergleich zu Sony für F/1.8 alle recht groß und schwer geraten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Konavariante:

Die Frage wird bei einigen vermutlich Kopfschütteln verursachen,

Wenn Du wüsstest, was hier schon alles totgeredet wurde 😁 Der Zweifel an Fuji ist allerdings erfrischend neu...

Und zur Frage, ich habe in letzter Zeit bei zwei guten APS-C-Angeboten zugeschlagen 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du Dein Geld in die Zukunft retten möchtest, dann verbrate es nicht mit sinnlosen Systemwechseln.

Du bist jetzt zufrieden mit Deinem System, wer weiß ob Du es nach dem Wechsel mit dem neuen auch bist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Konavariante:

... Gibt es Leute mit ähnlichen Gedanken?

Leute mit ähnlichen Gedanken sind meistens keine Azubis mehr, haben ihr Haus abbezahlt, die Kinder sind aus dem Haus und die Frau ist froh wenn sie ihren Mann nicht mehr um die Füße hat...  :D

Als Hobbyfotograf stellt sich beim Vollformat die Frage: Will ich oder will ich nicht, und das war es dann aus meiner Sicht schon (das Haben wollen beinhaltet auch das brauch ich das...).

In APS-C (in diesem Fall Fuji) zu Investieren macht Sinn wenn man primär zufrieden damit ist. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 17 Minuten schrieb PFM:

Wenn Du Dein Geld in die Zukunft retten möchtest, dann verbrate es nicht mit sinnlosen Systemwechseln.

Du bist jetzt zufrieden mit Deinem System, wer weiß ob Du es nach dem Wechsel mit dem neuen auch bist?

Der Hans im Glück war erst zufrieden, als alles, was er getauscht hatte, weg war. Warum also es ihm nicht gleichtun.  😇

Edited by joachimeh

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ohhh, dann lies mal nicht im "Blauen Forum", dort wird gerade nicht gerade wenig über die Zukunft einiger KB-Hersteller "orakelt" ( SONY, NIKON, PENTAX ).

Investiere bei Fuji, dann machst du zumindest nicht viel verkehrt. Stünde ich nochmals vor einer Entscheidung, es würde wieder Fuji werden !

PS: und wer aktuell an APS-C zweifelt, kennt den Markt nicht richtig !

Edited by der_molch

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb der_molch:

...wird gerade nicht gerade wenig über die Zukunft einiger KB-Hersteller "orakelt..

Also wie hier wenn den Leuten langweilig ist ;)

Kann Spaß machen und sollte man nicht sonderlich Ernst nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Konavariante:

als Azubi, der noch vergleichsweise wenig Geld verdient, geht der Gedanke um, ob große Investitionen in APS-C überhaupt noch sinnvoll sind. Der Kameramarkt schrumpft und die "Großen" setzen auf Vollformat.

die mit den grossen Brieftaschen setzen auf Kleinbild ... wir anderen machen halt Bilder, mit dem, was wir uns von den paar Münzen leisten können, die am Ende vom Monat noch auf dem Konto sind *schluchz* .... aber hey, man muss es als Herausforderung sehen, mit vollkommen unbrauchbarem Gerät doch noch Bilder hinzubekommen, die man in Zeitungsqualität auf 9x13 drucken kann..... mit viel Nachbearbeitung und Toleranz

:D ... OK, jetzt wieder ernst:e

Kleinbild ist halt gerade im medialen Aufwind, das heisst aber nicht, dass es in der realen Welt wirklich eine grosse Rolle spielt.

Kauf Dir eine passende Kamera, die Dir gefällt, mach Bilder ... sei glücklich. Gerade Fuji geniest momentan einen hervorragenden Ruf und hat schon einige Leute dazu gebracht, vom Vollformat auf Fuji APS umzusteigen.

Ein Argument wird übrigens immer für kleinere Format sprechen:

Zitat

 aus Gewichtsgründen zu Fuji gewechselt

... wenn Kleinbildobjektive so leicht wie APS Objektive sind, kann es nur an der Verarbeitung liegen ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb nightstalker:

...wenn Kleinbildobjektive so leicht wie APS Objektive sind, kann es nur an der Verarbeitung liegen ;) 

Wenn das Ergebnis stimmt aber auch Wurst ;) Manchmal darf es schon ein bisschen differenzierter sein, mehr Fakten als Allgemeinplätze :)

vor 10 Stunden schrieb Konavariante:

...das 10-24mm kaufen und einfach Spaß an der Fotografie haben.

Das kann ich aus Erfahrung auch sehr empfehlen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Konavariante:

bei Fuji bleiben, das 10-24mm kaufen und einfach Spaß an der Fotografie haben

Das 10-24 und das 35 1:1,4 sind u.a. die Gründe warum ich mich nicht ganz von Fuji trenne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Konavariante:

Die einzig logische Folge, die ich daraus ziehen: bei Fuji bleiben, das 10-24mm kaufen und einfach Spaß an der Fotografie haben.

Sehr sinnvolle Vorgehensweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb wuschler:

Wenn das Ergebnis stimmt aber auch Wurst ;) Manchmal darf es schon ein bisschen differenzierter sein, mehr Fakten als Allgemeinplätze :)

das ist kein Gemeinplatz, sondern Tatsache ... wenn die Objektive gleich verarbeitet und von gleicher Qualität sind, wird ein Kleinbildobjektiv niemals leichter sein, als ein Objektiv für einen kleineren Sensor ... keine Ahnung was Du an der Aussage auszusetzen hast, Glas wiegt nunmal.

Im Telebereich nähern sich die Masse an, aber mehr als ein annähernder Gleichstand wird nicht herauskommen.

An was .. ausser der Verarbeitung ... könnte ein Gewichtsunterschied, denn sonst liegen? .. am Prinzip sicher nicht!

 

P.S. in Deiner Aussage kann ich jetzt allerdings keine wirklichen Fakten sehen, vielleicht nächstes nochmal über den Satz nachdenken, bevor Du ihn mit einem lockeren "Allgemeinplätze" abschmetterst ... naja, oder halt selbst Fakten liefern ;) 

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 44 Minuten schrieb nightstalker:

An was .. ausser der Verarbeitung ... könnte ein Gewichtsunterschied, denn sonst liegen? .. am Prinzip sicher nicht!

An der unterschiedlichen Linsenkonstruktion vielleicht? 

Es gibt ja schon ein paar kleine leichte oder Pancake Objektive für KB, die es ganz so für MFT oder APS-C nicht gibt (man schaue z.B. mal bei Pentax), und umgekehrt. 

Edited by Hex

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Kleinkram:

Zum Eingangsstatement:

Ich kenne die Verkaufszahlen nicht, bin aber der Meinung, dass APS immer noch die Statistik anführt.

Das ist natürlich ein sehr gutes und ehrliches Argument! Keine Fakten, aber eine klare Meinung.

😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nightstalker:

Im Telebereich nähern sich die Masse an, aber mehr als ein annähernder Gleichstand wird nicht herauskommen.

Selbst im Telebereich sehe ich signifikante Unterschiede.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Konavariante:

...Ich bin sehr zufrieden mit dem Fuji-X-System, aber möchte mein Geld eben "in die Zukunft" setzen.

...

Die Frage wird bei einigen vermutlich Kopfschütteln verursachen, aber ich möchte das Geld eben sinnvoll investieren. In ein System, das Zukunft hat.

Nein, denn die Frage ist durchaus berechtigt!

1. APS-C ist der größte Anteil, der aktuell im Systemkameramarkt wegbricht; das sind vor allem die kleineren und mittleren DSLRs deren Besitzer zum SP wechseln.
2. Die großen Hersteller fokussieren alle auf KB, haben aber trotzdem alle APS-C im Sortiment, weil es seltsamerweise in Japan sehr gut läuft (anderer Markt)
3. Fuji: Fuji ist eine andere Nummer, da sie nur auf APS-C fokussieren und ein wenig MF für eine spezielle Nische:

- Fuji macht sein Hauptgeschäft in der Fotosparte mit Instax, was wohl so gut läuft, daß sie die X-Reihe damit querfinazieren können (wenn nötig)
- Fuji hat als einziger Hersteller ein wirklich komplettes System (vor allem die Objektivauswahl) auf APS-C Basis
(die anderen bedienen den Markt wegen KB schon seit jeher nur halbherzig)
- Fuji war schon immer ein Spezialist, der sich in Nischen erfolgreich bewegt hat.

Ich glaube daher das Fuji APS-C auch zukünftig im Markt bleibt, solange es Nachfrage gibt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Hex:

Es gibt ja schon ein paar kleine leichte oder Pancake Objektive für KB, die es ganz so für MFT oder APS-C nicht gibt (man schaue z.B. mal bei Pentax), und umgekehrt. 

Bei mFT schon. Schau' Dir eine entsprechende Objektivdatenbank an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb D700:

1. APS-C ist der größte Anteil, der aktuell im Systemkameramarkt wegbricht; das sind vor allem die kleineren und mittleren DSLRs deren Besitzer zum SP wechseln.

Bitte klare Daten zeigen. So ist das nur Mutmaßung. Ich gehe auch mutmaßend davon aus, dass auch KB von Verlusten stark betroffen ist. Die Umsatzeinbußen sind eher nicht darin begründet, dass besonders viele Leute von einem Kamerasystem zu SPs wechseln, sondern dass viele "Neufotografen" sich erst gar kein Kamerasystem kaufen. Da ist auch KB betroffen.

vor 2 Minuten schrieb D700:

2. Die großen Hersteller fokussieren alle auf KB, haben aber trotzdem alle APS-C im Sortiment, weil es seltsamerweise in Japan sehr gut läuft (anderer Markt)

Fokussieren sie darauf wirklich? Mehr als früher? Die beiden großen waren schon immer auf KB fixiert und kommen lediglich so ganz langsam mit dem Wechsel auf DSLM in die Strümpfe. Also nichts neues.

Jedenfalls alles keine Gründe, von Fuji weg zu gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
1 hour ago, nightstalker said:

Im Telebereich nähern sich die Masse an, aber mehr als ein annähernder Gleichstand wird nicht herauskommen.

An sich gehe ich mit dir wie meist konform, aber meiner Ansicht nach geht die Schere im Telebereich zusehends weiter auseinander (sofern wir hier noch von Objektiven desselben Bildwinkels und gleicher Blendenwerte sprechen). Ähnlich kompakte Weitwinkel gibts teils (!) auch bei KB – wie hier erwähntes Nikon 14–30 vs Fuji 10–24 – eventuell erlauben die längeren Brennweiten (nicht Bildwinkel) des KB-Objektivs bei hierbei sehr ähnlichem (oder im Falle Sonys gleichem) Auflagemaß relativ gesehen etwas kompaktere Objektivdesigns (mal abgesehen vom Collapsible Design des Z 14–30). Im Telebereich fiele mir dagegen kein Objektivpaar vergleichbarer Bildwinkel und Blendenwerte ein, welches auch nur annähernd seitens Abmessungen und Gewicht einander entspräche.

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!