Jump to content
melusine

Vignettierungsproblem beim 24-70/4

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Meine Begeisterung für das Objektiv hat nach dem heutigen Spaziergang einen ziemlichen Dämpfer bekommen.
Das Objektiv vignettiert enorm stark, sogar abgeblendet auf F8 sieht man das noch deutlich. Ich habe noch Testbilder gemacht, um zu sehen, ob die Gegenlichtblende etwas damit zu tun hat, aber ohne ist der Effekt der gleiche.

Für die Entwicklung nutze ich Capture One 20. Das hat sogar ein Profil für das Nikkor, was aber nichts nutzt. Auch wenn ich den Korrekturregler für Helligkeitsabfall auf Anschlag schiebe, bleibt ein Rest und die Aufhellung wirkt unnatürlich.

So sieht das Bild mit dem Nikkor-Profile aus (ohne weitere Bearbeitung): 70mm F4

und so sieht es aus, wenn ich das Manufacturer Profile wähle und den Regler für Helligkeitsabfall dosiere (70 von 120)(auch ohne weitere Bearbeitung)

 

Übersehe ich vielleicht irgendwas? Das Originalprofil rauszuschmeißen kann doch nur eine Krücke sein, ich verstehe nicht, warum das bei Capture nichts bewirkt...
Lightroom kann ich nicht mehr gegentesten, weil ich endlich das Abo los bin und auch nicht wieder anfangen möchte.
Aber selbst bei F8 sieht es immer noch so aus, als würde ein Filterhalter o.ä. ins Bild ragen, wenn auch nicht mehr so drastisch wie bei Offenblende. Aber F8...nee...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb melusine:

Übersehe ich vielleicht irgendwas? Das Originalprofil rauszuschmeißen kann doch nur eine Krücke sein, ich verstehe nicht, warum das bei Capture nichts bewirkt...

Das „Manufacturer Profile“ ist doch das Original Profil, da scheint es wohl eher ein Problem mit dem Capture One Profil zu geben. Das Problem habe ich allerdings nie gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb PFM:

Das Problem habe ich allerdings nie gehabt.

Du hast mit dem 24-70/4 nie so eine starke Vignette gehabt?

Ich gehe auch davon aus, dass der Fehler bei C1 liegt, daher frag ich ja, was ich dagegen machen kann...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb melusine:

Du hast mit dem 24-70/4 nie so eine starke Vignette gehabt?

Hab jetzt mal nachgesehen und tatsächlich hatte ich bei den Fotos welche bei 70mm f4 entstanden sind ebenfalls eine starke vignette.. egal welches Profil gewählt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb PFM:

Hab jetzt mal nachgesehen

Danke, das sieht aus wie bei mir. Ich hab jetzt ein bisschen mit dem Manufacturer Profile gespielt, damit kann man es recht gut kompensieren.

vor 17 Minuten schrieb Gernot_A7:

Vignettierungskorrektur

Steht auf normal, wirkt sich aber meines Wissens nur auf jpgs aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Da hat C1 wohl einen Fehler in seinen eigenen Korrekturprofilen. Was spricht denn gegen das Manufacturer Profile? Jedenfalls finde ich es beruhigend zu sehen, dass Nikon anscheinend auch nur mit Wasser kocht ;)

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb leicanik:

Was spricht denn gegen das Manufacturer Profile?

Man muss das halt bei jedem Foto mit dem 24-70 einzeln anpassen. Ich sehe den Fehler aber auch bei C1.

Das man bei der Konstruktion nicht mehr ohne Software auskommt dürfte klar sein, man schaue sich auch nur mal die unkorrigierten 24mm des Sony 24-105 an.

Edited by wuschler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Aaron:

jpgs vignettieren auch?

Das weiß ich nicht. Ich mache keine jpgs.

vor 4 Stunden schrieb leicanik:

Da hat C1 wohl einen Fehler in seinen eigenen Korrekturprofilen. Was spricht denn gegen das Manufacturer Profile? Jedenfalls finde ich es beruhigend zu sehen, dass Nikon anscheinend auch nur mit Wasser kocht ;)

Ich war bisher der irrigen Annahme, dass das Profil, das C1 erkennt und zuordnet, das "richtige" wäre. Ist wohl nicht so. Vielleicht nutzt es etwas, den Support bzgl. dieses Problems anzuschreiben.

Aber wie der wuschler gestern so schön sagte: Mit jedem System muss man wohl irgendeine Kröte schlucken :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb melusine:

Ich war bisher der irrigen Annahme, dass das Profil, das C1 erkennt und zuordnet, das "richtige" wäre. Ist wohl nicht so. Vielleicht nutzt es etwas, den Support bzgl. dieses Problems anzuschreiben.

Naja, sie ordnen in erster Linie ihr eigenes zu, wenn eines existiert (ich meine jedenfalls, so wär’s ). In zweiter Linie dann das des Herstellers. Sie gehen halt davon aus, dass sie es besser machen als der Hersteller.

Anschreiben würde ich auf jeden Fall, vielleicht gibt es dann mit dem nächsten  Update ein verbessertes Profil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb wuschler:

Man muss das halt bei jedem Foto mit dem 24-70 einzeln anpassen. Ich sehe den Fehler aber auch bei C1.

Das mit dem einzeln Anpassen nervt mich auch. Ich würde mir wenigstens eine Funktion wünschen, dass ich in den Voreinstellungen wählen kann, ob standardmäßig das Herstellerprofil oder das C1-eigene genommen werden soll. Richtig gut wäre natürlich, wenn man das für jedes Objektiv einzeln voreinstellen könnte, bzw. sich die Software merkt, wie man das Profil für Objektiv X beim letzten Mal eingestellt hatte. 
@melusine wenn du denen schreibst, könnest du das eigentlich auch gleich mit anregen :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb ImmergutLicht:

#22  evt eine Lösung auch für Euch?

Sollte so gehen. Wenigstens habe ich mir in dieser Art "Korrektur-Stile" für einige besonders oft verwandte Altgläser gebastelt. Die etwas umständliche Arbeit fällt nur einmal an - danach geht es dann immer mit Mausklick. Und da man Stile kombinieren kann, verliert man auch keine Möglichkeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich muß noch einmal grundsätzlich fragen:   Die Vignettierung ist so stark, wie ich sie noch nie bei keinem noch so schlechtem Objektiv im Normalbrennweitenbereich bei Blende 5,6...8 jemals gesehen habe. Ist da ein Filter mit einem hohen Rand auf dem Objektiv? Ist da die richtige Sonnenblende von Nikon auf dem Objektiv? Und die kann man auch nicht versehentlich mit den langen Zungen links/rechts draufwürgen?

Edited by Gernot_A7

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Gernot_A7:

Die Vignettierung ist so stark, wie ich sie noch nie bei keinem noch so schlechtem Objektiv im Normalbrennweitenbereich bei Blende 5,6...8 jemals gesehen habe

Du musst da unterscheiden zwischen dem was man in der Regel sieht und dem was das Objektiv liefert. Das die Vignette optisch so vorhanden ist steht für mich außer Frage, fraglich ist nur warum die Korrekturprofile das nicht komplett gerade Bügeln. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ImmergutLicht:

evt eine Lösung auch für Euch?

Danke, ja :) Ich hab das gerade durchexerziert, es funktioniert und sieht deutlich besser aus als das C1 Profil. Da haben die einen ziemlichen Bock geschossen.

vor einer Stunde schrieb Gernot_A7:

Ich muß noch einmal grundsätzlich fragen:

Das war alles korrekt und nichts zusätzliches drauf. Ich konnte das ja dann auch noch ganz ohne Gegenlichtblende verifizieren.

Cameralabs hat das ganz unten auf dieser Seite auch angemerkt, trotzdem ein "highly recommended" vergeben. Muss halt erstmal der workaround herhalten, bis C1 evtl. reagiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ImmergutLicht:

Schaut mal ob dieser Beitrag im Fuji Forum hilft,

Super, danke auch von mir für den Tipp.

Einige Fragen dazu habe ich noch: Wenn man so vorgeht, hat man dann die Korrektur auf alle bis zu dem Zeitpunkt importierten Bilder angewendet. O.k., wie geht es dann weiter, wenn man neue Bilder importiert hat? Die gespeicherte Suche findet dann auch die neuen Bilder, man markiert wieder alle und wendet den Stil an? Und bedeutet das, das jedesmal alle schon korrigierten Bilder wieder mit aufgerufen, markiert, korrigiert werden? Wird dann nicht irgendwann mal der Rechner langsam, weil die Dateien, die gleichzeitig markiert und bearbeitet werden, immer mehr werden? – Oder liege ich da gerade völlig falsch, weil man die Suche auch nur auf die gerade neu importierten Bilder beschränken kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb leicanik:

wenn du denen schreibst, könnest du das eigentlich auch gleich mit anregen

Ich habe es zumindest erwähnt, wollte nicht zu sehr ablenken. Hoffentlich hab ich mich überhaupt verständlich ausgedrückt :D
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessante Frage, war mir bisher gar nicht aufgefallen.
Hab's daher eben mal mit meinem 4/24-70 S bei 70mm und f4 ausprobiert.

1. DXO Photolab (meine Standardsoftware zur RAW Entwicklung)
Das Tool hat Kamera und Objektiv sehr sauber korrigiert, kann man prima so lassen

2. NikonCapture NX-D brachte ein ebenso gutes Ergebnis (Die SW nutze ich aber nur bei Problemen als Referenz)

3. ON1 (brauche ich für eine bestimmte Kamera) brachte ein deutlichlich schlechteres Ergebnis bzgl. automatischer Vignettenkorrektur

Dann noch zwei Freewaretools:

4. RAWThreapee - Automatische Korrektur deutlich schwächer (dunklere Ecken) als bei DXO und CNX-D

5. Darktable - Hier funktioniert die automatische Korrektur nicht oder nicht richtig (liegt aber vielleicht auch an mir)

Insgesamt also spürbare Unterschiede bei den einzelnen Konvertern, jedenfalls bei der Beseitigung der Vignettierung.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb Gernot_A7:

Die Vignettierung ist so stark, wie ich sie noch nie bei keinem noch so schlechtem Objektiv...

Das Sony 24-105 unkorrigiert. Solange das durch die Software aber problemlos korrigiert wird sehe ich da auch kein Problem drin, egal welches Objektiv oder Hersteller :)

 

Edited by wuschler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Einige Fragen dazu habe ich noch: Wenn man so vorgeht, hat man dann die Korrektur auf alle bis zu dem Zeitpunkt importierten Bilder angewendet.

Zum Import kann ich nichts sagen, weil ich im Sessionsmodus arbeite. Da ist das ganze etwas einfacher: Ich selektiere einzelne Bilder oder auch einen ganzen Ordner und lasse den Stil anwenden - und das war's dann auch schon. Neue Verzeichnisse  müssen neu behandelt werden - bei älteren muß ich im Zweifelsfall checken, ob der Filter schon mal über eine Aufnahme gelaufen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Gernot_A7:

Ich muß noch einmal grundsätzlich fragen:   Die Vignettierung ist so stark, wie ich sie noch nie bei keinem noch so schlechtem Objektiv im Normalbrennweitenbereich bei Blende 5,6...8 jemals gesehen habe. ..

Normalerweise bekommt man das ja auch nicht zu sehen, jedenfalls wenn das Objektiv im Konverter schon beim Laden automatisch korrigiert wird.
Sogar die Preview Bilder im Explorer sehen immer gut aus, da es embedded JPGs sind, die ja schon kameraintern korrigiert werden.

In DXO kann ich einen Butten drücken, der mir dann das völlig unkorrigierte RAW zeigt - Da zweifelt man dann erstmal an so manch' einer seiner Linsen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!