Jump to content
Sign in to follow this  
Bow_wazoo

Radialer Weichzeichner

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich versuche meine Felgen "drehend aussehen zu lassen".

 

Leider spuckt bei mir der Radiale Weichzeichner folgende Resultate aus.

Was mache ich falsch?

 

 

Edited by Bow_wazoo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du willst nur das Rad drehen? Versuch mal folgendes: Vergrößere das Rad, soweit die Vorlage es hergibt. Beschneide die Arbeitsfläche dann so, daß die Mitte/Drehachse des Rades genau in die Bildmitte zu liegen kommt und die Arbeitsfläche weitgehend ausgefüllt ist. Dann beim Radialfilter kreisförmig und Stärke 10 einstellen - das sollte hinhauen. Anschließend Rad wieder verkleinern.

Eventuell das Rad vor Anwendung des Radialfilters auch noch auf nahezu kreisförmig stauchen und anschließend wieder zur Ellipse langziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Bow_wazoo:

Was mache ich falsch?

In deinem oberen Bild ist der Rotationsmittelpunkt die linke obere Bildecke. Befolge den Vorschlag von micharl und du wirst ein Ergebnis erhalten, welches für die Internetveröffentlichung oder den Ausdruck ausreichend ist, solange du sich auf Rotationswinkel von 10° bis 30° beschränkst. Da sind allerdings die Speichen schon deutlich verwischt, während der Effekt im Bereich der Radmuttern nur minimal ist. Etwa so:

Für ein völlig verwischtes Rad und hochwertige Anforderungen wirst du damit zu kämpfen haben, dass das Objekt dreidimensional ist. Das heisst, dass bei auf kreisförmig entzerrten Rad das BMW Logo nicht in der Mitte liegt. Wenn du das auf 1000x1000 Pixel vergrößerst um bequem arbeiten zu können, hast du einen Kreis von 425 Pixel, in welchem die konische Innenfläche der Felge liegt und einen nicht zentrischen Kreis von 140 Pixel mit dem Logo. Was auch nervt bei der Bearbeitung ist die stark glänzende Stelle (sieht sehr nach Spiegelung des Blitzgerätes aus) in der Innenfläche. Das ist sehr dominant im Vergleich zum sehr dunklen Rest des Rades.

Wenn du das wirklich realistisch abbilden willst, dann fährst du in einem Begleitfahrzeug neben dem fahrenden Motiv her und fotografierst es aus der Beifahrerposition mit verschiedenen Einstellungen. Das kann allerdings derzeit mit lokalen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit kollidieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...