Jump to content
SKF Admin

Lumix S1H Firmware-Update 2.0 (ab 25. Mai)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Panasonic hat heute eine neue Firmware für die Lumix S1H angekündigt, die am 25. Mai veröffentlicht werden soll.

Schwerpunkt der Version 2.0 liegt auf der Ausgabe von RAW-Videodaten, die jetzt auch in diesem Formaten möglich ist:

  • 5,9K/29,97p und 59,94p 4K* über HDMI, die als Apple ProRes RAW auf dem Atomos Ninja V 4K HDR-Monitor-Recorder gespeichert werden können
  • 3,5K anamorphe 4:3 Aufnahmen

Alle Änderungen auf einen Blick:

LUMIX S1H Firmware-Version 2.0

1. RAW-Videoausgabe über HDMI

  • [5.9K] / [4K] / [Anamorph (4:3) 3.5K] 12-Bit-RAW-Videodaten können über HDMI ausgegeben werden.
  • Apples ProRes RAW kann auf Atomos Ninja V aufgezeichnet werden.
  • V-Log oder Rec.709 ist während der RAW-Ausgabe auf dem Live-View-Monitor wählbar.
  • Hilfsfunktionen für das Filmen wie WFM (Wave Form Monitor), Vektorskop, Luminanz Spot-Meter sowie Zebramuster können während der RAW-Ausgabe verwendet werden.

2. Erweiterte Videofunktionen / verbesserte Leistung

  • Eine herunterkonvertierte Ausgabe über HDMI während der [6K]/[5.9K]/[5.4K]-Videoaufzeichnung ist verfügbar.
  • Im Creative Video-Modus ist es möglich, das Starten und Stoppen der Videoaufnahme durch Drücken des Auslösers zu deaktivieren.
  • Im Creative Video-Modus ist es möglich, [Aufnahmequalität (Meine Liste)] über das Bedienfeld einzustellen.
  • Der Wert der Rauschunterdrückung in [V-Log] im Fotostil wurde auf [-1] erweitert. Er unterdrückt Nachbilder, die zuvor in einigen Situationen aufgetreten sind.
  • Es ist möglich, die Ausgabe des vergrößerten Ansichtsfensters von MF Assist (Fokuslupe) über HDMI zu verhindern.
  • Es gab Fälle, in denen bei 4:2:0/10-Bit-Videoaufnahmen in einigen Situationen Farbbänder auftraten. Dieser Effekt wurde minimiert.
  • Es gab Fälle, in denen der REC RUN Timecode nicht aufwärts zählte, wenn das Video nicht auf einer SD-Speicherkarte, sondern auf einem externen Gerät über HDMI aufgezeichnet wurde. Dieser Fehler wurde behoben.

3. Andere hinzugefügte Funktionen / Verbesserungen

  • Es ist möglich, [AF+MF] im AFC-Modus einzustellen.
  • Es ist möglich, den Fn-Tasten des Objektivs Funktionen zuzuweisen, wenn das Panasonic LUMIX S PRO 70-200mm F2.8 O.I.S. (S-E70200) genutzt wird.
  • Es ist möglich, den Fn-Tasten der Sigma L-Mount Wechselobjektive Funktionen zuzuweisen.
  • Beim Anbringen eines Objektivs mit dem Sigma MC-21-Mount-Konverter und [Bildstabilisator] > [Objektiv] auf EIN gestellt wurde, unterdrückt der Gehäusestabilisator die Rollbewegung.
  • [Beleuchtungsdauer der Hintergrundbeleuchtung] wurde dem Menü des Status-LCDs hinzugefügt. [ON1] verhindert das Ausschalten der LCD-Hintergrundbeleuchtung.
  • Es ist möglich, den Kartensteckplatz zum Speichern von JPEG-Bildern zu wählen, die durch die RAW-Verarbeitung der Kamera entstanden sind.
  • [0.5 SEC] wurde als weitere Option von [Dauer (Foto)] in [Automatische Wiedergabe] hinzugefügt.
  • [AUS (deaktiviert „Drücken und Halten“)] kann der Fn-Taste zugewiesen werden. Die Funktion deaktiviert den Schnellzugriff auf Fn-Einstellungen, wenn die Taste lange gedrückt wird.
  • Die Fn-Taste kann bei Tastendruck zur Überprüfung des Blendeneffekts verwendet werden.
  • Um eine unsachgemäße Bedienung zu verhindern, ist die Berührungssteuerung für den [Alles löschen]-Betrieb im Wiedergabemodus deaktiviert. Nur die Cursor-Tasten können für die [Alles löschen]-Funktion verwendet werden.
  • Es gab Fälle, in denen Schreib-/Lesefehler der Videodatei bei „Segmented File Recording“ oder 400 Mbps-Aufzeichnung unter bestimmten Bedingungen, einschließlich des Typs der verwendeten SD-Karte, auftraten. Dieses Problem wurde verbessert.
  • Blende und Verschlusszeit können mit den vorderen/hinteren Einstellrädern gesteuert werden, wenn der hintere Monitor auf OFF gestellt ist.
  • Es gab Fälle, in denen die F-Wertsteuerung in Abhängigkeit vom maximalen F-Wert fehlschlug, wenn ein Nicht-Panasonic L-Mount-Objektiv montiert war. Dieser Fehler wurde behoben.

Ninja V / ATOMOS sind eingetragene Warenzeichen von ATOMOS Limited.
Apple und ProRes sind Marken oder eingetragene Marken von Apple Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.
Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind Marken der jeweiligen Unternehmen.
Design und Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By RP IMD
      Hallo Forum,
       
      ich habe mir die Canon EOS RP gekauft und wollte sofort das update der firmware 1.4.0. drauf spielen, was ich auch gemacht habe. Mir stellt sich nun die Frage hätte ich zuerst das 1.3.0 . machen sollen oder ist es egal? Wie habt ihr das gemacht?
      Danke
    • By finnan haddie
      Eye fokus! and more:
       
      Z6 download
      Z7 download
    • By Johannes_S.
      Canon kündigt für Mitte April die Firmwareaktualisierung für die EOS-R an. Die noch aktuelle Version 1.1.0. wird durch die Version 1.2.0. ersetzt. Die wichtigste Inhalte des Updates betreffen einige Verbesserungen des Autofokus sowie die Behebung von Fehlern.
      Hier aus der Pressemitteilung Canon:
       
    • By Johannes_S.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Nutzer des Sony FE 16-35mm F2.8 GM können sich die neueste Firmware für dieses Objektiv auf der Seite des Sony Supports herunterladen.
      Durch dieses Update wird ein seltenes Problem, welches unter Umständen bei der Initialisierung mit der Kamera Sony A7 M3 und der Sony A7 RM3 aufgetreten ist ausgeräumt.
    • By SKF Admin
      Parallel zur Vorstellung der Sony A6400 hat der japanische Kamerahersteller auch Firmware Updates für die Sony A9 sowie Sony A7R III und die Sony A7 III angekündigt. Eine genaue Beschreibung findet sich unten in der Sony Pressemitteilung, hier die wichtigsten Eckpunkte.
      Für die Sony A9 wurden gleich zwei Updates angekündigt: Version 5. 0 für März, Version 6.0 für den Sommer:
      Sony A9 Firmware 5.0 (März 2019)
      Real Time Tracking Real Time Augenautofokus „Touch Pad“, „Touch Tracking“ und ein erweiterter Phasen-AF bis Blende 11 bis Blende 16 „Fast Hybrid AF“ bei Videoaufnahmen noch weicher Farbwiedergabe  verbessert Algorithmus für automatischen Weißabgleich  weiterentwickelt Neue Funktionen rund um die Kamerabedienung, z.B.  „My Dial“ und „Dual Slot Media“  Kompatibilität zur neuen „Imaging Edge Mobile“ App Sony A9 Firmware 6.0 (Sommer 2019)
      Augen-AF auch bei Tieren Intervallaufnahmen für Zeitraffer Sony A7 III / Sony A7R III Firmware 3.0 (April 2019)
      Real Time Augenautofokus Intervallaufnahmen für Zeitraffer  
       
×
×
  • Create New...