Jump to content
  1. macwintux

    macwintux

  2. Lichtmann

    Lichtmann

  3. xbeam

    xbeam

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By SKF Admin
      Canon hat weitere Firmware Updates für Canon EOS R5 und Canon EOS R6 veröffentlicht.
      Canon EOS R5, Firmware 1.1.1
      Mit Version 1.1.0 wurden vor einigen Tagen bereits diese Verbesserungen implementiert:
      » Download-Seite Canon EOS R5 Firmware 1.1.1
      Canon EOS R6, Firmware 1.1.1
      » Download-Seite Canon EOS R6 Firmware 1.1.1
    • By SKF Admin
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Roger Cicala, Gründer von Lens Rentals, hat eine Canon EOS R5 (immerhin im Wert von über 4000€ ) komplett auseinander genommen und erläutert, was er dabei gefunden hat. Der Screenshot links zeigt nur ca. ein Drittel der Details, u.a.:
      Batteriefach Belederung IR Sensoren Wärmeleiter Elektronik Bildsensor Stabilisator Viel Spaß beim Lesen!
       
      » Artikel auf Lens Rentals
       
    • By SKF Admin
      Canon stellt eine neue Firmware-Aktualisierung für das neue Spitzenmodell Canon EOS R5 vor. Laut Hersteller verbessert die neue Software „… die Kontrolle über die Aufnahmezeit sowie die Temperaturerkennung in allen Video-Modi“.
      Die Canon EOS R5 war in den letzten Tagen in der Kritik, weil z.B. im 8k Videomodus nur kurze Aufnahmezeiten möglich waren, obwohl die Kamera noch nicht überhitzt war. Unklar ist, ob das Firmware-Update dieses Problem behebt oder zumindest reduziert.
      » Download Canon EOS R5 Firmware-Version 1.1.0
      Die Pressemitteilung:
      Canon kündigt Firmware-Updates für die EOS R5 und die EOS-1D X Mark III an
      Canon kündigt die Verfügbarkeit der Firmware-Version 1.1.0 für die EOS R5 an. Das Update beinhaltet Korrekturen sowie Verbesserungen* und steht ab heute zum Download bereit.
      Das Firmware-Update verbessert die Kontrolle über die Aufnahmezeit sowie die Temperaturerkennung in allen Video-Modi. Des Weiteren behebt es, dass bei der Verwendung eines externen Monitors oder Recorders die Überhitzungskontrolle ausgesetzt wird. Weiterhin wurde die Genauigkeit der Anzeige der verbleibenden Videoaufnahmezeit in Situationen verbessert, in denen die Kamera zwischen den Aufnahmen aufeinanderfolgender, kurzer Videoclips häufig ein- und ausgeschaltet wird. Diese Aktualisierungen tragen dazu bei, die Videoaufnahmezeit in einigen Situationen zu verlängern.
      Die EOS R5 ist eine Hybridkamera, die sich in erster Linie an professionelle Fotografen und Hybrid-Videofilmer richtet oder als Ergänzung zu den Canon Cinema EOS Kameras dient. Die EOS R5 kombiniert ihre Funktion als Fotokamera mit fortschrittlichen Videofunktionen. Um die vom Markt geforderte Witterungsbeständigkeit und Haltbarkeit der EOS R5 Serie bei der von der Zielgruppe geforderten kompakten Bauform in dieser Gewichtsklasse zu gewährleisten, kommt ein passives Wärmemanagement anstelle eines kamerainternen Lüfters zum Einsatz. Sowohl im Standby-Modus als auch während der Videoaufzeichnung entsteht prozessbedingte Wärme. Deshalb wurden Aufzeichnungsgrenzen für jene Einstellungen implementiert, bei denen die höchsten Ansprüche an die Datenverarbeitung gestellt werden. Die Grundlage hierfür bilden eine Reihe von Faktoren, zu denen auch die interne Temperatur der Kamera, die Umgebungstemperatur sowie die Kameranutzung und weitere Einstellungen gehören.
      Richard Shepherd, Pro Product Marketing Senior Manager, kommentiert: „Seit wir im Juli die EOS R5 angekündigt haben, erfahren wir eine starke positive Resonanz der Fotografen und Filmemacher bezüglich der Leistungsfähigkeit des Autofokussystems und der Qualität der Foto- und Videoaufzeichnung. Wir sind zudem beeindruckt von den phänomenalen Fotografien und Filmen, die bereits produziert wurden. Die Nachfrage übersteigt nach wie vor das Angebot und wir versenden Kameras so schnell wie möglich, um sie in kreative Hände geben zu können.
      Wir begrüßen alle Rückmeldungen zu verbesserungswürdigen Details der EOS R5 und berücksichtigen auch weiterhin das Feedback unserer Kunden, um die Entwicklung aktueller und zukünftiger Produkte zu unterstützen und sicherzustellen, dass sie die sich ändernden Ansprüche unserer Kunden bedienen. In die Firmware-Aktualisierung haben wir kleine, aber sehr wichtige Verbesserungen für die Videoaufnahmezeiten der EOS R5 vorgenommen, die auf frühzeitigem Feedback basieren.“
      Zusätzlich zur EOS R5 Firmwareversion 1.1.0 arbeitet Canon bereits an weiteren zukünftigen Updates als Reaktion auf das Feedback zur EOS-1D X Mark III und EOS R5. Canon plant die Einführung der folgenden Videoaufnahmefunktionen über eine Reihe zukünftiger Firmware-Updates für diese Modelle:
      EOS-1D X Mark III
      Canon Log 3 Option Option mit niedrigerer Bitrate für die 5,5K-RAW-Videoaufzeichnung Option für niedrigere Bitrate für alle IPB-Videoaufzeichnungsmodi EOS R5
      Canon Log 3 Option Option mit niedrigerer Bitrate für die 8K-RAW-Videoaufzeichnung Option für niedrigere Bitrate für alle IPB-Videoaufzeichnungsmodi Hinzufügen der Option 119,88 B/s für Full HD (1.080p) Aufzeichnung Diese Updates sind in naher Zukunft kostenlos auf der Support-Website von Canon verfügbar. Firmware-Updates für die EOS R6 sind derzeit ebenfalls in Entwicklung und beinhalten die Korrekturen, die in der Firmware der EOS R5 Version 1.1.0 enthalten sind.
      EOS R5 Firmware Version 1.1.0 ‒ Vollständige Liste der Aktualisierungen
      1. Die Einstellung [Überhitzungsschutz: Ein] ist bei der Bildausgabe nicht mehr deaktiviert, wenn [HDMI-Display: Kamera + Externer Monitor] verwendet wird und es wird eine Meldung angezeigt, die den Benutzer darüber informiert 
      2. Die Bildstabilisierungsleistung wurde für bestimmte RF Objektive während der Videoaufnahme verbessert 
      3. Korrektur bei der Darstellung des Einstellungsbildschirms [Langzeitsynchronisation] in der englischen Sprachversion 
      4. Korrektur beim Einstellungsbildschirm [Kommunikationseinstellungen] in der koreanischen Sprachversion 
      5. Stabilitätsverbesserung während der Datenübertragung über das FTP-Protokoll 
      6. Korrektur bei der Verwendung bestimmter CFexpress-Karten und Beschleunigung der Datenübertragung 
      7. Optimierung der Angabe über die verbleibende Aufnahmezeit für Videoaufnahmen bei häufigem Aus-/Einschalten der Kamera zwischen kurzen Videoclips (bei Raumtemperatur) in schneller Folge 
      8. Korrektur bezüglich der tatsächlich verfügbaren Videoaufnahmezeit, wenn Datum/Uhrzeit/Zone nicht eingestellt wurden
    • By SKF Admin
      Canon stellt heute mit Canon EOS R5 und Canon EOS R6 zwei neue Vollformat-Kameras vor, die die Mitbewerber unter Zugzwang setzen.
      Informationen folgen schrittweise, sobald von Canon verfügbar.
      Die wichtigsten Daten auf einen Blick
      Canon EOS R5
      Vollformat-CMOS-Sensor mit 45 MP Bis zu 20 B/s / 12 B/s Kamerainterner IS bis zu 8 Stufen Dual Pixel CMOS AF II ISO-Bereich 100 - 51.200 8K-Videos mit 30p 12 Bit (volle Sensorbreite) EVF mit 5,76 Millionen Bildpunkten 8,01 cm (3,2 Zoll) dreh- und schwenkbares LCD mit 2,1 Millionen Bildpunkten Zwei Kartensteckplätze (1 x CFexpress und 1 x SD UHS-II) LCD-Anzeige oben und AF-Multi-Controller (Joystick) Integriertes 5 GHz und 2,4 Ghz WLAN und FTP mit optional erhältlichem WFT-R10 Bluetooth USB-Laden und Stromversorgung über PD-E1 Nur Gehäuse: ca. 650 g (738 g mit Akku und Speicherkarte) Canon EOS R6
      Vollformat-CMOS-Sensor mit 20.1 MP Bis zu 20 B/s / 12 B/s Kamerainterner IS bis zu 8 Stufen Dual Pixel CMOS AF II ISO-Bereich 100 - 102.400 4K-Videos mit 60p 10 Bit, Full HD 120 B/s EVF mit 3,69 Millionen Bildpunkten 7,5 cm (3,0 Zoll) dreh- und schwenkbares LCD mit 1,62 Millionen Bildpunkten Zwei Kartensteckplätze (2 x SD UHS II) AF-Multi-Controller (Joystick) Integriertes 2,4 GHz WLAN und FTP Bluetooth USB-Laden und Stromversorgung über PD-E1 Nur Gehäuse: ca. 598 g (690 g mit Akku und Speicherkarte) Bilder Canon EOS R5
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Bilder Canon EOS R6
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Canon stellt die EOS R5 und die EOS R6 offiziell vor.
      Mit der neuen EOS R5 und EOS R6 stellt Canon heute zwei spiegellose Vollformatkameras vor, die das EOS R System mit dem zukunftssicheren RF Bajonett ergänzen. Die EOS R5 hat den Profi im Blick und liefert Fotos mit 45 Megapixeln bei bis zu 20 Bildern pro Sekunde1. Sie ist die erste spiegellose Vollformatkamera, die 8K-RAW-Videos mit bis zu 29,97 Bildern pro Sekunde und in 4K mit bis zu 120p intern aufzeichnen kann. Die EOS R6 richtet sich an engagierte Fotografen, die auf Spiegellos umstellen möchten und nach mehr Möglichkeiten suchen. Sie bietet 20,1-Megapixel-Fotos mit 20 Bildern pro Sekunde1, 4K-Videos mit bis zu 60p und Full HD mit bis zu 120p.
      Spiegellose Profi-Kameras – neu definiert
      Die Canon CMOS-Sensortechnologie der nächsten Generation, in Kombination mit den leistungsstarken RF Objektiven, ermöglicht ein ganz neues Niveau an Detailvielfalt und branchenweit führender Geschwindigkeit. Die EOS R5 und EOS R6 machen mit dem elektronischen Verschluss vollkommen geräuschlos bis zu 20 Bilder pro Sekunde1 – bei voller Belichtungsautomatik (AE) und Autofokusnachführung (AF). So ist beispielsweise sichergestellt, dass Motive durch das Auslösegeräusch nicht gestört werden. Bei Bedarf steht auch ein mechanischer und elektronischer Verschluss auf den 1. Verschlussvorhang zur Verfügung, der Reihenaufnahmen mit bis zu 12 Bildern pro Sekunde1 ermöglicht.
      Zum ersten Mal gibt es in der EOS Serie mit der EOS R5 und EOS R6 die kamerainterne 5- Achsen-Bildstabilisierung (In-Body Image Stabilisation – IBIS), die im Zusammenspiel mit allen kompatiblen Objektivtypen enorme Vorteile bietet. Aber insbesondere im Zusammenspiel mit RF Objektiven zeigt IBIS seine Stärken: Der optische IS des Objektivs und der sensorbasierte IS der Kamera arbeiten perfekt zusammen und korrigieren so horizontale bzw. vertikale Verschiebung, Rollen, Gieren und Kippen. Man kann hier von einem koordinierten IS sprechen. Dieses intelligente Stabilisierungssystem stellt aktuell die weltbeste Bildstabilisierung2 dar und kompensiert bis zu 8 Belichtungsstufen2. Bei Aufnahmen aus der freien Hand ermöglichen lange Belichtungszeiten ganz neue Formen der Kreativität – egal ob im Bild oder als Film.
      Der große Durchmesser des RF Bajonetts stellt sicher, dass das Licht den gesamten Sensor bis in die Ecken erreicht – natürlich auch bei den Sensorbewegungen für die kamerainterne Bildstabilisierung. Der Durchmesser von 54 mm ermöglicht die Konstruktion von RF Objektiven mit größerem Bildkreis. Dadurch wird ein größerer Wirkungsbereich des kamerainternen IS erzielt. Das bedeutet, dass auch einige RF Objektive ohne optischen IS wie das RF 85mm F1.2L USM oder das RF 28-70mm F2L USM eine Bildstabilisierung von bis zu 8 Stufen2 erreichen können.
      Auch Benutzer von EF Objektiven werden eine verbesserte IS-Leistung erreichen, da die kamerainterne Bildstabilisierung auch mit dem optischen IS von EF Objektiven arbeitet und so horizontale bzw. vertikale Verschiebung, Rollen, Gieren und Neigen kompensiert. Aber auch EF Objektive ohne optischen IS profitieren von der 5-Achsen-Stabilisierung, mit denen die EOS R5 und EOS R6 überzeugen.
      Immer scharfe Aufnahmen
      Die DIGIC X Prozessortechnologie ist das Herzstück der EOS R5 und EOS R6 und basiert auf derselben Technologie des High–End Modells EOS-1D X Mark III. Sie unterstützt den Dual Pixel CMOS AF II der nächsten Generation und hebt Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit auf ein unübertroffenes Niveau. Der weltweit schnellste Autofokus fokussiert in nur 0,05 Sekunden3. Die EOS R5 kann bei Lichtverhältnissen bis zu -6 LW5 fokussieren, und die EOS R6 ist die erste EOS Kamera, deren AF bei Lichtverhältnissen bis -6,5 LW4, 5 arbeitet. Der hochpräzise AF arbeitet selbst bei wenig Licht oder in kontrastarmen Szenen besonders effektiv.
      Das iTR AF X AF-System wurde unter Verwendung einer Deep-Learning Technologie programmiert. Die Gesichts-/Augenerkennung hält Motive auch dann scharf im Fokus, wenn sie sich unvorhersehbar bewegen oder wenn mit geringer Schärfentiefe gearbeitet wird. Selbst wenn sich das Gesicht einer Person für einen Moment abwendet, wird der Kopf weiterhin verfolgt.
      Auch die fortschrittliche Motivverfolgung wurde durch die Algorithmen des Deep-Learning optimiert und führt den Fokus auf Gesichter und Augen des Motivs nach. Das schließt jetzt auch Katzen, Hunde und Vögel ein – bei Foto- und Videoaufnahmen gleichermaßen. EOS R5 und EOS R6 bieten unabhängig von Größe, Körperhaltung, Ausrichtung oder Gesichtsausrichtung des Motivs eine präzise Fokussierung und Nachführung. Selbst Motive, deren Bewegungen vollkommen unvorhersehbar sind, werden zuverlässig verfolgt.
      Intelligente Verbindung
      Dank integriertem Bluetooth und WLAN lassen sich EOS R5 (5 GHz und 2,4 GHz WLAN8) und EOS R6 (2,4 GHz WLAN8) einfach mit einem Smartphone und auch mit Netzwerken verbinden, die eine schnelle Datenrate und die FTP/FTPS-Übertragung ermöglichen. Diese Funktionalität ermöglicht zudem die Fernsteuerung der Kameras mit der Canon Camera Connect App oder mit dem EOS Utility, wenn die Kamera über WLAN oder Hochgeschwindigkeits-USB C 3.1 Gen 2 mit einem PC oder Mac verbunden ist. Da die Bereitstellung von Inhalten ebenso wichtig ist wie die Aufnahme der Bilder und Videos, unterstützen EOS R5 und EOS R6 die automatische Übertragung von Bilddateien zur Cloud-Plattform image.canon. So lassen sich Aufnahmen einfach übertragen und drucken oder in Google Photos9 oder Adobe Cloud9 Workflows integrieren.
      EOS R5: Keine Kompromisse
      Die EOS R5 ist in der spiegellosen Technologie ein beispielloser Sprung nach vorn und ist die EOS Kamera6 mit der höchsten Auflösung aller Zeiten. DIGIC X Prozessor, CMOS-Sensor und RF Objektive optimieren im Zusammenspiel alle Aspekte der Bildqualität, um eine Auflösung von mehr als 45 Megapixeln zu erreichen. Der Autofokus bietet eine 100 % Bildfeldabdeckung mit 5.940 wählbaren AF-Positionen. In Kombination mit dem ISO-Bereich von 100-51.200 wird auf Motive selbst bei extrem wenig Licht gestochen scharf fokussiert. Zwei Speicherkarten- Steckplätze unterstützen eine CFexpress und eine SD UHS-II Hochgeschwindigkeitskarte, die sicher in einem wetterfesten Gehäuse aus Magnesiumlegierung untergebracht sind. Beeindruckend professionelle 8K 12-Bit-RAW-Videos können unter Verwendung der gesamten Sensorbreite aufgenommen und intern aufgezeichnet werden. Zusammen mit der Fokusnachführung auf das Gesicht und die Augen von Menschen und Tieren sorgt das für kinoreife Ergebnisse. Die EOS R5 setzt auch neue Maßstäbe für Videofilmer, die in 4K filmen. Man kann 4K DCI (volle Sensorbreite) und 4K UHD mit Bildraten bis 120 B/s (119,88 B/s) in 4:2:2/10 Bit Qualität aufnehmen. So gelingen beeindruckende, gleichmäßige Zeitlupenaufnahmen mit voller AF-Leistung. Für diejenigen, die höchste 4K-Qualität benötigen, bietet der 4K HQ-Modus eine atemberaubende Detailwiedergabe bei Bildraten von bis zu 30 B/s durch Oversampling des 8K-Materials.
      Interne Aufzeichnung in 8K-RAW mit bis zu 29,97 B/s (ohne Crop) Interne Aufzeichnung in 8K (ohne Crop) mit bis zu 29,97 B/s in 4:2:2 10 Bit mit Canon Log (H.265) oder 4:2:2 10 Bit HDR PQ (H.265) Interne Aufzeichnung in 4K (ohne Crop) mit bis zu 119,88 B/s in 4:2:2 10 Bit mit Canon Log (H.265) oder 4:2:2 10 Bit HDR PQ (H.265) 4:2:2 10 Bit in Canon Log oder 4:2:2 10 Bit HDR PQ-Ausgabe über HDMI bei 4K 59,94 B/s Wie von zahlreichen Anwendern gewünscht, bietet die EOS R5 wieder einen Multi-Controller Joystick mit dem zusätzlich zum Touch & Drag AF auf dem 8,01 cm dreh- und schwenkbaren Touchscreen mit einer Auflösung von 2,1 Millionen Bildpunkten der aktive AF-Bereich verlagert werden kann.
      Da auch Dual Pixel RAW unterstützt wird, ist nach der Aufnahme eine Korrektur von Fokus und Hintergrundschärfe sowie eine Änderung der Porträt-Ausleuchtung möglich – was die kreativen Möglichkeiten enorm erweitert. Der elektronische 0,5-Zoll-Typ Sucher (EVF) bietet mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung von 5,76 Millionen Bildpunkten eine erstaunlich realistische Sicht auf die Welt, die mit einem optischen Sucher vergleichbar ist.
      Die EOS R5 ist voraussichtlich ab Ende Juli 2020 im Fachhandel erhältlich. Der Preis für den EOS R5 Body beträgt 4.385,58 € UVP.
      EOS R6: Umfassende Höchstleistungen
      Mit ihrer Spitzengeschwindigkeit und der Vollformat-Bildqualität ist die EOS R6 eine leistungsstarke und vielseitige Kamera, die den höchsten Ansprüchen der professionell orientierten Fotobranche entgegenkommt. Sport- und Wildlife-Enthusiasten können mit der Geschwindigkeit von bis zu 20 Bildern pro Sekunde1, der Flexibilität von bis zu 6.072 wählbaren AF-Positionen und der auf Deep-Learning basierten automatischen Gesichts- und Augenerkennung und -nachführung bei Menschen und Tieren sich schnell bewegende Motive zuverlässig festhalten. Der 20,1-Megapixel-CMOS-Sensor teilt viele Technologien und Leistungsmerkmale der EOS-1D X Mark III und bietet einen automatischen ISO-Bereich von ISO 100-102.400, so dass auch in Low-Light-Umgebungen wie bei Hochzeiten und Veranstaltungen in Innenräumen erstklassige Aufnahmen möglich sind.
      Die innovative EOS R6 ermöglicht Content-Erstellern, die steigende Nachfrage nach erstklassigen Fotos und Videos zu befriedigen. Sie filmt in 4K UHD-Auflösung mit bis zu 59,94 Bildern pro Sekunde, was durch Oversampling von 5,1K erreicht wird. In Full HD können unglaubliche Zeitlupenaufnahmen mit voller AF-Unterstützung und bis zu 119,88 B/s aufgenommen werden. Während der Videoaufnahme kann die Zebra-Anzeige als Leitfaden für die Belichtungseinstellung verwendet werden. Das ist besonders nützlich unter Bedingungen, die typischerweise zu überbelichteten Spitzlichtern führen. Die Option, intern in 8 Bit H.264 oder in 10 Bit YCbCr 4:2:2 H.265 und mit Canon Log aufzuzeichnen, bietet eine hohe Flexibilität für die Postproduktion.
      Der 0,5-Zoll-Typ EVF mit 3,69 Millionen Bildpunkten und einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Bildern pro Sekunde sorgt für auf ein Minimum reduzierte Verzögerungen, was ideal für Sportfotografie ist, und bietet eine transparente und reaktionsschnelle Ansicht des Motivs. Das 7,5 cm dreh- und schwenkbare Touch-Display mit 1,62 Millionen Bildpunkten hilft bei der Aufnahme aus kreativen Blickwinkeln. Zwei Speicherkarten-Kartensteckplätze ermöglichen die Verwendung von zwei SD UHS-II Karten und damit die gleichzeitige Aufzeichnung auf beiden Karten, wobei auch die Möglichkeit besteht, jeweils unterschiedliche Formate auf die einzelnen Karten zu speichern, was für mehr für Sicherheit und Geschwindigkeit sorgt.
      Die EOS R6 als Body oder im Kit ist voraussichtlich ab Ende August 2020 im Fachhandel erhältlich. Der Preis für den Body beträgt 2.630,96 € UVP. Die Kit-Variante zusammen mit dem RF24-105mm F4-7.1 IS STM ist für 2.981,88 € UVP erhältlich.
      Vorstellung von drei neuen EOS Zubehörteilen
      LP-E6NH
      Im Lieferumfang der EOS R5 und EOS R6 befindet sich ein neuer Akku mit höherer Reichweite, der auch mit bereits vorhandenen EOS Kameras kompatibel ist, die mit Akkus der LP-E6 Serie arbeiten. Der LP-E6NH ersetzt den LP-E6N mit einer um 14 % erhöhten Kapazität von 2.130 mAh, was längere Shootings ermöglicht und gleichzeitig die Kompatibilität mit bestehenden Produkten und Zubehörteilen gewährleistet.
      BG-R10 Akkugriff
      Der BG-R10 ermöglicht mit EOS R5 und EOS R6 sehr lange Shootings ohne Unterbrechung – ideal für die Reportage von Hochzeiten, Natur und Zeitgeschehen. Der neue Akkugriff ermöglicht den Betrieb der Kameras mit zwei Akkus (LP-E6/N/NH). Zudem bietet der Akkugriff außerdem doppelte Bedienelemente für ein verbessertes Handling bei Aufnahmen im Hochformat.
      Der neue Akkugriff ist voraussichtlich ab Ende Juli 2020 zum Preis von 379,19 € UVP im Fachhandel erhältlich.
      WFT-R10
      Der Wireless File Transmitter bietet in Form eines Akkugriffs für die EOS R5 2×2 MIMO-Antennen für eine schnellere und weitreichendere Übertragung. Außerdem ermöglicht der WFT-R10 einen SFTP Zugang über WLAN und LAN über die integrierte Ethernet-Schnittstelle.
      Der neue Wireless File Transmitter ist voraussichtlich ab Ende Juli 2020 zum Preis von 1.096,64 € UVP im Fachhandel erhältlich.
    • By SKF Admin
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Canon Online-Event bekommen: 9. Juli 14 Uhr geht es los!
      Sollte das etwa die Canon EOS R5 sein?
       
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!