Jump to content

Warum habt ihr euch für eine Lumix S1/R entschieden?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

meine Frage ist einfach der Neugier geschuldet, warum ihr euch für dieses FF System entschieden habt!😀

Ich fange mal bei mir an. Seit rund zehn Jahren bin ich mit Lumix und Olympus MFT Kameras unterwegs. Zur Zeit nur noch mit der G9, da ich immer wieder bei den unterschiedlichen Bedienelementen und dem Menüs von Olympus und Panasonic den entscheidenden Moment verpasst habe.

Irgendwann kam das Teufelchen und flüsterte, du brauchst unbedingt FF! OK man hört ja gerne auf andere, wenn damit GAS befriedigt wird. 

Also eine Sony A7III mit drei Objektiven gekauft und los. Mir soll noch mal einer über das Olympus MENÜ meckern, das Sony Menü erschließt sich mir garnicht.  Nach wenigen Tagen stellte sich beim Handling mit der Kamera heraus, die ist ja zu KLEIN. Mit einem 70-200/2,8 oder dem Sigma 35/,12 klemme ich mir ja die Finger zwischen Griff und Objektiv ein. Ein weiteres Manko war für mich das tragen der Kamera in der rechten Hand nur mit Handschlaufe gesichert. Regelmäßig verkrampften meine Finger und ich musste umgreifen. Zum Schluss musste ich noch die leidvolle Erfahrung machen, das die A7III von unten nicht abgedichtet ist und ich dadurch eine teure Reparatur bezahlen musste.

Also alles wieder verkauft und dem Fotohändler meines Vertrauens mein Leid geklagt. Der gute Mann griff in das Regal und stellte mir die Wuchtbrumme Lumix S1R auf den Tisch. Mein erster Gedanke Wouw was für ein Panzer.😄 Aber was soll ich sagen, die S1R passt verdammt gut in meine Hand! Dann kam der zweite Gedanke, die ist aber schwer. Mein Händler bemerkte meine Zweifel und fragte mich welche Objektive ich denn gerne verwenden würde? Ich zählte sie auf (siehe Signatur) plus ein 70-200/2,8. Als wir die Kilos endlich aufaddiert hatten, spielten plötzlich die rund 350 Gramm Mehrgewicht der Lumix S1R gegenüber der A7III keine Rolle mehr.

Ein weitere Entscheidungshilfe für mich war die sehr ähnliche Bedienung der Lumix S1 und der G9.

Heute freue ich mich jeden Tag über meine Entscheidung und die Empfehlung meines Fotohändlers.

....das war meine Geschichte zur Lumix S und ich freue mich jetzt auf Eure Erfahrungen!

Edited by panafix
Link to post
Share on other sites

Bei mir war es ähnlich. Ich habe jahrelang mit meiner G5  fotografiert und war super zufrieden. Dann war es an der Zeit eine neue Kamera zu kaufen, die technisch wieder auf Höhe der Zeit war. Ich hatte die G9 ins Auge gefasst als  Vernunftsentscheidung, aber der Ruf des KB Formats wurde immer lauter. 

Ich habe mir dann beim Händler meines Vertrauens die Sony A7III, die Z6 und die S1 angesehen und ausgiebigst begrabbelt. Was soll ich sagen, die Sony ist so klein, dass ich mit den Fingerknöcheln immer ans Objektiv komme. Die Z6 ist ein wenig größer aber liegt mir nicht wesentlich besser in der Hand. 

Die S1 passt perfekt und liegt bei mir satt in der Hand. Alle Schalter und Knöpfe sind super zu erreichen. Das Gehäuse echt robust und wie ich finde super chic. Hinzu kommt noch, dass die S1 den mit Abstand den besten Sucher hat. Die Sony hat den schlechtesten, Nikon ist schon gut, kommt aber auch nicht an die Pana ran.

Zusätzlich bin ich von der L-Mount Allianz überzeugt. Das stellt meiner Meinung nach sicher  dass es eine Vielzahl von guten Objektiven gibt, die auch vom Preis/Leistung Verjältnis top sind. Siehe das 1.4 50mm Art von Sigma, welches ich mir auch geholt habe. 

Link to post
Share on other sites

Bei mir ergänzt die S1 meine MFT Ausrüstung. Nötig ist KB nicht, aber was ist das schon bei einem Hobby.

Hauptsache es macht Spaß, und ja der Sucher ist einfach wirklich erste Sahne, kommt bei jedem mal Durchblicken Freude auf.

Robust sind eigentlich alle meine Panas, hatte noch keinen Ausfall obwohl sie nicht geschont werden.

Die S1 kommt aber schon extra solide daher, fast wie explosionsgeschützt und und auch für mich passt die Ergonomie gut. 

Wie es mit L-Mount weiter geht ist schwer vorhersehbar, aber für mich gibt es jetzt schon genug Linsen und der Telebereich bleibt bei mir ohnehin meinen MFTs vorbehalten.

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb gto:

Bei mir ergänzt die S1 meine MFT Ausrüstung. 

Wie es mit L-Mount weiter geht ist schwer vorhersehbar, aber für mich gibt es jetzt schon genug Linsen und der Telebereich bleibt bei mir ohnehin meinen MFTs vorbehalten.

das ist bei mir auch so und die L-Mount Allianz bietet heute schon für mich sehr viel Auswahl an Objektiven!

Edited by panafix
Link to post
Share on other sites

Die letzten Jahre war ich bei Fuji und war zufrieden.

Mit meiner Letzten Fuji X-T3 hatte ich plötzlich Probleme.

Da kam bei mir der Gedanke Vollformat.

Da ich davon ausging, dass heute alle Kameras der bekannten Hersteller gute Bildqualität liefern, war für mich die Bedienung und der allgemeine Umgang mit einer Kamera von besonderer Bedeutung.

Also nahm ich Vollformat von Nikon, Canon und Panasonic in die Hand.

Und da hatte ich das Gefühl, die Lumix sei speziell für mich gefertigt.

Also Fuji-System verkauft und auf die S1 umgestiegen.

Und bis heute bin ich sehr zufrieden.

Was mir allerdings Sorge bereitet, ist der Gedanke, ob Panasonic mit Vollformat überlebt?

Die Verbreitung der S1 scheint zumindest nicht sehr groß zu sein. Eventuell liegt es am Preis?

Link to post
Share on other sites

Ich denke Leica KB wird's noch eine ganze Zeitlang geben... Und damit auch Panasonic KB. Wenn ich die S1R nicht schon beim erscheinen gekauft hätte, würde ich mir aber heute die Leica SL2 holen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb Utz:

Die Verbreitung der S1 scheint zumindest nicht sehr groß zu sein. Eventuell liegt es am Preis?

Laut Aussage von Panasonic liegt der weltweite Anteil der S-Serie bei knapp 10%. Es wurde zwar nicht genau gesagt auf welche Basis sich dieser Anteil bezieht, also alle Kameras oder nur DSLM oder nur auf KB, aber trotz allem finde ich den Anteil schon recht hoch. Bedenkt man das Panasonic neu im Marktsegment ist und direkt von "oben" in den Markt eingestiegen ist.

Es wurde in dem Interview auch S-Modelle für die Mittelklasse angekündigt. Ich denke also das Panasonic weiter im KB-Segment unterwegs sein wird.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb finnan haddie:

Ich denke Leica KB wird's noch eine ganze Zeitlang geben... Und damit auch Panasonic KB. Wenn ich die S1R nicht schon beim erscheinen gekauft hätte, würde ich mir aber heute die Leica SL2 holen.

und was sind die Gründe eine SL2 zu kaufen?

 

Mir fallen Design und Mikrolinsen- Anordnung für die Optimierung der Bildqualität für M Objektive ein. Achso natürlich den roten Punkt nicht vergessen!

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Utz:

Was mir allerdings Sorge bereitet, ist der Gedanke, ob Panasonic mit Vollformat überlebt?

Die Verbreitung der S1 scheint zumindest nicht sehr groß zu sein. Eventuell liegt es am Preis?

Ich glaube da brauchen wir uns keine Sorgen machen! Der Weg von Panasonic zum Erfolg des MFT Systems war auch ein langer! In der L-Mount Allianz sind drei erfolgreiche Unternehmen unterwegs, die sich prima ergänzen.

Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb panafix:

und was sind die Gründe eine SL2 zu kaufen?

Meine Gründe:

 - die SL2 ist deutlich leichter als die S1R

 - die SL2 liegt mir etwas besser in der Hand als die S1R (jeweils ohne Hochformatgriff)

 

Statt der SL2 habe ich dann in ein Leica SL 90mm f/2.8 APO Summicron investiert, das passt sogar auch an meine Sigma FP. Leider hat Sigma die angekündigte Cam mit KB Foveon Sensor erstmal verschoben, mal sehen wie die sich schlagen wird.

Link to post
Share on other sites

ok 185 Gramm weniger für einen Mehrpreis von ca. 2,5 K, kann ich mir ehrlicherweise nicht leisten!😄

Auch würde mir ein Klappdisplay fehlen.

 

Das sie Dir besser in der Hand liegt ist natürlich ein Argument.

 

Das 90er Apo ist aber ein feines Teil!👍

Edited by panafix
Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...

Ich bin vor Jahren von Canon EF auf MFT umgestiegen. Auf Reise war mir alles zuviel und die E-M1II ist genial. 
Auf der anderen Seite habe ich früher (analog) auch viel mit 6x7 gemacht und irgendwie wollte ich mal wieder ein paar PS mehr, auch wenn man sie nicht unbedingt braucht...

Daher lange nachgedacht und gegeneinander abgewogen!

Sony: 
schlechte Bedienung (da soll noch mal einer über die Menüs von Olympus schimpfen!), nur klappdisplay (ich mache viel Hochformat) und dieses winzige Bajonett, macht für Astro am Teleskop massiv Probleme

Canon:
die R ist ein witz und die (damals) angekündigte R5 einfach zu teuer. Außerdem aktuell nur Canon-Objektive, geile Qualität, aber auch extrem teuer

Nikon:
die Z7 ist nah drann, aber auch nur Klappdisplay und auch ein praktisch geschlossenes Objektivsystem

S1R:
hatte ich schon länger auf dem Schirm, war mir aber auch zu teuer. Jetzt mit dem Cashback vom Juni plus weiterer Nachlass vom Händler hatte ich einfach kein Argument gegen die Kamera mehr...
Ja, sie ist auch nicht perfekt, aktuell trifft sie aber meine Bedürfnisse am besten. Ich habe zwei Sigma Art Objektive dazu, alles top!

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb rbecker:

schlechte Bedienung (da soll noch mal einer über die Menüs von Olympus schimpfen!),

Den Unsinn liest man immer wieder von Leuten, welche die Kameras nicht kennen. Da konfiguriert man einmal die Customtasten und das FN Menü und muss nie mehr ins Menü. Im übrigen finde ich die Menüs der Fuji Kameras deutlich übler als die von Sony. 

Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es ähnlich wie bei euch. Ich war mal von Canon DSLR (5D) auf mFT gewechselt, weil ich klein, leicht und vor allem leise unterwegs sein wollte. Damals gab es noch wenig DSLM-Alternativen. Habe mein mFT-System ziemlich ausgebaut, mit der GH5 ist ein Ausflug zu Video hinzugekommen. Für Fotos habe ich aber manchmal die Stärken von KB vermisst. Gestern hat dann der Suchtfaktor gesiegt und ich stand plötzlich im Fotoladen, weil ein gutes Angebot für eine S1R mit 24-105 da war und ich sie mal ausprobieren wollte. Ich habe dann  Z7, A7RIII und S1R parallel in die Hand genommen. Da hatten die Nikon und die Sony trotz unbestrittener Qualitäten und trotz dem kleineren und leichteren Gehäuse keine Chance mehr. Haptik, Bedienung und vor allem der Sucher der S1R gefielen mir bei weitem besser. Canon R5 ist mir zu teuer. Nikon Z und Canon R haben zudem beide den Nachteil, dass es keine Objektive von Fremdherstellern gibt. Sony ist da natürlich weit voraus, aber die Kamera war mir einfach etwas zu fummelig im Vergleich zur Lumix.

Ich denke, dass ich nicht alles, aber einiges von mFT behalten werden. So die GH5 für Video, evtl. die E-M1 II mit 12-100/4 und Pana 100-400, mal sehen. mFT ist nach wie vor ein gutes System, wenn es um Portabilität bei guter Bildqualität geht. Die 20MB reichen für das allermeiste völlig aus. KB braucht die entsprechenden Objektive, um zu punkten. Ich freue mich schon wieder auf das, was mir an KB Spaß macht, wie zusätzliche Bildqualität durch Auflösungs-, Dynamikreserven und Rauschreserven und das Spiel mit mehr Freistellung, auch mit div. manuellen Linsen. Ich freue mich auch auf das Handling mit dem S1R-Body. 

Das war für die S1(R) auch eine spontane Bauchentscheidung, hoffentlich wird die Vernunft sie nicht bereuen. Denn die sprach wohl mehr für die kleine und feine Sony, und ein Brocken ist die S1 schon! Aber gerade deshalb eine richtige Kamera! 🙃 

Link to post
Share on other sites
Am 9.3.2020 um 18:27 schrieb Onkeljoni:

Laut Aussage von Panasonic liegt der weltweite Anteil der S-Serie bei knapp 10%. Es wurde zwar nicht genau gesagt auf welche Basis sich dieser Anteil bezieht, also alle Kameras oder nur DSLM oder nur auf KB, aber trotz allem finde ich den Anteil schon recht hoch. Bedenkt man das Panasonic neu im Marktsegment ist und direkt von "oben" in den Markt eingestiegen ist.

Ich habe das so verstanden, dass die S-Serie bei knapp 10% der verkauften Panasonic-Kameras liegt. Dabei ist aber noch nicht gesagt ob es verkaufte Kameras sind (was schon viel wäre) oder Umsatz (was deutlich weniger wäre). Es fehlt aber auch die Angabe ob es um Kameras geht oder Kameras und Objektive. Insgesamt also eine Zahl ohne richtigen Wert.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 3 weeks later...

Hallo

für mich und meine Belange ist die S1 derzeit der am ehesten brauchbare und vor allem auch bezahlbare Kompromiss.

War einige Zeit bei MFT, am Ende eine Weile eine GH5/G9.
Daher war ich von der Ergonomie und der Funktionsvielfalt schon sehr verwöhnt.

Ständige Bewegung im ISO Randbereich und doch öfters fehlende Auflösung haben mich dann durch diverse
KB Gehäuse getrieben - Sony A7RIII / D850 / Nikon Z7.

Irgendwas war immer - Ergonomie, Funktionen, Optiken -  zuerst mal die Erkenntnis, dass in der 45MP Klasse die ISOs auch nicht allzu weit hochgeschaukelt werden sollten
und wenn man wie ich oft größere Schärfentiefe und Abblendung braucht dann waren sie es eben doch.
Sony kein guter Sucher, D850 super Sucher aber Rückschritt zu einer umständlichen SLR,  Z7 sehr gute Optiken und weniger umständlich, aber immer noch ziemlich.
Dann mal ne G9 geliehen um meine früheren Eindrücke zu aktualiseren.
MFT ist schon die Leichtigkeit des Knipsens, allerdings wollte ich nicht mehr die Bildquali und auch keine ISO Probleme mehr, egal ob nun von MFT oder 45MPX.
Und das Pana Bedienkonzept lernte ich wieder zu schätzen.

Heraus kam dann die 24MP S1, ISO kein Thema mehr, Bildquali für das meiste ausreichend, für mehr gibts den High res Mode, der
dann den Unterschied zu den anderen 24ern macht - man hat eben noch einen Plan B wenn Panotechnik nicht geht oder keine Lust dazu.

Ergonomie durchwachsen, da zu schwer, was ich aber inzwischen als gewöhnbares Übel ansehe.
Nach ner Weile mit der 5Kg Hantel fühlt sich das Ding gar nicht mehr so schwer an...
Davon abgesehen ist die Ergonomie schon super, für mich derzeit besser wie der Wettbewerb.

Und dann sind zumindest mit nativen Objektiven die ganzen G9 Gimmiks eben auch eingebaut und das Bedienkonzept ist gewohnt fein.
In Sachen Farben und Hauttöne bei Standard mit reduziertem Kontrast bin ich von der Weiterentwicklung seit der G9 schon ziemlich begeistert.

Das Objektivprogramm wird auch endlich so langsam mal was für Normalsterbliche, ziemlich zäh, aber wird...
Gefühlt eben eineinhalb Jahre zu spät.
Für den Übergang haben sich ein paar Canon Objektive am MC-21 als brauchbar erwiesen .

40er / 50er STM, 24-105 STM als Mittelklasse Allrounder ohne Peeping und das 70-300 IS II, dass einen ziemlich flinken AF hat
bei relativ kleiner Größe und Gewicht und sehr brauchbarer Bildquali.
Eine Enttäuschung war leiderleider ein 70-200 L IS von 2011, da der AF schon sehr viel Geduld verlangt hat, die nur bei Statischem da ist.
Dito beim 85er, Sigma 105 OS war so lala.
Insgesamt ist die Adaptiererei eine Krücke die schon irgendwie geht, AF richtig spaßig und flink eben nur mit echten nativen Optiken.
Da hatte ich mir mehr erhofft, zumal ich die nativen Riesenprügel als alter MFTler als zu fett empfinde.

Das Pana 24-105 ist mir eigentlich auch zu fett und schwer, bleibt aber mal bis ich weiss ob das 100-400 oder das 20-60 kommen
und in welcher Kombination - im Schwächelphasen greife ich zwischendurch zur Hantel...

Schaun mer mal.

Grüsse
Frank
 

 

 

Edited by frank.ho
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Alea iacta est oder warum es heute die Lumix S1/R geworden ist.

Bisher war ich mit Canon so einigermaßen zufrieden gewesen und seit Monaten wartete ich auf die R5 selbigen Herstellers. Nachdem bei meinem Händler des Vertrauens "Lieferbar Ende Oktober" steht, habe ich mich umorientiert. Vor ein paar wenigen Jahren überzeugte mich Leica mit seiner SL und dies war der Einstieg in den Bereich Systemkameras und somit auch L-Mount. Bei der R5 hätte ich mit einem Adapter auch die EF-Objektive verwenden können und ich hätte sicherlich auch in der Zukunft R-Objektive gekauft. Da es zu der Lumix S1/R auch von Sigma einen Adapter EF auf L-Mount gibt, brauche ich jetzt nicht eine dritte Anschlussreihe und bleibe bei L-Mount. Auch die SL2 von Leica winkte mir schon aufgeregt zu, war mir letztendlich dann für meine Ansprüche etwas zu teuer.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Wolkenreiter:

Alea iacta est oder warum es heute die Lumix S1/R geworden ist.

Da es zu der Lumix S1/R auch von Sigma einen Adapter EF auf L-Mount gibt, brauche ich jetzt nicht eine dritte Anschlussreihe und bleibe bei L-Mount.

 

Hallo

Habe das bald hinter mir mit dem MC-21 Adapter, es ist einfach nicht so als ob das mit allen EFs geht.

Der AF ist bei den meisten Canon USM Optiken die ich probiert habe (vor allem die, die  mich interessierten 4/70-200L IS, 1,8/85er) eher was für Meditationsübungen.

Ganz gut geht das 70-300 IS II (nano USM)
und recht gut gehen die ganzen STMs ( 40er, 50er, 24-105 ).
Auch gut gingen Tamron EF 100-400 und 4/70-200.
Das 100 IS L Makro soll auch gut gehen, aber (auch elektronisches) Papier ist geduldig.

Wäre schön wenn du den MC-21 hast hier ein paar Kompatibilitätserfahrungen von dir zu lesen (ich weiss immer noch nicht ob das EF 70-300 L funktioniert..)

Grüsse
Frank

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Wegen des XQD Kartenschachts.

Nein, im Ernst.
Bin seit gestern stolzer Besitzer einer S1 mit dem 24-105 Kit. Hatte eigentlich vor mir die Kombination mit dem 50mm 1.4 zusammenzusparen, aber dann sah ich beim MediaMarkt ein Ausstellungsstück zu 'nem unverschämten Preis. Da bin ich schwach geworden. 😄

Warum diese Kamera? Ich finde sie faszinierend. Konsequent auf Funktionalität getrimmt. Alle Finger passen an den Griff ohne einen zusätzlichen Batteriegriff dranschrauben zu müssen.
Eine gelungene Mischung von traditionellen Kleinbildqualitäten (Schraubst du ISO ...) und modernen Systemkamerafeatures (5 Achsenstabilisator etc).
Hat die Sony auch alles, kann man argumentieren. Aber so ne Sony passt halt komplett in den Akkuschacht der S1. 😄
Die ist mir ein bisschen zu klein.

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...